frage an experten hier wegen mixer

von saki, 14.05.08.

  1. saki

    saki Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.01.06
    Zuletzt hier:
    14.07.16
    Beiträge:
    298
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.05.08   #1
    hi,ich hab da noch so ne frage zu mixer.Ich benuzte selber zurzeit ein creamware luna 2 und ein mixer von soundcarft klein mixer jezt wollte ich mir ein mixer noch zulegen,mir ist es wichtig das der mixer so ist das wen ich was aufnehme die kanale aufgetrent sind das heist wen der sänger sich lauter haben will das es nicht meine aufnahme beeinflust wird.Danke euch allen hier:great:
     
  2. Stifflers_mom

    Stifflers_mom Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    30.10.16
    Beiträge:
    1.576
    Ort:
    Erlangen
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    1.032
    Erstellt: 14.05.08   #2
    Schon mal was von Satzzeichen und Rechtschreibung gehört?:rolleyes: sei froh, dass der Text so kurz ist...

    Zum Monitoring sind die Aux-Wege beim Mischpult gedacht. Hat dein Kleinmixer sowas?
    Was meinst du mit getrennten Kanälen?
    Ich würde mit dem Mikro in einen Mikrofonkanal gehen und vom Direct-out oder Insert in die Soundkarte gehen. Das Ausgangssignal (Playback) der Soundkarte schickst du in einen Stereokanal des Mixers.

    Andere und elegantere Möglichkeit wäre, das Monitoring über den Mixer deiner Soundkarte zu machen.
    Beides beeinflusst die Aufnahme in keinster Weise.
     
  3. saki

    saki Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.01.06
    Zuletzt hier:
    14.07.16
    Beiträge:
    298
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.05.08   #3
    Also ich hab den mixer Soundcraft Spirit Compact 4 aber dort gibt es kein aux.Obwohl er soll sowas machen können.Wie gesagt ich will einfach was unkompleziertes haben an mixer das heisst,der sänger kann seine lautstäreke selber regeln ohne das meine aufnahme signal darunter mitleidet.weill es ist etwas kompliziert mit meine creamware karte das zu macchen ich muss über tausend umwege gehn bis ich alles im blick habe da vergeht mir die lust bei oder ich kaufe mir gleich andere soundkarte was in der presl kalse wie meine creamware ist die luna2 karte.danke
     
  4. Navar

    Navar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.07.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    1.906
    Ort:
    Irgendwo im Nirgendwo
    Zustimmungen:
    156
    Kekse:
    6.402
    Erstellt: 14.05.08   #4
    Also wenn ich kleine Proberaum - Produktionen mache dann gehe ich meist so vor:

    - Kleiner 3 Kanal Behringer Mixer wird als Monitormixer für Kopfhörer verwendet.
    - Playback geht als Stereosumme aus der Software/Soundkarte raus an den Mixer
    - Stimme geht entweder über den Aux Weg vom Mic - Pult an den Monitor - Mixer oder auch über die Software, wenn der Musiker ein paar Effekte drauf haben will.

    Der kleine Monitormixer steht dann direkt beim Musiker und er kann sich das Verhältnis von Playback zu seiner Stimme selber einstellen.
     
  5. saki

    saki Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.01.06
    Zuletzt hier:
    14.07.16
    Beiträge:
    298
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.05.08   #5
    Also ich habe kein proberaum es ales abgetrennt mit kabine und regieraum so wie es sein muss.mur will ich ein fernünftigen mixer haben.
     
  6. Navar

    Navar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.07.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    1.906
    Ort:
    Irgendwo im Nirgendwo
    Zustimmungen:
    156
    Kekse:
    6.402
    Erstellt: 14.05.08   #6
    Du wolltest auch eine einfache Lösung haben und die habe ich dir geliefert (und dabei isses wurscht ob du im Proberaum oder in nem kleinen Studio aufnimmst), entweder trennst du Monitoring und Aufnahme, oder du machst das über ein Pult mit guten Routing - Möglichkeiten. Dazu solltest du mal schreiben ob es digital oder analog sein sollte... ansonsten kauf dir ein Yamaha 01V96, schönes Digitalpult, gute Preamps, ADAT, viele und komplexe Routingmöglichkeiten, aber wenn dir schon die Lust bei ein wenig Bastelei vergeht würde ich davon absehen.

    Ansonsten wie schon gesagt, Playback aus dem Rechner meinetwegen wieder zurück ans Pult und mit Vocal zusammen auf den Aux - Weg schicken, den dann an die Kopfhörer oder ans Monitoring.

    Das geht mit fast jedem Pult, ob nun Behringer, Phonic, Mackie, Alesis, Yamaha, usw., was du dann nimmst hängt allein von deinem Budget ab. Viele Monitorkanäle sind eh Prefader ausgelegt, da ziehst du nur den entsprechenden Regler für den Aux - Send rauf (oder drehst am Poti), ohne dabei den Kanalfader überhaupt anfassen zu müssen.
     
  7. kb1

    kb1 HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    14.02.08
    Zuletzt hier:
    10.10.08
    Beiträge:
    1.810
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.636
    Erstellt: 14.05.08   #7
    Soundcraft Compact 4 ist doch eigentlich ideal für dein Vorhaben geeignet!
     
Die Seite wird geladen...

mapping