frage zu guitar pro unter linux

von No-Fucking-Idea, 13.11.07.

  1. No-Fucking-Idea

    No-Fucking-Idea Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.01.07
    Zuletzt hier:
    30.11.15
    Beiträge:
    396
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    815
    Erstellt: 13.11.07   #1
    hallo
    nur mal so ne frage, an alle die linux haben. läuft guitar pro mit wine? oder gibts sogar ne guitar pro version für linux, auf der offizielen homepage hab ich keine gefunden.
    da ich auch vorhab auf linux umzusteigen, brauch ich guitar pro unbedingt wieder. tux guitar hab ich schon ausprobiert.
    wens noch andere alternativen gibt schreibts hier rein, und schreibt bitte noch kurz dzu was es im vergleich zu guitar pro mehr kann bzw nicht kann.
     
  2. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 13.11.07   #2
    Das schreibt Guitar Pro:

    Q4: Gibt es Guitar Pro auf für Mac oder Linux?

    JA. Es gibt eine MAC-Version.
    Tatsächlich zu der Zeit des Erwerbes von Guitarre Pro5,
    kaufst du gleichzeitig Windows Version und die MAC-Version.

    Die Linux Version wird später entwickelt.
     
  3. -N-O-F-X-

    -N-O-F-X- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.03
    Beiträge:
    4.810
    Zustimmungen:
    780
    Kekse:
    7.516
    Erstellt: 13.11.07   #3
    Guitar Pro läuft unter Wine nicht wirklich. Es öffnet sich zwar aber machen kann man dann eigentlich recht wenig, also eher unbrauchbar. Vielleicht hat sich das mittlerweile geändert.
    edit: es geht ein bisschen besser, also Wine macht Fortschritte. Aber funktioniert immernoch nicht wirklich was brauchbares und ist alles sehr langsam
    edit2: vielleicht kann man das mittlerweile wirklich zum laufen bekommen. Ich hör nichts, was aber auch an den Midi Treibern liegen könnte und ich sehe nicht alle Zeichen. Allerdings hab ich den Verdacht, dass das daran liegt, dass die Schriftart fehlt.
     
  4. GoFlo

    GoFlo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.09.04
    Zuletzt hier:
    7.02.10
    Beiträge:
    827
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    573
    Erstellt: 15.11.07   #4
    Du kannst mal nach DGuitar suchen, das ist ein Programm, welches gp Dateien öffnen, anzeigen und abspielen kann. Allerdings klappt das nur mit gp3 und gp4 Dateien, Dateien die mit gp5 erstellt wurden kann es nicht öffnen.

    Gruss Flo
     
  5. MikS

    MikS Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.02.07
    Zuletzt hier:
    1.10.08
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    427
    Erstellt: 10.06.08   #5
    Hat sich daran inzwischen etwas geändert? Ich hab jetzt 5.2 emuliert und die RSE-Kits nachträglich installiert.
    Ich kriege nichtmal Midi-Sounds, wobei ich da noch immer vermute, dass es irgendwo an meinen Soundeinstellungen liegt.

    Doch das eigentliche Problem ist, dass ich als ausgewähltes Instrument bei allem immer "Kein Patch gewählt" sehe. Wenn ich darauf klicke, kann ich zwar durchaus unter beispielsweise Patch 25 die jeweiligen RSE-Sounds sehen und anwählen. Wenn ich dann Noten schreibe, höre ich nicht wie üblich den Sound. Wenn ich es abspiele, lädt er allerdings RSE und ich höre zu Beginn und gegen Ende ein leises Knacken aus den Boxen, sonst allerdings gar nichts.
    Wenn ich auf RSE verzichte, kommt aber nichtmal Midi-Sound, und da wunderts mich dann doch.


    Eine Alternative soll tuxguitar darstellen, aber ich finde ein paar libs nicht. Sobald es läuft, schreib ich mal, wie sehr es sich von GP unterscheidet.
     
  6. BCE-

    BCE- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.06.08
    Zuletzt hier:
    11.09.08
    Beiträge:
    43
    Ort:
    Bremen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.06.08   #6
    GuitarPro 5.2 läuft bei mir unter Linux (mit WINE) wunderbar.
    Für MIDI brauchst du erst so etwas wie timidity.

    Tuxguitar ist meiner Meinung nach kein Konkurent für GuitarPro und ziemlich schlecht.
     
  7. MikS

    MikS Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.02.07
    Zuletzt hier:
    1.10.08
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    427
    Erstellt: 10.06.08   #7
    Läuft auch RSE? Bzw kannst du zufällig sehen, was ich falsch gemacht habe, dass nichts kommt? Andere Programme haben Sound, also die Standard-Einstellungen scheinen korrekt zu sein.
    timidity habe ich gerade faulerweise über Synaptic installieren lassen und erhielt prompt mehrere Fehlermeldungen. Wenig überraschend läuft Midi also noch immer nicht. Ich werds nochmal gründlich machen.

    Und ich habe soeben tuxguitar zum Laufen gekriegt, das ist ja echt nur eine absolute Notfalllösung.
    Falls es irgendjemanden interessiert, kann ich ins Detail gehen, wie es zu diesem Fazit kam.
     
  8. BCE-

    BCE- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.06.08
    Zuletzt hier:
    11.09.08
    Beiträge:
    43
    Ort:
    Bremen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.06.08   #8
    Bei mir läuft auch RSE.

    Die Fehlermeldung wäre ja schonmal nicht schlecht, hellsehen kann ich nicht. ;)
    Auch WINE und Timidity Versionen und welche Distribution?

    Hier ein nützlicher Link:

    http://frankscorner.org/index.php?p=mid

    Ich sag doch, dass Tuxguitar doof ist. :)

    Vielleicht klappt es ja mit dem Link. Ansonsten schreib mal die Fehlermeldungen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping