Frage zu Tomständer

von Morebid, 27.05.08.

  1. Morebid

    Morebid Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.09.07
    Zuletzt hier:
    3.11.14
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.05.08   #1
    Hallo,

    ich habe mir vor kurzem ein Tama Superstar Drum Set geholt und bin damit wirklich zufrieden. Jetzt will ich aber, dass die beiden High Toms noch näher an der Snare dran sind. Die Lösung ist klar, ein Tomständer muss her. Jetzt ist die Frage, welchen ich mir holen soll.
    Lieber den günstigsten für 58€:
    https://www.thomann.de/de/tama_htw39w_doppeltomstaender.htm

    oder einen der beiden anderen für 99€ bzw. 115€
    https://www.thomann.de/de/tama_htw739w_doppeltomstaender.htm
    https://www.thomann.de/de/tama_htw749w_doppeltomstaender.htm

    Ich denke mal mit Tama kann man bei der Hardware generell nicht viel falsch machen, aber da ich das Schlagzeug weder ab noch aufbaue (zumindest nicht für das nächste Jahr) weiß ich nicht genau, welchen ich nehmen soll. Was meint Ihr?
    Vielen Dank für eure Hilfe.

    David
     
  2. derMArk

    derMArk Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    20.06.05
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    6.215
    Zustimmungen:
    421
    Kekse:
    25.744
    Erstellt: 27.05.08   #2
    Wie du schon sagst, bei Tama kann man nichts falsch machen. Wenn du wirklich für die Ewigkeit investieren willst, dann hol dir lieber den Teuren. Denn er ist noch stabiler, gerade wegen der 4 Füße und haltbarer. Ob du nun den schrägen oder den geraden Tomständer nimmst, ist Setaufbauabhängig. Dennoch musst du bedenken, dass der teure Ständer das tiefe Modell ist und ich weiß nicht, ob dir die Höhe im Gesamten dann ausreicht. Wie gesagt, ich kenne dein Set aufbau nicht. Der Tomhalter ist nämlich eher für zwei Toms rechts neben der Bass gedacht. Noch ein Nachteil ist, dass die 4 Füße auch gerne den anderen Füßen der anderen Beckenständer im Wege stehen. Von der Qualität gibt es aber keine Schwachstellen oder Kritiken.

    Nun mein Tipp. Ich würde wohl den schrägen aber höheren nehmen. Denn damit bis du bissl variabler als mit dem niedrigen Modell. Von den Füßen, sowie der Platzierung und den Einstellungen.

    https://www.musiker-board.de/vb/hardware/273844-geraden-oder-schr-gen-doppeltomst-nder.html

    Hier kannst du noch ein bissl über das Thema schräg oder nicht lesen.
     
  3. Binz

    Binz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.03.08
    Zuletzt hier:
    17.10.11
    Beiträge:
    740
    Ort:
    Isny (Nähe Ravensburg)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.901
    Erstellt: 27.05.08   #3
    Hi, kann zu dem letzten verlinkten (HTW749W) nur sagen, Klasse Teil, ist aber für Floor Toms gedacht, wenn du in die Höhe gehen willst wird er bestimmt nicht ausreichen. Der Stage Master für 58 reicht denke ich vollkommen aus.

    Mfg, Binz
     
  4. Sermeter

    Sermeter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.05
    Zuletzt hier:
    27.12.10
    Beiträge:
    1.427
    Ort:
    Bern
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    723
    Erstellt: 27.05.08   #4
    Den niedrigen Roadpro solltest du auf keinen Fall kaufen. Den habe ich neuerdings für meine grossen Toms neben der Bassdrum im Einsatz. Sogar dort ist er von der maximalen Höhe her hart an der Grenze.
    Ich empfehle dir den HTW739W. Ich würde bei der Hardware nicht sparen. Vor allem nicht, weil du ja nun mit dem Superstar schon einen wunderschönen Satz Roadpro-Hardware hast.
     
  5. Morebid

    Morebid Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.09.07
    Zuletzt hier:
    3.11.14
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.05.08   #5
    Danke Leute, jetzt weiß ich, was ihr davon haltet. Ich schwanke zwar immernoch zwischen den ersten beiden, aber ich denke mal, dass ich noch ein, zwei Monate warte und dann den für 99€ kaufen werde!
    Danke!
     
Die Seite wird geladen...

mapping