Frage zum Nord Electro

von MiniWinni, 29.06.06.

  1. MiniWinni

    MiniWinni Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.12.05
    Zuletzt hier:
    6.09.07
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.06.06   #1
    Hallo,

    Ich bin im Moment am überlegen, ob ich mir einen Nord Electro kaufen soll oder nicht. Die Sounds finde ich wirklich super. Das Einzige, was mich vom Kauf abhaltet ist, dass man nur 9 Speicher für eigene Zugriegel-Einstellungen hat. Weiß vielleicht jemand, ob man per Midi oder so die Einstellungen auch speichern kann und bei Bedarf wieder vom Computer zum Electro schickt??? Die Alternative, wäre ein VK-8M Modul+Midi Keyboard(hab ich schon zuhause), weil ich eigentlich nur erstmal ne Orgel bräuchte. Bei dem hätte ich halt 36 Speicher...

    MFG
     
  2. Joe P.

    Joe P. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.03.05
    Zuletzt hier:
    3.01.16
    Beiträge:
    339
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    135
    Erstellt: 29.06.06   #2
    Der Nord Electro hat 48 Speicherplätze, die man sowohl für eigene orgelsounds, als auch für eigene Pianosounds verwenden kann, ganz wie man will.
     
  3. MiniWinni

    MiniWinni Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.12.05
    Zuletzt hier:
    6.09.07
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.06.06   #3
    hm... ich versteh das aber dann nicht ganz, warum bei der Produktbeschreibung von Musik-Service steht: Zugriegel-Speicher-Presets: 9 Zugriegel-Einstellungen im ROM. Sind damit nicht die eigen erstellten Orgelsounds gemeint???

    MFG
     
  4. Palmer Eldritch

    Palmer Eldritch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.12.05
    Zuletzt hier:
    5.12.11
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    81
    Erstellt: 29.06.06   #4
    Nein, Presets sind die Sounds bzw. Soundeinstellungen die schon von Haus aus dabei sind. Und ROM ist ein Read-Only Memory - ein nichtbeschreibbarer Speicher, und damit von vornherein schon ungeeignet für die Ablage eigener Einstellungen.

    Laut Produktbeschreibung hier im Shop hat man für eigene Sachen übrigens sogar 64 Speicherplätze zur Verfügung.
     
  5. stefan64

    stefan64 HCA Tasten HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    2.551
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    39
    Kekse:
    2.382
    Erstellt: 30.06.06   #5
    Nun, Du solltest Dich aber auch fragen wieviele Du wirklich brauchst. Schlussendlich verwendet man doch fast immer die gleichen Orgelsounds....
    ciao,
    Stefan
     
  6. Arndti

    Arndti Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.06.06
    Zuletzt hier:
    18.04.15
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.06.06   #6
    Das schöne an der Orgel ist doch gerade dass man mit den Zugriegeln spielen kann. Da sind wenige Presets bezüglich Percussion, Vibrato etc. doch schon ausreichend. Zugriegeleinstellungen mache ich immer "live". Wenn man die Zugriegel nicht nutzt sollte man sich überlegen ob man sic nicht besser einen Synth mit schönen und unterschiedlichen Orgelsounds zulegt.

    Nur so als Anregung von einem großen Electro Fan
     
  7. bluebox

    bluebox HCA Keyboard HCA

    Im Board seit:
    30.10.03
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    2.333
    Ort:
    Südpfalz
    Zustimmungen:
    91
    Kekse:
    4.976
    Erstellt: 30.06.06   #7
    Hallo !

    Erstens - der Electro hat wirklich 48 Speicher.

    2. Je nachdem macht es durchaus Sinn mit Preset-Speicher + Zugriegel zu arbeiten.
    Ich habe für bestimmte Songs Presets programmiert in den auch Chorus/Vibrato/Distortion/Leslie eingebunden sind. Somit habe ich immer den entsprechend gleichen Anfangssound. Während dem spielen greift man dann auf die "Zugriegel" zu.
    Das ist vielleicht nicht die "klassische" Orgel-Arbeitsweise, aber gerade bei Cover-Mucke hat man halt immer die gleichen Sounds parat.

    Micha
     
  8. Distance

    Distance Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    22.07.05
    Zuletzt hier:
    13.03.15
    Beiträge:
    9.007
    Zustimmungen:
    836
    Kekse:
    20.854
    Erstellt: 30.06.06   #8
    aaaaaaalso, die 9 drawbar-speicherplätze sind getrennt von den 48 preset-plätzen...

    die preset-plätze sind komplette programme, also es wird alles gespeichert, drawbar-settings, chorus/vibrato, percussion, split und natürlich auch die effekte...

    die 9 drawbar-speicherplätze sind was anderes, dort werden nämlich nur zugriegel-konfigurationen abgelegt (und zwar global, d.h. das ist unabhängig vom gewählten preset), die man dann auf knopfdruck aufrufen kann, was eben den vorteil hat, dass man nicht alle zugriegel einzeln verschieben muss, sondern einfach den speicherplatz läd...
    dabei bleiben dann natürlich alle anderen settings gleich...

    übrigens benutze ich diese funktion auch nicht, denn wie bluebox habe ich einige orgel presets als "ausgangspunkt", von denen ich dann einfach während des spielens von hand weiterschraube, das reicht mir völlig...
     
  9. lucjesuistonpere

    lucjesuistonpere Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.04
    Zuletzt hier:
    1.09.16
    Beiträge:
    2.486
    Ort:
    Münster
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.193
    Erstellt: 30.06.06   #9
    Wenn man mal berücksichtigt, daß ne echte B3 gar keine benutzerdefinierten Speicherplätze enthält, wären mir selbst 9 genug.
     
  10. Borntob4

    Borntob4 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.12.05
    Zuletzt hier:
    27.12.11
    Beiträge:
    493
    Ort:
    Deutschland
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    426
    Erstellt: 30.06.06   #10
    Und das stimmt ja so nicht.
    Die farbinvertierte Oktave der Konsolenmodelle (Modell A bis A-100 und baugleiche) bietet Dir 9 Presets (C# bis A), die Du mit nem Schraubendreher ganz nach Deinen Vorlieben gestalten kannst.
    Mach mal die alte Dame nicht schlechter als sie ist ;)

    Das mit den unabhängigen Drawbar-Setups beim Electro ist doch geil gemacht. Super mitgedacht.

    Gruß
    Borntob4
     
  11. lucjesuistonpere

    lucjesuistonpere Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.04
    Zuletzt hier:
    1.09.16
    Beiträge:
    2.486
    Ort:
    Münster
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.193
    Erstellt: 01.07.06   #11
    Daß sie Presets hat, wußte ich. Daß man diese selbst einstellen kann, nicht. Aber immerhin, wenn die echte B3 neun Presets hat, dann braucht auch im Prinzip kein Clone mehr. Wieso schlechter machen? The real thing ist das geilste Teil wo gibt. ;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping