Frage zum right hand tapping

von SamStone, 05.02.06.

  1. SamStone

    SamStone Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.08.05
    Zuletzt hier:
    23.03.08
    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    46
    Erstellt: 05.02.06   #1
    Hi

    Ich habe folgenden Tabausschnitt, den ich spielen möchte (hab ich ausversehen oben ein bischen zu viel abgeschnitten, aber is ja jetzt egal):
    [​IMG]
    Wie man sieht, steht unter manchen von den "Noten" ein T, was denk ich mal für Tapping oder so steht.

    Da ich noch Anfänger bin, frag ich mich jetzt, wie ich das genau spielen soll. Also da wo ein T drunter steht schlag ich dann natürlich mit einem Finger der rechten Hand an. Soll ich dann aber die nächsten Noten, die ich mit der linken Hand dann greifen muss, so spielen, dass ich die gleichzeitig ganz normal mit dem Plektrum anschlage, oder soll ich da auch mit der linken Hand anschlagen, indem ich etwas fester drauf schlage? (Man sollte dazu sagen, dass die Stelle da ziemlich schnell gespielt wird).
    Weil wenn ich versuche den Ton zu erzeugen, indem ich die Finger der Linken Hand draufknallen lasse, ist das nur ziemlich leise im Gegensatz zum normalen Anschlag mit dem Plektrum... (Es sei denn ich dreh die Zerre extrem auf, dann macht das Lautstärkemäßig keinen Unterschied)

    Ich hoffe es ist klar geworden was ich meine.
     
  2. rainaaa

    rainaaa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    14.02.10
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    105
    Erstellt: 05.02.06   #2
    also ich würd mit der rechten hand tappen und dann auf die nächste note runterpullen.
     
  3. Bierschinken

    Bierschinken Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    11.667
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    620
    Kekse:
    33.067
    Erstellt: 05.02.06   #3
    Richtig, wenn du den Finger mit dem du tappst von der Saite nimmst mach es so dass die saite wieder schwingt sodass die "8" klingt.

    Generell solltest du dir die Techniken "Pull-Off" und "Hammer-On", mal genau anschauen bevor du mit dem Tapping beginnst.
     
  4. SamStone

    SamStone Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.08.05
    Zuletzt hier:
    23.03.08
    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    46
    Erstellt: 06.02.06   #4
    Danke erstmal.

    Naja die kenn ich schon. Es ist halt trotzdem irgendwie leiser. Naja vielleicht muss ich üben das ganze ein bischen stärker zu machen.
     
  5. Arvir

    Arvir Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.10.04
    Zuletzt hier:
    11.05.14
    Beiträge:
    1.161
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    3.583
    Erstellt: 06.02.06   #5
    Dass es leiser ist ist absolut normal.

    1., Durch die Übung kommt die Kraft ( was für ein Satz :D) --> Es wird lauter
    2., Du könntest auch alternativ versuchen die Härte deines Plekanschlags runterzuschrauben und dich nach einiger Übung ( siehe Punkt 1) sozusagen irgendwo in der mitte zwischen Plek-Anschlag und Hammeron zu Beginn, einpendeln.
    Du spielst dann zwar etwas leiser aber das kann man ja durch das Equipment ausgleichen, also einfach lauter drehen.
     
  6. -Silence-

    -Silence- Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    03.11.05
    Zuletzt hier:
    20.02.15
    Beiträge:
    1.788
    Ort:
    Haiger
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    4.952
    Erstellt: 06.02.06   #6
    Jetzt habe ich aber auch noch mal eine Frage hier zum ''Tapping'' und meine Frage ist folgende:

    1.) ''Tapping'' mit der rechten Hand die Saiten anschlagen
    2.) ''Hammer Ons'' und ''Pull Offs'' im wechsel (ist das ''Touch Tapping'' oder keines mehr?)

    Ich denke das sind zwei verschiedene Arten der ''Tapping'' Technik :o , oder gibt es da noch mehr? Bitte um Aufklärung. :)
     
  7. GC

    GC Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.11.05
    Zuletzt hier:
    24.02.08
    Beiträge:
    418
    Ort:
    Köln / Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    116
    Erstellt: 07.02.06   #7
    @kaylessa

    Ich verstehe Deine Frage zwar nicht so ganz aber versuch es trotzdem mal zu erklären:

    Zunächst einmal gibt es, wie oben erwähnt, Hammer-Ons bzw. Pull-Offs. Die meistens mit der linken Hand gespielt werden.
    Die Right-Hand-Tapping sind eigentlich nichts anderes als Hammer-Ons und Pull-Offs, mit dem kleinen Unterschied, dass sie mit der rechten Hand gespielt werden anstatt mit der linken. Diese Technik hat btw. Eddie van Halen salonfähig gemacht, wobei gesagt werden muss, dass er sie nicht erfunden hat.
    Dann gibt es noch Tapped Harmonics. Hier wird z.B. ein Akkord gegriffen und 12 oder 9 oder 7 oder 5 Bünde höher auf das Bundstäbchen 'getapped' so dass der entsprechende Oberton ertönt. Ähnlich einem Flagelett-ton.

    Vielleicht ist es das, was Du meinst.
     
  8. -Silence-

    -Silence- Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    03.11.05
    Zuletzt hier:
    20.02.15
    Beiträge:
    1.788
    Ort:
    Haiger
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    4.952
    Erstellt: 07.02.06   #8
    @GC: Alles klar.

    Wofür steht Touch Tapping, oder gibt es den Begriff nicht, weil dieser Begriff kam mir mal ins Gehör?

    Jetzt weiß ich wenigstens was ich spiele :D
     
  9. GC

    GC Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.11.05
    Zuletzt hier:
    24.02.08
    Beiträge:
    418
    Ort:
    Köln / Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    116
    Erstellt: 08.02.06   #9
    @Kaylessa

    Touched Tapping. Hm... keine Ahung. Ich nehme mal an, da sind die Tapped Harmonics mit gemeint. Bin mir aber nicht sicher. Habs noch nie gehört. ...... Oder vergessen :D (Alzheimer)
     
  10. -Silence-

    -Silence- Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    03.11.05
    Zuletzt hier:
    20.02.15
    Beiträge:
    1.788
    Ort:
    Haiger
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    4.952
    Erstellt: 08.02.06   #10
    @GC: Danke :) ...naja dann gibts diesen Begriff vielleicht wirklich nicht :D
     
  11. Deckerz

    Deckerz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.04.07
    Zuletzt hier:
    28.04.07
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.04.07   #11
    hi mal ne frage:
    wenn ich mit der rechten hand auf das griffbrett "tappe" dann kommt nur ein relativ leiser ton.
    brauche ich irgendwelche pedale oder woran liegt das?
     
  12. XenoTron

    XenoTron Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.11.06
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    1.624
    Ort:
    Dillenburg/Hessen
    Zustimmungen:
    68
    Kekse:
    5.577
    Erstellt: 29.04.07   #12
    Is einfach techniksache. Ansonsten versuch mal Gain oder etwas distortion reinzuhauen. Dann sollte es besser klappen. Cleanes Tappen finde ich um einiges schwerer als verzerrtes.
    Falls du ein Noisegate benutzt hast du es vielleicht falsch eingestellt und das klaut dir den drive dabei.
     
Die Seite wird geladen...

mapping