Frage zur ner box (Powerball + Marshall)

von Esp-Zocker, 17.01.06.

  1. Esp-Zocker

    Esp-Zocker Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    24.04.04
    Zuletzt hier:
    12.04.14
    Beiträge:
    1.048
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    210
    Erstellt: 17.01.06   #1
    huhu
    also ich hab mir vor ein powerball und ne box zu kaufen...
    die box ist gbraucht... soll angeblich ne 412 von Marshall mit 2 Celestion Rola und 2 Sheffield sein (1960b verkäufer weiss es nicht so genau weil die schon älter ist)

    und jetzt mal meine frage... wieviel würdet ihr für die box ausgeben? und passt die den überhaupt zu den powerball ?

    mfg ben
     
  2. edeltoaster

    edeltoaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.04
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    6.038
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    2.487
    Erstellt: 17.01.06   #2
    nutz einmal die suchfunktion,imho ist die 1960a/b prinzipiell die schlechtestmögliche box für einen power- oder fireball da diese auf v30 speaker abgestimmt sind und mit den g12t-75 speakern genau nicht passen;da die von dir genannte aber wohl was ganz anders hat (rola?sind das nicht greenbacks?)...halte ich mich mal zurück mit äußerungen,da ich von den sheffields keine ahnung habe.
     
  3. Esp-Zocker

    Esp-Zocker Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    24.04.04
    Zuletzt hier:
    12.04.14
    Beiträge:
    1.048
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    210
    Erstellt: 17.01.06   #3
    weis ich nicht er hat rola geschrieben...
    weis du vll wieviel so eine wert wäre... ?
     
  4. Primex

    Primex Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.03.04
    Zuletzt hier:
    14.05.15
    Beiträge:
    1.206
    Ort:
    Kassel
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    439
    Erstellt: 17.01.06   #4
    Rolas müssten die alten Greenbacks sein. Kann aber keine Versicherung geben!

    Für den Powerball würd ich prinzipiell auch ne andere Box nehmen, da die Marshall Boxen beim Powerball ziemlich ausgelastet sind von der BAuform. Hört sich komisch an, aber ist das, was ich an Erfahrung gewonnen habe. Hatte selber einen Powerball und im Proberaum stand eine 1960a. Da rumpelt und wackelt alles beim spielen.
     
  5. Esp-Zocker

    Esp-Zocker Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    24.04.04
    Zuletzt hier:
    12.04.14
    Beiträge:
    1.048
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    210
    Erstellt: 17.01.06   #5
    ja mal schaun... ich werd die heute noch testen...

    wieviel wert wäre den die box :confused:
     
  6. saTa

    saTa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.04.04
    Zuletzt hier:
    17.09.16
    Beiträge:
    2.710
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    296
    Kekse:
    4.939
    Erstellt: 17.01.06   #6
    Je nach Zustand 200-350€ imho... kann man aber schwer sagen, wenn man nicht weiß, was das für Speaker nun genau sind.
     
  7. Esp-Zocker

    Esp-Zocker Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    24.04.04
    Zuletzt hier:
    12.04.14
    Beiträge:
    1.048
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    210
    Erstellt: 17.01.06   #7
    also wie gesagt sollen 2 calestion rola und 2 sheffield sein
    die box soll auch nicht gerade neu ausehen...
    muss gleich los um zu testen... könnte ich für 200-300€ ne bessere box als die bekommen ?

    EDIT: ja er hat auch gesagt das die boxen anfang der 80´er gebaut wurden
    vll verwirrt euch das irgentwie...
     
  8. edeltoaster

    edeltoaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.04
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    6.038
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    2.487
    Erstellt: 17.01.06   #8
    für 200-300 kaum!!
     
  9. saTa

    saTa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.04.04
    Zuletzt hier:
    17.09.16
    Beiträge:
    2.710
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    296
    Kekse:
    4.939
    Erstellt: 17.01.06   #9
    Die Marshallboxen aus den frühen Achtzigern sind anders, als die heutigen. Und meines Erachtens um Längen besser. Also test mal lieber.

    Und für das Geld wirst kaum besseres kriegen, nein.
     
  10. Esp-Zocker

    Esp-Zocker Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    24.04.04
    Zuletzt hier:
    12.04.14
    Beiträge:
    1.048
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    210
    Erstellt: 17.01.06   #10
    okay danke sehr an alle...

    mfg ben
     
  11. MAI

    MAI HCA Gitarren/Amps HCA

    Im Board seit:
    02.10.05
    Zuletzt hier:
    21.11.16
    Beiträge:
    3.025
    Ort:
    der goldene Süden
    Zustimmungen:
    223
    Kekse:
    30.256
    Erstellt: 17.01.06   #11
    Also Rola ist die Firma, der Celestion seit den 50ern gehört. Der Name Rola stand einige Zeit nicht auf den Speaker drauf und tauchte plötzlich dann auf den Speakern auf. Die Leute glaubten dann, daß sich irgend ein "Machtwechsel" ereignet hat, also wie bei Fender der Verkauf an CBS ( ein Multikonzern ). Tatsächlich hat es praktisch keine Änderung gegeben, außer derer daß sich nun der Name "Rola" hinten auf dem Etikett befand. Bei den Celestions in der Box handelt es sich also um stinknormale Celestions ohne eines besonderen "Sammlerwerts". Also blecht deswegen keinen Euro mehr, weil ihr glaub es wär was Besonderes.
    Gibt mit Sicherheit schon ne Erwähnung der Thematik im Board. Schaut mal mit der Suchfunktion.
    Alternativen zu der Marshall- Box wären die Fame 4x12er vom MusicStore Köln mit Celestion Vintage 30 für 488 € oder ne Framus Box ( Vintage 30) für 599 €
    Persönlich würde ich mich in dem Fall für die Fame entscheiden, erstens billig, zweitens der weiter oben angesprochene für den Amp optimale Celestion Vintage 30 Speaker drinnen.
     
  12. Esp-Zocker

    Esp-Zocker Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    24.04.04
    Zuletzt hier:
    12.04.14
    Beiträge:
    1.048
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    210
    Erstellt: 17.01.06   #12
    ok thx...

    werd schaun wenn mir die box gefällt kaufe ich sie einfach... hab den powerball schon mit den original boxen von engl gespielt... kann n bisl einschätzen ob es passt oder nicht...

    mfg ben
     
  13. MechanimaL

    MechanimaL Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.10.03
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    2.410
    Zustimmungen:
    62
    Kekse:
    1.998
    Erstellt: 17.01.06   #13
    mal das teil gespielt ? klingt beschissen und wiegt 10t... marshall 1960 ist um welten besser :)
     
  14. Primex

    Primex Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.03.04
    Zuletzt hier:
    14.05.15
    Beiträge:
    1.206
    Ort:
    Kassel
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    439
    Erstellt: 17.01.06   #14
    ICh würde niemals eine 1960er Marshall ner anderen Box vorziehen, nicht mal einer Behringer. Für mich klingen die Dinger gar nicht toll!
     
  15. saTa

    saTa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.04.04
    Zuletzt hier:
    17.09.16
    Beiträge:
    2.710
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    296
    Kekse:
    4.939
    Erstellt: 18.01.06   #15
    Da gibt's frappierende Unterschiede, also bitte keine Pauschalurteile.
     
  16. kevin_frustrato

    kevin_frustrato Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    1.224
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    2.060
    Erstellt: 18.01.06   #16
    Wenn diese rola, wirklich wie greenbacks sind, wäre ich da auch vorsichtig mit dem Powerball.. bei den sheffield weiß ich es nicht, aber greenbacks haben eine belastbarkeit von je 25 watt. wenn die sheffield gleich belastbar sind, dann kommt das zusammen auf 100 watt, aber man sollte im allgemeinen die box von der belastbarkeit größer wählen als den amp! (die engl haben 240watt!) außerdem kommen die original greenbacks aus den 60iger, und sind somit nicht gerade für die highgain monster von heute optimiert:)

    ich möchte es nur anmerken, da ich einmal das pech hatte live über eine box mit greenbacks spielen zu müssen, und ich hatte ehrlichgesagt angst das ich sie mit dem triple rectifier zerlege, und ein tierisches gematsche war es auch. nur die 45 minuten so zu spielen waren ehrlich grauslig und ich kann dir nur den tip geben, das wenn du an der box interessiert bist: teste sie ausgiebig und vorallem auch so laut wie du die probe und live spielen wirst!

    viele grüße

    kev
     
  17. edeltoaster

    edeltoaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.04
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    6.038
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    2.487
    Erstellt: 18.01.06   #17
    stimmt stimmt!ich vergaß!:o es ist egal wie viel watt die sheffields haben,der am wenigsten belastbare speaker gibt das limit an!!so kommst du immer auf 100 watt,was zu wenig für den powerball ist.
     
  18. MAI

    MAI HCA Gitarren/Amps HCA

    Im Board seit:
    02.10.05
    Zuletzt hier:
    21.11.16
    Beiträge:
    3.025
    Ort:
    der goldene Süden
    Zustimmungen:
    223
    Kekse:
    30.256
    Erstellt: 18.01.06   #18
    Welche 1960er meinst Du hier, oder ist das pauschal gemeint?
    1960er gibt es viele:
    1960 AX / BX: 4x Celestion Vintage 25 ( also Greenbacks )
    1960 A / B: Celestion G12T/75 Speaker
    1960 AV / BV: 4x Celestion Vintage 30 Speaker.
    usw.

    Nicht jede paßt zum Engl dazu. Würde hierfür nur die AV / BV nehmen. Und selbst das ist im Verbund mit dem Powerball doch eher eine schlechte Wahl.
    Habe die Fame Box mit'm Dual Rectifier im MusicStore zusammengespielt. Ging schon gut in die richtige Richtung. Das man keine Mesa- Box für den Preis bekommt, is ja klar.
    Ach ja das Gewicht: Schwer sind sie alle!
     
  19. saTa

    saTa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.04.04
    Zuletzt hier:
    17.09.16
    Beiträge:
    2.710
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    296
    Kekse:
    4.939
    Erstellt: 18.01.06   #19
    Und dann muss man noch nach dem Alter unterscheiden... die aktuellen 1960As würd ich mir auch nicht kaufen... aber im Proberaum steht meine alte und die find ich großartig.

    Und Gewichtsunterschiede gibt's wohl... ENGL Boxen wiegen gern mal 50kg, Marshallboxen immer so um die 35...
     
  20. MAI

    MAI HCA Gitarren/Amps HCA

    Im Board seit:
    02.10.05
    Zuletzt hier:
    21.11.16
    Beiträge:
    3.025
    Ort:
    der goldene Süden
    Zustimmungen:
    223
    Kekse:
    30.256
    Erstellt: 18.01.06   #20
    Die Marshalls haben Plastikschalengriffe, die Engl meines Wissens Metall. Die Wanddicke bei Engl - Boxen beträgt so um die 4 cm, bei Marshall 2,5 cm ( maximal 3 cm, so über den Daumen gepeilt ), unterschiedlich schwere Speaker, usw. . Das Gewicht muß nicht primär dem Sound positiv entgegenkommen, aber für die härtere Gangart hat ne schwerere Box schon etwas mehr Wumms.
    Der Sound ist Geschmacksfrage. Hab auch ne Marshall 4x12er mit Greenbacks mit'm Hughes&Kettner Duotone zusammen und für den ( find ich ) ist es DIE Box. Letztendlich entfinde ich aber Marshall - Boxen als Charakterboxen, sie drücken einem ihren eigenen soundlichen Stempel auf. Ob's einem passt oder nicht.
     
Die Seite wird geladen...

mapping