Frage zur Verkabelung von Stereo Effekt

von Wowang, 23.02.08.

  1. Wowang

    Wowang Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.06
    Beiträge:
    2.341
    Zustimmungen:
    91
    Kekse:
    1.373
    Erstellt: 23.02.08   #1
    Hallo
    ich habe folgende Effekte: Distortion, Booster, Tuner, Delay und Chorus. Letztere möchte ich Stereo innerhalb der Kette betreiben. Das Ganze soll dann über Mischer in die PA gehen.

    Wie muss ich da verkabeln bzw. schalten.
    Alle Effekte sollen ntrl abrufbar sein, nur eben DL und CH stereo.

    Geht das?
     
  2. gutmann

    gutmann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.06
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    3.090
    Ort:
    88515
    Zustimmungen:
    603
    Kekse:
    15.077
    Erstellt: 23.02.08   #2
    Welches Delay und welches Chorus-Pedal hast du?
    Dein Plan hängt im wesentlichen von den Anschlußmöglichkeiten ab; In meinem Fall (Ibanez BC-9 und DL-4) geht das Signal mono in den BC-9 und von dort mit 2 Kabeln in die 2 Inputs des DL-4, von dort auf 2 Amps oder ins Pult.
    CAVE: nicht jeder Chorus kann ein echtes Stereosignal abgeben, oft (wie auch beim BC-9) ist der 2. Ausgang ein Dry-Signal, d.h. der Chorus ist nur auf einer Seite zu hören.

    Schreib mal, welche Effekte das in deinem Fall sind,
    Gruß Uli
     
  3. Cadfael

    Cadfael HCA Bass Hintergrundwissen HCA HFU

    Im Board seit:
    27.11.06
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    10.688
    Ort:
    wo der Pfeffer wächst
    Zustimmungen:
    1.487
    Kekse:
    95.384
    Erstellt: 23.02.08   #3
    Hallo Wowang,

    Delay UND Chorus (wahlweise) Stereo geht nicht, denn du erhieltest bereits 4 Signale.
    Soll der Chorus (als letzter in der Kette) das unverzögerte oder verzögerte Signal (oder einen Mix) bekommen? Du bräuchtest im Grunde zwei Chorusse (Chori?), die das Stereosignal des Delays bekommen. Diese beiden Chorusse verändern dann ihrerseits wieder das Signal.

    Normalerweise gibt das Effektgerät eine Reihenfolge vor - oder man entscheidet sich welches Signal am Ende der Kette das Signal stereo machen soll. Meistens hängt nicht der Chorus am Ende der Kette, sondern ein Delay. Dieses Delay bekommt einen Mono-Mix aus dem Chorus und macht daraus zwei zueinander verzögerte Signale.

    Vielleicht hilft Dir mein Thread zum Thema "Mono-Stereo" etwas weiter: https://www.musiker-board.de/vb/faq-workshop/215445-faq-mono-stereo-verst-rker-setups.html

    Gruß
    Andreas
     
  4. Wowang

    Wowang Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.06
    Beiträge:
    2.341
    Zustimmungen:
    91
    Kekse:
    1.373
    Erstellt: 23.02.08   #4
    Das Delay ist ein Digitech X Seies.
    Chorus hab ich noch nicht, das suche ich noch (siehe meinen Thread: Tipp für Chorus/Flanger als Kombi) von gestern.
    Hinsichtlich dessen wär ich dankbar für Kauftipps. Gut, das ich es noch nicht hab. Das mit den Signalen, das Stereo noch lange nicht Stereo ist, wusste ich nicht.

    PS Digitech hat nur einen Eingang!
     
  5. gutmann

    gutmann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.06
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    3.090
    Ort:
    88515
    Zustimmungen:
    603
    Kekse:
    15.077
    Erstellt: 23.02.08   #5
    Am einfachsten wäre es, hinter das Delay ein Chorus der voll Stereo läuft einzuschleifen, das kann imo der Boss Chorus CE-20 (nur Chorus:http://www.musiciansfriend.com/product/Boss-CE20-Chorus-Ensemble-Twin-Pedal?sku=151426)
    und der Line6 MM4: http://www.musiciansfriend.com/product/Line-6-MM4-Modulation-Guitar-Effects-Pedal?sku=150381
    Die Links bieten auch Samples.
    Zumindest mit dem Line6 hättest du für alle Zeiten ausgesorgt.

    Sicher gibt's noch andere Möglichkeiten, wie zb. ein Rocktron Intellifex, ein sensationell klingendes 19"-Effektgerät, damit kannst du dir nach belieben Chorus/Flanger-Effekte zurechtbasteln. Allerdings sollte dieses in einen Einschleifweg gepackt werden - auch nicht ganz optimal für dein Vorhaben. Aber das Ding ist mit 100-150 € gebraucht ein guter Deal (Neupreis war 1100 DM).
     
  6. Wowang

    Wowang Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.06
    Beiträge:
    2.341
    Zustimmungen:
    91
    Kekse:
    1.373
    Erstellt: 23.02.08   #6
    Also mit 19" Geräten möchte ich nix anfangen.

    Wie kann ich denn bei deinen Vorschlägen die übrigen Effekte einbinden?

    und wie verkabel ich, wenn ich nun z.Bsp. das Ibanez CS9 hätte mit dem Delay und den anderen Tretern? Das hat ja ( CS9) auch nur einen Eingang?
     
  7. Cadfael

    Cadfael HCA Bass Hintergrundwissen HCA HFU

    Im Board seit:
    27.11.06
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    10.688
    Ort:
    wo der Pfeffer wächst
    Zustimmungen:
    1.487
    Kekse:
    95.384
    Erstellt: 23.02.08   #7
    Hallo gutmann,

    nur eine kleine Korrektur: Gerade das Dry-Signal sorgt für einen echten Stereo-Effekt. Zumindest, wenn auf dem anderen Ausgang nur das Effektsignal anliegt.

    Für Studioaufnahmen ist stereo zu spielen oft sinnvoll bzw. ein netter Effekt.
    Ich warne jedoch davor den, Stereo-Effekt (zu deutlich) live einzusetzen!
    Während man im heimischen Wohnzimmer halbwegs mittig vor den Lautsprechern sitzt, ist das Publikum live "extrem verteilt". Heißt: Wer ganz links oder ganz rechts steht, kriegt auch nur das linke oder rechte Signal der PA ab.
    Schicke ich über die linke Seite das Dry-Signal und über die rechte Seite das verzögerte Signal, bekommen die Hörer auf der rechten Seite die Gitarre zeitversetzt mit - was sich so anhört als könne der Gitarrist den richtigen Einsatz nicht finden. Es hört sich so an, als würde er immer hinter den anderen her spielen. Die Leute die weit links stehen, kriegen vom Effekt garnichts mit.

    Da ist es besser auf beiden Seiten einen Dry-Delay-Mono Mix zu fahren. Im Panorama (PAN) kann man die Gitarre bei mehreren Gitarren/Instrumenten ja noch leicht nach links oder recht verschieben.

    Meine Meinung: Echtes Stereo bei Live-Auftritten ist kontraproduktiv!
    Für das Publikum (außer für die in der Mitte) wird der Sound nicht besser, sondern schlechter. Man spielt aber für alle.
    Wenn man mit Stereo-Effekten live arbeiten will, sollte man das nur kurz tun und dabei z.B. Panning-Effekte einsetzen (von links nach rechts und zurück). Sowas kann dann aber besser der Mann am Mischer manuell machen.

    Gruß
    Andreas
     
  8. gutmann

    gutmann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.06
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    3.090
    Ort:
    88515
    Zustimmungen:
    603
    Kekse:
    15.077
    Erstellt: 23.02.08   #8
    Cadfael, du hast natürlich recht, ein zu stark eingestellter Chorus klingt Stereo schnell mal schlecht. Der Effekt sollte dann wirklich subtil sein. Insofern ist dry ne sinnvolle Erfindung.
    Folgende Lösung für Wowang: Den Chorus/Flanger an den Ausgang 1 des Delays, Ausgang 2 direkt ins Pult, so hast du den Chorus-Effekt auf einer Seite, der auch das Delaysignal auf einer Seite etwas moduliert (klingt schön räumlich).

    Ich würde die 2 Delay-Signale auch auf keinen Fall vollkommen pannen (?), wie Cadfael schon sagte, leicht verschieben reicht.

    So schön Stereo-Spielereien ja sind, ich hab mein Setup mittlerweile komplett auf mono mit einem Amp umgestellt, alles andere ist für Live-Situationen eine systematische Fehlerquelle und funktioniert nur, wenn der Mann am Pult über alles Bescheid weiß.

    @Wowang: hast du ein Preislimit bzgl. des Chorus?

    Edit: Verdammt der letzte Satz gehört jetzt eigentlich in den Parallel-Thread..
     
  9. Wowang

    Wowang Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.06
    Beiträge:
    2.341
    Zustimmungen:
    91
    Kekse:
    1.373
    Erstellt: 23.02.08   #9

    Jau, habbich, aber wer nicht:D
    Aber gib mal ruhig Tipps im anderen Thread.

    Aber ich denke mal, die Stereosache wird mir zu aufwändig.
    Ich mach mal erst mono in den Mischer und dann auf 2 Moniboxen, wird wohl auch nicht schlecht klingen.
    Da sind die anderen Treter dann auch mit eingebunden.
     
Die Seite wird geladen...

mapping