Fragen zu Marshall G100 RCD Topteil

von deathangel 666, 27.02.08.

  1. deathangel 666

    deathangel 666 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    18.11.07
    Zuletzt hier:
    2.01.11
    Beiträge:
    174
    Ort:
    Grafenwiesen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.02.08   #1
    Hallo erst mal
    Es ist mir schon peinlich genung mit dem Thema zu Leben :o aber ich habe vor kurzen einen Marshall G100 RCD erworben,da ich mich aber mit Topteile überhaupt nicht auskenne hätte ich ein paar ganz dumme Fragen.
    1.Kann ich denn Marshall an jede Gitarrenbox dranhängen oder brauche ich dafür eine ganz bestimmte?
    2.Wo muss ich denn Kanalwechsler(sieht aus wie Effektgerät) einstecken?
    3.Gib es algemeinen Schutzhinweise über dass Topteil?
    Hoffe auf schnellstmögliche Antwort.DANKE;)
     
  2. dahaka

    dahaka Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.10.05
    Zuletzt hier:
    28.12.15
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    46
    Erstellt: 27.02.08   #2
    Hi deathangel 666

    vorab erstmal...

    bitte in Zukunft einen aussagekräftigen Topictitel wählen und nicht einfach "Topteil"!!! ;)

    1.) du kannst prinzipiell jede Gitarrenbox nehmen die die gefällt, allerdings solltest du
    darauf achten das du die Box richtig anschließt bzw. die richtige Ohmzahl wählst!
    -> ansonsten könnte das Topteil oder die Box beschädigt werden!!!

    2.) keine Ahnung wo genau aber da müsste vorne oder hinten eine Anschluss sein wo
    "Footswitch" steht - da anschließen :great:

    3.) allgemein kann man sagen das man ein Topteil bei normaler Luftfeuchtigkeit und
    Temperaturen lagern sollte!

    NICHT werfen, treten, schütteln ;)

    Am besten an einem Ort lagern wo auch DU schlafen würdest!

    sersn
     
  3. Grato

    Grato Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.08.07
    Zuletzt hier:
    23.07.16
    Beiträge:
    532
    Zustimmungen:
    33
    Kekse:
    2.259
    Erstellt: 27.02.08   #3
  4. deathangel 666

    deathangel 666 Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    18.11.07
    Zuletzt hier:
    2.01.11
    Beiträge:
    174
    Ort:
    Grafenwiesen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.02.08   #4
    zu Eins nochmal
    Die Box die ich mir Bestellt habe hatt 100 Watt RMS und 4 Ohm dass Topteil hat genau dass selbe.Also ich könnte dann z.B immer voll aufdrehen?
     
  5. Purist

    Purist Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.07.07
    Beiträge:
    1.229
    Ort:
    CH, D
    Zustimmungen:
    31
    Kekse:
    2.085
    Erstellt: 27.02.08   #5
    100 watt voll aufdrehen?????? hast du eine vorstellung, wie laut das ist?
    bei normaler nutzung in der band kannst du aber beruhigt den amp aufdrehen - dauernd auf anschlag würde ich aber nicht empfehlen ;-)
     
  6. dahaka

    dahaka Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.10.05
    Zuletzt hier:
    28.12.15
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    46
    Erstellt: 27.02.08   #6
    ...so kann man es sagen :rolleyes:

    Also prinzipiell ist es immer gut wenn Ohmzahl Top & Ohmzahl Box gleich ist...muss aber nicht! Die Ohmzahl vom Topteil sollte grundsätzlich nie größer sein als die von der Box

    z. B.

    4 Ohm (Topteil) = 4 Ohm (Box) -> OK!
    8 Ohm (Topteil) = 8 Ohm (Box) -> OK!
    16 Ohm (Topteil) = 16 Ohm (Box) -> OK!

    4 Ohm (Topteil) = 8 Ohm (Box) -> OK!
    4 Ohm (Topteil) = 16 Ohm (Box) -> OK!

    8 Ohm (Topteil) = 4 Ohm (Box) -> SCHLECHT!
    16 Ohm (Topteil) = 4 Ohm (Box) -> SCHLECHT!
     
  7. Breed of Killing

    Breed of Killing Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.04.06
    Zuletzt hier:
    10.05.10
    Beiträge:
    2.003
    Ort:
    54455
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.336
    Erstellt: 27.02.08   #7
    Nö.... wenn die Box 100 Watt hat und er das Top mit 100 Watt voll aufdreht, geht mit ziemlicher Sicherheit die Box drauf.

    Weil das die 100w nicht die maximale Leistung angeben, sondern den Bereich ab dem das Top anfängt zu clippen.

    Eine Röhrenendstufe mit 100w bringt voll aufgedreht 120w bis 130w
     
  8. GuitaRomi

    GuitaRomi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.02.07
    Zuletzt hier:
    15.01.16
    Beiträge:
    192
    Ort:
    Fürth
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    738
    Erstellt: 27.02.08   #8
    Ein voll aufgerissener 100 Watt Röhrenamp bringt LOCKER 300 WATT!!!

    gruß Roman
     
  9. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 27.02.08   #9
    @Threadersteller:

    bitte schicke mir oder einem anderen Mod einen neuen, aussagekraeftigen Titel.

    Dein Thread wird dann wieder eroeffnet.

    Danke.


    Warum aussagekraeftige Titel
     
  10. Cervin

    Cervin Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    28.03.05
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    6.218
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    398
    Kekse:
    38.246
    Erstellt: 28.02.08   #10
    Jo,genau.
    Mein Auto mit 130Ps hat bergab auch mindestens 200Ps :D

    Nichts gegen dich, aber ich musste einfach lachen!
    Worauf du dich beziehst ist die "Lautheit". Ein 100W Röhrenamp ist ca so laut wie ein 300W Transen Amp. Wobei das eine Grobe faustformel ist!!
    Mein Auto fährt berag nämlich auch nur so schnell, wie ein anderer Wagen mit 200Ps :great:
    Aber ein 100W Röhrenamp bringt nunmal 100W, sonst wär die Angabe ja schwachsinn, oder? ^^
     
  11. 6Red6Dragon6

    6Red6Dragon6 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.02.05
    Zuletzt hier:
    8.05.14
    Beiträge:
    1.977
    Ort:
    Mannheim
    Zustimmungen:
    54
    Kekse:
    6.888
    Erstellt: 28.02.08   #11
    Jaaaa, Märchenstunde! "Grandfather, Grandfather, tell me a story!"
    "No, a true story!":D

    100W RMS bedeutet, dass ein komplexes Audiosignal, also z.B. ein Gitarrensignal, bei 100W Leistung noch nicht clippt, also hat ein Röhrenamp, bei dem Endstufenzerre beabsichtigt ist, logischerweise mehr Endleistung. 300W ist extrem unrealistisch, je nach Konstruktion eher irgendwas zwischen 110W und 140W und wir sind uns alle einig, dass, wer das voll aufdreht einen Dachschaden hat (spätestens danach).

    Und es geht hier nichtmal um einen Röhrenamp...
     
  12. Götterfunke

    Götterfunke Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    28.03.06
    Zuletzt hier:
    29.11.11
    Beiträge:
    1.352
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    1.608
    Erstellt: 28.02.08   #12
    [klugscheissmodus an] a real story [klugscheissmodus aus]
     
  13. klönta

    klönta Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.07.07
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    1.029
    Ort:
    Wien 21
    Zustimmungen:
    62
    Kekse:
    5.936
    Erstellt: 28.02.08   #13
    dann schreib doch wenigstens "story" klein, wenn du schon klugscheißt :ugly:


    und warum nicht true story? real und true sind keine wirklichen Synonyme....
     
  14. Götterfunke

    Götterfunke Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    28.03.06
    Zuletzt hier:
    29.11.11
    Beiträge:
    1.352
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    1.608
    Erstellt: 28.02.08   #14
    Danke für die Korrektur; Kennst du "the warriors prayer"? Sry für OT
     
  15. klönta

    klönta Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.07.07
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    1.029
    Ort:
    Wien 21
    Zustimmungen:
    62
    Kekse:
    5.936
    Erstellt: 28.02.08   #15
    hehe, ja jetzt kenn ichs :D (google :ugly: )

    jetzt versteh ich acuh true und real ;)



    OT is schön :)
     
  16. 6Red6Dragon6

    6Red6Dragon6 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.02.05
    Zuletzt hier:
    8.05.14
    Beiträge:
    1.977
    Ort:
    Mannheim
    Zustimmungen:
    54
    Kekse:
    6.888
    Erstellt: 28.02.08   #16
    Hehe, danke, hab's verwechselt.:)
     
  17. Cervin

    Cervin Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    28.03.05
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    6.218
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    398
    Kekse:
    38.246
    Erstellt: 29.02.08   #17
    Sollte man dann auch klar dabei schreiben.
    Wenn ich Leistung [Watt] ohne irgend was anderes Lese ist
    es für mich die Physikalische Leistung.
    Zum verleich: RMS-Leistung:
    http://de.wikipedia.org/wiki/RMS-Leistung
    Elektrische Leistung:
    http://de.wikipedia.org/wiki/Leistung_(Physik)#Elektrische_Leistung

    Sorry wenns für verwirrung sorgt, aber das konnte man einfach nicht so stehen lassen ^^

    Denn 100W können nicht mal eben 300W bringen, sondern nur 100W.

    Da Watt dieselbe Einheit ist, kann man es ja auch ganz weg kürzen,
    also ist mathematisch:
    100=300 ?

    und 100W sind auch nicht mal eben 120W oder 130W sondern 100W

    und hier 100 = 120 = 130 ?
     
  18. RfC

    RfC Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.08.04
    Zuletzt hier:
    17.08.13
    Beiträge:
    932
    Ort:
    Saarland
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.411
    Erstellt: 29.02.08   #18
    Nein, deine Gleichungen stimmen so nicht. Eher so:
    100 Watt angegeben = 130 Watt tatsächlich; kürzt man Watt raus:
    100 angegeben = 130 tatsächlich :D

    Es geht darum, dass die Endstufenleistung mit einem gewissen Klirrfaktor o.ä. angegeben wird, also geschaut wird wieviel Watt die Endstufe leistet ohne das Signal zu verzerren.
    Eine Röhrenendstufe im Gitarrenbereich verlässt diesen Bereich sehr schnell, ohne dass man es tatsächlich als Verzerrung wahrnimmt. D.h. auch ein Clean eingestellter Röhrenamp "verzerrt" oft bereits wenn man entsprechend strenge Kriterien für die Verstärkung des Signals anlegt. Eine Transistorendstufe macht das nicht. Sobald die auch nur leicht beginnt zu verzerren, merkt man das direkt (klingt scheußlich).
    Folge: eine Röhrenendstufe hat einen für Gitarristen wesentlich größer ausnutzbaren Wert (Leistung), als die eigentlich angegebene Leistung. In welchem Bereich sich das genau bewegt, weiß ich auch nicht, würde aber mal schätzen dass ein 100 Watt Röhrenamp tatsächlich bis 140 Watt brauchbar abgegeben kann.

    Und dass "1 Röhrenwatt = 3 Transistorwatt" sind, stimmt natürlich so nicht. Da gibts aber genug dazu im Forum, ich will das nicht schon wieder breittreten.
     
  19. Cervin

    Cervin Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    28.03.05
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    6.218
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    398
    Kekse:
    38.246
    Erstellt: 29.02.08   #19
    So macht das Sinn. Das zweite zitierte (mit den 100 = 120 ^^ ) war ungünstig formuliert, ist aber "richtig". Ich hab da zu schnell auf zitieren gedrückt, sorry für die verwirrung.

    Ja, die angegebenen Nennleistung (denn darüber sprechen wir hier doch hoffentlich alle),
    wird an einem punkt der geringen verzerrung gemessen. Voll aufgedreht und in die Verzerrung getrieben wird dieser punkt überschritten. Allerdings reden wir hier vom Endstufen-Clipping, was bei transistor endstufen einen raschen Tod der Boxen herbeiführt.
    Bei zerren ist also ganz klar zwische vorstufen und endstufen zerren zu unterscheiden.
    Aber das ist ja nichts neues ;)
    Endstufenleistung wird also mit unserem allbekanntem Rosa rauschen gemessen.
    Sollte man die Endstufe danach noch weiter in die höhe treiben, also übersteuern,
    gibt sie tatsächlich ein wenig mehr als die angegebene Nennleistung ab.
    In sofern gilt: QED
    Also sorry Breed of Killing das ich dich da mit reingerissen hab *stück kuchen anbiet*

    Das was ich aber zuerst zitiert hatte, war die aussage das 100W röhre aufgerissen 300W Röhre sind. Ich bin davon ausgegegangen das sich das auf transe vs röhre bezieht.
    Also 100W Röhre sind so laut wie 300W Transe, was von der grundausage her vollkommen korrekt ist, aber eben in der formulierung völliger blödsinn.
    bezog sich das allerdings auf die oben beschriebene leistungssteigerung wenn man die endstufe übersteuert, dann ist meine argumentation natürlich nicht korrekt, aber, wie oben beschrieben, die aussage ansich auch nicht.
    Das sind soweit keine neuen erkenntnisse weswegen ich mich da rechtfertigen müsste. Bin mir sicher ihr habt das schon verstanden gehabt :o
    Aber "Ein voll aufgerissener 100 Watt Röhrenamp bringt LOCKER 300 WATT!!!" ist ohne sinvollen kontext eher ein spruch für signatur, als für ein fachforum :great:
     
  20. 6Red6Dragon6

    6Red6Dragon6 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.02.05
    Zuletzt hier:
    8.05.14
    Beiträge:
    1.977
    Ort:
    Mannheim
    Zustimmungen:
    54
    Kekse:
    6.888
    Erstellt: 29.02.08   #20
    Klar, meine Zustimmung, war auch weniger als Belehrung, sondern eher als erklärender Kommentar gemeint.
    Sorry, das kann ich immernoch nicht unterschreiben, Röhren sind bei identischer Leistung genausowenig subjektiv 3mal so laut wie Transistoren, wie 100W=300W sind. Da fehlt mir erstens der physikalische Hintergrund und zweitens habe ich da ganz andere Erfahrungen gemacht.
     
Die Seite wird geladen...

mapping