Fragen zur Ausstattung

von Trojaner, 07.03.06.

  1. Trojaner

    Trojaner Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.06
    Zuletzt hier:
    12.09.09
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.03.06   #1
    Ich bin bei unserer Band für die Technik zuständig. So kleinere Auftritte bei Geburtstagen
    und Partys haben wir schon hinter uns. Jetzt stehen einige größere Gigs an.
    (Schlagezeug, Bass, 1 Gitarre und Gesang)

    Die Anlage die wir bis jetzt hatten:
    Pult: Behringer Eurorack 1622FX
    Amp: 1St. 2x220W Sin und 1 St. 2x120W Sin
    dazu zwei Subboxen am großen und 2 Fullrangespeaker am keineren Verstärker
    2 kleine aktive Monitorboxen
    und halt Mikros und schnickschnack

    Für welche größe von Veranstaltung reicht dies aus? Reichts auch für draussen dass die Leute (ca. 50-100) einigermaßen guten Sound abbekommen?

    Danke für Eure Hilfe

    Trojaner
     
  2. ForEverJoe

    ForEverJoe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.11.05
    Zuletzt hier:
    11.06.07
    Beiträge:
    744
    Ort:
    Neufahrn Niederbayern
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    193
    Erstellt: 07.03.06   #2
    Das ist immer Relativ...! Willst du ne angenehme Hintergrundbeschallung oder fette Druckbeschallung? Was spielt ihr? Punk? Metal? Alternativ?

    Was sind das alles für Produkte? Weil auser von eurem Pult hast du keinen Hersteller angeben...was sehr ausschlaggebend wäre...! Also was hast du für Monis und Subs und Tops....
    Aber wenn ich mir jetzt mal grob die Wattanzahl ansehe wirst du nicht weit damit kommen...aber jetzt erzähl erst mal...!
     
  3. |Benni|

    |Benni| Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.01.05
    Zuletzt hier:
    11.09.11
    Beiträge:
    618
    Ort:
    Braunschweig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    297
    Erstellt: 07.03.06   #3
    Die Wattzahl sagt wenig bis gar nichts über die Lautstärke aus. Ich hab schon Boxen gehört, mit denen man ein Haus zu Einsturz bringen konnte, und die wurden mit 30 Watt befeuert. Und wenn man den Angaben mancher Ebay-Anbieter glauben soll, verpuffen manchmal um die 1000 Watt im Nichts.

    Du musst einfach genau sagen, um welche Komponenten es sich handelt.
     
  4. toeti

    toeti Keys Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    13.678
    Ort:
    Herdecke
    Zustimmungen:
    803
    Kekse:
    19.759
    Erstellt: 07.03.06   #4
    Wahrscheinlich weiß er schon, wieso er nur Watt und keine Namen nannte!
     
  5. ForEverJoe

    ForEverJoe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.11.05
    Zuletzt hier:
    11.06.07
    Beiträge:
    744
    Ort:
    Neufahrn Niederbayern
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    193
    Erstellt: 07.03.06   #5
    Welche war das?

    Aber du hast schon recht...siehe meinen Post;)
     
  6. |Benni|

    |Benni| Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.01.05
    Zuletzt hier:
    11.09.11
    Beiträge:
    618
    Ort:
    Braunschweig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    297
    Erstellt: 07.03.06   #6
    Ich weiß leider nicht, welche das genau waren, aber es stand auf jeden Fall JBL drauf, und sie hatten 15"-Tieftöner. Der Besitzer hat mir eine Spezial-CD mit Tieftonsoundsamples bis runter zu 20 Herz vorgespielt. Selbst bei noch nicht voller Lautstärke hatte man schon das Gefühl, dass der eigene Kopf platzt. Der Besitzer beteuerte außerdem, dass er es mit diesen Boxen bereits geschafft hat, die Kacheln im Badezimmer nebenan von der Wand fallen zu lassen. :cool:
    Die Dinger sind übrigens in einem professionellen Studio als Abhöre im Einsatz und spielen absolut sauber und transparent. Dazu noch diese Lautstärke mit 30 Watt...ich möchte nicht wissen, was die kosten...
     
  7. ForEverJoe

    ForEverJoe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.11.05
    Zuletzt hier:
    11.06.07
    Beiträge:
    744
    Ort:
    Neufahrn Niederbayern
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    193
    Erstellt: 07.03.06   #7
    Solls geben....aber das mit den Kacheln glaubt er ja wohl selber nicht...! ;)
     
  8. Trojaner

    Trojaner Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.06
    Zuletzt hier:
    12.09.09
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.03.06   #8
    Hi,

    erstmal @toeti: Glaubst du wir schämen uns für unsere Boxen und unsere Verstärker? Bis jetzt hat´s immer gereicht und gut angehört hat sichs auch. Wir hatten schon mal zusammen mit drei anderen Bands Equipment mit Techniker von einem Verleih gemietet aber angehört hat sichs auch nicht besser, außer lauter. Und außerdem: Jeder hat mal klein und in irgendeinem Zimmer angefangen.

    Amps von McCryt, alle Boxen von McGee (Subs mit je zwei 15", die anderen je mit einem 15", Horn und Hochtöner) also nichts nobles.

    Das die Ausrüstung vielleicht etwas mager ist hab ich mir schon gedacht. Was empfehlt ihr den? Sollte natürlich auch nicht zu teuer sein.

    Musikrichtung: Rock und etwas Punk

    ciao

    Trojaner
     
  9. toeti

    toeti Keys Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    13.678
    Ort:
    Herdecke
    Zustimmungen:
    803
    Kekse:
    19.759
    Erstellt: 07.03.06   #9
    Das hat nichts mit schämen zu tun, aber ich bin mal davon ausgegangen, dass du schon ein paar Beiträge gelesen hast und somit die Meinung zu diesem Material kennst.

    Meines erachtens nach lässt sich damit für Live nichts machen.

    Gruß
     
  10. ForEverJoe

    ForEverJoe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.11.05
    Zuletzt hier:
    11.06.07
    Beiträge:
    744
    Ort:
    Neufahrn Niederbayern
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    193
    Erstellt: 07.03.06   #10
    Okay also die Ausrüstung ist unter aller Kanone...aber das weißt du! Ich mach dir auch keine Vorwürfe weil ich auch mal so angefangen habe... :) ;)

    Also Ihr wollt jetzt neues Equipment kaufen oder? Habt ihr ein Budget? Wollt Ihr "Alles" über die Anlage laufen lassen?

    Das sich Live damit nichts Anfangen lässt, hat toeti schon gesagt...! Ist ja auch nicht böse von Ihm gemeint...aber ne Tatsache!
     
  11. Trojaner

    Trojaner Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.06
    Zuletzt hier:
    12.09.09
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.03.06   #11
    Hi,

    also über die Anlage soll hat die Gitarre, Bass, Gesang und Schlagezug laufen. Mit nur drei Mikros am Schlagzeug hat das Mischpult bisher eigentlich seinen Zweck erfüllt. Die Monitorsignale hab ich dann immer auf die zwei Aux-Wege verteilt. Ein paar Effekte konnte man auch einstellen.

    Was würdet Ihr denn mindestens bei Boxen und Amps vorschlagen? Eher Passiv oder Aktiv?
    Vielleicht kann man unsere alten Boxen und Verstärker zu Monitorzwecken verwenden?
    Frequenzeweiche, EQ und Limiter sind bestimmt auch notwendig.

    ciao

    Trojaner
     
  12. ForEverJoe

    ForEverJoe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.11.05
    Zuletzt hier:
    11.06.07
    Beiträge:
    744
    Ort:
    Neufahrn Niederbayern
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    193
    Erstellt: 07.03.06   #12
    Jetzt fehlt nur noch das Budget....dann kanns los gehen! ;)
     
  13. Trojaner

    Trojaner Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.06
    Zuletzt hier:
    12.09.09
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.03.06   #13
    Naja, was bekommt man denn so für 500 bis 1000€. Ist der Betrag normal oder eher viel zu wenig? Weniger wär natürlich besser. Aber was muss des muss.

    ciao
     
  14. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 07.03.06   #14
    wenn du die zu übertragenden instrumente bei gesang und gitarre belässt, kann was daraus werden

    Yamaha Cm12V lautsprecher
    Dap P1200 endstufe
    Yamaha MG mischpult
     
  15. joe-gando

    joe-gando Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    30.03.05
    Zuletzt hier:
    25.02.13
    Beiträge:
    2.339
    Ort:
    Waiblingen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.387
    Erstellt: 07.03.06   #15
    Also um die Schlagzeug-Abnahme und ein SIderack zu realisieren werden wohl als Gesamtpreis 2k realistischer sein...
     
  16. ForEverJoe

    ForEverJoe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.11.05
    Zuletzt hier:
    11.06.07
    Beiträge:
    744
    Ort:
    Neufahrn Niederbayern
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    193
    Erstellt: 07.03.06   #16
    Okay dann macht mal Vorschläge...! Ich bin diesmal nicht der erste...! ;) ;) ;)
     
  17. Trojaner

    Trojaner Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.06
    Zuletzt hier:
    12.09.09
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.03.06   #17
    Hi,

    ich hab mich mal bei musik-service umgeschaut. Wie stehts denn mit aktiven Boxen wie z. B. Phonic PA450 oder Behringer Euroline B-212A. Da würd ich mir schon mal dem Amp sparen und Limiter würde auch entfallen da ja bereits drin.

    ciao

    Trojaner
     
  18. ForEverJoe

    ForEverJoe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.11.05
    Zuletzt hier:
    11.06.07
    Beiträge:
    744
    Ort:
    Neufahrn Niederbayern
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    193
    Erstellt: 08.03.06   #18
    Damit machst du alles...nur nicht richtig!
    Du brauchst MINDESTENS zwei ordenliche Tops und zwei Sub´s inkl Amps...! Sorry billiger gehts nicht...und wird auch nichts bringen...

    Willst du das Drumset abnehmen? Das würde ich dir nicht empfehlen...Bei kleinere Auftritten total unsinnig....! ;)
     
  19. |Benni|

    |Benni| Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.01.05
    Zuletzt hier:
    11.09.11
    Beiträge:
    618
    Ort:
    Braunschweig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    297
    Erstellt: 08.03.06   #19
    So pauschal würd ich das nicht sagen. Drums abnehmen kann auch in kleineren Räumen schon Sinn machen.
    Die ultimative Lösung ist es doch, sich für das vorhandene Budget zwei vernünftige Tops für den Proberaum zu kaufen, und bei einem Auftritt zwei Subs dazuzumieten.
     
  20. ForEverJoe

    ForEverJoe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.11.05
    Zuletzt hier:
    11.06.07
    Beiträge:
    744
    Ort:
    Neufahrn Niederbayern
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    193
    Erstellt: 08.03.06   #20
    naja...die AZ hab ich noch nicht gehört....scheinen aber gut zu sein...! naja die lösung mit den "mietsubs" ist auch nicht das ware....aber die einzige möglichkeit wenn man gute haben will und sich keine leisten kann.... :(
     
Die Seite wird geladen...

mapping