Frauenstimme - welches Mikrofon?

von think.funny, 23.10.03.

  1. think.funny

    think.funny Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.03
    Zuletzt hier:
    22.04.16
    Beiträge:
    1.227
    Ort:
    wo's am schönsten ist ;)
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    3.013
    Erstellt: 23.10.03   #1
    Wer kennt ein sehr gutes Mikrofon für Frauenstimmen? Ich singe über ein EV das speziell dafür ausgelegt sein soll, jedoch kommen mir vor allem Aufnahmen nasal vor. Kann das am Mikro liegen?? - Ich denke nicht, dass ich wirklich so singe... :?

    Danke für Eure Tipps!
     
  2. Patrick Beyer

    Patrick Beyer Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    6.09.06
    Beiträge:
    653
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.10.03   #2
    Hi du meinst sicherlich das 378, nicht wahr? Also das ist ja zunächst mal ein Dynamisches Mikrofon. Am liebsten mag ich für Frauen ja Kondensator-Mikrofone aber das Opus69 von Beyerdynamic ist als dynamisches Mirko ebenfalls sehr gut für Frauenstimmen. Oder auch ein Mikro von Audix. Das Problem ist nur, dass Frauenstimmen ohnehin etwas spezielles sind. Gerade hier kommt es zunächst mal darauf an ob deutsch oder englisch gesungen wird und dann spielt die Stimme an sich natürlich auch noch eine Rolle. So klingt ja ohne hin nicht jedes Mikro gleich gut für eine Stimme aber bei Frauen ist das besonders deutlich.
    Auf Kondensatorbasis würde ich dir das AKG C-900 mal zum Testen empfehlen, das sehr günstig zu haben ist, weil bereits der Nachfolger (900m - mit der Upgrade möglichkeit auf Funk) auf dem Markt ist. Ansonsten für den etwas größeren Geldbeutel das AKG C535 (wenn kein Rockgesang) oder das Shure Beta87.
    Wichtig aber wirklich: Testen nach Möglichkeit bevor du dich endgültig festlegst, denn nur so findest du heraus welches Mikro am besten passt.
     
  3. think.funny

    think.funny Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.03
    Zuletzt hier:
    22.04.16
    Beiträge:
    1.227
    Ort:
    wo's am schönsten ist ;)
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    3.013
    Erstellt: 24.10.03   #3
    Es soll für Rock, deutsches und überwiegend englisches sowie softe Songs sein. Es muss also universell ausgestattet sein.

    ...N/D 367 ist meine EV I think...

    Da werde ich mal ausprobieren müssen. Kennst Du Sennheiser-Mikrofone? - Die werden hier bei MS sehr gelobt...
     
  4. Patrick Beyer

    Patrick Beyer Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    6.09.06
    Beiträge:
    653
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.10.03   #4
    Ja richtig, das 367. Mir viel die Nummer jetzt nicht ein aber stimmt - jetzt wo du's so sagst! :-)

    In diesem Fall - für deine Anwendungszwecke - würde ich mir mal das AKG C5900 genauer ansehen. Das ist gerade im Rockbereich besonders durchsetzungsstark und klingt auch sehr gut - natürlich stimmenabhängig.

    Die Mikrofone von Sennheiser aus der Evolution-Serie, also die e815 bis e865 mag ich nicht wirklich so sehr. Das Kondensatormikro (865) ist ganz ok, aber auch hier würde ich für die meisten Gebiete andere Mikros vorziehen. Die Sennheisermikros leben hauptsächlich davon, dass es die Mikros auch in Funk gibt, und diese Anlagen sind einfach State-Of-The-Art. Die Mikros an sich sind nicht sooo dolle meiner Meinung nach. Aber das ist auch Geschmackssache! Probieren - leider... :-)
     
  5. think.funny

    think.funny Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.03
    Zuletzt hier:
    22.04.16
    Beiträge:
    1.227
    Ort:
    wo's am schönsten ist ;)
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    3.013
    Erstellt: 28.10.03   #5
    ....Du meinst C-900 - oder? (nicht C5900?!) Ich werde mir das mal zu Gemüte ziehen. Danke für Deine Empfehlung :) !
     
  6. magicgynnii

    magicgynnii Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    12.08.03
    Zuletzt hier:
    30.10.03
    Beiträge:
    452
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    133
    Erstellt: 29.10.03   #6
    Hi,

    ich denke mal, der Patrick meint schon das C5900 (auf die Schnelle hier gefunden). Nicht alle Händler führen das, oft wird es nur als Kopf für die "Funken" angeboten, auf der aktuellen AKG - Seite ist es auch nicht mehr zu sehen - das mag an der Umstellung der Emotion- Serie auf die M- Produkte liegen....

    Jedenfall imho auch ansehenswert (ich mag es eigentlich ein Stückchen lieber als das C5900 - aber das ist ja bekanntlich Geschmackssache - und da Mike muss zu Stimme passen), das das C535....
     
  7. Patrick Beyer

    Patrick Beyer Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    6.09.06
    Beiträge:
    653
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.10.03   #7
    Jo, das 5900 meinte ich - wie Gynnii schon sagte!

    [@Gynnii: Übrigens ist das 5900M jetzt auf der AKG-Page zu sehen]

    Damit dich das nicht verwirrt: Es gab bis vor kurzem noch das C5900 (ohne M). Nun wurde das Mikro und einige andere Mikros von AKG überarbeitet und mit einer option auf Funk ausgestattet. Daher gibts jetzt nur noch die M-Mikrofone. Im Grunde sind es aber die selben bzw. (wie AKG schreibt) noch verbesserten Kapseln.
     
  8. magicgynnii

    magicgynnii Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    12.08.03
    Zuletzt hier:
    30.10.03
    Beiträge:
    452
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    133
    Erstellt: 29.10.03   #8
    dann haben die das heute eingestellt - heute Morgen war es noch nicht zu sehen ;-)

    Soooo aktuell sind wir mit unseren Tipps ;-)

    Gruß Günter
     
Die Seite wird geladen...