Frequenzumfang

von Siegfried Zynzek, 15.08.05.

  1. Siegfried Zynzek

    Siegfried Zynzek Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    15.06.05
    Zuletzt hier:
    10.10.06
    Beiträge:
    267
    Ort:
    Regensburg - Hamburg - Hannover
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    249
    Erstellt: 15.08.05   #1
    Hallo,

    welchen Frequenzumfang hat eigentlich ein E-Bass?
    Viersaiter/Fünfsaiter
    (Grundton bis maximal sinnvollen Obertongehalt)

    Viele Grüße
    Siegfried
     
  2. account

    account Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.02.05
    Zuletzt hier:
    25.02.15
    Beiträge:
    322
    Ort:
    Graz/Österreich
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    564
    Erstellt: 15.08.05   #2
    Die leere E-Saite hat 41.25Hz. Damit kannst du alle anderen Töne ausrechnen, z.B: die leere A-Saite: Vom E zum A ists eine Quart, das Frequenzverhältnis einer Quart ist 3:4, also 41.25/3*4=55Hz.
    Die leere B-Saite hat ~31Hz.

    Bei den Obertönen ist bei 5-6 kHz Schluss würd ich meinen. Hier kommts sehr stark auf die Saiten bzw. die Pickups an.
     
  3. Naturkost

    Naturkost Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.09.04
    Zuletzt hier:
    6.01.14
    Beiträge:
    2.729
    Ort:
    Recklinghausen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.155
    Erstellt: 15.08.05   #3
    imho geht da Obertonmäßig schon noch was über 6khz!
    Jedenfalls macht es sich bemerkbar wenn ich an meinem EQ in diesem Bereich etwas booste..
     
  4. account

    account Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.02.05
    Zuletzt hier:
    25.02.15
    Beiträge:
    322
    Ort:
    Graz/Österreich
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    564
    Erstellt: 16.08.05   #4
    Aber wahrscheinlich hauptsächlich in Rutsch- bzw. sonstigen Nebengeräuschen.
     
  5. LeGato

    LeGato Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    08.09.04
    Zuletzt hier:
    22.09.16
    Beiträge:
    1.925
    Ort:
    Göttingen
    Zustimmungen:
    188
    Kekse:
    25.151
    Erstellt: 16.08.05   #5
    Kann ich bestätigen!

    Nein, die liegen deutlich tiefer (ca. 2,5 kHz). An meinem Amp lassen sich auch noch 8 kHz noch regeln, und man hört auch tatsächlich, dass der Sound dann noch mal einiges offener wird. Ob man den Frequenzbereich wirklich braucht, ist Geschmackssache. Ich hab ihn jedenfalls immer ein wenig angehoben.

    LeGato
     
  6. Siegfried Zynzek

    Siegfried Zynzek Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    15.06.05
    Zuletzt hier:
    10.10.06
    Beiträge:
    267
    Ort:
    Regensburg - Hamburg - Hannover
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    249
    Erstellt: 16.08.05   #6
    Hallo,
    hat schon mal wer versucht, den Bass über einen Exciter laufen zu lassen?

    (einfach für mehr Durchsetzungsfähigkeit im Gesamtmix)

    Viele Grüße
    Siggi
     
  7. LeGato

    LeGato Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    08.09.04
    Zuletzt hier:
    22.09.16
    Beiträge:
    1.925
    Ort:
    Göttingen
    Zustimmungen:
    188
    Kekse:
    25.151
    Erstellt: 16.08.05   #7
    Ja, hatte mal einen im Rack.

    Macht den Sound "frischer". Schwer zu beschreiben. Klingt nicht, als hätte man mehr Höhen reingedreht, sondern eher nach niegelnagelneuen Saiten.

    Das Problem dabei ist: Man gewöhnt sich sehr schnell an den neuen Sound, und wie das bei einer Sucht so ist, braucht man immer höhere Dosen davon. Während man selber es also einfach geil findet, hält sich der Rest der Welt genervt die Ohren zu, weil dein Sound so grell ist...

    In geringen Dosen ist wohl nix dagegen zu sagen.

    LeGato
     
  8. Naturkost

    Naturkost Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.09.04
    Zuletzt hier:
    6.01.14
    Beiträge:
    2.729
    Ort:
    Recklinghausen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.155
    Erstellt: 16.08.05   #8
    Fretnooise liegt bei mir genau auf 5khz, kann man praktisch stufenlos dazuregeln, dadrüber gibts keine nebengeräuschregler sonder tatsächliche veränderungen am Ton...
     
Die Seite wird geladen...

mapping