Frontanlage EV 218/MT1

von mini_michi, 06.05.08.

  1. mini_michi

    mini_michi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.04
    Zuletzt hier:
    9.11.16
    Beiträge:
    1.581
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    393
    Erstellt: 06.05.08   #1
    Hi Leute,

    Soll ende des Monats an einer VA einer Fachhochschule mischen.
    Die FH selbst hat keinerlei PA-Equipment...
    Erst hieß es, das Konzert des Sommerfestes soll in einem Saal für ca. 200 - 250 Zuhörer sein. Genaue Maße hab ich nicht im Kopf, aber deckenhöhe knapp 10m... :-o
    Nunja, da das Budget eng ist sollte ich einen "Rider" verfassen was per Dry Hire dazugemietet werden soll, welcher dann für Kostenvoranschläge an verschiedene Firmen geht.

    So, nun hab ich heute das erste Angebot von der FH von einem Verleiher geschickt bekommen.
    Als Frontanalge steht da:


    PA 2x1kw
    Lautsprecher EV218/MT1
    Endstufen Crown, Controller BSS


    ich selbst hab in den rider geschrieben "2x Sub und 1 Top pro seite (z.B. 218er + 112er oder 2x118er +112er pro seite - Hochwertig - z.B. RCF, EV, KS, Fohhn etc...)

    Nunja, also ich denke mal die meinen mit EV218/MT1 wohl einen EV218er Subwoofer und als Top ein MT1 pro seite. Oder sehe ich das falsch?
    Würde im Zweifelsfall nochmal anrufen.

    und: Kennt jemand die MT1 und die EV Subs? Sind die einigermaßen ordentlich klingend und leistungsstark?

    Die ganze Lage hat sich nun wie folgt auch noch geändert:
    Das ganze soll nun Open Air gemacht werden. Allerdings auch nicht viel größer.... vermmutlich auch so um die 200 Pax... that's it.... meint ihr das System reicht dafür noch?

    Oder soll ich nach einem stärkeren front-system fragen?

    Grüße, Michi :-)
     
  2. Slider

    Slider Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.01.04
    Zuletzt hier:
    19.02.16
    Beiträge:
    1.363
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    1.140
    Erstellt: 06.05.08   #2
    Vielleicht solltest du nochmal angeben, was genau über die Anlage laufen soll, damit dir besser geholfen werden kann ;)

    Also Konserve, sowie Jazz Bands, Sprache etc. sollte auch Open Air kein Problem sein!
    Ich kenn die Boxen nicht, aber normalerweise solltest du damit abgedeckt sein, wenn du keine höllenlautstärke erwartest.
    Zu den Boxen können aber andere hier vielleicht mehr sagen!

    Cheers,
    Slider
     
  3. mini_michi

    mini_michi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.04
    Zuletzt hier:
    9.11.16
    Beiträge:
    1.581
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    393
    Erstellt: 06.05.08   #3
    Oh, sorry, in der Eile komplett vergessen...
    düber laufen sollen in erster Linie Rockbands mit ordentlich Pegel.
     
  4. slaytalix

    slaytalix Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.05
    Zuletzt hier:
    4.04.10
    Beiträge:
    2.819
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.187
    Erstellt: 07.05.08   #4
    Das sind wohl Boxen aus den späten 80er bis Anfang der 90 er Jahre

    MT 1 ist ein Koax Horn. Ich glaube 10" mit Filz & Trapezgehäuse.

    Die Subs sind ähnlich W seitlich innen angeordnet

    Mit Controller ganz ordentlich

    Der Sub im Archiv bei EV USA:

    http://www.electrovoice.com/products/212.html
     
  5. mini_michi

    mini_michi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.04
    Zuletzt hier:
    9.11.16
    Beiträge:
    1.581
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    393
    Erstellt: 07.05.08   #5
    O.k danke für die info :-)

    Wie schauts denn aus mit der Tauglichkeit für das Open air?
    Oder sind die teile doch zu schwach?

    Grüße, Michi
     
  6. RaumKlang

    RaumKlang Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    25.11.06
    Zuletzt hier:
    30.01.14
    Beiträge:
    5.210
    Zustimmungen:
    380
    Kekse:
    21.306
    Erstellt: 07.05.08   #6
    Frag doch mal nach, was das denn nun genau sein soll.
    Ich kenne nur das MTH-1, das ist ein 10" Horn, dazu gab es wohl auch einen 2x18" Bass.
     
  7. slaytalix

    slaytalix Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.05
    Zuletzt hier:
    4.04.10
    Beiträge:
    2.819
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.187
    Erstellt: 08.05.08   #7
    Ich denke auch, daß es die 10" Koax Box MTH 1 ist mit den 218 MTL 1 Subs.

    Open Air mit den Filzboxen :o:rolleyes:
     
  8. mini_michi

    mini_michi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.04
    Zuletzt hier:
    9.11.16
    Beiträge:
    1.581
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    393
    Erstellt: 09.05.08   #8
    Neue Lage...
    vermutlich wird es nun eine komplett andere Anlage...

    Es sollen angeblich 12kW werden. Ist ein aktives Vertical Line Array... hersteller müsste soweit ich das am Telefon verstanden hab Acoustic sein oder so... (kennt jemand das?)

    Als FOH hab ich die Wahl zwischen einem Digitalen Yamaha 01V oder einer 32er Bell-Konsole mit Siderack... fein :)
    Werde wohl das Bell bevorzugen.... irgendwie trau ich mich noch nicht an eine Digi-Konsole ran.

    Wedges werden aktive RCF... soweit so gut :-)
    Als Mics kommen nur Shure-Mics aus der Beta-Serie (was anders führt die Firma nicht mehr...)

    Soll mir recht sein, solange ich mein angegebenes Beta91 für die Kickdrum bekomme...
    (restliche Mics bringe ich ja selbst aus meinem Bestand mit... ar so geplant um Kosten zu sparen)


    Kann noch einer was zur Frontanlage sagen?

    Grüße, Michi :-)
     
  9. RaumKlang

    RaumKlang Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    25.11.06
    Zuletzt hier:
    30.01.14
    Beiträge:
    5.210
    Zustimmungen:
    380
    Kekse:
    21.306
    Erstellt: 09.05.08   #9
    Für 200 Mann?
    Acoustic Line evtl.? Das Galeo ist aber nicht aktiv.
    Bliebe als aktives System noch das DVA von db technologies.
    Hoffentlich war es nicht 4Acoustic :-)


    Ich würde das 01v nehmen, wenn es irgendwie geht und Du mit den Kanälen hinkommst.

    Du bist gut... Welcher Hersteller und welches System ist es denn nun?
    Und wen willst Du mit 12kW wegbrennen?
     
  10. slaytalix

    slaytalix Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.05
    Zuletzt hier:
    4.04.10
    Beiträge:
    2.819
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.187
    Erstellt: 10.05.08   #10
    Sonst gibt es natürlich noch L´Acoustics Frankreich mit DV-Dosc oder gar V-Dosc. Ist aber wohl extrem teuer, auch im Mietpreis, ist aber auch nicht aktiv.

    ACL Seeburg Acoustic Line könnte wohl eher sein

    32 er Bell Konsole ist mir auch nicht bekannt. Aktuelle Powermixer haben 12 + 4 Kanäle.
     
  11. mini_michi

    mini_michi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.04
    Zuletzt hier:
    9.11.16
    Beiträge:
    1.581
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    393
    Erstellt: 15.05.08   #11
  12. slaytalix

    slaytalix Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.05
    Zuletzt hier:
    4.04.10
    Beiträge:
    2.819
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.187
    Erstellt: 16.05.08   #12
  13. RaumKlang

    RaumKlang Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    25.11.06
    Zuletzt hier:
    30.01.14
    Beiträge:
    5.210
    Zustimmungen:
    380
    Kekse:
    21.306
    Erstellt: 17.05.08   #13
    Eher nicht. Die Bässe sehen beim DVA ganz anders aus und die gezeigten Tops (von denen die oberen beiden scheinbar auf dem Kopf stehen - so viel zum Thema vertical array...) haben scheinbar seitliche Flugpunkte, an denen im gezeigten Bild vermutlich Halbschellen hängen.

    Leider kann man die Logos nicht erkennen.

    Wie wäre es, einfach nochmal nachzufragen, was für ein System es denn nun ist?
     
  14. snowdan

    snowdan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.05.06
    Zuletzt hier:
    2.06.10
    Beiträge:
    185
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    33
    Erstellt: 17.05.08   #14
    finger weg vom 01v, sowas kann man entweder richtig bedienen oder (fast) gar nicht. ich arbeite ständig mit nem (eigenen) 01v, dann geht das sehr gut live, aber mal eben ist nicht.

    no offence, aber ich frage mich ohnehin ob der job nicht evtl. ne nummer zu gross ist für dich, einfach weil dir eventuell die erfahrung fehlt? aber wie soll man das aus der entfernung beurteilen, viel glück auf alle fälle.
     
  15. RaumKlang

    RaumKlang Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    25.11.06
    Zuletzt hier:
    30.01.14
    Beiträge:
    5.210
    Zustimmungen:
    380
    Kekse:
    21.306
    Erstellt: 17.05.08   #15
    Also im Gegensatz zur M7CL oder LS9 finde ich ein 01v (nicht 96) sehr "analog" und intuitiv.
    Man muß sich halt dran gewöhnen, dass Aux- und FX-Sends erst nach Auswahl der entsprechenden Ebene auf physisch vorhandenen Bedienelementen liegen, gleiches gilt für EQs.
    Da kann man sich aber ganz einfach merken: Wenn man z.B. Aux1 gewählt hat ist alles was unter dem Display liegt Aux1.

    Wenn man erstmal verstanden hat, dass man einen Kanal erst mit "select" auswählen muß, um ihn zu berarbeiten, finde ich das Pult sehr einfach.
    Zumindest für Menschen, die schon mal ein analoges Pult der GL2200-Liga bedient haben.

    Für Leute die das Pult nicht kennen wäre eine kleine Einführung und ca. eine Stunde spielen sinnvoll.
     
Die Seite wird geladen...

mapping