Frusciante Solo

von you, 05.01.07.

  1. you

    you Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.08.06
    Zuletzt hier:
    11.03.13
    Beiträge:
    588
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    884
    Erstellt: 05.01.07   #1
    Hi. ich hab dieses ältere Video von John gesehen und hab mal son paar Fragen:
    Solo Video

    Es is ja schon viel krankes Zeug was der da macht.
    1. Was macht er genau als er bei 0:12 mit der rechten Hand ans Griffbrett fasst?
    2. So ähnlich bei 0:34 aber noch extremer?
    3. Ist das bei 0:41 eine Dive-Bomb?
    4. Wie zieht er bei 0:55 den Ton immer wieder hoch?
    5. Ab 1:29 dieser irre Ton der immer "sauberer" wird?
     
  2. Freddy3792

    Freddy3792 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.04.05
    Zuletzt hier:
    24.11.11
    Beiträge:
    538
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    180
    Erstellt: 05.01.07   #2
    Also beim ersten schlägt er glaub cih einfach die Saiten hinterm Sattel an, das gibt dann einen bzw. mehrere sehr höhe Töne. EInfach mal gain rein und mit dem Plek oben die Saiten hinterm Sattel anschlagen.
    2. Da macht er das auch aber verändert dabei mit dem Tremolo den Klang.
     
  3. Ziggla

    Ziggla Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.05
    Beiträge:
    1.376
    Zustimmungen:
    350
    Kekse:
    5.454
    Erstellt: 06.01.07   #3
    John ist ein Gott, er benutzt übermenschliche Fähigkeiten :)!

    Spaß beiseite, glaub auch das er bei den ersten 2 Sachen einfach die Saiten hinter dem Sattel spielt, bei den andren weiß ich nicht...vllt. irgendwo effekte?
     
  4. you

    you Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.08.06
    Zuletzt hier:
    11.03.13
    Beiträge:
    588
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    884
    Erstellt: 06.01.07   #4
    <Spam>
    Warscheinlich ist Gott garnich so falsch =). Vorallem ist ein wichtiges Werkzeug seiner Kräfte die Zunge.
    </Spam>
    Hat niemand sonst ne Ahnung was das sein kann. Mich interessiert ja vor allem 4.,5.
    thx
     
  5. Phoibos

    Phoibos Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.11.05
    Zuletzt hier:
    8.04.13
    Beiträge:
    403
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    869
    Erstellt: 06.01.07   #5
    zu punkt 5 er erzeugt denke icheinfach kontrolliertes feedback mit dem amp.
     
  6. Niedi

    Niedi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.04.06
    Zuletzt hier:
    25.12.15
    Beiträge:
    339
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    823
    Erstellt: 06.01.07   #6
    ja das is ein feedback g laub ich

    und dieses hochziehen, da zieht er es doch hoch, und dann gibts ein undefiniertes geräusch und dann fetzt er den ton wieder hoch und das geräusch könnte ja evtl. das sein, wenn er anschlägt
     
  7. you

    you Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.08.06
    Zuletzt hier:
    11.03.13
    Beiträge:
    588
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    884
    Erstellt: 06.01.07   #7
    @sai-bott
    Das mit dem Feedback versteh ich net. Wie meinst du das?

    Was könnte dann die irre 5. sein?
     
  8. !mhm!

    !mhm! Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.04.05
    Zuletzt hier:
    21.07.13
    Beiträge:
    815
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    138
    Erstellt: 06.01.07   #8
    Ich hab ja eigentlich mit Gitarre nicht viel am Hut :rolleyes:
    Aber kann mir bitte einer erklären was es mit dieser "Drive-Bomb" auf sich hat ?
    Dieses "Geräusch" hört sich wirklich geil an :D

    Leider hab ich in der Suche (auch google) überhaupt nichts zu dieser "Technik" gefunden.
    Wie macht der/man das ?
     
  9. Helle B.eC

    Helle B.eC Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.09.06
    Zuletzt hier:
    3.04.09
    Beiträge:
    345
    Ort:
    Kreis Neuwied
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    136
    Erstellt: 06.01.07   #9
    Reiß deinen amp mal bis zum Anschlag auf und ordentlich Gain rein und stell dich mit der Gitarre vor den amp. Schlage dann nen Ton an (und versuche am Besten die die anderen Saiten zu dämpfen). Irgendwann entsteht dann ein Feedback :cool:
     
  10. TheKing

    TheKing Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.10.05
    Zuletzt hier:
    6.08.14
    Beiträge:
    3.415
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    7.075
    Erstellt: 06.01.07   #10
    In dem er mit der linken Hand irgendwo im 15. oder 17. Bund greift und dann den Vibrato-Hebel hochzieht :)
    Feedback.

    Greets.
    Ced
     
  11. you

    you Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.08.06
    Zuletzt hier:
    11.03.13
    Beiträge:
    588
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    884
    Erstellt: 06.01.07   #11
    Aber er steht ja nicht direkt vorm amp. Hat er noch andere Boxen als diese hinter ihm?
     
  12. !nsane

    !nsane Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    10.09.03
    Zuletzt hier:
    3.04.12
    Beiträge:
    233
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    79
    Erstellt: 06.01.07   #12
    vielleicht findest du was wenn dus "Dive Bomb" schreibst :great:
     
  13. !mhm!

    !mhm! Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.04.05
    Zuletzt hier:
    21.07.13
    Beiträge:
    815
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    138
    Erstellt: 06.01.07   #13
    aaahhhhh Danke ;)

    *kopfgegenwandschlag*
    man man man :D
     
  14. Lambado1

    Lambado1 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.07.06
    Zuletzt hier:
    2.03.07
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.01.07   #14
    Hallo!

    Dive Bomb:
    Bei diesem Trick handelt es sich eigentlich um eine Obertontechnik. Dazu ist eine Saite im V. Bund genau über dem Bundstäbchen zu berühren und anzuschlagen. Der dadurch erzeugte Oberton lässt sich anschließend mit dem Tremolohebel bis zur vollständigen Saitenerschlaffung herunterdrücken.

    Eine andere Dive Bomb Variante ergibt sich, wenn man den Tremolohebel schon vor erzeugen des Obertons herunterdrückt und ihn erst nach oben kommen lässt, bevor er wieder nach unten gedrückt wird. Das ist nicht ganz einfach, da man den Hebel dafür mit dem Handballen runterdrücken muss, um die Saite anschließend noch mit dem Plektrum anschlagen zu können.
     
  15. Phoibos

    Phoibos Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.11.05
    Zuletzt hier:
    8.04.13
    Beiträge:
    403
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    869
    Erstellt: 06.01.07   #15
    Ich denke nicht, dass da noch andere sind, es stehen ja ohnehin schon genug da.
    Man muss nicht direkt vor dem amp stehen oder in dessen richtung gewandt sein. ich denke, er reißt seine amps ordentlich auf und dann klappt das ,wie man seiht, auch so...
     
  16. botte

    botte Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.10.06
    Zuletzt hier:
    25.04.12
    Beiträge:
    85
    Ort:
    An der Nordsee
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.01.07   #16
    hey ho

    zu 5 :

    ich schätze das er 2 saiten angeschlagen hat und daraufhin bendet er die tiefere saite hoch anfangs überschneiden sich die tonwellen so das es wie ein rollermotor der bei 50000 u/min steht klingt je näher die töne zusammenkommen desto sauberer wird der klang.

    meine theorie ich benutze diese technik selber sehr gerne.

    ps da er ziemlich weit unten greift sieht man das nicht so mit dem bending da man die saiten nicht so hoch ziehen muss als würde man im bsp. 16 bund benden.


    ich lass mich gerne eines besseren belehren.

    gruß botte
     
  17. The_Edge269

    The_Edge269 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.04.06
    Zuletzt hier:
    6.05.10
    Beiträge:
    262
    Ort:
    Landshut
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    419
    Erstellt: 08.01.07   #17
    Korrekt. Slash hat z.B. einen Equalizer bloß für die Erzeugung von Feedback, drauftreten und es pfeifft ;)
     
  18. TheKing

    TheKing Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.10.05
    Zuletzt hier:
    6.08.14
    Beiträge:
    3.415
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    7.075
    Erstellt: 08.01.07   #18
    Naja... Santana zum Beispiel (jaja... sein Roadie) markiert sich auf der Bühne "Punkte", an deren Stelle er bewusst und kontrolliert Feedbacks erzeugen kann (der Ton kippt an solchen Punkten leichter ins Feedback), unabhängig, ob er nun 25cm vorm Amp steht oder nicht...

    Greets :)
    Ced
     
Die Seite wird geladen...

mapping