G-Major (T.C. Electronic) für Bass verwenden?

von sickranium, 17.04.08.

  1. sickranium

    sickranium Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.07
    Zuletzt hier:
    29.10.16
    Beiträge:
    1.240
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    110
    Kekse:
    17.842
    Erstellt: 17.04.08   #1
    Hallo Leute!

    Der Titel sagt eh schon alles.
    Mein Basslehrer hat mir angeboten, ihm sein G-Major abzukaufen, weil ers nicht verwendet.
    Er meint, er war mit den Sounds immer zufrieden, und da ich mit ihm auch privat befreundet bin, glaub ich ihm das auch.
    Nur ist das Teil halt de facto ein Gitarren-Effektgerät, und auch auf der T.C.Electronic-Homepage läßt sich nichts zur Verwendung für Bass finden.

    Hat vielleicht von euch irgendjemand Erfahrungen mit dem Teil gemacht?
    Ich wär sehr dankbar für Feedback!

    PS: Ich spiele hauptsächlich straighten Rock (G&L-Bass über einen Ashdown Amp) und würde das Teil auf keinen Fall voll ausnutzen, das ist mir schon klar. Ich habs eher auf die einzelnen Effekte abgesehen...

    grühs
    Sick
     
  2. kalb

    kalb Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.01.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    295
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    412
    Erstellt: 17.04.08   #2
    Das Ding verwenden schon einige hier. Soweit ich weiß, muss man einfach die Parameter auf Bassniveau einstellen.

    Ich hab es nicht, deshalb kann ich da nichts genaueres dazu sagen. Aber ich bin mir sicher, dass das was dein Lehrer sagt richtig ist und man es verwenden kann. Wenn ich mir so die Features von dem Ding ansehe... wer nutzt denn das Ding überhaupt "voll aus"? Wenn es mir billig von nem Bekannten angeboten werden würde, würde ich es mir auf jeden Fall mal anschauen. Warum leihst du es nicht erstmal einfach aus?
     
  3. sickranium

    sickranium Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.07
    Zuletzt hier:
    29.10.16
    Beiträge:
    1.240
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    110
    Kekse:
    17.842
    Erstellt: 17.04.08   #3
    Ausgeborgt hab ichs seit gestern *gg* Bin nur noch nicht dazugekommen, es auszuprobieren (zuhause gehts ja auch schlecht, wegen den Nachbarn...)
    Hab mich mal im Bassic.ch-Forum umgesehen, und dort wird das Teil eigentlich ziemlich gepriesen...

    grühs
    Sick
     
  4. kalb

    kalb Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.01.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    295
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    412
    Erstellt: 17.04.08   #4
    Kannst du nicht so leise spielen, dass nur du das Ding hörst?^^
     
  5. EDE-WOLF

    EDE-WOLF HCA Bass/PA/Boxenbau HCA

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    9.987
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    538
    Kekse:
    31.754
    Erstellt: 17.04.08   #5
    hervorragendes FX... habs selbst! absolut zu frieden!

    Was will er denn haben für das ding?



    btw: selbst das whammy funktioniert mit einschränkungen ganz gut!
     
  6. sickranium

    sickranium Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.07
    Zuletzt hier:
    29.10.16
    Beiträge:
    1.240
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    110
    Kekse:
    17.842
    Erstellt: 18.04.08   #6
    300 Mäuse inklusive einem Rack-Case, in das auch mein Amp dazu reinpasst. Find ich eigentlich für ein Teil, das nur zuhause in der Originalschachtel rumgestanden hat und nicht die geringste Gebrauchsspur aufweist, einen ziemlich fairen Preis.

    grühs
    Sick
     
  7. EDE-WOLF

    EDE-WOLF HCA Bass/PA/Boxenbau HCA

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    9.987
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    538
    Kekse:
    31.754
    Erstellt: 18.04.08   #7
    mit case allemal!



    Also nochmal: nahezu uneingeschränkt nutzbar für bass!


    Der Tuner hat n bisschen probleme da muss man mit harmonics stimmen, geht aber auch


    der oktaver kommt nicht ganz runter (ich meine ab dem tiefen f war schluss...)
    gleiches gilt für pitch


    aber ansonsten: hervorragendes ding hervorragender preis
     
  8. Tieftonsüchtiger

    Tieftonsüchtiger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.06.07
    Zuletzt hier:
    19.06.15
    Beiträge:
    1.154
    Ort:
    Neudorf
    Zustimmungen:
    22
    Kekse:
    2.863
    Erstellt: 18.04.08   #8
    das rocktron blue thunder kostet 10-15 euro mehr und ist extra für bass, hat auch nen verzerrer an bord und so zeug...wäre das nicht die bessere wahl?
     
  9. EDE-WOLF

    EDE-WOLF HCA Bass/PA/Boxenbau HCA

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    9.987
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    538
    Kekse:
    31.754
    Erstellt: 20.04.08   #9
    imho nicht, nein
     
  10. sickranium

    sickranium Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.07
    Zuletzt hier:
    29.10.16
    Beiträge:
    1.240
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    110
    Kekse:
    17.842
    Erstellt: 23.04.08   #10
    Also ich habs jetzt mal ein bisschen ausprobiert, und mich zum Kauf entschlossen.
    Das Teil kann echt alles, was ich will, und noch viel mehr...
    Was nicht sooooo toll ist:
    Der Tuner scheint für tatsächlich Gitarren ausgelegt zu sein und erkennt die E- und H-Saiten nicht. Mit Flageolet stimmen ist allerdings kein Problem. Möglicherweise kann man das aber noch einstellen, so weit hab ich mich noch nicht vorgearbeitet.
    Die Sache mit dem Octaver stimmt ebenfalls, allerdings spiel ich einen Fünfsaiter in einer Band mit 2 Gitarren und Keyboard, soll heißen ohnehin meistens ziemlich tief, insofern brauch ich das Ding nicht. Und falls ja, hat mein Amp selber einen, der auch die tiefen Lagen erwischt....

    grühs
    Sick
     
  11. Cervin

    Cervin Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    28.03.05
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    6.218
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    397
    Kekse:
    38.246
    Erstellt: 23.04.08   #11
    Nein, find ich auch nicht.

    Hab lange. Wirklich lange nach so nem kram gesucht und beide teile genau ausgetestet und überprüft etc.
    Das BT ist generell kein schlechtes Multi, aber im Preis leistungsverhältniss doch nahezu JEDEM anderen unterlegen!
    Was gibts denn noch zu dem Preis?
    Das GT6-B, die PODs und das G-major.
    Alle 3 besser als der BT, und das würd ich nichmal nur rein subjektiv darstellen, da ich wirklich alle daten und co verglichen hab ;)

    G-Major ist wirklich klasse. Das es keine zerr einheit hat, ist verschmerzbar, da diese in den wenigsten multis wirklich zu gebrauchen ist. wer also einen zerr sound braucht, brauch auch ein zusatz gerät.
    Es wird, wenn das geld da ist, definitiv den weg in mein equipment finden.
    zuerst ist die besagte zerre wichtiger ^^

    Vorteile liegen auf der hand:
    guter equalizer, brauchbarer kompressor, wers braucht noisgate, intregrierter tuner (der, wie ede bereits sagte, mit harmonics genutzt werden müsste)...

    und das sind anfürsich nur die nebenfunktionen, aber eben für mich das kaufargument.
    in sachen reverb, delay und co ist das g-m (bzw TC allgemein) extrem gut.

    Für mich also ein gutes delay/reverb gerät, was auch noch die oben genannten anderen sachen kann :D
     
Die Seite wird geladen...

mapping