G3 CDs - welche ist empfehlenswert?

von Köstliches Brot, 03.01.06.

  1. Köstliches Brot

    Köstliches Brot Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.04.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    1.799
    Ort:
    Meppen
    Zustimmungen:
    54
    Kekse:
    1.007
    Erstellt: 03.01.06   #1
    Hallo

    Ich würde mir gerne eine der G3 Doppel Cds kaufen. Welche haltet ihr denn für besonders empfehlenswert?

    Habt ihr noch andere Vorschläge oder Tipps zu CDs von berühmten Solo-Gitarristen?
     
  2. joe web

    joe web HCA Gitarre Allgemein HCA

    Im Board seit:
    23.06.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    5.173
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    647
    Kekse:
    14.792
    Erstellt: 03.01.06   #2
    bei den G3 CDs kenn ich mich ned so aus, ich habe aber die Videos.
    Die sind eigentlich alle ziemlich cool, was ich nur schade finde ist, daß auf der neuen nur so wenige Tracks drauf sind. Wenn man Live In Denver mit Live In Tokyo vergleicht, dann leißt sich die liste eher wie die von einer single als von einem album - aber trotzdem cool.

    Solo-CDs:
    (meine 3 lieblinges CDs)

    John Petrucci - Suspended Animation
    absolut geile scheibe, aber nur über seine homepage zu bestellen.

    Joe Satriani - The Extremist (immer noch eine seiner besten finde ich)

    Steve Vai - Passion and Warfare (zwar noch sehr 80er like, aber geil)


    ziemlich cool sind auf Paul Gilbert scheiben, der junge ist echt krank!
     
  3. HevyDevy

    HevyDevy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.02.04
    Zuletzt hier:
    10.03.11
    Beiträge:
    397
    Ort:
    Zürich
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    401
    Erstellt: 03.01.06   #3
    Von Satriani ist die Live In San Francisco (Doppel-CD) auf jeden Fall auch sehr empfehlenswert.
     
  4. Damage Control

    Damage Control Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.12.05
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.01.06   #4
    Ich habe die Cd´s von der G3-Tour ´97 und die aktuelle DVD "live in Tokyo".

    1997 war Eric Johnson als 3. Gitarrist dabei, musikalisch gehts bei ihm bluesig mit jazzigen Einflüssen zu. Sein Sound ist nicht übermäßig verzerrt, wirkt aber immer sehr angenehm und seine virtuose Spielweise ist wirklich hörenswert. Der Titel "Manhattan" ist ein echter Leckerbissen. Zu den anderen beiden Meistern brauche ich wahrscheinlich nichts zu sagen, oder? Hier die Tracklist:

    1. Joe Satriani

    - Cool No 9
    - Flying in a blue dream
    - Summer song

    2. Eric Johnson

    - Zap
    - Manhattan
    - Camel´s night out

    3. Steve Vai

    - Answers
    - For the love of god
    - The attitude song

    4. Satriani, Johnson, Vai

    - Going down
    - My guitar wants to kill your mama
    - Red house

    Ich finde die Cd sehr gelungen, auf jeden fall solltest Du da mal reinhören.

    Die aktuelle DVD/Cd "live in Tokyo" ist meiner Meinung nach noch besser, die Songauswahl ist ausgewogener. Während J. Petrucci wie immer sein melodisches Feuerwerk abfackelt, bieten Satriani und Vai eine tolle Mischung aus rockigen und ruhigen Songs, bei denen die gesamte musikalische Bandbreite von technischer Perfektion bis hin zu gefühlvollen, wunderschönen Melodien zm Vorschein kommt.
    Bei der DVD kommt zusätzlich zum Hörgenuss noch der Spaß rüber, den diese Ausnahmegitarristen ausstrahlen, sie leben und lieben ihre Musik. Ich denke, dass man beim Kauf einer G3 Cd/DVD nicht wirklich etwas falsch machen, denn G3 steht immer für Gitarrenmusik der Extraklasse.

    Viel Spaß!
     
  5. Cypher

    Cypher Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.06.04
    Zuletzt hier:
    30.10.14
    Beiträge:
    829
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    54
    Erstellt: 04.01.06   #5
    Ich würde, von der Songauswahl her, klar die Live in Denver mit Malmsteen empfehlen. Satriani spielt da echt coole Sachen (Midnight, Starry night, the extremist...), wenn du auch Neoklassik nicht abgeneigt bist, ist Malmsteen sowieso was für dich. Da man auf der Cd sein Gepose nicht sieht, ist es gleich doppelt so schön ;) .

    Vai spielt ebenfalls sehr interessante Songs, am Anfang gleichmal ne Variante von "You're here" auf ner Tripleneck, dann das einfach geniale "Juice".

    Der große Jam ist ein krönender Abschluss, beginnend mit "Rocking in the free world" von Neil Young, inkl. einem schier wahnsinnig geilen Solo von Vai.

    Wenn du dann noch Hendrix magst, ist die Sache perfekt, denn dann folgen noch
    "Little Wing" (wieder ein geiles Solo von Vai) und Voodoo Child, bei dem du allerdings Yngwie's Stimme ertragen musst ;) .


    Hoffe, ich konnte helfen.
     
  6. KnightOfCydonia

    KnightOfCydonia Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.08.04
    Zuletzt hier:
    4.06.16
    Beiträge:
    635
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    248
    Erstellt: 04.01.06   #6
    Ich kann die 'Live in Denver' mit Yngwie empfehlen.
    Und die neue 'Live in Tokyo' mit JP ist auch genial:great:
     
  7. Köstliches Brot

    Köstliches Brot Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.04.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    1.799
    Ort:
    Meppen
    Zustimmungen:
    54
    Kekse:
    1.007
    Erstellt: 04.01.06   #7
    Danke für die Tipps. Kann man sich irgendwo Hörproben (in vernünftiger Quali, nicht wie bei Amazon) anhören?
     
  8. 101010-fender

    101010-fender Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    2.10.12
    Beiträge:
    1.576
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.930
    Erstellt: 06.01.06   #8
    Also ich hab mal auf Satriani's Homepage nachgeschaut, da sind zwei gute Videos drauf.

    "Up in Flames" --> http://www.satriani.com/webcast/2005-11-02/popup-upinflames.html
    "Foxy Lady" --> http://www.satriani.com/webcast/2005-11-02/popup-foxylady.html
    Finde das Hendrix-Cover ziemlich gelungenn, auf jeden Fall mein Reinziehen :)

    Quelle : http://www.satriani.com/webcast/2005-11-02/

    Da haste sogar Videos anstatt Hörproben :great:
     
  9. Köstliches Brot

    Köstliches Brot Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.04.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    1.799
    Ort:
    Meppen
    Zustimmungen:
    54
    Kekse:
    1.007
    Erstellt: 13.01.06   #9
    Danke. Ich habe mir inzwischen schon die G3 mit Malmsteen geholt. Naja, Satiani rockt wie sau, Vai geht noch, aber Malmsteen ist definitiv nicht mein Ding - dieses ewige rumgeschredde ohne eingehende Melodie...

    Hätte mir stattdessen wohl besser ein satriani Album holen sollen, was ich demnächst auch mache.
     
  10. Voronwe

    Voronwe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.02.05
    Zuletzt hier:
    8.10.16
    Beiträge:
    1.197
    Ort:
    Köln, Deutschland, Germany
    Zustimmungen:
    55
    Kekse:
    625
    Erstellt: 14.01.06   #10
    Von der Live In Tokyo bin ich nicht so total begeistert wie ich erst dachte.. ;)
    sie alle haben es total drauf, keine Frage, aber der klassische G3-Jam am Ende ist kein Jam mehr, einfach Lieder mit ausgedehntem Solo-Teil, aber gejammt so wie ich mir das vorstelle wird da leider nicht :/
    Aber Petrucci ist echt gut auf der DVD, auch wenn er von der Show usw. sich sehr hinter den beiden Riesen Vai und Satriani versteckt.. ;)
     
  11. Guitar_my_live

    Guitar_my_live Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.11.05
    Zuletzt hier:
    6.02.07
    Beiträge:
    229
    Ort:
    Emmendingen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    66
    Erstellt: 28.01.06   #11
    Ich finde die G3 Live in Tokio auch sehr sehr cool :)

    Es ist schön zu sehen wie Petrucci die beiden (satch,vai) an die Wand spielt :)

    Ich würde mir aufjedenfall die kaufen. John spielt auch Glasgow Kiss und Damage Control

    von seinem Soloalbum " Suspendet Animation" vor.

    Zu dem Album würde ich dir auch raten.

    Hier kannst du mal Reinhören :
    http://johnpetrucci.com/sounds.html

    Einfach Wahnsinn ;)
     
  12. calaan

    calaan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.09.05
    Zuletzt hier:
    21.07.07
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    15
    Erstellt: 03.02.06   #12
    da ist doch evil eye, far beyond the sun, dieses acoustic guitarsolo und so drauf, das is doch toll. auf der 03 finde ich vai nicht so gut, wie bei 05. da is vai am geilsten, aber der jam nicht so gut wie bei 03.
     
  13. malteser

    malteser Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.01.04
    Zuletzt hier:
    12.05.08
    Beiträge:
    146
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    96
    Erstellt: 05.02.06   #13
    Seh ich auch so. Nur da ich das Album von Petrucci nicht kenne, kann ich da nichts zu sagen. Ansonsten wirklich Perlen von Sologitarristen sind z.B. noch Eric Johnson - Ah via Musicom oder Shawn Lane - Powers Of Ten.

    Die neueste G3 ist zwar gut aber bringt nichts wirklich neues. Bei der 03er hatten sie Yngwie dabei, der sich von den anderen beiden wirklich abhob und Johnson ist halt auch total anders. Ich finde Petrucci bringt in der Konstellation keinen frischen Wind. Da hätten sie eher jemand wie Alvin Lee hohlen sollen. Vai + Satriani oder Vai + Petrucci ist ok. Aber alle drei zusammen....nee.

    Daher find ich deine Kaufentscheidung gut. So schlimm ist Yngwie auch nicht.
     
  14. schredder

    schredder Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.03.06
    Zuletzt hier:
    26.10.07
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.07.06   #14
    also, G3 mit YJM mjoah satriani und vai sind eher zurückhaltend, und malmsteen fiedelt als gäbs kein morgen. trotzdem würd ich die CD nicht kaufen (habich zwar, aber is ja egal^^) sondern eher die DVD!
     
Die Seite wird geladen...