Gary Kahler Vibratos

von Skullcracker, 11.01.07.

  1. Skullcracker

    Skullcracker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.05.06
    Zuletzt hier:
    17.10.13
    Beiträge:
    176
    Ort:
    Wolfsberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    47
    Erstellt: 11.01.07   #1
    Hallo!

    Könnt ihr mir sagen, was der Unterschied zwischen den Floyd Rose und den Gary Kahler Vibratos ist? Ich weiß nur, beim Gary Kahler Vibrato ist so ne art Rahmen ums Vibrato, der fest zum Body geschraubt ist (wenn ich jetzt richtig liege).
    Aber wo liegen die anderen Unterschiede (Saitenbespannung, Stimmen, ...)?
     
  2. Krehlst

    Krehlst Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    19.11.16
    Beiträge:
    2.058
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    134
    Kekse:
    7.465
    Erstellt: 11.01.07   #2
    endlich mal einer, der das fragt...mich beschäftigt das auch.

    also ich weiß, dass kahler vibratos in den 80ern ne ganz große nummer waren und von ner menge bekannter leute (mick mars, glenn tipton, phil collen von def leppard, kerry king, kurz sogar steve vai glaub ich...) gespielt wurden und werden.

    wenn ichs richtig kapiert hab, geht das so:

    - das vibrato benötigt keine federkammer durch den korpus
    - dem ist so, da sich die feder waagerecht auf der rückseite des vibratos befindet.
    - damit wird weniger holz gefräst = weniger soundverlust
    - die saiten werden über rollen geführt --> somit kann man nicht mehr, wie bei frs, durch handauflegen die stimmung verändern
    - sie sollen sehr stimmstabil sein
    - sie wurden oft auf gibsongitarren verwendet (besonders explorers)



    hiern paar bilder:

    [​IMG]


    die unterseite:

    [​IMG]
     
  3. helldorado

    helldorado Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.05
    Zuletzt hier:
    3.08.12
    Beiträge:
    1.151
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    361
    Erstellt: 11.01.07   #3
    nochn punkt ist das du keine klemmblöckchen in dem system brauchst um saiten enden zu fixieren...gehst einfach mit ballends rein und gut is. allerdings fand ich immer die tremarm position mies...da war das floyd immer besser drin. aber nu ja alles in allem is ein kahler besser als ein floyd in meinen augen
     
  4. Krehlst

    Krehlst Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    19.11.16
    Beiträge:
    2.058
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    134
    Kekse:
    7.465
    Erstellt: 11.01.07   #4
    stimmt das hab ich vergessen.

    bei kahlers wird nur am hals "gelockt" und das nich genau auf dem sattel, sonder kurz dahinter.
    somit fällt das ewige nervige nachstimmen an den feinstimmern weg.

    hier nochma n bild:

    [​IMG]
     
  5. StoneX

    StoneX Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.08.06
    Zuletzt hier:
    7.03.14
    Beiträge:
    104
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    700
    Erstellt: 11.01.07   #5
    Gibts aktuell Gitarren zu kaufen die dieses Tremolo verwenden?
     
  6. Schmelim

    Schmelim Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.06
    Zuletzt hier:
    18.04.12
    Beiträge:
    1.008
    Ort:
    Obersontheim
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    502
    Erstellt: 11.01.07   #6
    Meinst du das Kahler Trem? Da gibts schon ein paar, z.B. die ESP Jeff Hanneman Signature, die is aber etwas teuer. Sonst gibts glaub auch noch ein paar andere, aber mir fällt da jetzt nix ein.
     
  7. Krehlst

    Krehlst Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    19.11.16
    Beiträge:
    2.058
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    134
    Kekse:
    7.465
    Erstellt: 11.01.07   #7
    soweit ich weiß, soll die kerryking signature damit bestückt sein...hab ich zumindest so mal gehört.

    aber sonst siehts mit kahler leider sehr schlecht aus.
    die firma hat lange keinen piep von sich gegeben, aber seit kurzem produzieren die wohl wieder.

    ich teile euch ma meinen plan für die (leider vermutlich ferne) zukunft mit:

    ne gibson explorer ins chwarz kaufen, selbige mit goldhardware und nem kahler aufrüsten...aaaaachhh das wär meine traumex...

    naja egal, ich versinke wieder in sabber-träume...:)

    auf jeden fall sind die preise für die kahler systeme auch leider sehr hoch. irgendwas mit 200/300 dollar...
     
  8. Skullcracker

    Skullcracker Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.05.06
    Zuletzt hier:
    17.10.13
    Beiträge:
    176
    Ort:
    Wolfsberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    47
    Erstellt: 13.01.07   #8
    Und wie schauts aus mit Saiten wechseln? Läuft das gleich ab wie beim Floyd Rose, also dass man nicht nach der Reihe die Saiten runternehmen sollte? Oder ist das hier anders?
     
  9. DJerry

    DJerry Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.09.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    246
    Zustimmungen:
    117
    Kekse:
    1.909
    Erstellt: 14.01.07   #9
    Biete gerade meine ESP Jeff Hanneman Signature bei eBay an.
    Du kannst problemlos alle Saiten runternehmen, es fallen weder Federn raus, noch passiert sonst irgendwas.
    Saitenwechseln an sich ist recht easy und geht etwas schneller, als beim Floyd.

    Ansonsten kann ich die hier gemachten Aussagen nur bestätigen. Die ESP Kerry King Sig. hat nen Kahler, allerdings gibts die nicht mehr. Das derzeitige billige B.C. Rich Modell hat mit der Gitarre von Kerry wohl nur die Form gemein, es gab noch ein teureres Modell, was aber z. B. EMH HZ´s statt 81/85 und nur ein Floyd und kein Kahler Tremolo hat (bin mir auch nicht sicher, ob es Neck-Thru ist)......

    Abgesehen von der Jeff Hanneman Sig fällt mir momentan auch bei den großen bekannten Marken keine ein, die eine Gitarre mit dem Kahler Tremolo hätte. Was wirklich beeindruckend ist, ist die Stimmstabilität, selbst bei extremen Divebombs oder Up-Bends. Voraussetzung sind natürlich eingespielte Saiten, die sich nicht noch selbst groß dehnen.
    Auch die Feinstimmer lassen sich besser bedienen, als beim Floyd, da sie größer sind und man sie besser packen kann....
     
  10. Skullcracker

    Skullcracker Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.05.06
    Zuletzt hier:
    17.10.13
    Beiträge:
    176
    Ort:
    Wolfsberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    47
    Erstellt: 14.01.07   #10
    Schau mal bei Ran Guitars rein. Da könnte dein Traum wahr werden. Spiel auch schon mit dem Gedanken, mir dort eine anfertigen zu lassen.
     
  11. Skullcracker

    Skullcracker Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.05.06
    Zuletzt hier:
    17.10.13
    Beiträge:
    176
    Ort:
    Wolfsberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    47
    Erstellt: 14.01.07   #11
    Und wie läuft das mit dem Stimmen ab? Ist das hier gleich wie beim Floyd, dass man nicht nach der Reihe stimmen sollte oder kann man hier normal stimmen?
     
  12. Joliet_Jake

    Joliet_Jake Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.02.05
    Zuletzt hier:
    15.04.11
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    233
    Erstellt: 14.01.07   #12
  13. helldorado

    helldorado Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.05
    Zuletzt hier:
    3.08.12
    Beiträge:
    1.151
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    361
    Erstellt: 14.01.07   #13
    naja wat gitarren betrifft die es serienmässig haben und womöglich neu sein sollen. in diesem falle kommste 15 bis 20 jahre zu spät. in dieser zeit gabs sehr viele kahler klampfen weils so die einzige aber wirklich gute alternative zu floyd war. namhafte firmen wie Charvel, Washburn, hammer aber auch andere wie Peavey und co. verbauten diese systeme auf ihren gitarren, waren aber überwiegend nur super/power/modern strats und keine explorers. in wahrheit wurden mehr strats mit diesen systemen ausgestattet statt explorers.
     
  14. Gothic

    Gothic Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.03
    Zuletzt hier:
    3.08.08
    Beiträge:
    1.009
    Ort:
    Eppelheim
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    276
    Erstellt: 14.01.07   #14
    was man allerdings erwähnen sollte is, dass Jackson und Charvel in Japan ne Serie hat, die sich Jackson Stars nennt, da gibts viele der Gitarren mit tollen Features u.a auch mit Kahler oder auch 24 Bund Rhoads

    hier mal der Link: Welcome to Jackson Stars Guitars World



    my $.02
     
  15. ali3454

    ali3454 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.01.06
    Zuletzt hier:
    18.08.16
    Beiträge:
    664
    Ort:
    Friedberg (Hessen)
    Zustimmungen:
    84
    Kekse:
    595
    Erstellt: 14.01.07   #15
    Paul gilbert benutzt nebenbei auch auf seiner PGM 301 ein Kahler Tremolo. Das hat er mal in nem interview in der Gitarre und Bass gesagt. Aber ein Kahler ist nicht in der Seriengitarre verbaut (pgm 301)

    Was mir aber aufgefallen ist, das Kahler auch Bass tremolos herstellt. Sowas sieht man auch nicht jeden tag

    gruß Ali
     
  16. Krehlst

    Krehlst Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    19.11.16
    Beiträge:
    2.058
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    134
    Kekse:
    7.465
    Erstellt: 14.01.07   #16
    also soweit ich weiß, wurde viele gibson explorers, wie viele aus der "designer-series" aus dern frühen/mitte 80ern mit nem kahler ausgestattet und zwar diesem hier:

    http://www.kahlerparts.com/images/2220Gx800.jpg

    das kapier ich auch noch nich ganz.

    irgendwie sind die 2200er so gebaut, dass sie die gibson stoptailpiece/tune-o-maticbridge ersetzen und man sie in die schrauebn des stop tailspieces einhängt.

    aber fräsen muss man trotzdem oder wie?

    ich kapiers nich.

    ach ja, auf ebay schwirren in letzter zeit immer mehr explorers mit kahlers rum...

    wie die hier:

    eBay: Vintage GIBSON EXPLORER E2 GUITAR flame maple w/ Kahler (item 180074013006 end time Jan-18-07 14:01:04 PST)
     
  17. Skullcracker

    Skullcracker Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.05.06
    Zuletzt hier:
    17.10.13
    Beiträge:
    176
    Ort:
    Wolfsberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    47
    Erstellt: 14.01.07   #17
    Und welches Tremolo findet ihr jetzt besser? Also ich tendiere mehr zum Gary Kahler...
     
  18. Orthanc

    Orthanc Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.04.06
    Zuletzt hier:
    12.01.16
    Beiträge:
    216
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    168
    Erstellt: 14.01.07   #18
    wie sieht es überhaupt aus mit nachrüsten solcher trems?
    is das problematisch?
     
  19. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 15.01.07   #19
    Also es gibt eine menge Modelle von Kahler, die kann man nicht alle über einen Kamm scheren. Gab sogar Floyd-Kopien von denen, wie damals auf meiner 92'er Carvin DC127.

    Für die interessierten, die haben auch eine sehr schöne Webpage mit einer Menge Infos, hier:
    Welcome to Kahler USA 2006

    Das Trem im zweiten Post leistet eine genauso gute Arbeit wie ein Floyd, fühlt sich aber anders an. Muss man einfach selber antesten, ist Geschmacksache. Mir gefällt Floyd vom Gefühl her besser.
     
  20. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 15.01.07   #20
    Hängt ja von deiner Gitarre ab, aber in der Regel ist es schon eine Sache für einen profi-Gitarrenbauer.
     
Die Seite wird geladen...

mapping