Gary Moore - Walking by myself , Songaufbau?

von Rockka, 14.11.08.

Sponsored by
pedaltrain
  1. Rockka

    Rockka Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.05.05
    Zuletzt hier:
    22.09.20
    Beiträge:
    547
    Ort:
    Köln
    Kekse:
    1.134
    Erstellt: 14.11.08   #1
    Hallo,

    ich bin momentan dabei Gary Moore´s Walking by myself zu spielen.

    Ich improvisieren eig immer über Songs ( Wenn ich mal was Cover) doch diesmal weiss ich nicht sorecht was ich improvisieren soll. Bzw. worüber!

    Wie ich denke besteht der Grösste Teil des Songs aus einem A Moll Blues. ( Solo mässig)

    Doch teils teils kommen da Akkorde und Töne zum vorschein die nicht diesem Schema entsprechen.

    Sind das angedeutet Tonartwechsel?

    Ich würd wirklich gerne wissen wie der Song aufgebaut ist. Bin aber etwas ratlos. :(

    Ich würd mich tierrisch freuen.

    Gruß Marco
     
  2. Loewenherzin

    Loewenherzin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.08
    Zuletzt hier:
    7.03.14
    Beiträge:
    103
    Ort:
    ...ein kleiner ganz unten auf der Deutschlandkarte
    Kekse:
    188
    Erstellt: 14.11.08   #2
    Hi,

    diesen Song inklusive Solo in normalen Noten plus Tab findest du neben anderen ("Boom Boom" von John Lee Hooker, "Before You Accuse Me" von Eric Clapton" und dazu noch vielen tollen Licks in folgendem sehr empfehlenswerten Buch mit gut eingespielter beiliegender CD:

    "play guitar Blues" von Jürgen Kumlehn, erschienen im ama-Verlag

    Dort steht der Song übrigens in E.

    Vielleicht hilft dir das ein bisschen weiter!
    Gruß
    Loewenherzin
     
  3. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.511
    Kekse:
    56.344
    Erstellt: 14.11.08   #3
    Kein reines a-moll, sondern das übliche bluesige Rumgeiere mit der Terz.

    Ich kenn' da eigentlich nur E, A und H in dem Song

    Das kannst Du eigentlich leicht selbst aufschreiben. Hier ist ein schönes Beispiel, wie man das machen kann:

    http://www.azchords.com/g/garymoore-tabs-1612/walkingbymyself-tabs-15377.html

    Schreib's für Dich einfach mal per Hand ab, das übt. UNd vergleiche dann hörmäßig genau mit dem Song, ob alles richtig ist.
     
  4. jimmypage_Rocks

    jimmypage_Rocks Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.01.05
    Zuletzt hier:
    26.06.20
    Beiträge:
    761
    Ort:
    ~Karlsruhe
    Kekse:
    1.697
    Erstellt: 14.11.08   #4
    wie schon meine vorposterin sagte, ist der (gesamte) song in e. e-dur, ums genau zunehmen.

    nenn einfach mal bestimmte stellen, bei denen du verständnisprobleme hast.

    zum improvisieren reicht die e-moll pentatonik bzw bluestonleiter übrigens völlig aus.
     
  5. Rockka

    Rockka Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.05.05
    Zuletzt hier:
    22.09.20
    Beiträge:
    547
    Ort:
    Köln
    Kekse:
    1.134
    Erstellt: 15.11.08   #5
    Gary Moore spielt zum beispiel einmal nen ein A5 dann ein A mit nem Tritonus, dieses-

    2- 4
    0- 0

    und danach dasselbe mit nem H.

    und dann E- G- A - Ais - B- E -D- B (also die Notenreihenfolge).

    Ich weiss nicht wie ich das einordnen soll. Was ist das?
    Klingt geil. Nur wie soll ich das verstehen ? :)

    In E Moll zu improvisieren klappt übrigens supi, Danke! Ich setze manchmal trodzdem einfach noch ne Blues Note rein. Also ein Ais. Kommt ja auch in der Reihenfolge im Oben genannten Teil vor.

    gruß Marco
     
  6. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.511
    Kekse:
    56.344
    Erstellt: 15.11.08   #6
    Das ist kein Tritonus und auch kein Riesengeheimnis. Auf A5 folgt A6 - milliardenfach im Blues gespielt.

    Ich glaube, Du machst den Fehler, mit zu rudimentären theoretischen Kenntnissen aus was Einfachen was Kompliziertes zu stricken.


    E Penta mit großer und kleiner Terz (Ais, G). Milliardenfach im Blues vorkommend. Hatte ich ja oben schon erwähnt.
     
  7. Rockka

    Rockka Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.05.05
    Zuletzt hier:
    22.09.20
    Beiträge:
    547
    Ort:
    Köln
    Kekse:
    1.134
    Erstellt: 15.11.08   #7
    Oh, ja klar. Ich weiss auch net wie ich jetzt auf Tritonus kam.

    Ich glaub ich mach mir einfach zuviele Gedanken.

    Vielen Dank Hans!
     
Die Seite wird geladen...

mapping