"Gavin Harrison" (Porcupine Tree)-Thread

von Astray, 22.12.07.

  1. Astray

    Astray Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.03.06
    Zuletzt hier:
    28.10.12
    Beiträge:
    475
    Ort:
    Zeuthen (BRB)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    287
    Erstellt: 22.12.07   #1
    So, dann will ich euch mal meinen derzeitigen Lieblingsdrummer vorstellen:
    Gavin Harrison

    Vorab ein Beispiel seines Machens bei Porcupine Tree: *klick* (und bitte ganz anschauen)

    Gavin ist gebürtiger Londoner und 44 Jahre alt. Er spielt seit 2002 bei Porcupine Tree, war allerdings anfangs nur Studiodrummer, bis er dann später vollwertiges Mitglied der Band wurde. Gavin hat nun schon zwei Schlagzeuglehrbücher, Rhythmic Illusions (1999) und Rhythmic Perspectives (2002), herausgegeben. Des Weiteren nahm er in seinem Londoner Studio, in Eigenregie, die zwei Schlagzeuglehrvideos Rhythmic Visions (2002) und Rhythmic Horizons (2006) auf und veröffentlichte diese auf DVD. 1997 erschien seine Solo-CD "Sanity & Gravity". Harrison ist außerdem ein ziehmlich gefragter Studiodrummer und hat bereits vielen Artisten seinen Groove geliehen. Harrison kommt ursprünglich aus dem Jazzbereich, da er durch seinen Vater, der selbst professioneller Jazzmusiker ist, zum Schlagzeugspielen gekommen ist. Er fing mit 6 Jahren an der Hi-Hat zu üben (spielt also seit 38 Jahren) und bekam mit 11 Jahren sein erstes eigenes Schlagzeugset. Sein sehr sauberes Schlagzeugspiel wird oft mit Virtuosität, Progressivität und Weichheit beschrieben. Gavin Harrison gilt unter Schlagzeugern als der "Psychologe des Rhythmus", da er Techniken wie Rhythmische Verschiebungen, Metrische Modulationen, Rhythmische Überlagerungen Synkopien, Polyrhythmiken und viele andere, nicht gerade alltägliche Techniken einsetzt, die große Virtuosität, ebenso wie ein gewisses Unabhängigkeitsvermögen des Denkens und des Spielens erfordern. Harrison selber notierte sich seit seiner Jugend Techniken, Konzepte und Praktiken und ließ diese über Jahrzehnte entstandenen Aufzeichnungen in seine Lehrwerke einfließen. Bekannt wurde Harrison durch Rhythmische Illusionen, welchen durch seine Bücher und Lehrfilme ein Gesicht gegeben wurde.

    Gavin spielt Sonor Drums:

    SONOR DeLite in Birdseye Azure (USA kit)
    SONOR Designer in Earth finish (Europe kit)
    Toms 8x8, 10x8, 12x9, 14x12, 16x14 (Alle mit Remo coated Emperors auf der Schlagseite und clear Ambassadors auf der Ressonanzseite)
    Bassdrum 22x17 (Powerstroke 3 clear)
    Hauptsnare 14" (Remo Emperor X Fellen)
    Zweitsnare 12" (Remo Ambassador Felle)

    und Zildjian Cymbals (links nach rechts):

    14" Oriental China Trash
    5 spezialangefertigte chimes
    13" K Hi-Hats
    19" K Crash
    6" A Custom Splash
    8" EFX
    15" A Custom Crash
    20" K Ride
    18" A Custom Crash
    12" Oriental China Trash
    18" A Custom China

    außerdem Benutz er Vic Firth Sticks und Sonor Hardware (außer dem Axis Longboard und dem Pearl Rack :D )

    Für mich macht ihn sein kreatives und dynamisches spielen und sein nahezu exzessiver Umgang mit Effekt Cymbals und allerlei spielerein aus. Ich find den Mann klasse! Er beherrscht eine gute Technik und weiß diese (und das is was zählt, wie ich finde) auch geschickt einzusetzen, er hat viele Fazetten (von jazzigem Spielen über Double Bass Patterns, rockigem Spiel zu progressiven Ohrenorgasmen usw.) und dazu noch ein sehr sympatischer Mensch.

    Nun, genug gelabert, was haltet ihr von Gavin Harrison, Stärken, Schwächen, Kitwahl, Beckenwahl, Technik, erzählt eure Meinung. :D :great:

    So far, euer Assi :rock: :)
    Keep Drumming and stay progressive! :cool:
     
  2. mrbungle

    mrbungle Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    23.01.06
    Zuletzt hier:
    4.12.13
    Beiträge:
    3.905
    Ort:
    Göttingen
    Zustimmungen:
    34
    Kekse:
    5.287
    Erstellt: 22.12.07   #2
    Was will man negatives ueber Gavin Harrison sagen? Mit faellt spontan nichts ein.
    Habe ihn dieses Jahr zweimal gesehen, einmal alleine auf der Mume und einmal aufm Hurricane mit Porcupine Tree. Wahnsinn!!
    Spitzentrommler, innovativ und absolut tight: Mr.Rhythm eben. ;)
     
  3. BumTac

    BumTac Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    14.09.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    5.091
    Ort:
    Whoopa Valley
    Zustimmungen:
    434
    Kekse:
    21.722
    Erstellt: 22.12.07   #3
    Der Mann wäre nach meinem Liebling direkt die Nr. 2 gewesen! Absoluter Höchstsport, dabei aber immer noch bandtauglich. Sehr sehr geil!
     
  4. Leberfläkel

    Leberfläkel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.09
    Beiträge:
    888
    Ort:
    MR, HU, AB
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    400
    Erstellt: 22.12.07   #4
    Harrison ist einer der Wenigen, die es wirklich! verstanden haben, das Drumming der "alten" Progdrummer weiterzuentwickeln, ohne dabei die Musik an sich aus den Augen verloren zu haben! Absolute Sahne!
     
  5. Drummer Ziesi

    Drummer Ziesi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.05.06
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    2.259
    Ort:
    Graz
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    3.007
    Erstellt: 22.12.07   #5
    Richtig. In einem interview letztin hat er gesagt: "Die Kunst beim Trommeln von ungeraden Takten ist sie so zu spielen dass sie nicht ungerade klingen." Das ist eine Wahrheit die schon Mr. Steve Gadd so versucht hat zu entwickeln und auch geschafft hat ;) :)
     
  6. Pickpocket

    Pickpocket Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.03.06
    Zuletzt hier:
    12.02.16
    Beiträge:
    259
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    99
    Erstellt: 01.01.08   #6
    So bei Sound Of Muzak, was, vom Drumming her, von vorne bis hinten wirklich genial ist.
    Neben den Rhythmen finde ich aber auch Gavin Harrisons sehr musikalische Spielweise faszinerend, wie man sogar an seinem Setup sieht, wo er 5 Chimes integriert hat, die tonal aufeinader abgestimmt sind.
     
  7. Astray

    Astray Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.03.06
    Zuletzt hier:
    28.10.12
    Beiträge:
    475
    Ort:
    Zeuthen (BRB)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    287
    Erstellt: 01.01.08   #7
    Er ist einfach eine sehr geniale Person, er versteht es jede Musik interessant zu machen, ich würde PT glaub ich auch niemals so genießen können, wenn ich Gavin nicht hätte...
    Ein Virtuose halt!
     
  8. BumTac

    BumTac Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    14.09.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    5.091
    Ort:
    Whoopa Valley
    Zustimmungen:
    434
    Kekse:
    21.722
    Erstellt: 02.01.08   #8
    @pickpocket: Bin mir gerad nicht ganz sicher, aber ich meine irgendwie, daß die "in absentia" noch von Chris Maitland eingetrommelt wurde... oder täusche ich mich?
     
  9. ABZ

    ABZ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.08.07
    Zuletzt hier:
    15.08.10
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.01.08   #9
    @BumTac: Da täuschst du dich: Klick!

    Ist zwar nicht ganz meine Musik, aber Gavin Harrison is echt cool. Der hat irgendwie einfach Groove.
     
  10. Beda B

    Beda B Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.02.06
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    170
    Ort:
    Salzburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    182
    Erstellt: 06.01.08   #10
    Seine Lehrbücher und DVD's sind ein unbedingtes Muss für jeden, der sich mit der Welt der Metric Modulation, Beat Displacement, Odd Meter, etc. auseinandersetzen will! :)
    Da verdreht's dir erst so was von den Kopf, daß du nicht mehr weißt ob Gras grün oder vielleicht doch lila ist! :D
    Wenn man aber mal dahintergeblickt hat, entsteht ein völlig neuer Horizont des Drummens - "Rhythmic Horizons" eben! :great:

    Großes Lob an diesen hervorragenden Musiker!!

    BEDA
     
  11. Astray

    Astray Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.03.06
    Zuletzt hier:
    28.10.12
    Beiträge:
    475
    Ort:
    Zeuthen (BRB)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    287
    Erstellt: 06.01.08   #11
    Ich würde mir auch ziehmlich gerne mal eine seiner DVD's zulegen...nur...*hust* Geld *hust*...40 Öcken für ne DVD find ich doch schon...ganz schön frech, obwohls ja auch schon fast standart geworden ist.
     
  12. schwiegAsöhne

    schwiegAsöhne Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.01.08
    Zuletzt hier:
    1.02.08
    Beiträge:
    1
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.02.08   #12
    Weiss denn jemand, was für eine Hauptsnare, Modell, Material er genau spielt? Würde mich mal interessieren. Ich find nämlich auch den Sound seines Sets kombiniert mit seiner Art zu spielen einfach genial abgestimmt.
    Und da ich gerade meine 13x4 in Rente schicke, suche ich schon nach etwas, was eben irgendwie so oder so ähnlich klingt.

    Peter
     
  13. Mike W.

    Mike W. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.07.06
    Zuletzt hier:
    23.12.15
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    306
    Erstellt: 02.03.08   #13
    Es viele Drummer, die saugut spielen können, eine Wahnsinnstechnik drauf haben, Gavin
    Harrison spielt auch noch musikalisch. Er spielt so komplexe Sachen, die aber zu den
    Songs passen (Porcupine Tree, Blackfield, uvm.) und sich damit in die Musik integrieren.
    Ich denke, genau diese Musikalität macht ihn aus. :great:

    Auf der Musikmesse 2007 und mit Procupine Tree habe ich ihn live gehört und gesehen.
    Und in Frankfurt auf der Messe war ich erstaunt, wie das Publikum insbesondere bei Futile
    und Sound of Muzak abging. Ich wusste gar nicht, dass Porcupine Tree so bekannt sind.
    Da haben sich zwei gefunden...(Steven Wilson und Gavin Harrsion meine ich damit).

    Zu seinen Einflüssen zählen sicher u.a. Steve Gadd, Jeff Pocaro und auch Stewart Copeland.

    Diese sind sicherlich hörbar, oder?

    Ach ja, fast hätte ich vergessen: der sound von seinem Set ist unglaublich gut. Ich denke,
    er kann aus jedem Set einen guten Sound heraus holen, Gavin kann das einfach.
     
  14. trommelfrosch

    trommelfrosch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.08
    Zuletzt hier:
    30.07.14
    Beiträge:
    1.066
    Ort:
    Ubstadt-Weiher
    Zustimmungen:
    114
    Kekse:
    3.851
    Erstellt: 14.03.08   #14
  15. Drummer Ziesi

    Drummer Ziesi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.05.06
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    2.259
    Ort:
    Graz
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    3.007
    Erstellt: 18.03.08   #15
    Hab mir die Procupine Tree Live-DVD "Arriving Somewhere" letztin gegönnt: Sehr sehr geil, und absolut empfehlenswert :great: Wenn ich die Zeit finde wirds auch ne Review geben ;)

    Gruß, Ziesi.
     
  16. metaljuenger

    metaljuenger Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    06.05.05
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    7.583
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    941
    Kekse:
    26.216
    Erstellt: 28.03.08   #16
    Ist echt der Hammer hab "Futile" auf youtube gesehen is einfach nur geil... Technisch erste Sahne, das Set is auch der Hammer!:great:
     
  17. Sonöar

    Sonöar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.10.06
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    639
    Ort:
    Bei Kiel
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    105
    Erstellt: 01.04.08   #17
    der typ spielt so verdrehten kram, wenn ich mir das anguck bekomm ich gehirnkrebs...wenn der anfängt sein kram eine 16tel versetzt zu spielen oderso ........das is mir zu blöd ^^
     
  18. jojo122

    jojo122 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.05.07
    Zuletzt hier:
    21.12.12
    Beiträge:
    583
    Ort:
    Schliengen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    208
    Erstellt: 02.04.08   #18
    das ist die höhere kunst der musik ;) Nicht immer nur durchgehend 4/4 :cool:
     
  19. WINTRIS

    WINTRIS Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.08.07
    Zuletzt hier:
    10.03.15
    Beiträge:
    1.026
    Ort:
    Partenstein
    Zustimmungen:
    46
    Kekse:
    2.646
    Erstellt: 02.04.08   #19
    Muss mir unbedingt mal seine Lern DVDs besorgen^^
    Der Kerl hats sehr sehr gut drauf :great:
     
  20. Sonöar

    Sonöar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.10.06
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    639
    Ort:
    Bei Kiel
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    105
    Erstellt: 10.04.08   #20
    ja das ist mir klar das nicht immer 4/4, allerdings ist das was ich mein 4/4 nur derbe krumm versetzt, und spiel dann mal bitte ein passendes fill, was auch wieder versetzt bleibt, aber wenn mans kann ist ads spaßig für die mitmusiker, besonders gitarristen ;-)
     
Die Seite wird geladen...

mapping