Gebrauchte Gitarre gekauft - nur Probleme

von Dom1702, 08.06.07.

  1. Dom1702

    Dom1702 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.03.06
    Zuletzt hier:
    6.06.16
    Beiträge:
    232
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    209
    Erstellt: 08.06.07   #1
    Hallo,

    ich habe vor kurzem eine ESP LTD M-100 gebraucht hier ausm Board gekauft. Dazu noch einen EMG 81, neue Saiten usw.
    Ok, also Floyd Rose blockiert, alle Saiten abgenommen und gründlich gereinigt, sowie Pickup eingebaut (mit einigen Problemen) und neue Saiten mit anderer Saitenstärke drauf (vorher 9-46 und jetzt 10-52). So, jetzt steht das Floyd Rose nach dem Stimmen (ich habs geschafft, woohoo) extrem weit nach oben. Hab ich die Schrauben im Federfach reingedreht, in der Hoffnung, dass die Federn das wieder ausbügeln, hilft aber leider nicht. Zudem hört sich der Pickup extrem schlecht an, die billigen LH-100 davor waren wesentlich besser. Insgesamt hat die Gitarre auf der e-Saite überhaupt kein Sustain, egal wie viel Gain man reindreht.

    Zum der schrägen Lage das Floyd Rose dachte ich mir spontan: neue stärkere Federn. Inwiefern lieg ich da richtig?

    Beim Pickup hab ich gar keine Ahnung. Ich geh davon aus, dass die E-0er palmmuted mit so einem Tonabnehmer normalerweise nicht so langweilig klingen - zumal die von davor wesentlich besser geklungen haben.

    Da in Musikläden ja beachtliche Preise herrschen wollte ich zuerstmal hier fragen und es selbst in die Hand nehmen.

    Danke im Vorraus
     
  2. Barth Basses

    Barth Basses Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.12.06
    Zuletzt hier:
    30.03.16
    Beiträge:
    1.157
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    3.121
    Erstellt: 08.06.07   #2
    Vllt hat du den PU falsch verdrahtet da kann der schon ziemlich komisch klingen.Nimm die alte Saitenstärke da ist das Problem mit dem FR wahrscheinlich behoben.Und die e-saite liegt auch am PU esp baut kiene schelchten Gitarren und EMG keine schlechten PU´s.
     
  3. uckkreator

    uckkreator Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.05
    Zuletzt hier:
    16.12.15
    Beiträge:
    546
    Ort:
    Goldbach
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    147
    Erstellt: 08.06.07   #3
    Das mit dem PU falsch verdrahtet könnte stimmen, vielleicht gefällt dir aber auch der Grundcharakter vom EMG einfach nicht. Fürs Floyd hilft dir vielleicht das weiter:
    https://www.musiker-board.de/vb/tec...-stell-ich-mein-floyd-rose-am-besten-ein.html.. Das mit der E-Seite würde ich aber eher auf das Tremolo als auf den PU schieben, ausser der PU ist nicht richtig eingebaut (Entfernung zu den Saiten)
     
  4. Dom1702

    Dom1702 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.03.06
    Zuletzt hier:
    6.06.16
    Beiträge:
    232
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    209
    Erstellt: 09.06.07   #4
    Wie schon vermutet, es lag an der Verdrahtung. Mein Schalter ist leider auf keinem der ESP diagrams zu sehen, da muss ich wohl irgendwas falsch gemacht haben.
    Zum Thema Floyd Rose.. ich hatte noch eine Ersatzfeder, jetzt hab ich insgesamt 4 Stück drin (jeweils 2 rechts und links) und es liegt perfekt. Halskrümmung musste ich wegen der veränderten Saitenstärke auch korrigieren.

    Nuja, irgendwann ist immer das erste mal, beim nächsten mal weiß ich wie ich es einzustellen hab. Danke trotzdem
     
Die Seite wird geladen...

mapping