(Gebrauchte) PA Endstufe bis 100€ Gesucht.

von Schoto, 20.06.08.

  1. Schoto

    Schoto Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.07.07
    Zuletzt hier:
    3.01.16
    Beiträge:
    216
    Ort:
    THW Stadt Kiel
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    457
    Erstellt: 20.06.08   #1
    Hallo

    Ich suche für meine Band eine PA Endstufe. Da wir auch noch einen Bass und Mikros kaufen müssen, sollte sie nicht mehr als 100 € Kosten. Boxen und Mischpult sind vorhanden, nur die vorhandene Endstufe ist ersten kaputt und zweitens ein amerikanisches Modell, heist dass da immer noch n Spannungswandler vor gehört.

    Taugen die Endstufen von der Thomann Hausmarke was, also die für 100€, bei Ebay wäre gerade einer drinn, läuft aber in 2 STD aus.

    Ansonsten was taugt diese Endstufe:

    http://www.musik-service.de/Musiker-Flohmarkt-fly16181de.aspx

    Wäre die geeignet?

    Ich denke mal, dass die "profiangebote" von Ebay für 50€ nix taugen werden.

    Achja es würde auch ein Powermixer gehen.

    Danke für eure Hilfe
     
  2. lini

    lini HCA PA-Praxis & LS-Selbstbau HCA

    Im Board seit:
    16.11.03
    Zuletzt hier:
    30.07.12
    Beiträge:
    2.426
    Ort:
    95032 Hof
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    2.627
    Erstellt: 20.06.08   #2
    Die Billigteile für ein paar Euro aus Ebay kannst Du zum allergrößten Teil wirklich vergessen. Wenn günstig und neu, dann einen T-amp oder eben (was ich vorziehen würde) was gebrauchtes. Von der verlinkten Boost hab ich bisher noch nie was gehört. Ich würde mich bei Ebay nach einer gebrauchten Pevey CS800 oder einer alten Solton/Craaft umsehen. Die Teile sind zwar meist recht schwer, sind aber absolut unverwüstlich.
     
  3. Schoto

    Schoto Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.07.07
    Zuletzt hier:
    3.01.16
    Beiträge:
    216
    Ort:
    THW Stadt Kiel
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    457
    Erstellt: 20.06.08   #3
    Danke für die Antwort.

    Also taugt der T-Amp was? Wenn ja würde ich da nämlich bei Ebay zuschlagen. Dräuchten den Amp relativ schnell, wir Benutzen momentan einen Bassamp als PA für Gesang und Keyboard der uns auch nicht immer zur Verfügung steht... wie das klingt brauch ich net zu erzählen. Daher ist warten auch ein günstiges Angebot momentan n bisschen schlecht.
     
  4. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.774
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.723
    Kekse:
    46.721
    Erstellt: 20.06.08   #4
    im unteren Segment kannst du nehmen:
    - DAP Palladium (gibts hier bei MS)
    - Tapco (gibts hier bei MS)
    - Samson (gibts hier bei MS)
    - t .amps (Hausmarke von thomann)

    Das von dir verlinkte Teil im Flohmarkt ist alles mögliche nur keine PA-Endstufe. Schrott, Müll - vergiss es. Guck dir doch mal die Werte an. Die zieht keine Wurst vom Teller.
     
  5. Schoto

    Schoto Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.07.07
    Zuletzt hier:
    3.01.16
    Beiträge:
    216
    Ort:
    THW Stadt Kiel
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    457
    Erstellt: 20.06.08   #5
  6. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.774
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.723
    Kekse:
    46.721
    Erstellt: 20.06.08   #6
    Watt ist ungleich Lautstärke
    Es kommt auf den Wirkungsgrad der Box an

    Die Werte entlocken mir allerdings nur ein mitleidsvolles Lächeln
     
  7. Jeff666

    Jeff666 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.04.05
    Zuletzt hier:
    23.11.16
    Beiträge:
    339
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    18
    Erstellt: 20.06.08   #7
    Also laut wird sie nicht sein, da wird vielleicht ein Auto-Radio lauter sein :-X

    Aber um dir eine Endstufe zu empfehlen müsste man erstmal wissen was für Boxen ihr habt.
     
  8. Schoto

    Schoto Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.07.07
    Zuletzt hier:
    3.01.16
    Beiträge:
    216
    Ort:
    THW Stadt Kiel
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    457
    Erstellt: 20.06.08   #8
    Sind von JBL... was genau für welche kp. Sind aber schon ein bisschen Älter. Wir Proben nicht so laut und der Raum ist auch nicht so groß.
     
  9. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.774
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.723
    Kekse:
    46.721
    Erstellt: 20.06.08   #9
    ETWAS genauer dürfte die Angabe allerdings schon sein :rolleyes:

    Jedenfalls: sofern es sich nicht um eine JBL HiFi-Box handelt brauchst du schon etwas mehr Antrieb, selbst im Proberaum

    Oder seid ihr Harfenspieler?
     
  10. Schoto

    Schoto Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.07.07
    Zuletzt hier:
    3.01.16
    Beiträge:
    216
    Ort:
    THW Stadt Kiel
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    457
    Erstellt: 20.06.08   #10
    ok dann werde ich weitergucken. Ich kann leider erst Montag gucken was das für Boxen sind und wenn das auf denen nicht draufsteht kann ich das leider garnicht rausfinden, da der Raum 4 Jahre nicht genutzt wurde und mir nicht mal der aktuelle Tontechniker der Schule darüber Auskunft geben konnte, was das für Sachen da im Raum sind.

    Edith: taugen die Teile von MC Crypt was?
     
  11. der onk

    der onk HCA PA-Technik HCA

    Im Board seit:
    15.04.06
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    7.130
    Zustimmungen:
    875
    Kekse:
    23.172
    Erstellt: 20.06.08   #11
    ... ungefähr soviel wie eine Drahtbürste zum Hintern abwischen! Pain in the ass! :D


    Aber für 'nen Hunni wird's gebraucht auch nicht leicht. Mit ganz viel Glück eine alte Dynacord PAA460...
     
  12. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.774
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.723
    Kekse:
    46.721
    Erstellt: 20.06.08   #12
    bevor ich eine McCrypt anschaffe würde ich dann lieber zum besagten Harfenspieler mutieren
    der braucht sowas dann gar nicht
     
  13. Schoto

    Schoto Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.07.07
    Zuletzt hier:
    3.01.16
    Beiträge:
    216
    Ort:
    THW Stadt Kiel
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    457
    Erstellt: 20.06.08   #13
    Ok ich werde mal versuchen, was bis 150 € zu bekommen, wird das dann einfacher?
     
  14. Wil_Riker

    Wil_Riker Helpful & Friendly Akkordeon-Mod Moderator HFU

    Im Board seit:
    04.11.06
    Beiträge:
    25.290
    Zustimmungen:
    3.424
    Kekse:
    105.560
    Erstellt: 20.06.08   #14
    Hallo Schoto,

    wie gesagt, zunächst ist erst einmal wichtig, welche Boxen Du hast, schließlich soll die Endstufe ja auch richtig dimensioniert sein. Ansonsten hatte ich hier schon einmal etwas zur t.amp TA 600 MK-X geschrieben: https://www.musiker-board.de/vb/boxen-amps/275947-welche-endstufe-den-boxen.html#post3065976.

    Gruß,
    Wil Riker
     
  15. DJ-Jan

    DJ-Jan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.07
    Zuletzt hier:
    20.07.16
    Beiträge:
    679
    Ort:
    Coesfeld
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    368
    Erstellt: 20.06.08   #15
    halte dich einfach von McCrypt und anderen billig Marken weg und fertig :cool:

    also ich hab bei mir zuhause noch eine gut zwei Jahre alte Stage Line STA 162 stehen, die ich eventuell abgeben würde. Kannst ja mal schaun, ob das was für dich ist.
    Hat zwar auch nicht das meiste an Leistung aber hat wenigstens Qualität.
     
  16. der onk

    der onk HCA PA-Technik HCA

    Im Board seit:
    15.04.06
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    7.130
    Zustimmungen:
    875
    Kekse:
    23.172
    Erstellt: 20.06.08   #16
    Ah ja? ;):D

    Nix für ungut...
     
  17. DJ-Jan

    DJ-Jan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.07
    Zuletzt hier:
    20.07.16
    Beiträge:
    679
    Ort:
    Coesfeld
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    368
    Erstellt: 20.06.08   #17

    okaaay :D:D

    vielleicht auch nicht die beste Qualität im gegenzug zu QSC, Dynacord,...

    aber besser als Omnitronic und co ;)
     
  18. FantomXR

    FantomXR Keyboardmanufaktur Berlin

    Im Board seit:
    27.01.07
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    3.396
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    595
    Kekse:
    5.056
    Erstellt: 03.08.08   #18
    Wenn ich mir hier mal einklinken darf:

    Ich brauche evtl. eine PA-Endstufe zum Verstärken der Signale, die aus eine Mackie 1604 o.ä. großem Mixer kommen. Momentan besitze ich eine Peavey Classic 50/50 Gitarrenendstufe. Kann ich das damit auch machen oder eher ungeeignet?
    Ansonsten bräuchte ich halt eine PA-Endstufe um Gigs zu machen die in der Größenordnung 150-200Leute liegen. Alles nur ungefähre Angaben, da ich mich da noch nich sooo auskenne und noch nicht sicher bin, ob ich die wirklich brauche. Preislicher Rahmen so bis 100Euro...obere maximale Aua-Schmerzgrenze wären 150Euro. Aber das ist wirklich Ende!
    Die Endstufe befeuert dann entweder zwei Thomann PA12 Boxen o.ä. Qualitätskategorie oooder unsere Dynacord C 12-3 optional mit den C 15 Subs. Kein neueres System, aber klingt sehr sehr gut!

    Danke schonmal :)
     
  19. der onk

    der onk HCA PA-Technik HCA

    Im Board seit:
    15.04.06
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    7.130
    Zustimmungen:
    875
    Kekse:
    23.172
    Erstellt: 03.08.08   #19
    Gitarrenendstufe für PA - Auaschmerz!

    Abgesehen von der geringen Leistung liefern derartige Röhrenendstufen einen enormen Klirr. Der stört bei Gitarrenanwendungen natürlich nicht (ist vielmehr gewünscht), weil Gitarrenboxen nur Tiefmitteltöner haben. Hochtöner in PA-Boxen freuen sich darüber nur begrenzt... ;)

    Aber btt, denn das geht schnell in einem Satz: Das kannst Du vergessen.
    Für die anvisierte Summe bekommst Du vielleicht eine kleine ultra-low-budget Endstufe, aber nichts in der Leistungsklasse, um damit die Dynacord PA zu befeuern. Da geht auch gebraucht nix, denn die C12-3 braucht schon mal so 300, besser 400W an 8Ohm und die Subs darf man mit 500W antreiben. Um diese Anlage optimal zu nutzen, sollte man eh aktiv trennen, also Aktivweiche/Controller und zwei Endstufen, denn die Passivweiche der C15 trennt zu hoch, zu wenig steil und man verbrät halt Leistung in der Weiche....


    domg
     
  20. FantomXR

    FantomXR Keyboardmanufaktur Berlin

    Im Board seit:
    27.01.07
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    3.396
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    595
    Kekse:
    5.056
    Erstellt: 03.08.08   #20
    Okay, was müsste ich denn ungefähr für eine solche Endstufe ausgeben? Lassen wir mal die Spielereien mit der Aktivweiche....denn die Anlage klingt erstmal so schon sehr gut, wie ich finde. Kann man da was günstiges der Thomann-Reihe nehmen oder ist davon eher abzuraten?
     
Die Seite wird geladen...

mapping