gebrauchtes Yamaha DTXpress2??

von Bea@guitar, 11.11.06.

  1. Bea@guitar

    Bea@guitar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.01.06
    Zuletzt hier:
    30.11.09
    Beiträge:
    81
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    23
    Erstellt: 11.11.06   #1
    Hallo,

    ich spiele normalerweise (Rhytmus-)Gitarre, aber interessiere mich schon seit längerem auch fürs Drummen. Ich spiele ab & zu Mal kurz auf dem Set meines Drummers, aber das halt nur kurz, weil ich ja schließlich nicht zum Schlagzeug üben bei den Proben bin. Daher habe ich mir überlegt mir ein E-Drumset zuzulegen (ich mag zwar akustische mehr, aber ich wohne in ner Mietwohnung und hätt ich nen akustisches würde ich dort wohl nicht mehr lange wohnen:rolleyes: ). Naja, deswegen hab ich mich etwas über günstige E-Drums erkundigt, bis ich ein Angebot für ein Yamaha Xpress2 E-Drumset bekommen habe! Jetzt meine Frage:
    1. Taugt das was?
    2. Wie viel Geld kann man dafür verlangen? (ein Preis wurde mir noch nicht gesagt)

    Und eine zweite Sache wär, das ich das Set nicht nur zum üben nutzen will, sondern auch éin bisschen was aufnehmen möchte! Also nichts großes, sondern nur son paar Demos für mich oder für die Band, wenn ich mal wieder neue Songs geschrieben habe (schreib die oft mit Melodey, aber kann dem Drummer nie richtig erklären oder zeigen (<-- weil ich keinerlei übung habe) was ich meine, also mach ich in letzer Zeit nur noch Demos bei neuen Song, aber leider ist es bis jetzt aus technischen Gründen nur möglich alles mit western Gitarre aufzunehmen).

    1. Kann ich die Drums aufnehmen? Wenn ja, wie?

    Ach ja, ich überlege mir entweder das Yamaha MW-10 (ziehe ich vor- weil billiger) oder das Yamaha MW-12 kaufen. Die Software wär wahrscheinlich Samplitude (oder so ähnlich, kein Plan wie das heißt) oder Cubase.

    Ich hoffe ich bekomme ein paar nützliche Antworten!

    Liebe Grüße, eure Bea
     
  2. S-k-y.F-i-r-e

    S-k-y.F-i-r-e Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.04.06
    Zuletzt hier:
    20.01.15
    Beiträge:
    1.434
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    1.132
    Erstellt: 11.11.06   #2
    Hiho

    Ich bin eher für Roland wegen den Meah Pads = Besseres Spielgefühl ohne die Lautstärke einer "echten" Trommel

    Joa du kannst einfach den Kopfhörer out in den Mic in deines Rechners Packen und dann passt des :great:

    wie was? warum wofür? (nähre infos was willst du genau machen)

    Ich hoffe dsa waren nützliche Antworten :)

    Danke Gleichfalls

    Greetz Flo


    P.S.: KEEP ON ROCKING \m/
     
  3. Bea@guitar

    Bea@guitar Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.01.06
    Zuletzt hier:
    30.11.09
    Beiträge:
    81
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    23
    Erstellt: 11.11.06   #3
    Ich will komplette Demos aufnhemen, sprich Gitarren (bei mir könnens ein paar mehr sein), Bass, Schlagzeug, Gesang (evt. auch ein paar mehr Spuren) usw., auserdem will ich, wenn ich das Geld dazu habe, mir überhaupt irgendwas zu kaufen, noch die Demoplatte mit meiner Band aufnhemen (die kommen zu mir und spielen ihren Tei, wie das halt so läuft), ich dachte das man mit nem Mischpult besser beraten ist, aber da das ja auch alles noch in überlegung ist kann ich mir ja statt dem Mischpult nen Gitarren PreAmp holen...also ehrlichgesagt muss ich mir das überlegen wie die beste Lösung für mich ist...
    Dank dir weiß ick ja jetzt das ich das E-Drumset einfach so in die Soundkarte stecken kann... das ist schonmal gut.
    Danke!

    LG Bea
     
  4. S-k-y.F-i-r-e

    S-k-y.F-i-r-e Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.04.06
    Zuletzt hier:
    20.01.15
    Beiträge:
    1.434
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    1.132
    Erstellt: 11.11.06   #4
    dann macht en Pult schon sinn, ich verweise hier freundlich an die Homerecording / PA abteilung usneres Boards ;)

    ich persönlich mag Yamaha im bezug auf Pulte nicht so(!!!)

    ähm es kann auch noch sein, dass du zwischen E-Drum um Rechner eine DI-Box schalten musst, aber das müsstest du als Gitarrerorin ja wissen ^^

    greetz Flo
    P.S.: schau mal bei dir ins ICQ ;)
     
  5. DrummerinMR

    DrummerinMR Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.11.05
    Zuletzt hier:
    16.10.15
    Beiträge:
    6.718
    Zustimmungen:
    79
    Kekse:
    12.888
    Erstellt: 12.11.06   #5
    das dtxpress taugt... du hast ordentliche sounds, leider halt die gummipads, aber die könnte man ja ggf. zumindest bei der "snare" für ein besseres spielgefühl austauschen.

    bei ebay hab die die dtxpress dinger jetzt für 600-700 euro gesehen.
    kommt eben immer auf den zustand noch an.
     
  6. Walzwerk

    Walzwerk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.01.05
    Zuletzt hier:
    19.07.09
    Beiträge:
    357
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    63
    Erstellt: 12.11.06   #6
    Servus Bea@guitar

    Wie immer bei E-Drum Kaufberatungen muss dich auch darauf aufmerksam machen.
    Gerade ein dtxpresse ist mit seinen Gummipads nicht vollkommen lautlos. Sicher ist es im Vergleich zu einem akustischen Set wesentlich leiser, aber in den Nebenräumen (also auch über und vor allem unter dir) kann man deutlich ein Klopfen hören, wenn deine Bude nicht ein ehemaliger Bunker ist. Also solltest du dich schon mal im Vorraus mal mit deinen Nachbarn kurzschließen, wann du am besten Gummi geben kannst. Falls die nicht zu den Tolleranten gehören, dann lass dir gesagt sein, daß du rein rechtlich deine Nachbarn für eine gewisse Zeit beschallen darfst. Aber dann natürlich nicht stundenlang und um 3 uhr nachts.
     
Die Seite wird geladen...

mapping