gehen lange gelagerte gitarren kaputt/werden schlechter?

von screamer04, 26.04.06.

  1. screamer04

    screamer04 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.03.06
    Zuletzt hier:
    27.10.15
    Beiträge:
    2.973
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.836
    Erstellt: 26.04.06   #1
    könnt ihr mir die frage beatworten ob gitarren nach langem lagern z.b. im koffer kaputt gehen/schlechter werden?
    wenn ja, wie lange überstehen sie sowas unbeschadet und was ist der grund für die verschlechterung?
    der hauptgrund warum ich diese frage stelle wäre, weil ich eine fender american strat baujahr 93 angeboten bekommen habe.
    diese wurde 96 gekauft und nicht viel mehr als eine woche gespielt!
    sprich, die gitarre wurde 10 jahre lang kaum angerührt!
    birgt das größere risiken für mich?
     
  2. Test the Best

    Test the Best Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.09.03
    Zuletzt hier:
    24.06.08
    Beiträge:
    373
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    64
    Erstellt: 26.04.06   #2
    also schlechter werden sie normalerweise nicht, wenn sie aber zu feucht oder an stellen mit starker temparaturänderung gelagert wurde, könnte sich der hals verziehen. gerade bei akkustik-gitarren hört man oft, dass sich das holz bei langer lagerung, oder spielzeit ein besserer klang entsteht...
    ich würde, wenn es ein gutes angebot ist, zuschlagen, da 10 jahre auch net gerade viel sind.
     
  3. screamer04

    screamer04 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.03.06
    Zuletzt hier:
    27.10.15
    Beiträge:
    2.973
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.836
    Erstellt: 26.04.06   #3
    wären halt 600€! vom zustand her ist sie aber noch wie neu. american strats in sunburst würde heute ca. 960€ kosten.
    bei ebay gehen die meisten modelle für mehr weg
     
  4. Test the Best

    Test the Best Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.09.03
    Zuletzt hier:
    24.06.08
    Beiträge:
    373
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    64
    Erstellt: 26.04.06   #4
    ich würde zuschlagen, wenn du mit ihr gut zurechtkommst!
    -> testen
     
  5. screamer04

    screamer04 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.03.06
    Zuletzt hier:
    27.10.15
    Beiträge:
    2.973
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.836
    Erstellt: 26.04.06   #5
    das ist gerade mein problem! mit strats komme ich auf jeden fall gut zurrecht. auch mit den american standards.
    leider wohnt der verkäufer zu weit weg. er bot mit aber auch an die gitarre zu testen. ich denke, dass würde niemand machen, der eine kaputte gitarre (verzogener hals, schlechter sound e.t.c.) verkaufen will, denn spätestens beim probespielen würde dann jeder feststellen, dass die gitarre schlecht ist...
     
  6. brushfire

    brushfire Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.05
    Zuletzt hier:
    8.06.13
    Beiträge:
    248
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    57
    Erstellt: 26.04.06   #6
    also wenn ich mir eventuell nochmal ne gitarre zulege, dann versuch ich auf jeden fall ne gebrauchte zu kriegen,die möglichst alt ist und möglichst viel gespielt worden ist.
    falls du dir ne neue kaufst,oder in deinem fall ne kaum gespielte,dann stell sie möglichst oft vor deine wohnzimmerboxen!
     
  7. Test the Best

    Test the Best Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.09.03
    Zuletzt hier:
    24.06.08
    Beiträge:
    373
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    64
    Erstellt: 26.04.06   #7
    wenn man denn den unterschied überhaupt merkt :p
    das ganze mit einschwingen des holzes... bei a-gitarre kann ich es noch verstehen, aber bei e-git :rolleyes: :rolleyes:
    da spielen so viele andere faktoren eine so viel größere rolle.....
     
  8. Sele

    Sele Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    7.147
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Zustimmungen:
    264
    Kekse:
    26.652
    Erstellt: 26.04.06   #8
    Wenn es eine Sunburst ist kannst du mir mal die Bilder schicken, (vor allem rückseite) da kann man recht gut sehen ob es eine der unbliebteren Klampfen ist mit Furnier hinten drauf. Wenn du meine persönliche Meinung haben willst würde ich mir eine Strat (wenn sie etwas älter sein darf) von der 2. hälfte der 90' jahre kaufen um auf nummer sicher zu gehen was das holz angeht. Das wären die einzigen bedenken die ich da hätte, denn 600 euro sind "nur" 1/3 weniger als die einer neuen. Darf man natürlich nicht vergessen. Der Preis ist zwar ganz okay aber nun auch nicht das riesen schnäppchen. Schick mir mal (per PM) den Link zu den Bildern ich schau mir das mal an...

    Gruß
     
  9. screamer04

    screamer04 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.03.06
    Zuletzt hier:
    27.10.15
    Beiträge:
    2.973
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.836
    Erstellt: 27.04.06   #9
    ok ich werde um weitere bilder bitten. sobald ich welche habe kann ich sie dir schicken.
    und vielen dank schonmal! ist wirklich sehr nett! :)
    laut verkäufer ist sie baujahr 93. 94 wäre theoretisch auch möglich. (die seriennummer lautet n 382942. vermutlich baujahr 93.)
    das wäre ja gerade noch vor der 2. hälfte der 90er :rolleyes:
     
  10. xunil

    xunil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.02.05
    Zuletzt hier:
    26.10.09
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    20
    Erstellt: 27.04.06   #10
    also problematisch wird langes lagern nur, wenn keine saiten drauf sind, wegen dem halsstab....

    ansonsten dürfte ne gelagerte klampfe keinen nachteil haben, vorrausgesetzt sie hat über die zeit keine feuchtigkeit oder hohe temperaturschwankungen abbekommen....
     
  11. Metalröhre

    Metalröhre Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.03.04
    Zuletzt hier:
    8.10.10
    Beiträge:
    3.708
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    1.644
    Erstellt: 27.04.06   #11
    Kann sein das das Griffbrett sehr ausgetrocknet ist und dadurch die Bünde "raus" schiebt, ist aber nichts wirklich wildes.

    Mfg Röhre
     
  12. screamer04

    screamer04 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.03.06
    Zuletzt hier:
    27.10.15
    Beiträge:
    2.973
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.836
    Erstellt: 27.04.06   #12
    das wäre ja reparabel durch ein bisschen öl.
     
  13. Fafner

    Fafner Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.06.05
    Zuletzt hier:
    9.02.15
    Beiträge:
    197
    Ort:
    Tiefste Eifel
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    32
    Erstellt: 27.04.06   #13
    Wenn die Gitarre artgerecht gehalten wurde dürfte das keine größeren
    Probleme geben.

    Neue Saiten, evtl.Griffbrett ölen

    Hatte meine erste Gitarre in einem gepolsterten Stofftransportbag
    von 1997 - 2004 aufgebahrt. War voll spielbar. Lediglich Flugrost war dran.

    Würde sie aber auf jeden Fall nach der Restauration anspielen, um
    den Klang und die Technik zu testen.
     
  14. L-O-K-I

    L-O-K-I Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.05.05
    Zuletzt hier:
    25.08.08
    Beiträge:
    1.003
    Ort:
    Abensberg
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    66
    Erstellt: 27.04.06   #14
    Das einzige, was sein kann, dasss die Magnete der PUs nictmehr die tollsten sind, da magnete ja durch stürze, erschütterungen, etc an kraft verlieren!
     
  15. screamer04

    screamer04 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.03.06
    Zuletzt hier:
    27.10.15
    Beiträge:
    2.973
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.836
    Erstellt: 27.04.06   #15
    ich denke nach 10 jahren muss man sich darüber noch keine sorgen machen. nur wenns noch ein ganzes stück älter wird...
    aber guck dir mal die alten PAFs an. die werden für tausende dollars verkauft. die gealterten magnete haben auf ihren sound sicherlich auch eine größere auswirkung (positiver seits :))
     
Die Seite wird geladen...

mapping