[gelöst] EVH 5150 50 Watt Effekt-Rauschen

von Offspring, 29.12.16.

Sponsored by
pedaltrain
  1. Offspring

    Offspring Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.02.08
    Zuletzt hier:
    1.01.17
    Beiträge:
    268
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    89
    Erstellt: 29.12.16   #1
    Hallo zusammen,

    wie in der Beschreibung angegeben versuche ich zwischen meinem EVH 5150 (50 Watt) und meinen Effektgeräten freundschaft zu schließen.

    Reverb, Delay, Chorus und Equalizer lasse ich über den FX-Loop laufen und das funktioniert wirklich einwandfrei.

    Nun habe ich aber noch ein Wah-Wah und ein Pedal-Stimmergät.
    Diese habe ich bislang immer zwischen Gitarre und Amp geschaltet, jedoch ruft dies ein mächtiges Rauschen hervor. Das Rauschen verändert seine Intensität mit Veränderung der Lautstärke.

    Jegliche Effektgeräte die ich zwischen Gitarre und Amp schalte rufen diesen Rauschen hervor.

    Strom und Kabel habe ich mehrmals gewechselt, hat nichts gebracht. Ach und by the way, kennt jemand einen guten Clean-Booster?

    Viele Grüße
     
  2. Sele

    Sele Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    16.10.18
    Beiträge:
    7.335
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Zustimmungen:
    394
    Kekse:
    28.268
    Erstellt: 29.12.16   #2
    Hast du die Geräte vor dem Verstärker und im Loop am selben Netzteil laufen? Clean-Booster -> TC Spark Mini Booster.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  3. Offspring

    Offspring Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.02.08
    Zuletzt hier:
    1.01.17
    Beiträge:
    268
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    89
    Erstellt: 29.12.16   #3
    Ich bin direkt der Aufforderung deiner Frage gefolgt und habe eine externe Stromquelle für FX-Loop und nonFX-Loop genutzt. Hat sofort funktioniert! Danke dir!

    Den TC Spark Mini Booster schaue ich mir dann auch nochmal genauer an.

    Vielen Dank und Grüße
     
  4. Gast 2356

    Gast 2356 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    21.10.15
    Zuletzt hier:
    29.05.17
    Beiträge:
    1.700
    Zustimmungen:
    716
    Kekse:
    1.961
    Erstellt: 29.12.16   #4
    Geräte vor dem Amp durchlaufen die gesamte hochverstärkende Vorstufe.
    Jedes minimale Rauschen wird dabei potenziert.
     
  5. Offspring

    Offspring Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.02.08
    Zuletzt hier:
    1.01.17
    Beiträge:
    268
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    89
    Erstellt: 29.12.16   #5
    Das minimalste Rauschpotenzial habe ich mit dem Nutzen von Batterien in meinen Effektgeräten. 9V Netzteile erzeugen bei den vorgeschalteten Effektgeräten immer ein Rauschen. Das hatte ich interessanterweise bei meinem alten Marshall Valvestate 2000 nicht beobachtet.

    Was ich auch interessant finde ist, dass der EVH die Möglichkeit bietet per Pedal den FX-Loop auszuschalten, sich dadurch aber auch minimal (so 2 bis 3 DB) die Lautstärke des Amps ändert.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
Die Seite wird geladen...

mapping