GEM Stagepianos

von sebber, 20.09.06.

  1. sebber

    sebber Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.09.06
    Zuletzt hier:
    11.01.13
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.09.06   #1
    Hallo,

    was habt ihr für Erfahrungen mit den GEM Stagepianos gemacht? Ich denke dabei an die PRP-Serie, nicht Promega.

    Ich fand den Klaviersound sehr überzeugend, hatte dann aber die Erfahrung gemacht, dass man bei sehr schnelle Tonabfolgen (z.B. Triller im Bassbereich) keine Einzeltöne mehr unterscheiden kann. Bei den Yamahas passiert das nicht, aber den GEM-Sound fand ich besser.

    Letztens habe ich ein Roland RD-700 gespielt, und den Klavierklang fand ich wirklich sehr realistisch, viel besser als Yamaha (ich weiß, Geschmack), aber das hatte auch das "Trillerproblem", weshalb ich mir überlege, ob ich diesen Mangel vielleicht doch in Kauf nehmen soll. Dann würde ich wegen des guten Klang/Preis-Verhältnis doch ein PRP kaufen.

    Sorgen bereitet mir aber das Preis/Verarbeitungsqualität-Verhältnis, man hört teilweise sehr Schlechtes über die Verarbeitung der Tastatur und den GEM-Service. Einige große Händler haben sogar die GEM-Produkte aus dem Sortiment genommen haben. Andere fanden den Service aber gut. Hm. Würde mich über Meinungen darüber sehr freuen.

    Herzliche Grüße
    sebber
     
  2. toeti

    toeti Keys Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    13.676
    Ort:
    Herdecke
    Zustimmungen:
    802
    Kekse:
    19.759
    Erstellt: 20.09.06   #2
    Hi,
    ich selber spiele ein Gem Pro2, das ist der Vorgänger vom Promega und bin sehr zufrieden. Sehr guter Sound und an der Verarbeitung habe ich bisher auch nichts negatives gefunden.
    Zu, Service kann ich nichts sagen, weil ich den bisher noch nicht gebraucht habe.

    Gruß
    Thorsten

    P.S. Mein Pro steht unten im Flohmarkt!
     
  3. sebber

    sebber Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.09.06
    Zuletzt hier:
    11.01.13
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.09.06   #3
    Vielen Dank. Im Flohmarkt habe ich übrigens nichts gefunden... Aber ich bin wirklich an den PRPs interessiert, das Pro2 ist nichts für mich.

    Hat jemand Erfahrung mit den neuen Stagepianos?
     
  4. lucjesuistonpere

    lucjesuistonpere Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.04
    Zuletzt hier:
    1.09.16
    Beiträge:
    2.486
    Ort:
    Münster
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.193
    Erstellt: 21.09.06   #4
    PRP hab ich auch nur die Gerüchte gehört, die du nennst: Sehr guter Klang, aber lausige Mechanik. Schon mal das Promega 2 gespielt? Das hat zwar auch eine sehr leichtgängige Tastatur, läßt sich aber wunderbar kontrollieren und klingt toll.
    Das Pro2 hab ich in der Expander-Version (Realpiano Expander), die ja immer wieder in den Himmel gelobt wird. Klingt ganz ordentlich, gibt aber besseres!
     
Die Seite wird geladen...

mapping