(geplottete?) Bilder bei Selbstlackierung?

von Apocalypse Dude, 13.11.07.

  1. Apocalypse Dude

    Apocalypse Dude Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.03.07
    Zuletzt hier:
    31.10.16
    Beiträge:
    536
    Zustimmungen:
    33
    Kekse:
    1.120
    Erstellt: 13.11.07   #1
    Moin.
    Mein Blick fiel letztens auf meine alte Yamaha RGX 121, meine erste Gitarre, die ich damals gebraucht von einem Kumpel gekauft hab. Klinkenbuchse war ein bisschen kaputt und solche Kleinigkeiten, darum nicht funktionstüchtig.
    Jedenfalls kam ich dann auf die Idee, die mal zu restaurieren, auch in optischer Hinsicht.

    Also, alles abgeschraubt und schonmal fröhlich mit Schleiferei angefangen, Plan ist den Lack ganz runterzuschleifen und dann am Ende sehr dünn Beize und anschließend Klarlack draufzumachen. Und neue PU's und Tremolo stillegen, allerdings unwichtig nu.

    Kommen wir zur Frage ;): Ist es möglich, quasi zwischen Beize und Klarlack irgendwie Bilder, z.B. in Form von geplotteten Folien (ich hoffe ich verwechsle da nichts), "anzubringen" ? Die man so wenn man mit der Hand über den fertigen Korpus geht nicht als Erhebung o.äh. spürt.
     
  2. Bierschinken

    Bierschinken Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    11.666
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    620
    Kekse:
    33.067
    Erstellt: 13.11.07   #2
    Potenziell möglich aber sehr schwierig.

    Dasselbe machen einige FX Hersteller oder auch Modellbauer mit Waterslide Decals bzw. mit Decalfolien.
    Das Problem ist dass das Material eine gewisse Grunddicke hat, die erst nach einigen Schichten Klarlack "verschwindet".
    Mittlerweile gibt´s schon ziemlich dünne Folien, da geht´s schon recht gut und fällt nicht auf.
     
  3. Apocalypse Dude

    Apocalypse Dude Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.03.07
    Zuletzt hier:
    31.10.16
    Beiträge:
    536
    Zustimmungen:
    33
    Kekse:
    1.120
    Erstellt: 13.11.07   #3
    Ja gut, ich sag mal wenns fühlbar is...ists das halt, soll halt nich so rein optisch als dicker "klotz" im Lack wahrgenommen werden.

    Hält sowas denn unterm Klarlack?
     
  4. Canon1

    Canon1 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.02.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    415
    Zustimmungen:
    31
    Kekse:
    444
    Erstellt: 13.11.07   #4
    Waterslide Decals sind superdünn. Das hält unter Klarlack. Macht man am Headstock schließlich auch so.
     
  5. Apocalypse Dude

    Apocalypse Dude Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.03.07
    Zuletzt hier:
    31.10.16
    Beiträge:
    536
    Zustimmungen:
    33
    Kekse:
    1.120
    Erstellt: 13.11.07   #5
    Das klingt doch gut, ich denke das ist was ich gesucht hab. Rest liegt bei meiner künstlerischen Vorstellungskraft ;)

    Dankeschön.
     
  6. GitAmateur

    GitAmateur Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.02.05
    Zuletzt hier:
    28.05.13
    Beiträge:
    140
    Ort:
    Odenwald
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    334
    Erstellt: 14.11.07   #6
Die Seite wird geladen...

mapping