Gesang zu leise , Anlage muss her

von subbi, 07.07.07.

  1. subbi

    subbi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.06.07
    Zuletzt hier:
    27.07.09
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.07.07   #1
    hey ho,


    wir haben im moment folgendes problem in der band und zwar das unser sänger zu leise ist , im moment läuft er über unsere pa wo nur die gitarre mit drin ist , die bässe laufen über einzelne amps(wir ham 2 bassisten und 1 gitarristen^^) , wir haben auch schon versucht gitarre leise zu machn doch dann hört der drummer die gitarre nicht mehr und daher machts wenig sinn die leise zu lassn, der gesang ist wie schon gesagt unhörbar... daher bräuchten wir nun etwas um diesen lauter zu machn

    wir haben derzeit diese pa (sry habs hier net gefunden https://www.thomann.de/de/tamp_pa_4080.htm (größter fehlkauf ever^^ aber nun zu spät)


    Unser Budget liegt leider nur bei 150€.

    Allerdings hätten wir nochn problem... und zwar bräuchten wir für die momentanen lieder noch background vocals und diese sind im moment auch unhörbar , daher müssten wir auch dafür noch eine lösung finden , falls das allerdings unmachbar wäre iist auch egal(die lieder werden dadurch nicht so stark beieinflusst)
     
  2. der onk

    der onk HCA PA-Technik HCA

    Im Board seit:
    15.04.06
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    7.125
    Zustimmungen:
    869
    Kekse:
    23.172
    Erstellt: 07.07.07   #2
    Das gibt 'ne kurze Antwort: Vergiss es!
    Den Fehler mit dem Kauf der "PA" vom großen t. hast Du ja bereits richtig erkannt. Willst Du einen zweiten machen? :D

    Die einzige Lösung, die mir spontan einfällt (sofern Gitarre leiser den Gesang hörbar machen würde) wäre, den Gitarrenamp zu mikrofonieren und dem Drummer auf 'nen Kopfhörer zu geben.


    der onk mit Gruß
     
  3. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.122
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.142
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 07.07.07   #3
    @ der onk,sagt mal wieder nicht die Wahrheit und will euch hier zu einer teuren Investition verleiten.;):eek::D:D:D
    Natürlich geht es auch günstig,im Klang muss man vielleicht ein paar kleine Abstriche machen,aber ansonsten o.k.;):eek::D
     
  4. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.752
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.714
    Kekse:
    46.197
    Erstellt: 07.07.07   #4
    subbi, ich darf mal in die gleiche Kerbe schlagen?
    also ihr habt eine "PA" für 159 Euro, du gibst zu dass es nix taugt, und jetzt wollt ihr doch heftigste 150 Euro investieren für was besseres?
    Das ist jetzt ein Scherz oder?
    eine Aktivbox und ein Mischpültchen das macht ca. 400-450 Euro
     
  5. subbi

    subbi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.06.07
    Zuletzt hier:
    27.07.09
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.07.07   #5
    der gitarrist wars :D

    ich hab mit der sache nix zu tun


    Rockopa : dein link geht ned


    bloß wir müssen halt ne lösung finden
    hm...
     
  6. TheBoss

    TheBoss Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.08.06
    Zuletzt hier:
    15.07.12
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.07.07   #6
    hey subbi vielleicht solltest du auch mal dazu schreiben dass die pa niemals als pa geplant war sondern dass ich die nur gekauft hab um die gitarre "hörbarer" zu machen ! und dafür reicht die völligst aus und is für den preis unschlagbar!
     
  7. tonfreak

    tonfreak Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.06
    Zuletzt hier:
    27.03.10
    Beiträge:
    1.175
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.026
    Erstellt: 08.07.07   #7
    Bei mir funktioniert's. Das angezeigte Produkt wäre folgendes:
    [​IMG]
    Wie wär's mit sparen und dann was Vernünftiges kaufen? ;)

    MfG
    Tonfreak
     
  8. mix4munich

    mix4munich Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.02.07
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    3.678
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    1.297
    Kekse:
    25.118
    Erstellt: 09.07.07   #8
    Na ist doch wunderbar! Wenn Ihr eine Lösung finden MÜSST, dann stört es Euch sicherlich ja auch nicht, dafür zu bezahlen. Fakt ist, für 150 EUR gibt es kein Beschallungswerkzeug, mit dem sich Euer Wunsch verwirklichen lässt. Ihr müsst da deutlich tiefer in die Tasche greifen.

    Nicht jammern oder diskutieren, sondern akzeptieren!

    Klärt erstmal die finanzielle Seite, dann melde Dich wieder.

    Viele Grüße
    Jo
     
  9. Björk

    Björk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.07
    Zuletzt hier:
    4.05.09
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.07.07   #9
    Das Problem hatten wir auch das wir den gesang nicht laut genug bekamen ohne dabei zu riskieren die PA Anlage zu zerstören. Daher proben wir jetzt immer über ein Mischpult der Gesang und die Gitarre Bass laufen darüber ( schlagzeug ist laut genug). Dann braucht ihr noch einen Kopfhörerverstärker mit mehreren Ausgängen und möglichst geschlossene Kopfhörer für jeden von euch.

    Am anfang war es schwer die Bandmitglieder von der Idee zu über zeugen aber jetzt bereut es keiner mehr wei l es einfach viel entspannter ist damit zu proben.
     
  10. Viper-Narr

    Viper-Narr Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.07.07
    Zuletzt hier:
    4.12.14
    Beiträge:
    541
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    497
    Erstellt: 27.07.07   #10
    halli hallo

    auch wir haben ein problem. bei uns siehts folgendermaßen aus. wir hatten son paar komplettsets im auge, hatten kein plan wieviel watt son mixxer haben muss un wie gut wie boxen sein müssen, also ab zum muckestore und beraten lassen, der werte herr gab uns dann allerdings eine antwort die uns gar nicht freute. das es für 150 nichts gibt wussten wir aber wir hatten schon hoffnung dass für 350 ne anlage drin wär (nebenbei bemerkt, das ding is ausschliesslich fürn proberaum und muss nur 2 micros beschallen wobei 1 von denen auch nicht so wichtig ist, nur backing vocals) son bundle vom große t oder sowas, quali wär auch nicht soooo wichtig, solangs net wie absoluter dreck klingt halt nur zum proben. aber der berater meinte: was? 350/400 euro? könnt ihr knicken. das einzige von den bundles was reicht wäre dieses hier für 570. allerdings hab ich mir leuten von befreundeten bands geredet, die meinten zwar auch dass das ding schon bisschen mehr watt haben darf aber das was de uns da empfohlen hat wär dann doch etwas dick aufgetragen gewesen. aaalso nun hier die links:

    http://www.musicstore.de/is-bin/INT...ap&CatalogCategoryID=CePVqHzm6XoAAAERD50vKPl9

    das hatten wir zuerst im auge, so viel wären wir bereit gewesen auszugeben , aber angeblich wär das ja absolut proberaum untauglich wegen des piezo hochtöners?!

    http://www.musicstore.de/is-bin/INT...ap&CatalogCategoryID=CePVqHzm6XoAAAERD50vKPl9
    idee nummer 2, uns aber eig schon ne ecke zu teuer wenn wir ehrlich sind

    http://www.musicstore.de/is-bin/INT...ap&CatalogCategoryID=CePVqHzm6XoAAAERD50vKPl9
    das vermeindlich einzige set mit dem man etwas anfangen könne?!


    meint ihr sowas würds auch tun? in ner review stand das wär eig speziell so proberaum oder gig bis 50 leute :

    https://www.thomann.de/de/the_tmix_the_box_pm802d_paset_1.htm

    verarbeitung oder klang muss nich das beste sein, wir passen schon auf unseren kram auf und muss lediglich 2 mikros beschallen können, allerbesten dank für die antworten :)
     
  11. Scully

    Scully Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.05.07
    Zuletzt hier:
    28.08.10
    Beiträge:
    277
    Ort:
    Osnabrück
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.234
    Erstellt: 27.07.07   #11
    Moinmoin,

    tut euch selbst einen Gefallen und lasst die Finger von Komplettsets aus diesem Billig-Segment. Das gibt schlechte Laune und Spaßverlust bei den Proben.
    Dann geht lieber den weniger ist mehr Weg und nehmt eine vernünftige aktiv Box mit schaltbarem Line/Mikro Eingang z.B.: http://www.musik-service.de/technologies-opera-leistung-15050-watt-frequenzgang-60-18-000-schalldruck-prx395752598de.aspx. Da hast du zwar erst mal nur einen Mikro-In, aber wenn dann noch ein wenig Knete da ist, könnt ihr euch noch nen kleinen Mixer holen wie z.B.: http://www.musik-service.de/tapco-mix-100-prx395751215de.aspx.
    Das sieht zwar erst mal nach wenig aus, aber zum Proben mit einem Sänger und evtl. Background ist das erheblich besser geeignet als so nen Piezotrötenset mit Feedbackgarantie.
    Da hat man erheblich mehr Spaß dran und man kann ja auch mit einem Monitor zumindest schon mal Proben. Hat bei uns auch lange Zeit so funktioniert.
    Ein weitere, zwar weniger schöner, Vorteil ist, dass man so was wenns denn nix wird immer noch anders als nur durch öffnen der Mülltonne oder einquartieren von Nagetieren loswird.
    Desweiteren ist das ganze Brauchbar erweiterbar. Bei diesen Billigsets wird die Luft (und das Trommelfell) schnell sehr dünn...

    MfG, Scully
     
  12. Viper-Narr

    Viper-Narr Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.07.07
    Zuletzt hier:
    4.12.14
    Beiträge:
    541
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    497
    Erstellt: 27.07.07   #12
    ok vielen dank schon mal für die antwort, der tip wurd uns schon mal nahe gelegt aber nochmal rein aus interesse zur eigentlich frage (ich glaub wir werden eher die variante mit der aktiv box nehmen) aber wäre es nur rein theoretisch möglich mit einem von den sets genug lautstärke zu erzeugen damit's für vocals im proberaum reicht? weil das wär schon ganz gut zu wissen damit ich mal ne vorstellung von den dimensionen hab
     
  13. Scully

    Scully Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.05.07
    Zuletzt hier:
    28.08.10
    Beiträge:
    277
    Ort:
    Osnabrück
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.234
    Erstellt: 27.07.07   #13
    Moinmoin,

    von der reinen erreichbaren Lautstärke würden diese Sets wohl genug Pegel erzeugen. Leiser als die aktivbox sind die aber wohl, wenn du in einem Rahmen bleibst, bei dem man noch was verstehen kann. Das Problem dabei ist nur, dass die dann von der Sprachverständlichkeit her so mies werden, dass man sich das auch schenken kann. Grade die Piezos erzeugen einen so gewaltigen Klirr-Anteil der nicht feierlich ist.
    Ausgewogen sind die eh nicht, da die den gefühlten recht hohen Pegel durch einen Peak im Bass und im Hochton erzielen. Also zum Proben imho nix. Selbst bei CD nicht feierlich. Außerdem ist die Haltbarkeit nicht gut und die Reparatur lohnt sich meistes schon bei nem defekten Treiber nicht mehr, und das kommt bei den Dingern durchaus gerne mal vor.
    Also Pegel erzeugen die Dinger, aber nicht in nem Rahmen, der zum Proben geeignet ist.

    MfG, Scully
     
  14. der onk

    der onk HCA PA-Technik HCA

    Im Board seit:
    15.04.06
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    7.125
    Zustimmungen:
    869
    Kekse:
    23.172
    Erstellt: 27.07.07   #14
    "Damit es reicht" ist ja eine dehnbare Formulierung...:D

    Im Proberaum hat man aufgrund der (im Normalfall vorhandenen) räumlichen Enge bei der Verstärkung von Mikrofonsignalen ein Hauptproblem: Feedback.

    Forciert wird diese unangenehme Erscheinung u.a. von mangelnder Qualität der Mikros und einem Frequenzgang der Boxen, der den Dolomiten gleicht. Mangels geeigneter Klangregelung kann man hier auch nicht effektiv gegensteuern.

    Somit bleibt die Wahl zwischen unverständlichem Gesang, zu leisem Gesang, fröhlichen Feedback-Orgien oder einer beliebigen Kombination daraus. :D


    Wenn Ihr also was vernünftiges mit den 350.- Euro anfangen wollt, überweist das Geld auf mein Konto.;)


    der onk mit Gruß
     
  15. Viper-Narr

    Viper-Narr Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.07.07
    Zuletzt hier:
    4.12.14
    Beiträge:
    541
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    497
    Erstellt: 27.07.07   #15
    okay vielen dank für die mehr als fixen antworten ^^ aber wenn man die watt zahlen etc mit ordentlich kram hätte würds theorethisch gehen?

    und noch mal angemerkt: 2 von den 4 bundles haben ja glaube ich sogar "richtige" hochtöner also keine billigen piezos
     
  16. der onk

    der onk HCA PA-Technik HCA

    Im Board seit:
    15.04.06
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    7.125
    Zustimmungen:
    869
    Kekse:
    23.172
    Erstellt: 27.07.07   #16
    Das kommt natürlich auf die Musikrichtung und das Instrumtenequipment an, sowie vor allem auf Können, Intellekt und Vernunft der Bandmitglieder. Im Schnitt wird man im Proberaum so 10W aus dem Amp schicken und was aus denen wird hängt vom Wirkungsgrad der Speaker ab. Generell erreicht man aber auch mit einer 150W Anlage weit vor deren Belastbarkeitsgrenze den Bereich, in dem Feedbacks dem Treiben ein Ende setzen.
    So isses. Allerdings ist die 15er Box des einen Bundles für Gesinge auch nicht wirklich geeignet (hier macht z.B. dann der fette Tiefmitteltöner beinahe soviel Klirr, wie ein Piezo...:D) und andererseits zeigt der Blick auf den Einzelpreis einer Box, daß man für das Geld nicht mal einen guten Hochtöner kaufen kann - geschweige denn Holz, Weiche, Tiefmitteltöner, Horn und HT-Treiber...

    Also Gebrauchtmarkt - mehr sog i ned. :D


    der onk mit Gruß
     
  17. Viper-Narr

    Viper-Narr Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.07.07
    Zuletzt hier:
    4.12.14
    Beiträge:
    541
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    497
    Erstellt: 27.07.07   #17
    ok noch eineletzte frage: hat irgend en user en gebrauchtes PA für weniger als 500 zu verticken, keine piezo hochtöner bitte ;) :)
     
  18. IcePrincess

    IcePrincess Vocals Ex-Moderator

    Im Board seit:
    17.10.05
    Zuletzt hier:
    3.12.10
    Beiträge:
    5.594
    Ort:
    Kernen im Remstal
    Zustimmungen:
    60
    Kekse:
    17.834
    Erstellt: 27.07.07   #18
    Dafür gibt es den Flohmarkt.
     
  19. Viper-Narr

    Viper-Narr Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.07.07
    Zuletzt hier:
    4.12.14
    Beiträge:
    541
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    497
    Erstellt: 28.07.07   #19
    vielen dank, hier wird man ja schnell fündig, noch was: ebay geht gar nich oder? die preisen hier iwie son 2400 watt Pa set von irgendner " top marke" von der ich noch nie was gehört hab an für 450 locken, also schlicht und ergreifend schrott und mist?! bitte bestätigt mich wenn ich recht haben sollte
     
  20. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.122
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.142
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 28.07.07   #20
    Du hast Recht.
     
Die Seite wird geladen...

mapping