Gesangsanlage 1 Person, üben und aufnehmen

von seldamonie, 21.11.07.

  1. seldamonie

    seldamonie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.11.07
    Zuletzt hier:
    21.11.07
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.11.07   #1
    ich bin noch ganz am Anfang. hab bisher immer zu Hause über Anlage die CD abgespielt, geübt und gesungen und über Kassette aufgenommen. Jetzt möchte ich einen Proberaum mieten und weiß nicht was ich alles brauche. Ich bin eine Person allein, musik kommt von CD und ich möchte das aufnehmen, was brauch ich und was wird mich das Kosten?
    danke für Ihre Tipp´s schon vorab....
     
  2. IcePrincess

    IcePrincess Vocals Ex-Moderator

    Im Board seit:
    17.10.05
    Zuletzt hier:
    3.12.10
    Beiträge:
    5.594
    Ort:
    Kernen im Remstal
    Zustimmungen:
    60
    Kekse:
    17.834
    Erstellt: 21.11.07   #2
    Ich schieb' das mal in das passende Forum.
     
  3. Basselch

    Basselch MOD Recording HCA Mikros Moderator HCA

    Im Board seit:
    30.10.06
    Beiträge:
    9.092
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    2.218
    Kekse:
    43.133
    Erstellt: 25.11.07   #3
    Hallo,

    da würde ich mir zunächst mal Gedanken machen, ob es überhaupt notwendig ist, einen Probenraum zu mieten - das kann ja auch ganz schön ins Geld gehen, und wenn es definitiv nur um eine Person geht, die Playbacks von CD kommen und Gesang aufgenommen werden soll, dann geht dies zur Not auch im heimischen Wohnzimmer ganz gut.
    Ohne weitere Informationen, wie denn nun genau das Vorhaben aussieht, wirst Du grundlegend folgendes benötigen: Ein Mikrofon, bevorzugt ein Großmembran-Kondensator-Mic (Tips hierzu am Brett "Mikrofone - Studio-Mikrofone Vocal"). Ein Rode NT1a käme z. B. auf knapp 170 Euro, bietet aber schon sehr gute Qualität. Es gibt auch natürlich auch günstigere Sachen - da wird das für und wider oft heiß diskutiert...
    Ein kleiner Mixer sollte dabeisein (für den Anschluß von CD-Player und Mikrofon). Da fiele mir jetzt, um es einfach zu halten, der Alesis Multimix 8 Firewire ein, der direkt über ein eingebautes Firewire-Interface verfügt, mit dem die Signale dann in den PC, den Du auch noch benötigst, transportiert werden (... und auch wieder von dort zurückkommen!). Ferner benötigst Du eine Software, mit der Du Deine Sachen aufnimmst und später mischen und mit Effekten versehen kannst. Bevor Du Dich mit den großen Boliden wie Cubase, Logic oder Nuendo rumschlägst (die dürften für Dich zunächst noch überdimensioniert sein), schau Dich nach Reaper oder Audacity um, dazu sollte auch am Recording-Brett einiges zu finden sein. Beide sind - ohne Gewähr - meines Wissens sogar Freeware bzw. günstig zu bekommen.

    Viele Grüße
    Klaus
     
Die Seite wird geladen...

mapping