Gesangsaufnahme: "Cher-Effekt" oder Telefonstimme

von ---Martin---, 19.02.07.

  1. ---Martin---

    ---Martin--- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.04.06
    Zuletzt hier:
    10.10.12
    Beiträge:
    233
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    27
    Erstellt: 19.02.07   #1
    Hallo, ich habe eine Frage und zwar möchte die Gesangsaufnahme eines Songs bearbeiten (Cubase Aufnahme), möchte im Intro die Stimme klingen lassen als würde er durchs Telefon singen, also ne Art "Telefoneffekt".

    An einer anderen Stelle möchte ich einen bestimmten Effekt in der Stimme (wüsste jetzt nicht wie man den nennt), eine Art Modulationseffekt wie man ihn z.B. von Cher kennt. Ich habe diesen Effekt zum ersten Mal bei "Cher - Believe" gehört.

    Wäre nett wenn mir jemand weiterhelfen könnte. Vielen Dank
     
  2. sunracer

    sunracer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.12.06
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    1.192
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    26
    Kekse:
    3.648
    Erstellt: 19.02.07   #2
    Hi,

    zu 1: das kannst Du mit einem Eq/Filter machen.In Cubase gibt es z.B. bei
    den Effekten einen Filter der sich Q nennt.Dieser hat ein Preset daß sich
    Phone nennt.Das klingt schon danach.
    Mit einem anderen EQ kannst du das erreichen wenn du die Freq. um 600Hz
    stark anhebst.Bässe und Höhen kannst Du noch etwas absenken.

    zu 2. der Effekt bei Cher wurde mit Autotune von Antares gemacht.
    Wie man den mit anderen Mitteln erzeugen kann weis ich leider nicht.

    Gruß
    sunracer
     
  3. bobbypilot

    bobbypilot Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.09.03
    Zuletzt hier:
    27.03.15
    Beiträge:
    403
    Ort:
    Hofheim am Taunus
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    151
    Erstellt: 23.02.07   #3
    Bei meinem Cubase (SE3) ist unter -> Other ein Vocoder, mit dem geht das (edit. "Telefonstimme") auch...

    Mode: Ext.
    Bandwidth 60%
    Min Frq. 600Hz
    Max Frq. 2kHz

    Mit einem guten EQ gehts auch indem du die Mitten betonst und alles andere absenkst (Frequenzbereich eie oben; nur das lassen, alles andere Abschneiden)

    edit: Beim Cher-Effekt kann ich nicht helfen, weil ich nicht weiß, wie er klingt :rolleyes:

    Rock on - Stephan
     
Die Seite wird geladen...

mapping