gesangsunterricht?

von kamikaze2041, 29.01.06.

  1. kamikaze2041

    kamikaze2041 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.01.06
    Zuletzt hier:
    18.07.13
    Beiträge:
    19
    Ort:
    bitburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.01.06   #1
    hi leute *G*
    also ich bin sänger einer punk rock band.... wir spielen sachen à la Green Day, Hosen usw... (also eigtl das was jeder macht- nur wir machens besser :-D ) meine Frage ist nun: Ich bin der Meinung ne passable stimme, jedoch wird natürlich auch viel geshoutet (zwar ken Metal, aber es ergibt sich meistnes doch so...) *mh* ich würde aber nun schon gerne ein bisschen Gesangsunterricht halten. Soweit ich Gesangslehrer kenne sind das allerdings nur alte Paradiesvögel, welche mit einem nur so Grund lalalala Übungen machen. Ich will aber gerne meine Stimme weiterschulen- is dies allerdings überhaupt ratbar für Punk Rock? Und haben Gesangslehrer Verständnis für shoutende Sänger? *g* ich hab da so meine zweifel *g* teilt mir bitte eure erfahrungen mit GEsangsunterricht mit und gebt mir Tipps. DAnke schonaml:great:
     
  2. Feeble

    Feeble Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.06
    Zuletzt hier:
    9.12.09
    Beiträge:
    227
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    334
    Erstellt: 29.01.06   #2
    Es gint inzwischen in fast jeder Großstadt Musikschulen speziell für U-Musik, sprich auch Gesangslehrer für Rock/Pop Gesang. Grundsätzlich lohnt sich Gesangsunterricht immer, da gibt es kein wenn und aber, egal ob man Punk, Crossover, Metal oder sonst was macht. Mir fällt gerade der Name nicht ein, doch "Die Skeptiker" waren eine deutsche Punkband deren Sänger ausgebildeter Opernsänger war, selbst bei der Musik ein Vorteil gegenüber anderen.
     
  3. Gika

    Gika Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.04
    Zuletzt hier:
    11.10.14
    Beiträge:
    235
    Ort:
    Embrach (Schweiz, Raum Zürich)
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    286
    Erstellt: 29.01.06   #3
    Was für eine Art Gesang gelehrt wird, hängt vollständig vom Lehrer ab. Bei uns in der Schule gibt es meistens nur klassischen Gesangsunterricht, welcher sich ziemlich von deinem Stil unterscheidet. Doch Dinge, wie die richtige Haltung, richtig atmen etc. wird sicherlich auch dir nicht schaden. Ich würde mal bei der örtlichen Musikschule fragen, was es für Möglichkeiten gibt und sonst halt einen Fragen, der gut "schreien" kann:D

    Juhui, mein 100. Beitrag:)
     
  4. kamikaze2041

    kamikaze2041 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.01.06
    Zuletzt hier:
    18.07.13
    Beiträge:
    19
    Ort:
    bitburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.01.06   #4
    ach, schon wieder hilft der Gika mir weiter *g* ;-) Ok. Ich werde mich mal bei den Musikschulen informieren. Vielleicht gibt es ja da auch einen jungen, fetzigen Gesangslehrer. Feeble, zum Opernsänger werd ich mich dann nich ausbilden lassen *g* aber interessante Geschichte. Danke schonmal. Würde mich aber weitehrin über rege Erfahrungen und Tipps zum Gesangsunterricht freuen...
     
  5. kamikaze2041

    kamikaze2041 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.01.06
    Zuletzt hier:
    18.07.13
    Beiträge:
    19
    Ort:
    bitburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.01.06   #5
    postet ma *G*
     
  6. zuzuk

    zuzuk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.01.06
    Zuletzt hier:
    6.10.09
    Beiträge:
    1.046
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    766
    Erstellt: 29.01.06   #6
    du könntest dich einfach mal nach "speziellen" gesangslehrern umschaun, zb wenn du jemanden kennst der shoutet und ihn frägst ob er lust hätte dirs beizubringen.

    prinzipiell sind aber die grundgesangstechniken wie atmung haltung spannung usw ÜBERALL gleich.
     
  7. Frau_Radau

    Frau_Radau Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.02.06
    Zuletzt hier:
    20.01.08
    Beiträge:
    6
    Ort:
    HH
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.02.06   #7
    Grundtechniken funktionieren immer gleich, unabhängig von der Art der Musik, die Du 'besingst'. Es ist auf jeden Fall ratsam, sich erstmal umzuhören, mit potentiellen Gesangslehrern zu sprechen oder gleich eine Probestunde auszumachen. Aus eigener Erfahrung weiß ich, dass es sehr, sehr wichtig ist, dass man ein gutes Verhältnis zu seinem Coach hat. Arbeite mittlerweile mit dem dritten zusammen und bin nun endlich rundum glücklich.

    Noch ein Grund - und dieser ist wirklich immens wichtig - der auch für eine Basiccoaching für Shouter spricht: Wenn Du nicht geübt bist, Deine Stimme übermäßig strapazierst indem sie falsch eingesetzt wird, dann läufst Du Gefahr, bleibende Schäden u.a. an den Stimmbändern zu bekommen - sogenannte Schreiknötchen! Wenn man die erstmal hat, dann kannste z.B. erstmal vergessen zu singen, geschweige denn zu schreien.
     
  8. CryinDagger

    CryinDagger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.02.06
    Zuletzt hier:
    9.08.06
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.02.06   #8
    Ich halte Gesangsunterricht immer für sinnvoll, vorrausgesetzt du willst deine Stimme noch in mehreren Jahren nutzen. Egal für welchen Stil, halte ich eine klassische Vorausbildung immer für sinnvoll da man dort Stimmschonende Gesangstechniken lernt.
    Jetzt werden die meisten denken "Son Quatsch beim Rock/Metal iss schonend blödsinn" , aber die harten Gesangseffekte lassen sich auch mit guter Technik gesund ausführen.

    Am besten nen guten guten Lehrer suchen der sich auch mit Rockgesang auskennt ;)
     
  9. antipasti

    antipasti Singemod Moderator

    Im Board seit:
    02.07.05
    Beiträge:
    25.244
    Ort:
    Wo andere Leute Urlaub machen
    Zustimmungen:
    5.430
    Kekse:
    91.893
    Erstellt: 25.02.06   #9
    Schon mal zwei Bands mit ganz unterschiedlichen Ansprüchen. Während Campino zeitlebens hauptsächlich "gegröhlt" hat (und das immer noch tut), gibt es bei Green Day schon "richtiges" Singen mit viel Stütze und ziemlich Kraft... da lohnt sich Gesangsunterricht evtl schon.

    Am Ende muss Dir der Lehrer ja nicht unbedingt "das Singen" und Deinen Stil beibringen (oder austreiben), sondern kann Dir sagen, wie Du mit Techniken mehr Luft und mehr Kraft erzeugen kannst und damit Deine Ressourcen besser nutzen kannst. Ähnlich wie ein Trainer im Fitnessstudio, der Dir ja auch sagt, mit welchen Übungen Du welchen Muskel am effektivsten und schonendsten trainierst
     
Die Seite wird geladen...

mapping