Gesangsunterricht

von exMachina, 14.02.05.

  1. exMachina

    exMachina Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.02.05
    Zuletzt hier:
    18.01.07
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    42
    Erstellt: 14.02.05   #1
    Grüße!

    Ich habe mich jetzt dazu entschieden, gesangsunterricht zu nehmen, allerdings habe ich ein Problem : In unserer Musikschule hier in Darmstadt müsste ich erst eine ganze weile warten bis ich anfangen könnte, wenn ich pech hätte bis oktober - zumal es dort hauptsächlich um klassischen "belcanto" gesang geht, der mir persönlich nicht so zusagt (ich möchte rocksänger werden *g*).

    Nun bin ich etwas ratlos wie ich das anfangen soll - ich habe bei der schnellen recherche hier in darmstadt keine privaten angebote zu gesangsunterricht gefunden - und selbst wenn ich einen gesangslehrer finden sollte, woher soll ich wissen wie gut oder schlecht der ist?
    Kann mir also jemand, der aus dem raum darmstadt/frankfurt ist eine empfehlung geben? Oder irgendwelche Alternativen auftun, wenns um singen lernen geht?

    ich freue mich über antworten :)

    grüße, exMachina.
     
  2. Plainshift

    Plainshift Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.12.04
    Zuletzt hier:
    10.12.05
    Beiträge:
    272
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    19
    Erstellt: 14.02.05   #2
    Hmm, ich bin im Moment in einer ähnlichen Lage. Ich komme aus Dortmund und hatte schon lange einen neuen guten Gesangslehrer aus dem Pop-/Rockbereich gesucht. Dan habe ich mich allerdings bei www.gesang.de/apboard kundig gemacht und in Erfahrung gebracht, dass die Basics bei klassischem und bei modernem Gesang identisch sind. Den unterschiedlichen Klang erhalten beide Gesangstile durch jeweils unterschiedliche Resonanzkörperausnutzung.

    Wobei man auch bei modernem Gesang differenzieren sollte:
    Echten Gesangsunterricht wird man eigentlich nur für Musicalgesang finden;
    denn was heißt schon "Rock"gesang?
    Entweder, es geht in Richtung Metal, dort singen die Sänger hauptsächlich mit klassischer Gesangsausbildung.
    Oder, man geht in Richtung AC/DC, Bon Jovi, Aerosmith etc.
    Aber die Sänger dieser Bands hatten keinen Unterricht, was letztlich auch ihr Fluch war, da sie durch übermäßigen Einsatz von geschrienen hohen Tönen (mit entsprechender Technik hätten sie diese wohl singen können, statt sie zu brüllen!) nach 15-20 Jahren ihre Stimme stark geschädigt hatten/haben werden und entweder total kaputt klingen, oder eben eine tiefere Stimmlage als früher pflegen (siehe Jon Bon Jovi: Man vergleiche das 1. Album "Bon Jovi" mit dem aktuellen Pop-Gedudel: Die neue Stilrichtung der Band hat mit Sicherheit NICHT NUR mit dem kommerziellen Vorteil von Poprock im Vergleich zu Melodic Hard Rock in der heutigen Musikwelt zu tun!)

    Meine Mutter kennt seit kurzem zufällig einen klassischen Gesangslehrer, der gerade seinen Sohn zum Bariton ausgebildet hat, welcher jetzt an der Uni ein Gesangsstudium(?) angefangen hat.
    Ich werde mich bei ihm mal erkundigen, was es mit dem Unterschied zwischen den beiden Gesangsstilen auf sich hat und dann entscheiden, ob ich bei ihm Unterricht nehme!
    Ich kann dann ja noch was posten!
    Aber ansonsten viel Glück bei deiner Suche!:great:
     
  3. exMachina

    exMachina Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.02.05
    Zuletzt hier:
    18.01.07
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    42
    Erstellt: 15.02.05   #3
    Vielen Dank für deine Antwort!

    Da ich hauptsächlich in die Richtung Metal will, bietet sich also eine klassische Ausbildung wirklich an :)

    Sag mal bescheid, wenn du den gesangslehrer ausgequetscht hast ;)
     
  4. ElectricGypsy

    ElectricGypsy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.09.04
    Zuletzt hier:
    1.10.09
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.02.05   #4
    @exMachina: Wenn für dich Unterricht in Frankfurt auch ok ist, versuchs doch mal bei Vocaltown oder der Screamfactory. Unterrichten beide im Bereich Pop/Jazz in FFM. Stimmbildung ist für beide Gesangstechniken (Klassik + Jazz) am Anfang ähnlich. Beim Klassikunterricht muss du dich halt drauf einstellen, dass die Lieder zu denen du später übst auch aus dem klassischen Bereich kommen.

    Um festzustellen, welcher Unterrichtsstil dir liegt mach doch einfach mal ne Probestunde bei verschiedenen Lehrern.
     
  5. exMachina

    exMachina Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.02.05
    Zuletzt hier:
    18.01.07
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    42
    Erstellt: 16.02.05   #5
    Also bei der screamfactory stört mich irgendwie, dass man schon für das vorgespräch 50 euronen berappen muss - und sich danach verbindlich für 40 stunden verpflichten muss oder es sein lassen kann. Ich würde lieber gerne die möglichkeit haben kostenlos wo reinzuschnuppern.

    Die Musiklehrer-Suche von vocaltown ist allerdings ganz okay, nur leider steht bei den meisten der lehrer keine weiterführenden informationen dabei - nichtmal was sie für stile unterrichten - und wahllos irgendwen anrufen ist nicht so mein ding :-/ aber mal schauen.i
     
  6. ElectricGypsy

    ElectricGypsy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.09.04
    Zuletzt hier:
    1.10.09
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.02.05   #6
    Screamfactory hört sich schon unverschämt an :screwy: War da selbst auch noch nie, weiss aber dass die in FFM relativ bekannt sind.

    Bei Vocaltown kannst du nicht nur nach Lehrern suchen, sondern auch Einzelunterricht nehmen. Ich habe damals erstmal bei so nem Workshop mitgemacht, weil man ohne Verpflichtung reinschnuppern kann. Habe dort auf Anhieb ne Menge gelernt. Klar macht einen 1 WS nicht zum Profisänger, aber den vorher nachher Unterschied konnte man zumindest hören. WS dauert 4h, meist sind's um die 4 Teilnehmer, Kosten: 43 Euro (bei rechtzeitiger Anmeldung).

    Andere Lehrer in der Gegend kenne ich leider net, aber ich dachte immer dass so ne Gratisprobestunde normal wäre :confused: . Aber vielleicht biste ja mit deiner Musikschule auch gut bedient (die Wartezeiten sind allerdings echt heftig ...)
     
  7. DerDrache

    DerDrache Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.08.04
    Zuletzt hier:
    19.04.09
    Beiträge:
    462
    Ort:
    Allgäu
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    32
    Erstellt: 17.02.05   #7
    frag mal nen musiklehrer. bei uns sind die da recht fit in solchen sachen
     
Die Seite wird geladen...

mapping