Gesucht-> Aktive Boxen für YAMAHA S90-ES!

von Andreas P., 02.02.08.

  1. Andreas P.

    Andreas P. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.07
    Zuletzt hier:
    29.04.08
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.02.08   #1
    N'Abend @ll!

    Hoffe das ich in der richtigen Abteilung gelandet bin ;).

    Ich suche aktive Boxen zur Sound Wiedergabe meines S90 ES.
    Budget: max 500€.
    Die Raumgröße beträgt 20m2.

    Reichen die Angaben oder braucht Ihr mehr? Bin auch für andere Vorschläge/Ideen offen. Vielen Dank für die Antworten im voraus :great:!!

    mfg
     
  2. der onk

    der onk HCA PA-Technik HCA

    Im Board seit:
    15.04.06
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    7.130
    Zustimmungen:
    875
    Kekse:
    23.172
    Erstellt: 03.02.08   #2
    Also quasi nur als Abhöre für Dich beim spielen im heimischen Wohnzimmer gedacht, oder?

    Da würde ich zu zwei aktiven Studiomonitoren raten und vielleicht gleich auf die Option, später mal einen Sub integrieren zu können, achten.


    der onk mit Gruß
     
  3. lemursh

    lemursh Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    31.12.04
    Zuletzt hier:
    10.05.15
    Beiträge:
    3.208
    Ort:
    Schaffhausen
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    4.538
    Erstellt: 03.02.08   #3
    Hi

    Etwas schwierig, denn wenn Du "nur" in deinem Raum für dich spielst, dann eigent sich Bsp. das Syrincs M3 System, oder auch aktive Studiomonitore, Bsp. Yamaha HS80 plus Subwoofer o.ä. Nur hat dies eben nichts mit PA System zu tun. Sobald es auch auf die Bühne gehen sollte, dann wären dB Basic200, Tapco Thumb 15 oder höherwertige Systeme zu bevorzugen (Pegel, Robustheit).
     
  4. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.774
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.723
    Kekse:
    46.721
    Erstellt: 03.02.08   #4
    für zu Hause geht auch sehr gut einer oder zwei von den kleinen Roland
    geht auch sehr gut auf der Bühne als "privates Monitoring" für den Keyboarder - selbstverständlich mit Schwächen im Bassbereich, aber das kleine Ding klingt wirklich gut
     
  5. Andreas P.

    Andreas P. Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.07
    Zuletzt hier:
    29.04.08
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.02.08   #5
    @all!

    Danke für die Antworten. Ich werde mir mal einige Vorschläge von euch mal im Musikgeschäft "näher" anhören und mich dann entscheiden.

    Bis dato-> Danke!
     
Die Seite wird geladen...

mapping