Ghost Note ?

von SmutA50, 13.01.08.

  1. SmutA50

    SmutA50 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.08
    Zuletzt hier:
    13.01.08
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.01.08   #1
    Ich habe bereits in vielen Tabs gesehen das man zum Beispiel die dicke E-Saite im 3. Bund spielt, dann die A-Saite freilässt und die D,G und b-Saite in der 0 spielt.
    das war nur ein Beispiel. Mir geht es eigentlich darum das ich nicht weiß wie ich alle saiten gleichzeitig spielen soll und dabei eine Saite komplett auslassen soll.Ich habe mal etwas von einer Ghost Note gehört, ist das sowas und wie spielt man das ?
     
  2. Dragonguarder

    Dragonguarder Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.08
    Zuletzt hier:
    4.12.13
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    17
    Erstellt: 13.01.08   #2
    Ich vermute mal du meinst damit, dass man die Saite mit einem finger "abdämpft". Das heißt du legst
    den Finger nur leich drauf und diese wird dann im Klang der anderen nicht zu hören sein.
     
  3. SmutA50

    SmutA50 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.08
    Zuletzt hier:
    13.01.08
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.01.08   #3
    ja das wäre auch eine Erklärung die mir plausibel erscheint,allerdings weiß ich nicht wie ich das in die Praxis umsetzen soll
     
  4. Dragonguarder

    Dragonguarder Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.08
    Zuletzt hier:
    4.12.13
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    17
    Erstellt: 13.01.08   #4
    Nun die Praxis ist da wirklich nicht schwer.
    Nehmen wir an du spielst mit dem Zeigefinger die E-Saite im dritten Bund und die D-Saite mit dem
    Ringfinger im fünften Bund. Jetzt hast du min. zwei möglichkeiten die A-Saite, die ja dazwischen liegt^^,
    zu dämpfen.
    Einmal mit dem Mittelfinger leicht auflegen oder mit dem Zeiger einen solchen Winkel fabrizieren, dass
    die E-Saite gespielt wird und die A-Saite noch von dem gleichen Finger berührt wird.
    Probiere es einfach mal.
     
  5. Vincent-Vega

    Vincent-Vega Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.08.07
    Zuletzt hier:
    1.03.13
    Beiträge:
    618
    Ort:
    Marburg
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    1.615
    Erstellt: 13.01.08   #5
    ...oder um das oben gesagte etwas umzuformulieren : Eigentlich tutst Du dann genau das, was Du sonst versuchst zu vermeiden, Du greift also absichtlich ganz mieserabel unsauber, eben so dass Du eine Saite komplett niederhälst (die Saite die auch klingen soll) und die andere berührst Du so stark mit der Flanke des Fingers dass sie eben gebremst wird und nicht klingt. Wenn es die E(tiefe) Saite ist die gebremst werden soll, kann man das (je nach Griff der gefragt ist) z.T. auch mit dem Daumen erledigen. Invielen Fällen kannste auch den Zeigefinger so legen als würdest Du ein Barree spielen, Du legst ihn aber nur locker auf. Das klappt natuerlich nur wenn die Saiten die klingen sollen alle in einem höhreren Bund gegriffen werden.
     
  6. SmutA50

    SmutA50 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.08
    Zuletzt hier:
    13.01.08
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.01.08   #6
    vielen dank für eure antworten, jetzt macht es für mich auch sinn. ich dachte bloss immer das ich nur mit der rechten hand abdämpfen kann, das man es auch mit links machen kann ist mir so noch nicht eingefallen, vielen dank !!!
     
  7. Dark Seven

    Dark Seven Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.12.06
    Zuletzt hier:
    12.09.16
    Beiträge:
    1.826
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    2.426
    Erstellt: 13.01.08   #7
    Hi!

    Das genau ist eine Ghost Note. Gekennzeichnet wird sie mit einem "x" (sowohl in Tabs, als auch in der Notenschreibweise).
    Wenn bei Tabs zwischen mehreren Saiten eine nicht gespielt werden soll und für die Saite ein "x" notiert ist, wird also die Ghost Note verlangt. Steht da hingegen gar nichts, soll man die Saite auch überhaupt nicht anschlagen, sprich, man spielt jede Saiten mit einem einzelnen Finger. Wie beim Zupfen, nur mit dem Unterschied, dass alle gleichzeitig gespielt werden.
    [Diese Regel gilt natürlich nicht, wenn der Tabautor keine Ahnung von der Materie hat und einfach mal nichts statt eines "x" schreibt.]

    MfG
     
  8. SmutA50

    SmutA50 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.08
    Zuletzt hier:
    13.01.08
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.01.08   #8
    na gut, dann muss ich jetzt hören wie es sich am besten anhört, es ist halt bei "highway to hell" und "nervous shakedown" von AC/DC
     
Die Seite wird geladen...

mapping