Gibson Les Paul Deluxe 2015 vs. Les Paul Traditional 2015

von Eiselein, 19.03.16.

Sponsored by
pedaltrain
  1. Eiselein

    Eiselein Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.12.15
    Zuletzt hier:
    20.03.16
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 19.03.16   #1
    Frage an die Spezialisten: :)

    Kann mir irgendwer mal auseinandersetzen, was der Unterschied zwischen einer Les Paul Deluxe und einer Les Paul Traditional ist?

    Ich selbst besitze eine Traditional 2015, die ich für 16oo Euro erstanden habe. Neulich bekam ich eine Deluxe in die Finger, die ich für 13oo Euro hätte schnappen können.

    Ich war kurz davor zuzuschlagen, da die Gitarre mir soundtechnisch fast besser gefallen hat. Es muss wohl etwas mit den Pick-Ups zu tun haben. Die Mini-Humbucker schreien richtig, haben einen höheren Output als die 59er Tribute Humbucker in der Traditional, schieben auch mehr, zudem klingt das ganze auch noch so, als hätte man zwischen Amp und Gitarre einen Kompressor geschaltet.

    Meine Frage ist ganz einfach die: hätte ich hier zuschlagen oder mich doch vielmehr mit der Frage beschäftigen sollen, die Humbucker der Traditional auszutauschen?

    Ich selbst konnte ums Verrecken den Unterschied zwischen der Traditional und der Deluxe nicht ausmachen. Die Bespielbarkeit war dieselbe. Das Gewicht ist dasselbe - und das obwohl auf der Gibson-Homepage behauptet wird, dass die Traditional ohne weight reliefs wäre und die Deluxe mit. - Das kann wie gesagt gar nicht sein. ich vermute die Gitarren sind beiderseits mit einem traditional weight relief ausgestattet, d.h. dem berühmten 9 Löchern des Schweizer-Käse-Verfahrens.

    Der Hals ist identisch dick und identisch breit. Einziger Unterschied hier: das Rounded Xl Neck bei der Traditional und das Rounded Asymmetrical Neck bei der Deluxe. Unterschied in der Dicke liegt bei einem nicht wahrnehmbaren Millimeter.

    Also, weiss jemand was zur Deluxe zu sagen? Für mich stellt sich die Sache wie gesagt als Traditional mit Minihumbuckern dar. Wobei dann zu fragen wäre, wie sich die Preisdifferenz von 3oo Euro erklärt. Der NP der Gitarren lag bei 2ooo Euro (Deluxe) und 23oo Euro Traditional? Es könnte aber auch so sein, dass es sich bei der Deluxe um ein völlig eigenständiges Instrument handelt? Wie gesagt, ich bin hier überfragt. :rolleyes:
     
  2. benny barony

    benny barony Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.05
    Beiträge:
    6.060
    Ort:
    Brounschwaaich
    Zustimmungen:
    2.791
    Kekse:
    15.870
    Erstellt: 19.03.16   #2
    Kann doch sein?!? Wenn das Holz Deiner Trad einfach leichter ist als das der Deluxe? So wie ich Deinen Beitrag verstanden habe stützt sich Deine Vermutung auf jeweils ein Modell? Das kann bei den nächsten Modellen schon wieder ganz anders sein... Bei entsprechender Auswahl könntest Du Traditionals finden, die mehr wiegen als Deine oder auch weniger.
     
  3. BullyPete

    BullyPete Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.11.13
    Zuletzt hier:
    8.08.18
    Beiträge:
    67
    Ort:
    Berlin leider nicht mehr am Strand
    Zustimmungen:
    149
    Kekse:
    964
    Erstellt: 20.03.16   #3
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  4. EAROSonic

    EAROSonic Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.07
    Beiträge:
    5.236
    Ort:
    Südwesten
    Zustimmungen:
    2.614
    Kekse:
    29.355
    Erstellt: 20.03.16   #4
    Keine Traditional, sondern eine Classic kann ich als Vergleich ins Feld führen. Eigenständig macht die Deluxe nur die Minihumbucker.

    Was den Preisunterschied betrifft. Die Classic hat eine BB-Top, die Traditional gar A+, die Deluxe dagegen nur ein C. Das macht schon mal preislich was aus. Die Mahagonibasis ist bei Traditional & Deluxe identisch (low slight). Man könnte sagen, bei den Minihumbucker bleibt egal bei welchem Relief mehr Holz stehen ;-).

    Ich empfinde es genau umgekehrt wie Du @Eiselein. Die Deluxe klingt gegenüber der Classic fetter und weniger höhenbetont. Von schlankerem Tone kann ich bei ihr ebenfalls nichts hören. Dies ist jedoch eine Einstellung des Amps bzw. der Pickups. Und wie @benny barony bereits bemerkte, kann das bei weiteren Classics, Traditionals oder Deluxe wieder ganz anders ausschauen.

    Derzeit finden sich noch Angebote von 1.333 € für die Deluxe. Wenn sie Dir gefällt, sind die 1.300 € bestimmt nicht schlecht geparkt. Ich für meinen Teil nehme die Deluxe öfter, als meine Classic in die Hand.
     
Die Seite wird geladen...

mapping