gibt es auch gute A-amps für wenig geld ?

von dkdenz, 20.07.08.

  1. dkdenz

    dkdenz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.07.08
    Zuletzt hier:
    10.02.09
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.07.08   #1
    hallo : O
    hab mich hier nur registriert um diese frage zu stellen ^^;
    ich spiele erst seit nem jahr eine westerngitarre (ibanez aw-40) und bin jetzt auf der suche nach einem amp für zu hause.
    da ich leider ziemlich knapp bei kasse bin sollte es auch nur max. 250€ kosten..
    aber gibt es denn für 250 euro überhaupt gute A-amps ?
    wäre nett wenn ihr mir vielleicht helfen könntet.

    danke im voraus : O
     
  2. GEH

    GEH MOD A-Saiteninstrumente Moderator

    Im Board seit:
    12.10.07
    Beiträge:
    16.793
    Zustimmungen:
    3.574
    Kekse:
    49.837
    Erstellt: 20.07.08   #2
    Hallo im Forum!
    Gut ist ziemlich relativ und hängt von Verwendungszweck, Leistung und eingebauten Funktionen ab.

    Ich hab da also erst ein paar Rückfragen: ;)
    Brauchst Du das Gerät nur zu Hause? Warum überhaupt?
    Oder hast Du schon einen Einsatzzweck im Auge?
    Hast Du eine Vorstellungen von gewissen Funktionen?
    Reicht eine geringe Leistung?

    Zu Hause braucht ja niemand für eine Westerngitarre zwingend einen Amp.
    Wenn ich mir das aus Spaß an der Freude trotzdem leiste, dann sicher nicht dann, wenn ich schlecht bei Kasse bin.

    GEH
     
  3. Westerly RI

    Westerly RI Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.09.06
    Zuletzt hier:
    22.04.15
    Beiträge:
    245
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    305
    Erstellt: 20.07.08   #3
    Hi,

    Um Deine Frage kurz und knapp zu beantworten: für 250.- bekommst NEU keinen guten Akustikamp, egal für was Du ihn brauchst.

    Aber manchmal bieten Händler B-Ware ab 1.- bei ebay an oder auch gebraucht. Da bist Du mit 250.- gut dabei.

    Grüße, Kai
     
  4. Jiko

    Jiko Ex-Mod Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    7.316
    Ort:
    Speyer
    Zustimmungen:
    739
    Kekse:
    45.833
    Erstellt: 20.07.08   #4
    Gute Frage eigentlich.... :D
    Eine akustische Gitarre hat ja den Vorteil, dass man sie schon akustisch gespielt hört.
    Wenn ich zu Hause verstärkt spielen will, greife ich zur E-Gitarre, clean gestellt eben. Aber zu Hause A-Gitarre verstärken?

    Ich habe einfach einen netten Micro Cube - sowohl für akustische als auch elektrische Gitarren geeignet und generell sehr praktisch, da man den eigentlich überall mit hinnehmen kann, mit einem Mini-Klinke-Kabel kann man das Ding sogar als Box für CD-Spieler oder MP3-Player etc. verwenden. Kostenpunkt: 99€
     
  5. dkdenz

    dkdenz Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.07.08
    Zuletzt hier:
    10.02.09
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.07.08   #5
    also ich benutze die gitarre ja nicht nur für zu hause.
    manchmal benutze ich die auch für lokale auftritte. hab die gitarre bis jetzt nur direkt an der anlage angeschlossen und klang ziemlich mies und hab mich außerdem nicht gehört : P

    also kann ich alles vergessen was billig ist:er_what: ?

    hab zum beispiel bei musicstore ein paar amps unter 250 gesehn..
    und nun wollte ich fragen welche davon nun brauchbar ist ._.
    klick mich
     
  6. GEH

    GEH MOD A-Saiteninstrumente Moderator

    Im Board seit:
    12.10.07
    Beiträge:
    16.793
    Zustimmungen:
    3.574
    Kekse:
    49.837
    Erstellt: 21.07.08   #6
    Wie kann es für Dich mies klingen, wenn Du dich gar nicht hörst? :p
    Was waren das für Auftritte und was lag da für eine Anlage vor?
    Klingt irgendwie nach falsch eingestellt oder fehlendem Monitor. :confused:
    Hast Du auch gesungen? Dafür wäre ein A-Amp überhaupt nicht die Lösung der Wahl.
     
  7. Jiko

    Jiko Ex-Mod Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    7.316
    Ort:
    Speyer
    Zustimmungen:
    739
    Kekse:
    45.833
    Erstellt: 21.07.08   #7
    Kann natürlich auch am "typischen" Piezo-Sound gelegen haben...aber den bekommt man auch mit einem Verstärker nicht wirklich weg.
     
  8. GEH

    GEH MOD A-Saiteninstrumente Moderator

    Im Board seit:
    12.10.07
    Beiträge:
    16.793
    Zustimmungen:
    3.574
    Kekse:
    49.837
    Erstellt: 21.07.08   #8
    Ja, wäre auch noch interessant, um welche Ibanez AW40 es geht.
    Es gibt die ja mit eingebautem Fishman Pickup oder ganz ohne Pickup und er hat irgend etwas nachgerüstet. :confused:
    Denn klar, für einen schlechter Pickup ist selbst ein teuer Amp keine Lösung. :p
     
  9. Knarrenheinz

    Knarrenheinz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.12.05
    Zuletzt hier:
    25.05.16
    Beiträge:
    865
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    611
    Erstellt: 21.07.08   #9
    also dass es keine anständigen Verstärker unter 250€ gibt halte ich für ein Gericht....natürlich erhält man kein Topgerät, aber ich hab mir vor 2 Wochen den AC60 von Fame gekauft. Undzwar für 130€ im Musicstore. Und ich bin wirklich zufrieden. Auch nen Kneipenauftritt hat er schon durch, allerdings an die PA angeschlossen. Für den Preis ist das wirklich erstaunlich gut. Man muss nur lernen die etwas zu senisblen Regler anständig einzustellen.
    Also bis Kneipengrösse ist der definitiv zu empfehlen wenn man kein professioneller Musiker ist. Mikrokanal hat der AC60 auch. ;)
     
  10. dkdenz

    dkdenz Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.07.08
    Zuletzt hier:
    10.02.09
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.07.08   #10
    also ich hab die ibanez aw 40 mit dem fishman pickup...
    na ja lokale auftritte... z.b. schulauftritte oder hochzeiten ^^;
    kA an was die angeschlossen waren...

    na ja ich will dann mal meine frage spezifischer stellen...

    welche von den amps würdet ihr mir denn empfehlen ??

    fame acoustic line ac60r

    kustom sienna 35

    Laney 65C

    Fame Acoustic Line AS-125

    ibanez ta 35

    oder den, der etwas über mein budget liegt...

    Behringer ACX 900

    wäre nett wenn ihr zu jedem vor und nachteile aufschreiben würdet ._.
    danke im voraus : )
     
  11. dkdenz

    dkdenz Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.07.08
    Zuletzt hier:
    10.02.09
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.07.08   #11
    SOOOO...

    hab mir jetzt einen Verstärker gekauft...
    zwar keinen der da oben steht aber bin trotzdem zufrieden : )

    hab mir den Laney A1 bei eBay gekauft; für nur 200 euro ^^;

    nun wollt ich fragen ob ich mit dem Laney A1 zufrieden sein kann ?

    mfg
    dkdenz ;)
     
  12. Akquarius

    Akquarius Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    02.06.07
    Zuletzt hier:
    20.11.13
    Beiträge:
    5.762
    Ort:
    Neuss
    Zustimmungen:
    43
    Kekse:
    14.196
    Erstellt: 22.07.08   #12
    wie jetzt... :confused: bist du nun zufrieden oder nicht?

    groetjes
     
  13. Disgracer

    Disgracer A-Gitarren-Mod Moderator

    Im Board seit:
    18.10.06
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    4.968
    Ort:
    Dortmund
    Zustimmungen:
    1.243
    Kekse:
    47.175
    Erstellt: 22.07.08   #13
    na er glaubt halt nen guten deal gemacht zu haben und möchte das jetzt bestätigt wissen.
    da aber hier vmtl keiner den amp hat, und es ja eh auch auf gitarre und spieler ankommt wird er vmtl keine passende antwort bekommen ;-)

    aber evtl meldet er sich ja, wenn der amp da ist und er ihn ausprobiert hat ;-)
     
  14. dkdenz

    dkdenz Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.07.08
    Zuletzt hier:
    10.02.09
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.07.08   #14
    ich bin ja zufrieden ^^;
    aber meine frage lautet ob ich es "sein kann"..
    vielleicht ist der laney ja nicht so gut wie ich es mir vorstelle weil ich den ja auch noch nicht gehört habe wie der so klingt...
    na ja egal... muss du nicht verstehen : P
     
  15. GEH

    GEH MOD A-Saiteninstrumente Moderator

    Im Board seit:
    12.10.07
    Beiträge:
    16.793
    Zustimmungen:
    3.574
    Kekse:
    49.837
    Erstellt: 22.07.08   #15
    Er hat einen Verstärker, der neu 320 Euro (bei T versandkostenfrei) kostet, für 200 Euro plus 10 Euro Versand gekauft.
    Das sind ca. 2/3 des Neupreises.
    Wenn das Gerät keine Macke hat, dann ist das ein üblicher Gebrauchtpreis.
    Schnäppchen würde ich nicht sagen, aber solange er Garantie und Gewährleistung nicht braucht, hat er ja etwas gespart.
    Von der Ausstattung her ist das Gerät OK - mehr kann ich auch nicht sagen. :nix:
    Ganz schlecht klingt die Gitarre damit sicher nicht, für den Gesang würde ich aber keine positiven Hoffnungen hegen.
    16 kg ist ein bisschen heftig, das geht halt wirklich nur noch mit Auto.
     
  16. Disgracer

    Disgracer A-Gitarren-Mod Moderator

    Im Board seit:
    18.10.06
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    4.968
    Ort:
    Dortmund
    Zustimmungen:
    1.243
    Kekse:
    47.175
    Erstellt: 22.07.08   #16
    er schreibt ja, dass er den amp "für zuhause" braucht. also wird er den kaum ständig rumschleppen. aber 16kg sind auch nicht die welt.. das top von meinem e-amp wiegt schlappe 27kg.. wenn man es nicht ständig bewegt ist das echt kein prob.
     
  17. GEH

    GEH MOD A-Saiteninstrumente Moderator

    Im Board seit:
    12.10.07
    Beiträge:
    16.793
    Zustimmungen:
    3.574
    Kekse:
    49.837
    Erstellt: 22.07.08   #17
    Das stimmt sicher. ;)

    16kg sind halt speziell bei einem Transitor/Akustikamp nicht mehr wirklich zeitgemäß, die Leute wollen heute meist die leichten Geräte von AER, Roland oder Schertler.
    Klar, wenn mir das Gewicht egal ist, dann kann ich auch einen schweren Klops nehmen zu günstigerem Preis, auch ich habe das einmal gemacht.
    Ich besitze nämlich auch so einen Klops, den H&K Montana, aber den habe ich schon vor Jahren von einem Händler neu (Auslaufmodell) mit Garantie für die Hälfte des Neupreises bekommen.
    Nur so viel zum Marktwert von solchen Klöpsen ... ;)
    Ich muss deshalb sagen, dass mir 2/3 vom Neupreis bei dem Gerät etwas zu viel gewesen wären.
    Also der Verkäufer wird sicher froh gewesen sein, dass er für sein Monster noch so viel bekommen hat. :D
     
  18. Akquarius

    Akquarius Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    02.06.07
    Zuletzt hier:
    20.11.13
    Beiträge:
    5.762
    Ort:
    Neuss
    Zustimmungen:
    43
    Kekse:
    14.196
    Erstellt: 22.07.08   #18

    *seufz*
    ich sollte häufiger den ironie-button platzieren.

    wie kann man etwas kaufen, mit dem kauf zufrieden sein und anschließend nachfragen, ob zufriedenheit gerechtfertigt sein könnte...

    von solchen stunts leben die, die sich netz ne goldene nase verdienen.

    naja, es greift mal wieder das alte chinesische sprichwort mit dem erfahrung machen.

    groetjes
     
  19. Backstein123

    Backstein123 Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.12.07
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    5.004
    Ort:
    Westwood
    Zustimmungen:
    1.023
    Kekse:
    31.194
    Erstellt: 23.07.08   #19
    JOa ich hab mir das jetzt mal alles durch gelesen und nun stellt sich mir die Frage nach nem guten A-amp..... Also wenn ich zum beispiel in ner Kneipe von nem Bekannten ebbes zum besten geben möchte ...was wäre da denn ne gute lösung im bereich Preiß/Leistung????
    Ich hät halt gern mal einen post gelesen der en Model positiv darstellt...
    bzw... was brauch ich denn um über die vorhandene Musik anlage noch gut zu klingen???
    Mfg Peter..
     
  20. Disgracer

    Disgracer A-Gitarren-Mod Moderator

    Im Board seit:
    18.10.06
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    4.968
    Ort:
    Dortmund
    Zustimmungen:
    1.243
    Kekse:
    47.175
    Erstellt: 23.07.08   #20
    bei längeren kabelwegen am besten ne DI box, sonst nix.
    bei uns im proberaum stöpsel ich meine western einfach direkt ins mischpult, klingt sauber und gut
     
Die Seite wird geladen...

mapping