Gibt es eine Alternative zum Bm Akord?

von tony19980, 19.09.06.

  1. tony19980

    tony19980 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.08.06
    Zuletzt hier:
    24.04.09
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    53
    Erstellt: 19.09.06   #1
    Hi,

    ich wollte unbedingt "Lips of an Angel" von Hinder spielen. In dem Lied taucht der Bm Akkord auf, den ich nicht so richtig auf die Reihe bekomme. :(
    Natürlich wird man mir raten, dass ich diesen Barre Akkord üben soll aber ich würde diesen Song in nächster Zeit spielen können.

    Kennt ihr Alternativ-Chords oder muss ich mich mit dem Bm Akkord herumschlagen ?:)
     
  2. x-Riff

    x-Riff Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    12.024
    Ort:
    Dessau-Roßlau
    Zustimmungen:
    2.232
    Kekse:
    61.328
    Erstellt: 19.09.06   #2
    Schau mal hier rein:
    B m GUITAR CHORDS

    Da hast Du 3 Varianten, den Bm Akkord zu spielen.

    Die Site ist auch ansonsten recht nützlich.

    x-Riff
     
  3. tony19980

    tony19980 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.08.06
    Zuletzt hier:
    24.04.09
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    53
    Erstellt: 19.09.06   #3
    Vielen Dank x-Riff ! Die seite ist klasse :great:
     
  4. shirker

    shirker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.05
    Zuletzt hier:
    28.05.10
    Beiträge:
    288
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    191
    Erstellt: 19.09.06   #4
    Hi,
    wäre das eine Alternative?

    B m GUITAR CHORDS

    Ansonsten: Um den Barree kommst Du sowieso nicht rum, wenn Du Dein Spiel weiterentwickeln willst. Also, warum nicht gleich üben?

    Gruß
    shirker


    OOOPS, sorry Post von x-riff übersehen!! Kein Wunder, wenn da so ein dämliches Werbebanner dazwischen ist.
     
  5. Hideto

    Hideto Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.11.04
    Zuletzt hier:
    7.09.15
    Beiträge:
    854
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    241
    Kekse:
    2.582
    Erstellt: 19.09.06   #5
    Wenn du mit Barree überhaupt nich zu Rande kommst und der Song bald drauf sein muss würde ich ggf. den Grundton weglassen und einfach so spielen:

    -2- Zeigefinger
    -3- Mittelfinger
    -4- kleiner Finger
    -4- Ringfinger

    Aber das is alles andere als sauberes spielen denke ich^^ aber wenn es nunmal soooo dringend is.
     
  6. S.Tscharles

    S.Tscharles Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    18.04.04
    Zuletzt hier:
    22.08.13
    Beiträge:
    1.406
    Zustimmungen:
    103
    Kekse:
    3.443
    Erstellt: 19.09.06   #6
    Also, drei Möglichkeiten den Bm als Barre zu umgehen.
    Möglichkeit 1:

    e1------2---------
    h2--------3-------
    G3----------4-----
    D4----------4-----
    A5 -x-------------
    E6-x--------------


    2:

    e1-x--------------
    h2--------3-------
    G3----------4-----
    D4----------4-----
    A5 -----2---------
    E6-x--------------


    3.:


    e1------2---------
    h2--------3-------
    G3------2---------
    D4----------------
    A5 -----2---------
    E6-x--------------

    der letzte Akkord ist eigentlich ein Bm7.


    Und alle meine Vorredner haben recht, ohne Barre wirst Du nicht weiterkommen. Also lass es, oder lerne es gleich. Tricksen funktioniert bei der Gitarre nicht. Entweder Du kannst es, oder Du kannst es nicht. Das lässt sich dann aber mit Training ändern.
    Gut Nacht!
     
  7. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.149
    Zustimmungen:
    1.124
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 20.09.06   #7
    Wo S.Tscharles nun schon mal damit angefangen hat:

    Vom jedem "vollgriffigen" 5- oder 6-stimmigen Akkord lassen sich natürlich auch 4- oder 3-stimmige Ausschnitte spielen.
    Nicht unbedingt aus Bequemlichkeit - aber in Sachen Sounddesign - je nachdem, was ich hören will oder was das Stück verlangt. Oder ob ich alleine spiele oder mit Band.

    Das Ganze nennt sich "Voicing". Ein einfacher Akkord besteht ja zunächst aus 3 Tönen, von denen sich je nach Griff einige wiederholen oder auch nicht. Das lässt verschieden Kombinationen zu.

    Und die sind bei Grundakkorden denkbar einfach. Die 4-Stimmer hat S.T. schon gepostet - und so liegen auch die 3-Stimmigen nicht fern (Beispiel bleibt Hm):

    2-2--------
    3-3-3----
    4-4-4-4----
    4---4-4----
    2-----2---------
    ------------

    So wird Ska- oder Funk-Spieler die 2. Version bevorzugen, der Metaller die 4.

    Wobei der Letzte ein Powerchord ist. Also weder Dur noch Moll. Aus dem Zusammenhang mit den anderen gespielten Akkorden (und evtl. einer Gesangslinie) ergibt sich das aber trotzdem zweifelsfrei als Moll (oder Dur) im Kopf des Hörers.

    Setzen wir das noch mal fort mit auf den 7. Bund mit Hm:

    7-----7--7----------
    7-----7--7-0--------
    7-----7--7-7--------
    9---9-9----9--------
    9-9-9------9--------
    7-7-7-------------


    Griff 1 wird eher am Lagerfeuer Verwendung finden: Vollakkord fürs Geschrammel. Ausschnitt 2 und 3 für die harte rockige und zerrige VAriante. 5 wird der Funk-, Ska- und Reggaespieler bei cleanen Sounds bevorzugen.

    Die vierstimmigen Versionen (inkl. der von T.S. oben) liegen im Mischbereich. Clean, leichter Crunch oder Akkustikgitarre.

    Bei 5- und 6-Stimmern ist cleaner Sound Pflicht, Verzerrung also tabu. Taugen für rockigen Klang eh kaum.

    Beachtet, dass hier bislang nur von einem einzigem Akkord (Hm) die Rede ist.
    Sobald diese erweitert wird (z.B. kl. Septime Hm7), ergibt sich eine entsprechende Anzahl neuer "Griffausschnitte" (Voicings), da ja jetzt eine Auswahl von vier verschiedenen 4 Tönen möglich ist. Aber dabei belass' ich's erstmal.:D
     
  8. S.Tscharles

    S.Tscharles Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    18.04.04
    Zuletzt hier:
    22.08.13
    Beiträge:
    1.406
    Zustimmungen:
    103
    Kekse:
    3.443
    Erstellt: 20.09.06   #8
    @ Hans: Kollege?

    Ansonsten: well done (son?)!;)
     
  9. tony19980

    tony19980 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.08.06
    Zuletzt hier:
    24.04.09
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    53
    Erstellt: 21.09.06   #9
    Ich wollte mich für alle eurer antworten bedanken:great: Die alternativ akkorde unterscheiden sich akkustisch zum glück nicht so sehr zum original akkord. Aber ihr habt recht: Barre akkorde sollten zum repertoire eines gitarre-spielenden menschen gehören. Ich werde sie bei zeiten natürlich üben, da ich mich natürlich auch weiterentwickeln möchte.

    Da mein schätzchen bald 2 auslandssemester in england machen wird, wollte ich ihr daher diesen song widmen. :D

    Jetzt werdet ihr woll verstehen, dass ich unbedingt tricksen muss! Ich werde sicherlich den Bm akkord auf die kurze zeit nicht einüben können.

    P.S. Wer von euch kennt den song "Lips of an angel" von hinder u. könnte mir paar tipps zum anschlag geben ? Ich habe mir diesbezüglich bereits ein paar videos bei youtube.com angeguckt.
     
  10. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.149
    Zustimmungen:
    1.124
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 21.09.06   #10
    Kollege von was? War doch nur einfaches Basiswissen :D
     
  11. S.Tscharles

    S.Tscharles Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    18.04.04
    Zuletzt hier:
    22.08.13
    Beiträge:
    1.406
    Zustimmungen:
    103
    Kekse:
    3.443
    Erstellt: 22.09.06   #11
    Ok,
    aber:

    "one man´s ceiling is another man´s floor!";)
     
  12. svela4

    svela4 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.04.06
    Zuletzt hier:
    1.08.16
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    132
    Erstellt: 25.09.06   #12
    Dank an x-Riff, die Seite ist klasse!
     
Die Seite wird geladen...

mapping