gibts auch "sinnvolle" delays??

  • Ersteller EDE-WOLF
  • Erstellt am
EDE-WOLF
EDE-WOLF
HCA Bass/PA/Boxenbau
HCA
Zuletzt hier
14.06.21
Registriert
01.09.03
Beiträge
10.691
Kekse
35.110
Ort
Düsseldorf
Nun, ich muss mich eigentlich sehr wunder über die meisten, marktüblichen delayschaltungen!

Es ist ja nunmal so dass die meisten bands live nicht nach klick spielen, dass heisst dass die geschwindigkeit der stücke variiert, allein schon diese tatsache macht ein delay fast unbenutzbar, denn es gibt nichts schlimmeres als ein delay was nicht mit der geschwindigkeit des stückes übereinstimmt!

Die PA technik reagiert mit tap delays, also einem delay, dessen feedbackintensität und echomenge zwar festgelegt sind, deren geschwindigkeit allerdings jeder zeit per knopfdruck angepasst werden kann!

Gibt es sowas auch für bass als bodentreter? denn imho macht nur so delay sinn...
hat wer ideen?

da das schon unter digitalschaltungen fällt trau ich mir einen selbstbau nicht mehr zu...
 
FuckingHostile
FuckingHostile
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.01.07
Registriert
23.10.03
Beiträge
927
Kekse
151
Ort
Karlsruhe
Keine Ahnung ob es sowas gibt aber ich habe so wie so noch nie verstanden was ein Delay bringt. So spontan würde ich doch Selbstbau raten, gibt ja auch analoge Delays. Man müsste die Delay Frequenz dann aber über ein Fusspedal quasi wie ein Wah steuerbar machen.
 
EDE-WOLF
EDE-WOLF
HCA Bass/PA/Boxenbau
HCA
Zuletzt hier
14.06.21
Registriert
01.09.03
Beiträge
10.691
Kekse
35.110
Ort
Düsseldorf
per pedeal fänd ich unpraktisch...
 
G
gonzo4711
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.03.08
Registriert
21.12.04
Beiträge
82
Kekse
0
mit dem bass pod xt kann man das machen; sowohl am gerät als auch am angeschlossenen pedal

wäre nur ein bisschen übertrieben sich nur fürn delay mit tap den pod zu kaufen *gg*
 
S
stagediver
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.07.20
Registriert
01.10.03
Beiträge
1.203
Kekse
133
Ort
Schramberg
Bisher dachte ich eigentlich dass sich die delays mit ner tapfunktion einstellen lassen, aber jetzt wo du sagst das gibts nicht, wat soll das denn? :screwy:
 
EDE-WOLF
EDE-WOLF
HCA Bass/PA/Boxenbau
HCA
Zuletzt hier
14.06.21
Registriert
01.09.03
Beiträge
10.691
Kekse
35.110
Ort
Düsseldorf
also aufm pod XT kannste ein delay aufs floorboard (auch normales midi-board?)
legen und da auf einen fußschalter die tap funtkion legen?? das wär doch ne lösung, spiele ehh mit dem gedanken ein pod zu kaufen
 
G
gonzo4711
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.03.08
Registriert
21.12.04
Beiträge
82
Kekse
0
glaube nicht, dasses mit nem normalen midi board funktioniert; da müsste man aber mal genauer schauen.

definitv funktionierts hiermit: http://www.line6.com/productDetail.html?model=42

das wird über den "netzwerk" stecker am pod xt angeschlossen. mit dem tap taster kann man dan die parameter der effekte verändern, bei denen es sichs anbietet.
 
elkulk
elkulk
Bass-Mod & HCA Bass/Elektronik
Moderator
HCA
Zuletzt hier
17.06.21
Registriert
07.03.05
Beiträge
12.272
Kekse
75.222
Ort
Rhein-Main
Domo
Domo
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
31.01.21
Registriert
31.08.03
Beiträge
10.925
Kekse
14.087
Ort
Hamburg
BOSS DD-6 hat tap-delay funktion, BOSS DD-5 hat einen Anschluss für zusätzlichen tap-tempo-taster. DD-3 hat, wenn ich mich recht erinnere, auch eine tap-funktion.
 
bassterix
bassterix
Mod Emeritus
Ex-Moderator
Zuletzt hier
10.01.19
Registriert
15.12.04
Beiträge
3.578
Kekse
5.670
Ort
Where I lay my head is home
EDE-WOLF schrieb:
Die PA technik reagiert mit tap delays, also einem delay, dessen feedbackintensität und echomenge zwar festgelegt sind, deren geschwindigkeit allerdings jeder zeit per knopfdruck angepasst werden kann!

Gibt es sowas auch für bass als bodentreter? denn imho macht nur so delay sinn...
hat wer ideen?

da das schon unter digitalschaltungen fällt trau ich mir einen selbstbau nicht mehr zu...

Gibt es! Ich glaub das Blackbox - Quicksilver ist das was du suchst. Man kann ein Expressionpedal anstecken und damit die Geschwindigkeit regeln. Die sonstigen Features (z.B. Effektloop) haben mich überzeugt, und ich bin gerade am sparen. Denn leider ist der Effekt nicht ganz billig ca. $500,-. Und was noch dazu kommt ist, dass der Europavertrieb (tonetoys), das Quicksilver Pedal nicht bestellen bzw. in Europa nicht verkaufen kann, weil es keine CE-Zertifikat hat. Da hilft also nur direktbestellen aus den USA. Aber Tonetoys hat mir versichert, dass es auch für Bass geeignet ist.

Hoffe dir geholfen zu haben.
 
B
BlixaOhneBargeld
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.10.13
Registriert
18.09.04
Beiträge
451
Kekse
30
Ort
Eckental
also mein quadraverb hat so was tap-delay... weiß aber nich ob des sop was kann...
 
EDE-WOLF
EDE-WOLF
HCA Bass/PA/Boxenbau
HCA
Zuletzt hier
14.06.21
Registriert
01.09.03
Beiträge
10.691
Kekse
35.110
Ort
Düsseldorf
tap delay per kleinem knopf haben viele, aber wie will man mim fuß auf der bühne beim spielen, n kleinen knopf treffen??

genauso blöd find ich die sache mit nem pedal, ich mein, dann kann man ja auch nur suchen zunächst mal, ich suche also etwas wo man auf einen treter aufm boden treten kann und so eben die delaygeschwindigkeit bestimmt!

Pod XT scheint ja zu funktionieren und da ich ehh eins haben wollte, werd ich wohl darauf zurückgreifen, wenn wer noch ideen hat, nur zu :)
 
elkulk
elkulk
Bass-Mod & HCA Bass/Elektronik
Moderator
HCA
Zuletzt hier
17.06.21
Registriert
07.03.05
Beiträge
12.272
Kekse
75.222
Ort
Rhein-Main
Hast Du die Posts richtig durchgelesen bzw. Dir die Teile mal näher angeschaut? :cool:
Zumindest bei dem Boss DD-20 musst Du nicht auf eine kleine Taste drücken, sondern auf einen der beiden Fusschalter (beim DD-5 nach der Beschreibung von BlackZ auch, wenn Du einen externen Taster anschliesst).
 
Noroelle
Noroelle
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
30.09.10
Registriert
06.07.04
Beiträge
247
Kekse
46
Also das boss me-50b hat auch nen Tap-delay. Macht viel sinn - einfach den Delay an das Stück egal in welchem Tempo anpassen indem man per Fuß auf dem Pedal den Takt vorgibt. Klappt super. Theoretisch reicht es 2 mal zu "treten" ;) ansonsten kann man noch mal "nachtreten", falls man beim ersten aml zu schnell oder zulangsam war. man kann auch die ganze Zeit bzw länger treten (im Takt natürlich^^)
 
EDE-WOLF
EDE-WOLF
HCA Bass/PA/Boxenbau
HCA
Zuletzt hier
14.06.21
Registriert
01.09.03
Beiträge
10.691
Kekse
35.110
Ort
Düsseldorf
elkulk schrieb:
Hast Du die Posts richtig durchgelesen bzw. Dir die Teile mal näher angeschaut? :cool:
Zumindest bei dem Boss DD-20 musst Du nicht auf eine kleine Taste drücken, sondern auf einen der beiden Fusschalter (beim DD-5 nach der Beschreibung von BlackZ auch, wenn Du einen externen Taster anschliesst).


nicht falsch verstehen, war auch die vorschläge mit volumenpedalgekoppelten delays bezogen, die geräte hab ich mir angesehen und momentan präferiere ich das pod xt, wobei das halts chweinteuer wird on verbindung mit dem floorboard :) aber in anbetracht dessen brauh ich nicht mehr so viel krempel mit mir rumzuschleppen, von daher gleichts das aus :)
 
elkulk
elkulk
Bass-Mod & HCA Bass/Elektronik
Moderator
HCA
Zuletzt hier
17.06.21
Registriert
07.03.05
Beiträge
12.272
Kekse
75.222
Ort
Rhein-Main
EDE-WOLF schrieb:
nicht falsch verstehen, war auch die vorschläge mit volumenpedalgekoppelten delays bezogen, die geräte hab ich mir angesehen und momentan präferiere ich das pod xt, wobei das halts chweinteuer wird on verbindung mit dem floorboard :) aber in anbetracht dessen brauh ich nicht mehr so viel krempel mit mir rumzuschleppen, von daher gleichts das aus :)
Ok alles klar; darf ich Dir noch eine billigere Variante vorschlagen, mit der geht es glaub ich auch: da gibts so eine deutsche Firma, die v.a. in China herstellen lässt mit Namen Beh****** ;) ohhhhhhhhh *duckwegrenn*
 
EDE-WOLF
EDE-WOLF
HCA Bass/PA/Boxenbau
HCA
Zuletzt hier
14.06.21
Registriert
01.09.03
Beiträge
10.691
Kekse
35.110
Ort
Düsseldorf
haben die diesbezüglich was?? wenn ja link ;)
 
elkulk
elkulk
Bass-Mod & HCA Bass/Elektronik
Moderator
HCA
Zuletzt hier
17.06.21
Registriert
07.03.05
Beiträge
12.272
Kekse
75.222
Ort
Rhein-Main
Beim Behringer Bass V-Amp/Pro lässt sich bei den Effekten Delay+Chorus bzw. Stereo Delay die Delayzeit mit Midicontroller (#45) eingeben (beim Effekt Delay/Loop sind es andere Midicontroller, ich weiß aber nicht, ob dieser Effekt für Deine Zwecke geeignet wäre); folglich müsste der Anschluß eines entsprechenden Fußschalters über Midi und die Eingabe möglich sein (s. Manual S. 14 Tab. 6.1, S. 20 Tab. 10.1).
 
thomas.h
thomas.h
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.10.17
Registriert
19.08.03
Beiträge
2.901
Kekse
5.492
Beim Pod brauchst du nicht das teure Floorboard dazu, es reicht jedes normale Midiboard. Ich mach das mit dem Behringer FCB 1010, reicht aber auch was kleineres. Kann übrigens nicht nur der Pod XT, sondern auch der alte Pod. Und wie oben schon gesagt, auch der V-Amp.
 
EDE-WOLF
EDE-WOLF
HCA Bass/PA/Boxenbau
HCA
Zuletzt hier
14.06.21
Registriert
01.09.03
Beiträge
10.691
Kekse
35.110
Ort
Düsseldorf
jo vielen dank für die tipps ;)
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben