Gibts ne Alternative zur ESP LTDEX 260

von Justin, 06.03.07.

  1. Justin

    Justin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.10.05
    Zuletzt hier:
    19.10.13
    Beiträge:
    240
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    145
    Erstellt: 06.03.07   #1
    Hi,
    Ich spiele mit dem Gedanken mit ne ESP LTD Ex 260 für 399,- zu holen. Naja, die Meinung ist ja ehr gespalten und leider hab ich nicht wirklich die Möglichkeit eine anzuspielen. ich will also mal nen paar Meinungen einholen.
    Ich spiel ausschließlich Metal, also ist da die ESP das Non Plus Ultra für den Preis oder gibts es Gitarren im Explorer Style bei denen man noch etwas mehr für das gleiche Geld bekommt?
    Also vorraussetzung ist halt die Form auf die ich stehe ;) , nen harter Sound und bloß kein FR ;)
     
  2. Justin

    Justin Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.10.05
    Zuletzt hier:
    19.10.13
    Beiträge:
    240
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    145
    Erstellt: 06.03.07   #2
    Kann mir denn keiner nen Tip geben?
     
  3. Dainsleif

    Dainsleif Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.05
    Zuletzt hier:
    10.06.15
    Beiträge:
    759
    Zustimmungen:
    80
    Kekse:
    1.026
    Erstellt: 06.03.07   #3
    Für 30 € mehr gibt es z.B. die und die. Genauere Infos gibts mit der SuFu, ich kenn sie nur vom sehen.
    Gruß,
    Dainsleif
     
  4. scottph

    scottph Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.05.06
    Zuletzt hier:
    11.03.10
    Beiträge:
    3.085
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.147
    Erstellt: 07.03.07   #4
    Wenn Du LTd willst dann mußt Du LTD kaufen, sonst wirst Du nicht glücklich werden, aber wenn Du LTD kaufst dann rate ich Dir zu eine 400-er. Die sind einfach deutlich besser was die Verarbeitung, den Klang, die Materialien, etc. angeht.
     
  5. Justin

    Justin Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.10.05
    Zuletzt hier:
    19.10.13
    Beiträge:
    240
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    145
    Erstellt: 07.03.07   #5
    Also ist der Unterschied zwischen 260 und 400 doch schon gewaltig oder wie? Naja, wie is das denn, worin liegt genau der Unterschied ob nun Mahagoni oder Agathis Bod. Ich mein, die Pick Ups auszutauschen wär ja nicht das Problem
     
  6. scottph

    scottph Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.05.06
    Zuletzt hier:
    11.03.10
    Beiträge:
    3.085
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.147
    Erstellt: 07.03.07   #6
    EX-260:
    SPEZIFIKATIONEN :

    • Korpus aus Agathis
    • dreiteiliger, eingeleimter Ahorn-Hals mit Palisander-Griffbrett und "DOT" - Einlagen
    • EMG-HZ H4 Humbucker Tonabnehmer
    • Elektronik : Volumen & Tone Regler, 3-Weg Kippschalter
    • tune-o-matic Brücke mit stop tailpiece
    • schwarze Hardware
    • 22 XJ Bünde
    EX-400:
    SPEZIFIKATIONEN :

    • Mahagoni-Korpus
    • dreiteiliger, eingeleimter Ahorn-Hals mit Palisander-Griffbrett und "DOT" Einlagen
    • aktive EMG 81 / 60 Tonabnehmer
    • Elektronik : Volumen & Tone - Regler, 3-Weg Kippschalter
    • Grover Mechaniken
    • Earvana Sattel
    • tune-o-matic Brücke mit stop tailpiece
    • 22 XJ Bünde
    • schwarze Hardware
    Das Holz: Mahagonie klingt deutlich voller/satter, wie eine Explorer eben klingen soll - preislich macht das sicher etwa 200.- aus. Der Umbau von passiven EMG HZ auf aktive EMG's kostet ca. 80.- Dazu noch die Materialkosten der aktiven EMG's von jeweils ca. 90.- - das alleine sind 260.-

    Sprich Du bekommst ohne großartigen Zuschlag einfach eine bessere Gitarre die ihren Wert auch besser hält.
     
  7. Justin

    Justin Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.10.05
    Zuletzt hier:
    19.10.13
    Beiträge:
    240
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    145
    Erstellt: 07.03.07   #7
    Ich verstehs noch net ganz mitz passiv/aktiv, bräuchte man nicht nur die Pick Ups mit den EMGs 81ern im Wert von 160 € austauschen?
     
  8. scottph

    scottph Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.05.06
    Zuletzt hier:
    11.03.10
    Beiträge:
    3.085
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.147
    Erstellt: 07.03.07   #8
    Nein. Du mußt die gesamte Hardware der Gitarre innen ändern, sprich die Potis und damit auch die Drähte neu verlöten, etc.

    Spiel doch einfach mal beide nebeneinander an und Du wirst es merken und wenn Du es nicht merkst, dann kauf die 260-er. :)
     
  9. GI Peter Pan

    GI Peter Pan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    2.995
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    1.276
    Erstellt: 07.03.07   #9
    also ich find die holzfrage und die wahrscheinlich bessere verarbeitung der 400er serie (+ wahrscheinlich bessere hardware etc) irgendwie wichtiger als die pickups. pickups machen aus keiner schlechten gitarre ne gute gitarre, pickups geben nur dat an sound weiter was sie von der gitarre selbst kriegen. und ich für meinen teil find die passiven emgs nichma schlecht, außerdem sind die teile auch nich spottbillig und somit kein schrott ;)
     
  10. scottph

    scottph Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.05.06
    Zuletzt hier:
    11.03.10
    Beiträge:
    3.085
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.147
    Erstellt: 07.03.07   #10
    Hat ja auch niemand gesagt, daß sie Schrott sind, aber die Verbindung mit dem Holz der 260-er macht es aus und das geht mal gar nicht.
     
  11. Sh0cKWaVE

    Sh0cKWaVE Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.08.06
    Zuletzt hier:
    6.01.14
    Beiträge:
    524
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    369
    Erstellt: 07.03.07   #11
    Also, zu den Pickups ... aktiv und passiv ... die aktiven haben einfach wesentlich mehr Power/machen mehr Druck ! Aber die passiven sind in keinem Fall schlecht, ich finde die auch sehr gut !

    Bei dem Holz ist es wirklich so dass Mahagoni eindeutig "voller" klingt und der Gitarre einen kräftigeren Ton verleiht, daher würde ich dir auch allein wenn man die Materialien anschaut zur 400er raten ... die Frage die ich mir nur gerade Stelle ist: Hast du das Geld für so ne Klampfe ?

    Wenn nicht würde ich dir auch zur Epiphone Explorer raten, die hat z.B. Mahagoni ... die ist aber nicht direkt für Metal ausgelegt. Ich finde aber dass die LTD's mit Aghatiskorpus auch ganz ordentlich klingen ... also ich würds so sagen: Wenn du allein von den Materialien her gehen würdest, dann würde ich dir zur Epiphone raten. Wenn man von dem Aspekt ausgeht dass du Metal machen willst dann würde ich dir zur LTD raten weil diese eigentlich dafür ausgelegt ist ...

    MfG. Sh0cKWaVE

    EDIT: Ich hab gerade was gefunden, schau dir mal das an ... das ist doch eigentlich die Ideale Lösung ? Mahagnobody bei ner Explorer für ein bisschen mehr Geld was du für die 260er EX ausgeben würdest in Kombination mit den passiven EMG's ... also ich an deiner Stelle würde die nehmen !!!

    https://www.thomann.de/de/esp_ltd_fx260_ns.htm
     
  12. Wödan

    Wödan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.04.05
    Zuletzt hier:
    22.10.14
    Beiträge:
    1.421
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.093
    Erstellt: 07.03.07   #12
    Potis und so weiter sind aber bei den PUs dabei. Also fällt höchstens noch die Arbeitszeit an, wenn du es nicht selbst machen kannst. Wobei sich das allerdings weniger lohnt als gleich die 400er zu keufen dneke ich. Sind ja auch andere Details, die besser sind (Mechaniken und so)
     
  13. Justin

    Justin Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.10.05
    Zuletzt hier:
    19.10.13
    Beiträge:
    240
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    145
    Erstellt: 07.03.07   #13
    Also wäre wohl die Ideale Lösung für richtigen Metal, bei dem man richtig Dampf braucht, ist also ne Mahagoni Gitarre mit aktiven PU das Non Plus Ultra oder?
     
  14. Sh0cKWaVE

    Sh0cKWaVE Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.08.06
    Zuletzt hier:
    6.01.14
    Beiträge:
    524
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    369
    Erstellt: 07.03.07   #14
    Nicht direkt das Non-Plus-Ultra, aber auf jedenfall das was die meisten, die diese Richtung von Musik machen spielen ! Ich würde aber garnicht mal sagen dass aktive PU's das Beste sind für so ne Musik. Es gibt auch passive die richtig geil sind für Metal ... aber die LTD EX 400er (Also die Kombination Mahagony-Korpus + aktive PU's) machen wirklich richtig Druck und sind für Metal absolut zu empfehlen !

    Die 260er ist auch ganz gut für Metal, aber wenn du die 400er mit der 260er vergleichst wirst du staunen wieviel besser die 400er klingt. Und selbst wenn du in die 260er die selben aktiven PU's einbaust wie sie in der 400er drinne sind wirst du wegen dem Agathis-Korpus nicht so einen Sound hinbekommen können wie du ihn mit der 400er hinbekommst.
    Das Preis-Leistungsverhältnis ist sozusagen besser ...

    Deswegen habe ich dir vorhin den Link von der FX260 gepostet ... die hat nen Mahagony Korpus und kostet ein bisschen mehr als die EX260. Da hast du dann passive EMG's drinne. Wenn du später sagst du willst aktive, dann kannste die einbauen und hast eigentlich den selben Sound wie den der 400er ...
     
  15. GI Peter Pan

    GI Peter Pan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    2.995
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    1.276
    Erstellt: 07.03.07   #15
    dat meint ich ja auch :D scheiß aneinander vorbeigerede ;)
     
  16. Tropic of Cancer

    Tropic of Cancer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.03.06
    Zuletzt hier:
    17.06.09
    Beiträge:
    81
    Ort:
    Oberhausen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    33
    Erstellt: 07.03.07   #16
    Hi @ all,
    Also ich würde, wenn ich die Wahl hätte die von Shockwave vorgeschlagende FX260NS nehmen. Zu einem erfüllt sie die Kriterien die du anstrebst, zu anderem sieht sie auch noch Schweine-Edel aus. Ausserdem stichst du ein bisschen aus den anderen Explorern hervor. Is halt etwas Individueller und outest dich nicht als Mitläufer ( Die haben auch alle so eine, dann will ich auch so eine). Bitte nicht schlagen, aber ich war noch nie ein Freund des "mit dem Strom schwimmens). Vielleicht deshalb. Die Entscheidung liegt so und so bei dir. Wir können hier eh nur Empfehlungen, Anregungen und Meinungen kund tun, die dazu auch nur subjektiv sind. Aber vielleicht hilfts dir ja trotzdem.

    Mit metallischen Grüßen an alle
    Klaus
     
  17. Justin

    Justin Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.10.05
    Zuletzt hier:
    19.10.13
    Beiträge:
    240
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    145
    Erstellt: 07.03.07   #17
    Puh, entscheidende Frage, FX260NS ( 429 ,-) ,und später 2 EMG PU für 160 ,- oder eine EX400 für 679,-, wenn ihr euch entscheiden müsstet, was wäre sinnvoller?^^....
    Ich kann ehrlichgesagt nicht wirklich einschätzen was denn dann die 250 € unterschied ausmacht, ihr mein Von der Ausstattungs ist ja alles außer den PU gleich oder?
     
  18. EET FUK

    EET FUK Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    8.01.12
    Beiträge:
    707
    Ort:
    Balve
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    354
    Erstellt: 07.03.07   #18
    Wo gibts die EX400 für 679€?
     
  19. Wödan

    Wödan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.04.05
    Zuletzt hier:
    22.10.14
    Beiträge:
    1.421
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.093
    Erstellt: 07.03.07   #19
    Die FX260 hat allerdings keine EMGs mehr. Das sind ESP LH 300. Wie gut/schlecht die sind weis ich allerdings nicht. EMG hat erst die FX400 (81/60)
     
  20. Justin

    Justin Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.10.05
    Zuletzt hier:
    19.10.13
    Beiträge:
    240
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    145
    Erstellt: 07.03.07   #20
Die Seite wird geladen...

mapping