[Gitarre] Dean Razorback DB Floyd

  • Ersteller DEATHCRAWL666
  • Erstellt am
DEATHCRAWL666
DEATHCRAWL666
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.09.10
Registriert
24.04.05
Beiträge
2.109
Kekse
289
Ort
Wels (OÖ)
Hy!

Ich schreibe hier über meine neue Dean Razorback DB Floyd, die ich gestern bei meinem lokalen Dealer erstanden habe, um 535 Euro. Soweit ich weiß ist das ein sehr guter Preis für diese Gitarre. Dies soll aber kein wirkliches REVIEW sein, da ich die Gitarre noch nicht lang genug besitze um langzeit erfahrungen gemacht zu haben!

ZUBEHÖR:
Der Gitarre liegt ein sehr großer, aber sehr robuster "Soft-Koffer" bei. Also so eine Art Mischung zwischen Koffer und Gigbag! Natürlich ist auch der Tremolo Hebel und Die fürs Floyd benötigte Inbusschrauben dabei. Allerdings enttäuscht der Schäbige Ultra Billig Gurt. Statt normaler Befestigung, hat er eine Art Plastik Carabiner Auf beiden Seiten.
Mit diesem Gurt wäre Die Razorback sehr Kopflastig!

AUSSTATTUNG:
Im gegensatz zur Dean Razorback DB ohne Floyd hat die hier gennante Version "Dean DMT" Pickups, also die von Dean selbst entwickelten Pickups, diese besitzen Ceramic Magneten und klingen sehr aggressiv. Allerdings sind sie im mittenbereich etwas schwachbrüstig. Das lizenzierte Floyd hat mich sehr positiv Überrascht. Bei meiner alten ML Noir XT war ein sehr schlechtes Floyd eingebaut, kaum stimmstabil und nur bedingt langzeit tauglich. Das auf der Razorback verbaute Floyd ist allerdings sehr stimmstabil und gerät selbst nach heftigen Divebombs nicht out of tune.
Des weiteren hat sie 22 Bünde , Das Griffbrett ist Schwarz eingefasst und der Hals ist matt (see thru) lackiert, Razorblade Inlay und Grover Mechaniken.

VERARBEITUNG:
Der Lack ist sehr gut gelungen, keine Fahrer oder ähnliches, die shapings am korpus sind auch sehr gut gelungen, nichts scharfkantig, alles sehr "smooth".
Die Bünde (Ich glaube Jumbo oder X Jumbo) sind sehr gut abgerichtet, kann aber auch sein das da mein lokaler Händler nachgeholfen hat, da er Gitarrenbauer und Perfektionist ist ;-).
Die Inlays sind überaschenderweise sehr gut in das Griffbrett eingearbeitet. Kommt also ohne (hässliche) sichtbare Füllmasse oder ahnlichem.
Einzig das Griffbrett ist mir zu hell, ein sehr mattes Rosewood Holz.


Fazit: Alles in allem eine sehr ordentliche Extrem-Metal Axt mit viel Potenzial!
Einzig die Pickups überzeugen nicht völlig. Aber diesen Minuspunkt kann man bei den Features und dem vielen Zubehör locker verschmerzen!
 
Eigenschaft
 

Anhänge

  • DSC00156.jpg
    DSC00156.jpg
    190,1 KB · Aufrufe: 311
  • DSC00157.jpg
    DSC00157.jpg
    187,7 KB · Aufrufe: 219
  • DSC00169.jpg
    DSC00169.jpg
    188,1 KB · Aufrufe: 212
  • DSC00164.jpg
    DSC00164.jpg
    188,9 KB · Aufrufe: 270
  • DSC00158.jpg
    DSC00158.jpg
    183,8 KB · Aufrufe: 223
  • DSC00159.jpg
    DSC00159.jpg
    183,5 KB · Aufrufe: 204
  • DSC00165.jpg
    DSC00165.jpg
    156,6 KB · Aufrufe: 169
  • DSC00167.jpg
    DSC00167.jpg
    165 KB · Aufrufe: 212
DEATHCRAWL666
DEATHCRAWL666
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.09.10
Registriert
24.04.05
Beiträge
2.109
Kekse
289
Ort
Wels (OÖ)
Interessierts keinen weil ich das geschreiben habe, oder weil die Gitarre so uninteressant ist?! :-(((
 
-Ape-
-Ape-
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.04.20
Registriert
14.11.04
Beiträge
1.895
Kekse
1.978
Ort
Hessisch Sibirien, MKK
Haste doch ganz gut geschrieben. Wenn erstmal keine Fragen aufkommen heisst das doch, das alles drin ist was interessiert!
 
DEATHCRAWL666
DEATHCRAWL666
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.09.10
Registriert
24.04.05
Beiträge
2.109
Kekse
289
Ort
Wels (OÖ)
;-)) kk. Alles klar!
Und fotos sind ja auch dabei ;-)
Ist wirklich ne tolle Gitarre.
ist wirklich eine feine shredder axt ;-)) Das einzige Manko meiner meinung nach ist, das sie nur 22 bünde hat, ist aber halt auch geschmackssache ;-)
MFG
Simon
 
Shogun 95
Shogun 95
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.11.11
Registriert
20.10.09
Beiträge
21
Kekse
0
Ort
Amberg
hey.:)
ich hätt da doch ne frage...
Ist der Hals eher Dünn oder Dick ??
 
The_Dark_Lord
The_Dark_Lord
HCA Recording
HCA
Zuletzt hier
21.12.19
Registriert
24.03.09
Beiträge
5.890
Kekse
19.332
Ort
Wien
Nur damit ich das richtig verstehen, der Hals hat ein schwarzes Binding?

Das würde mir sehr gefallen - ich hasse nichts mehr als beige oder weiße Bindings am Griffbrett - das sieht für mich immer nach Zwangsfeature aus, quasi "und wo kann ich noch einen Farbklecks hinmachen".

Bin ja ein Fan von möglichst wenig Farben auf einer Gitarre, von daher gefällt mir das Stück schon außerordentlich - ein Ebenholz-Griffbrett wäre hier der absolute Oberhammer :)
 
N
No0dL3
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.06.13
Registriert
05.02.10
Beiträge
62
Kekse
0
Tut mir leid wenn ich den Thread wieder ausgrabe, habe aber vor bald mir eine neue Gitarre zuzulegen.
Wollt mal wissen ob die Razorback ohne FLoyd auch gut ist?
von verarbeitung vor allem?
https://www.thomann.de/de/dean_guitars_razorback_db_cbk.htm

mich reizt die form sehr, aber lohnt sich es für 400€ oder doch lieber meien 2. option wählen (ibanez rga42) ?
schonmal danke
 
E
eguana
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.08.20
Registriert
20.02.07
Beiträge
922
Kekse
1.297
Ort
Köln
Tut mir leid wenn ich den Thread wieder ausgrabe, habe aber vor bald mir eine neue Gitarre zuzulegen.
Wollt mal wissen ob die Razorback ohne FLoyd auch gut ist?
von verarbeitung vor allem?
https://www.thomann.de/de/dean_guitars_razorback_db_cbk.htm

mich reizt die form sehr, aber lohnt sich es für 400€ oder doch lieber meien 2. option wählen (ibanez rga42) ?


Also ich würde dir jetzt spontan zur Ibanez RGA raten. Ich muss aber sagen das Dean schon sehr gute Gitarren baut ich hatte mal ne Flying V von denen und die war echt super.
Aber ich hab meine Verkauft weil einfach der Spielkomfort nie so sein wird , wie bei einer " normalen Gitarre" . Übrigends ist es bei mir ne Ibanez RGA 121 geworden nach der Dean V
schonmal danke
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben