Gitarre einstellen lassen - stärkere Saiten... (Nürnberg und Umgebung)

Supra

Supra

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.05.15
Registriert
13.07.09
Beiträge
655
Kekse
2.053
Ort
Nürnberg
Hab vor einigen Tagen meinen zweiten Satz Saiten auf meine Pacifica 112 aufgezogen, hab allerdings direkt 10-46er genommen. Passen tun sie augenscheinlich, lässt sich auch wunderbar damit spielen, allerdings hab ich in verzerrten kanälen jetzt ein metallisches surren, besonders stark bei palmmutes, ist irgendwie nervig. Auch steht die tiefe E-Saite etwas höher als die Anderen, das Tremolo sieht auch recht seltsam eingestellt aus (war schon so, als ich sie gebraucht gekauft habe). Kurzum: Ich glaub, meine Klampfe muss dringend richtig eingestellt werden. Hab leider selber nicht genug Ahnung davon und wills gleich richtig gemacht haben, damits nicht noch schlimmer wird wenn ich jetzt anfang dran rumzupfuschen (spielbar ist sie ja bis jetzt noch sehr gut :D). Hab so den Verdacht, als wären die 10er-Saiten einfach ne Nr. zu groß, aber wirklich scheppern tut eigentlich nichts, erst im Verstärker hört man es in den verzerrten Kanälen surren :gruebel:

Aber, wie gesagt, würde mal gern Hals und Tremolo vom Fachmann einstellen lassen und dann evtl. auch direkt 11er Saiten draufmachen lassen, komm mit den 10ern super klar, man merkt auch, dass die schon etwas mehr "bums" haben als die dürren 9er, aber ich glaub, da geht noch mehr :D. Wo genau geh ich da am besten hin? Musikhaus oder Gitarrenbauer? Hat jemand einen guten Tipp in Nürnberg/Fürth? Hab bereits in einem großen Fachgeschäft in Fürth nachgefragt, aber die machen sowas nicht :(.

EDIT: Und, nochwas, der Gain-Poti an der Gitarre dreht seit kurzem durch, also sprich, der hat keinen Anschlag mehr, er funktioniert zwar noch, aber man weis halt nicht, wo genau Anfang und Ende ist, ist ziemlich blöd. Kann man das wieder richten lassen ohne viel Aufwand?
 
Cuberider

Cuberider

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.02.16
Registriert
15.10.05
Beiträge
1.637
Kekse
3.191
Beim BTM in Nürnberg kannst das machen lassen. Die haben nen Service dabei, die dir das machen. Super nette Leute. Einfach mal anfragen. www.btm-guitars.de :great:
 
Stoner

Stoner

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.12.20
Registriert
06.12.04
Beiträge
2.824
Kekse
15.788
Ort
Berlin
... so kompliziert ist es doch gar nicht:
http://www.rockinger.com/index.php?page=ROC_Workshop_Setup

Irgendwann solltest du dich mal da ran trauen. Das ist kein Hexenwerk.
Guck doch einfach den Profis mal beim Einstellen zu und stelle fragen. ;)

Das Poti zeigt aber noch Funktion?
Wenn ja wird es wohl einfach nur nicht ganz fest sein. Am besten du guckst mal, ob das Potigehäuse sich mitdreht.
Wenn das Poti keine Veränderungen durch das Drehen verursacht, wird es wohl kaputt sein. Ein neues Poti kostet nur wenige Euro.
Btw, Gainpotis sind am Amp und regeln die Vorstufe, die Potis an der Gitarre sind Tonblenden oder Lautstärke-/Volumepotis.
 

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben