[Gitarre] Fender Custom 1955 Relic Telecaster / Custom Shop

von meckintosh, 22.11.07.

  1. meckintosh

    meckintosh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.01.04
    Zuletzt hier:
    12.01.16
    Beiträge:
    2.733
    Ort:
    fast in Flensburg
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    10.370
    Erstellt: 22.11.07   #1
    Ja, ich bin infiziert! Custom Shop süchtig!
    Aber, der Reihe nach....

    Kleine Vorgeschichte:
    Ich war auf der Suche nach einer Reissue Stratocaster, am liebsten einer 62er. Also immer wieder in der Bucht gestöbert und mal hier und da geschaut. Aber eines Samstags packte es mich und ich bin mal eben 170 Km ins nächste große Musikgeschäft hier im Norden gefahren. Der findige Verkäufer hat mir auch gleich eine RI in die Hand gedrückt und ... ich war angetan aber nicht begeistert. Als Besitzer von so einigen Strats und auch das chronische GAS-Leiden hat mich immer wieder in den Genuß diverser solcher gebracht, war ich nicht wirklich umgehauen worden.
    Da sagt der Kamerad doch direkt: "Komm mal mit, ich weiss was du anspielen musst." und schliesst die Tür zu den Kostbarkeiten auf.
    In vollem Bewusstsein um meine chronische Krankheit ruft mir mein Gewissen noch zu umzudrehen, aber die Gier war größer.
    Und so verbrachte ich erst 2 Stunden damit diverse Custom Shops zu spielen um dann 2 Tage zu überlegen welche Bank ich ausraube um mir sowas leisten zu können... ;)
    Ich hab an diesem Tag gelernt das die Relics unter den CS Modellen nochmal was besonderes sind und das mir der Sound solcher Gitarren immens zusagt.
    Nie hätte ich gedacht das zwischen den USA DeLuxe Modellen und den CS Teilen so ein Differenz ist!
    Mein Entschluß stand fest..eine Telecaster und eine Stratocaster sollten es werden.
    Also hab ich mich auf die anstrengende Suche gemacht..wurde aber letztlich (in BEIDEN Fällen!) fündig.

    Also hier mein Review zur Relic 1955 Telecaster aus dem Custom Shop!

    Ich hab sie seit Montag und natürlich schon während der Probe, des Unterrichtens und zu Haus jede Menge gespielt.

    Der Look:
    Bitte keine Diskussion an dieser Stelle wie sinnig Relic Gitarren sind oder nicht. Mir gefällt sie und das Relic ist wirklich supergut gelungen, eine echte Meisterarbeit.
    Der Hals ist mit "JC" gestempelt, das bedeutet das der gute John Cruz seine Finger daran hatte. Und gut aussehen tut er auch mit seinem Flamed Maple und den abgewetzten Bünden, feine Haarrisse im Lack...nur gut. Der Rücken ist so glattgespielt...ein Traum. Klar ist er Fett, war 1955 eben so und gefällt mir sehr gut, alles geht flüssig von der Hand. Die Saitenlage ist extrem niedrig! Der Vorbesitzer hatte sie zum Einstellen an die Kameraden von Tonehunter weitergereicht. Auch sehr positiv ist das Gewicht, denn mit nur knapp über 3,1 KG ist sie sehr rückenschonend! Eine Wohltat während der Probe am Samstag (14:00 - 20:00).
    Was ich allerdings geändert hab sind die Gurtpins, denn da brauch ich einfach Security Locks wenn sie mit auf die Bühne soll. Klar, da ist dann ein Stilbruch zu sehen, aber das muss einfach sein.


    Die Verarbeitung:
    Fender Custom Shop..hohes Niveau..sehr gut! Was soll ich da mehr sagen?


    Der Sound:
    Schon unverstärkt klingt sie sehr kraftvoll und transparent, am Amp gehts dann auch genau so weiter. Kräftige vintage Tele, genau wie sie klingen soll!
    Unglaublich viel Twang, Country und Blues. Ein absoluter Vorzeige-Tele-Sound!
    Es macht auch Spaß mit den Sounds zu spielen denn die Potis nehmen feinfühlig Einfluß.
    Aus dem Stand lassen sich mit am Neck herrliche Akkorde erzeugen die in dicke Sounds abrutschen sobald das Volume hochgeht.
    Wenn man auf Tele steht wird man diese hier lieben!

    Negatives:
    Das Einzige was ich wirklich als negative benennen könnte ist das die Gitarre eben echt vintage ist. Die Pickups sind zB nicht wirklich leise und schon gar nicht wenn man sie mal anbläst. Die Bridge ist ebenso vintage...
    Aber wer sich für eine vintage Gitarre entscheidet wird um diese Dinge wissen und sie sicher genauso gern wie ich in Kauf nehmen. Denn der Ton entschädigt für alles!



    Noch eben ein Paar Fotos:

    http://s1.***.net/images/071122/temp/nusmnq9l.jpg

    http://s3.***.net/images/071122/temp/9n6q85xb.jpg

    http://s4.***.net/images/071122/temp/toddivzj.jpg

    http://s2.***.net/images/071122/temp/paflpaso.jpg

    http://s1.***.net/images/071122/temp/4eqgyf7u.jpg

    http://s6.***.net/images/071122/temp/4coh7blz.jpg

    Jetzt warte ich noch auf meine Relic Strat ... die sollte Anfang der Woche hier aufschlagen :D

    Da wär ich dann mal richtig happy!!!!
     
  2. Lightmanager

    Lightmanager Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.05.04
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    2.155
    Ort:
    Ellenberg
    Zustimmungen:
    134
    Kekse:
    5.519
    Erstellt: 22.11.07   #2
    Nettes Gerät - den Flame-Hals find ich mal richtig scharf. Die Farbe der Tele gefällt mir nun nicht so gut.
     
  3. Piffty

    Piffty Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.12.06
    Zuletzt hier:
    23.05.16
    Beiträge:
    1.814
    Ort:
    Büdingen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    986
    Erstellt: 22.11.07   #3
    echt tolle tele und guter review ... der hals ist echt schon hammer gemacht ... :great:
     
  4. smack1081

    smack1081 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.12.03
    Zuletzt hier:
    11.04.16
    Beiträge:
    1.212
    Ort:
    hotel california
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    2.873
    Erstellt: 22.11.07   #4
    Als "mitinfizierter" Relicliebhaber (meine 1960s Relic Strat, 3 TS) und Tele-Fan leuchten meine Augen! Sehr schöne Gitarre!

    Hoffe, dass Strafmaß für den Banküberfall wird aufgrund akuter GAS-Erkrankung ein wenig gemildert;-)

    Viel Spaß damit!

    Dave

    * BEWERT *
     
  5. Wowang

    Wowang Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.06
    Beiträge:
    2.341
    Zustimmungen:
    91
    Kekse:
    1.373
    Erstellt: 22.11.07   #5
    Super Gitarre - schönes Review- ich tendiere auch immer mehr weg von Strat, hin zur Tele.

    Aber...Glückwunsch zu diesem Teil.
     
  6. meckintosh

    meckintosh Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.01.04
    Zuletzt hier:
    12.01.16
    Beiträge:
    2.733
    Ort:
    fast in Flensburg
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    10.370
    Erstellt: 22.11.07   #6
    Ja...zur Farbe... das ist ein verblichenes Fiesta Red das mittlerweile mehr in Richtung Shell Pink geht.
    Mal sehen wie sie in 10 Jahren aussieht. :D
     
  7. Pabu

    Pabu Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.07.07
    Zuletzt hier:
    16.06.09
    Beiträge:
    97
    Ort:
    Fürstenwalde
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    406
    Erstellt: 22.11.07   #7
    Hi meckintosh,
    Ich kann alle Antworten bestätigen, bis auf die Tatsache mit der Farbe ;P. Denn genau das ist meine Lieblingsfarbe bei Fender-Gitarren, aber ist ja alles Geschmackssache!
    Allerdings würde ich noch gerne wissen welche Farbe die gewünschte Strat denn haben soll, wenn man fragen darf?

    MfG Pabu
     
  8. vanDango

    vanDango Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    19.11.04
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    1.433
    Zustimmungen:
    34
    Kekse:
    9.255
    Erstellt: 22.11.07   #8
    Klasse Review für eine sicher ebensolche Gitarre!

    Ich habe dir ja schon zur neuen (bzw. alten ;)) Telecaster gratuliert!

    Viel Spaß mit der Schönen.
     
  9. Atrowurst

    Atrowurst Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.08.04
    Zuletzt hier:
    8.12.13
    Beiträge:
    952
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    668
    Erstellt: 22.11.07   #9
    Also das Griffbrett relicing schaut in der Nahansicht mal sehr strange aus.
    Ich liebe abgespielte Ahorngriffbretter über alles, aber das sieht für mich in keinster Weise natürlich aus. Vorallem im Kontrast zum ansonsten neuwertigen Griffbrett sehen diese Abschabungen ziemlich künstlich aus. Der große Lackplatzer am Body ist auch nicht so meins.

    Das Griffbrettende, die kleinen Macken am Body und vorallem die Farbe gefällt mir sehr. Sieht sehr authentisch aus.

    Aber wenn der Klang/Bespielbarkeit erhaben ist, und sie dir gefällt passt ja alles.
    Bin ja mal gespannt auf die Strat. Viel Spass mit dem Teil
     
  10. meckintosh

    meckintosh Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.01.04
    Zuletzt hier:
    12.01.16
    Beiträge:
    2.733
    Ort:
    fast in Flensburg
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    10.370
    Erstellt: 22.11.07   #10
    Aaaah, die hat schon eine Farbe .. um genau zu sein hat sie sogar zwei Farben!
    Black over 3 Tone Sunburst ... :D
    Diese hier ist es:

    http://www.fender.com/customshop/instruments/search.php?partno=9275000482

    Allerdings hat der Vorbesitzer die Texas Specials gegen Kloppmanns getauscht.
    Na die TS kommen mit, obwohl ich nicht glaube das ich die so schnell tausche..
    Aber sobald ich sie ein paar Tage hier hab schreib ich euch ein Review.
     
  11. -Sl4vE-

    -Sl4vE- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.07.04
    Zuletzt hier:
    26.10.14
    Beiträge:
    2.893
    Ort:
    Edesheim
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.241
    Erstellt: 22.11.07   #11
    du bist echt ein penner :D
    einer der leute aus dem forum auf die man gitarrentechnisch echt neidisch werden kann!
    wenn du noch ne LP aus der historic serie hättest dann hättest du ALLE klampfen, die ich gerne hätte.
    und weil ihm ne tele noch net reicht NOCH ne strat dazu :rolleyes:
    da werden sich die EJ und die voodoocaster ja freuen.... :mad: :D
    es ist bald weihnachten und du solltest an deine mitmenschen (MICH!) denken :D

    gratulation :great:
     
  12. meckintosh

    meckintosh Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.01.04
    Zuletzt hier:
    12.01.16
    Beiträge:
    2.733
    Ort:
    fast in Flensburg
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    10.370
    Erstellt: 22.11.07   #12

    DANKE!

    Aber wegen der Paula musst du dich nicht sorgen, denn auf Paulas steh ich echt nicht.
    Obwohl ... ne historic.... ??? ;)

    Die Strat soll morgen ankommen ... gier ...
     
  13. Ziggla

    Ziggla Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.05
    Beiträge:
    1.376
    Zustimmungen:
    350
    Kekse:
    5.454
    Erstellt: 22.11.07   #13

    Ich wollte genau das gleiche schreiben! So kann man ein Griffbrett doch gar nicht runterspielen das es SO dermaßen abgespielt aussieht:eek:?!
     
  14. meckintosh

    meckintosh Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.01.04
    Zuletzt hier:
    12.01.16
    Beiträge:
    2.733
    Ort:
    fast in Flensburg
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    10.370
    Erstellt: 22.11.07   #14
    Eben doch ... und die "abgespielten" Stellen sind ja eben auch genau auf den Bünden die standardmässig immer wieder genutzt werden.
    Schau die mal die Relics im Internet oder noch besser real beim Händler an.
     
  15. Ziggla

    Ziggla Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.05
    Beiträge:
    1.376
    Zustimmungen:
    350
    Kekse:
    5.454
    Erstellt: 22.11.07   #15
    Wirklich? Wahnsinn....gut, dann hab ich wieder was dazugelernt :)!
    Bin ich mal gespannt wie meine Strat mit Ahornhals in einigen Jahrzenten aussieht:D...
     
  16. meckintosh

    meckintosh Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.01.04
    Zuletzt hier:
    12.01.16
    Beiträge:
    2.733
    Ort:
    fast in Flensburg
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    10.370
    Erstellt: 22.11.07   #16
    Genau .. bei diesen Gitarren musst du in Jahrzehnten rechnen.
    Bei meiner Tele immerhin von 1955 - 1999 ... also ne laaaange Zeit.
    Anders ist das ja bei den "Closet Classics" oder den NOS Modellen. Die sind ja auch vintage aber eben ungespielt.
     
  17. smack1081

    smack1081 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.12.03
    Zuletzt hier:
    11.04.16
    Beiträge:
    1.212
    Ort:
    hotel california
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    2.873
    Erstellt: 23.11.07   #17
    Doch, das geht;-):

    Hier ein originalbild einer 66er Strat, man sieht recht schön, wie sehr der hals abgespielt ist:

    [​IMG]

    Und ein Closeup von meiner 60s Relic, da ist es dezenter:

    [​IMG]

    Dave
     
  18. meckintosh

    meckintosh Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.01.04
    Zuletzt hier:
    12.01.16
    Beiträge:
    2.733
    Ort:
    fast in Flensburg
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    10.370
    Erstellt: 23.11.07   #18
    Oh wie geil!!!!! Das fühlt sich bestimmt genauso geil an wies aussieht....
     
  19. Ziggla

    Ziggla Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.05
    Beiträge:
    1.376
    Zustimmungen:
    350
    Kekse:
    5.454
    Erstellt: 24.11.07   #19
    Ich mein jetzt nicht den Hals selber, sondern das Griffbrett, denn bei der Strat von Meckintosh sieht es so aus als wären da richtig tiefe "Fugen" drin (sind sie das denn oder sieht das wirklich so aus?).
     
  20. meckintosh

    meckintosh Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.01.04
    Zuletzt hier:
    12.01.16
    Beiträge:
    2.733
    Ort:
    fast in Flensburg
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    10.370
    Erstellt: 24.11.07   #20
    he he he "Fugen"

    Diese "Fugen" sind die Streifen vom Flamed Maple, oder?

    http://en.wikipedia.org/wiki/Curly_maple

    http://www.tkinstruments.com/id69.htm

    Denn diese "Tigerstreifen" sind ein Zeichen für die verwendete Holzart.
     
Die Seite wird geladen...

mapping