[Gitarre] - Fender Yngwie Malmsteen Stratocaster

von carl_nase, 07.01.07.

  1. carl_nase

    carl_nase Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.01.06
    Zuletzt hier:
    12.06.11
    Beiträge:
    283
    Ort:
    düsseldorf/NRW
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    400
    Erstellt: 07.01.07   #1
    [Review] Fender Yngwie Malmsteen Stratocaster

    hallo!

    da ich am mittwoch, den 03.01.2007, meine malmsteen signature erworben habe, will ich erstmal was zur entscheidung und meinem bisherigen gedankengang berichten:

    bis vor ca. einem halben jahr war ich der strats generell angeneigt. allein schon wegen der bespielbarkeit durch diesen dicken block am halsende wollte keine rechte sympathie aufkommen, aber nicht nur das, sondern auch dieser dratige, sustainarme und dafür umso attackreichere sound machte mich einfach nicht an.;)
    ich stand damals ehr auf wuchtige gitarren, wie explorer etc..

    als ich dann aber vor einem halben jahr endlich mal mit geduld eine strat spielte, wurde mir plötzlich zuerst einiges unklar: "warum hab ich das früher nicht gemocht? wie konnte dieser sound an mit vorüberziehen?" und dann etwas klar: "ich brauche so ein teil!".

    soweit so gut. zu diesem zeitpunkt hatte ich kein geld, um mir direkt eine zu kaufen und ich hatte auch nicht vor, mir die erstbeste zu schnappen, sondern war generell schon auf gitarrensuche für die zukunft - ich sammelte eigentlich nur merkmale, die meine zukünftige gitarre besitzen sollte.

    ein entscheidendes merkmal meiner neuen gitarre war somit gefunden: es sollte eine strat sein! ;) oder zumindest so klingen.

    ansonsten hatte ich bereits herausgefunden, dass mir das spielgefühl eines scallopings sehr behagte und so nahm die virtuelle gitarre in meinem kopf immer klarere konturen an.

    zwischenzeitlich liebäugelte ich noch mit der anschaffung einer siggi, diese vorstellung wurde ich dann alerdings schleunigst los, als ich dann endlich am 21.12.06 im musicstore köln eine hochwertige vintagestrat (57er) anspielen durfte. da war mir endgültig klar, dass ich ein solches gerät besitzen möchte und keine customgitarre, die doppelt so teuer wäre.

    jetzt zur malmsteen:

    obwohl ich genrell signature gitarren angeneigt bin, hat mich yngwies modell immer angezogen weil es einfach genau die spezifikationen besitzt, die ich mir für meine zukünftige gitarre wünschte.

    im laden hat sie mich dann schlichweg überzeugt, der klang ähnelte der 57er, dafür nahezu brummfrei und die bespielbarkeit war obendrein einfach herrlich.

    im laden (musik-schmidt in frankfurt) waren 3 (!) malmsteen signatures vorrätig und ich habe sie alle mal spielen dürfen. letztenendes habe ich mich dann für eine entschieden, deren farben im kontrast zu den beiden vintagewhitefarbigen mit maplehals absolut malmsteenuntypisch war.:D
    ich hab ihn noch nie mit einer solchen gitarre gesehen und finde das eigentlich sehr erfreulich.

    optik:

    wie unten zu sehen, hat die gitarre ein sonic blue finish, palisander hals und die typische 70's kopfplatte.
    als weitere feinheiten sind der messingsattel, die leichte vintage angilbung von potiknöpfen und pickupkappen zu nennen.

    bis auf den sonic blue body entspricht die optik der gitarre in keinster weise meinen bisherigen vogaben. :D
    ich hatte mir einen ahorn-hals, bzw. ein ahorngriffbrett gewünscht und eine kleine kopfplatte, diese nebensächlichkeiten mussten dann allerdings zu gunsten des sound ignoriert werden.

    sound:

    alle beschreibungen, die jetzt folgen, sind auf das zusammenspiel von gitarre und amp zurückzuführen, nicht allein auf die gitarre. ich nutze einen engl screamer.

    clean:

    -> bridge:
    nicht der cleansound, den ich benutzen würde, funky, dünn, nicht gerade satt.
    -> middle:
    für akustik-ähnliche, crispe klänge; angenehmer sound.
    ->neck:
    ja, da sind wir also: knackige, etwas übersatte bässe, akzentuierte mitten und . seidige höhen, so liebe ich die strat.:)

    ->insgesamt:
    im vergleich zu meiner pacifica lebendiger, ausdrucksstärker. sie gibt das wieder,was man hineingibt und vielleicht ein bisschen mehr. insbesondere middle und neck sagen mir im cleanen bereich sehr zu.

    crunch: da ich über einen engl screamer spiele und den crunch des gerätes nicht besonders schätze möchte ich diese sektion lieber überspringen, und direkt zu soft lead übergehen.

    soft lead:

    ->bridge:
    genau das. ein weiterer topanwendungsbereich der strat, und das natürlich am besten
    mit dem höhenmonster, dem klarsten der pickups. der sound gefällt. sehr gut für
    rhythmusarbeit bei diesem verzerrungsgrad angemessen.

    ->middle:
    die strat erstaunt. auch in dieser position kann man gut ange- bis verzerrte sounds hören lassen.
    rock'n'roll, sag ich da.;) n bisschen muffig, aber auch nur ein bisschen.
    sowohl für rhythmusarbeit als auch für solo sehr gut einsetzbar.

    ->neck:
    nicht so gut, rhythmusarbeit kann man hier besser einen der anderen verrichten
    lassen. auch solos würde ich vorzugsweise mit dem middle spielen. die höhen sind
    hier wirklich zu fade.

    heavy lead: zuerst einmal möchte ich betonen, dass hi-gain allein mit der gitarre und
    meinem amp nicht wirklich möglich gewesen wäre. der output ist schlichtweg so
    gering, dass der amp auch bei höchster gaineinstellung nur annähernd die distortion
    produziert, wie mit meiner pacifica auf 3 uhr! deswegen musste ich meinen
    tubetoner, der seine letzten tage noch hier verbringt, bevor er bei ebay angeboten
    wird, dazu missbrauchen, den booster zu spielen.

    -> bridge:
    ->rhythmus: wie zu erwarten, kommt hier nicht der bassdruck raus, wie bei einer
    humbuckerbestückung. ich freue mich aber, dass der sound dennoch so
    überzeugend tönt, ich kann gut damit leben. das einzige, was nach
    humbucker schreit sind palm mutes, die kommen leider nicht überzeugend.
    -> solo: krazig, beißend, drahtig: strat von ihrer agressivsten seite. findet definitiv
    verwendung und ist auch in einer recht kurzen passage im solo bei den
    soundsamples vertreten.

    ->middle: findet bei mir im zerrbetrieb bisher wenig verwendung, ein ungebrauchtes mittelding zwischen bridge und neck.

    -> neck:
    -> SOLO!! : ja, es handelt sich um eine yngwie malmsteen signature strat, und
    genaus klingt dieser sound. die höhen sind schön abgerundet und perlen bei
    legato-passagen aus dem amp wie tautropfen von einem lotusblatt und
    kratzen bei energischer plekbenutzung wie der schrei eines... ok, genug der
    überdimensionierten metaphern. der sound ist einfach herrlich, auch die
    bässe kommen nicht undifferenziert mulmig zum ohr sondern entfalten die
    gleiche erstaunliche lebendigkeit wie die höhen. der sound in dieser
    pickupstellung mit ausreichend gain ist insgesamt rund wie eine kugel.

    DAS BESCHRIEBENE IST SUBJEKTIV.:D

    bespielbarkeit: die gitarre ist im moment mit 8er saiten bestückt, was mir sehr zusagt und ich wohl auch so beibehalten werde. besonders in verbindung mit dem scalloping ist das spielgefühl einfach zum abhängig werden. :)
    das einzige, was mich an der gitarre ein wenig stört ist dieser im ersten abschnitt angesprochene dicke klumpen, der auf einen wartet, wenn man mitten im schwung nach oben im 18-21. bund einen fis-arpeggio spielen möchte. irgendwie unpraktisch, aber was tut man nicht alles für einen guten ton. :)

    stimmstabilität: ein wichtiges thema, das einen unterpunkt verdient hat. ich bin wirklich überrascht, wie gut diese vintage tuner halten! die großen stimmungsunterschiede nach divebongartigem einsatz des trems lassen sich, denke ich, größtenteils auf den messingsattel zurückführen, der nun wirklich nicht dafür ausgelegt ist, den minimalen widerstand zu bieten.

    verarbeitung: nun, wie von einer 1500€-gitarre zu erwarten, ist die verarbeitung einfach erstklassig. das einzige, was ein wenig irritiert, ist, dass der volume und der 1. tonepoti ein wenig locker sind. da die gitarre jedoch schon länger im laden stand, ist das, denke ich, nicht nur auf fender sondern auch auf die dauerbelastung zurückzuführen.

    so, ich hoffe, ihr hattet spaß und wisst nun, was ihr braucht.;)
    ich habe auf jedenfall eine gitarre gefunden, die mich noch lange zufriedenstellen wird.:great:

    hier noch ein paar samples und bilder:

    die samples murden alle wie folgt aufgenommen:
    malmsteen strat -> engl screamer -> sennheiser e845s -> yamaha mx12/4 -> pc:

    LINK

    gruß,
    carl_nase

    ps: wahrscheinlich werde ich in ein paar monaten nochmal einen bericht abliefern, das hier ist erstmal die vorabeinschätzung. da ich die gitarre jedoch schon in der kurzen zeit sehr intensiv gespielt habe, denke ich, dass die meisten bewertungen weiterhin bestand haben.
     
  2. Pitti

    Pitti Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.11.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    1.930
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    82
    Kekse:
    2.931
    Erstellt: 07.01.07   #2
    Schönes Review! :) Die Soundsamples höhren sich wirklich sehr Malmsteen mäßig an. :) :great:
     
  3. Kurac

    Kurac Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.07.04
    Zuletzt hier:
    5.06.11
    Beiträge:
    3.105
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    6.408
    Erstellt: 07.01.07   #3
    Super Review und absolut heißes Teil! Die wollt ich genau der Farbe auch immer haben. Viel Spaß mit dem Schätzchen.
    ..toll gespielt! :-)


    mfg
     
  4. carl_nase

    carl_nase Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.01.06
    Zuletzt hier:
    12.06.11
    Beiträge:
    283
    Ort:
    düsseldorf/NRW
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    400
    Erstellt: 07.01.07   #4
    danke!

    freut mich sehr, dass euch auch die samples gefallen.:)

    hab gerade festgestellt, dass einige der audiodateien nicht funktionierten. das ist jetzt behoben.

    gruß,
    carl_nase
     
  5. kashmir

    kashmir Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.08.06
    Zuletzt hier:
    29.10.10
    Beiträge:
    190
    Ort:
    Gelnhausen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    129
    Erstellt: 07.01.07   #5
    Ahja! Die selbige Gitarre habe ich noch vor paar Monaten im Musik-Schmidt angespielt und fand sie nicht sooo berauschend, jedenfalls nicht für 1500€... Naja, aber wenn sie dir gefällt ists doch gut :great:


    Aber schöne Samples haste da, kling echt nach Malmsteen ;)

    btw. "Clean Neck Länger" geht nicht
     
  6. carl_nase

    carl_nase Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.01.06
    Zuletzt hier:
    12.06.11
    Beiträge:
    283
    Ort:
    düsseldorf/NRW
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    400
    Erstellt: 07.01.07   #6
    hi,

    oha, interessant! naja, ich saß lange im laden und hab gespielt. 3 stunden. hat mich letztendendes total überzeugt. nebenbei muss ich ein großen lob an musk-schmidt aussprechen, der verkäufer hat mich echt die ganzen 3 stunden betreut und war sehr hilfsbereit!

    warst du denn auch genrell vintage strats zugeneigt, oder wolltest du einfach mal ne malmsteen antesten, weils yngwies modell ist? weil im vergleich zu anderen gitarren, die moderner ausgerichtet sind, fehlt ihr natürlich diese gewisse sterile ausgeglicheheit.

    das find ich toll, die gitarre lebt richtig.:great:

    oh, das erstaunt mich, dass man da soviele parallelen sieht. ich dachte bis auf baroque and roll wäre das nicht so offensichtlich, aber gut.:)

    doch, leer vllt mal deinen cache, wie oben bereits geschrieben, hab ich da was ändern müssen.

    gruß,
    carl_nase
     
  7. Gast 2335

    Gast 2335 inaktiv

    Im Board seit:
    12.11.05
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    890
    Zustimmungen:
    58
    Kekse:
    1.731
    Erstellt: 07.01.07   #7
    schönes review-.... kannst du noch bilder posten?
     
  8. the flix

    the flix Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.11.05
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    4.889
    Ort:
    Immendingen
    Zustimmungen:
    685
    Kekse:
    23.911
    Erstellt: 07.01.07   #8
    Schönes Review!
    Aber was ist mti den Zwischenpositionen? Gerade clean sind die doch sehr beliebt, wenn nicht schon legendär, ich sag nur Knopfler usw. Sind solche Sounds mit der Malmsteemstrat auch möglich?
     
  9. 36 cRaZyFiSt

    36 cRaZyFiSt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.04
    Zuletzt hier:
    12.10.16
    Beiträge:
    5.978
    Ort:
    Regensburg
    Zustimmungen:
    123
    Kekse:
    5.448
    Erstellt: 07.01.07   #9
    wow, also spielen kannst du :D
    auch gutes review
     
  10. Pitti

    Pitti Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.11.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    1.930
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    82
    Kekse:
    2.931
    Erstellt: 07.01.07   #10
    Soweit ich weiß hat die Malmsteen nur einen 3-way Switch. ;)
     
  11. Kurac

    Kurac Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.07.04
    Zuletzt hier:
    5.06.11
    Beiträge:
    3.105
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    6.408
    Erstellt: 07.01.07   #11
    Klickst du oben auf "LINK" und dann auf "zur bilderabteilung".

    mfg :-)
     
  12. carl_nase

    carl_nase Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.01.06
    Zuletzt hier:
    12.06.11
    Beiträge:
    283
    Ort:
    düsseldorf/NRW
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    400
    Erstellt: 07.01.07   #12
    exakt.:D

    gruß,
    carl_nase
     
  13. kashmir

    kashmir Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.08.06
    Zuletzt hier:
    29.10.10
    Beiträge:
    190
    Ort:
    Gelnhausen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    129
    Erstellt: 07.01.07   #13
    Jo, die sind klasse bei M-S, kann ich auch nur weiterempfehlen
    Naja, so generell kann ichs selbst nicht sagen, ich bin ja vor allem "Blackmore-Jünger", Malmsteen mag ich aber auch - Schwer zu sagen, kommt halt drauf an was man unter Vintage versteht. Wenn du Outputschwache Pickups und die Sounds meinst, dann bin ich ganz klar eher richtung Vintage. :great:

    Na klar, das ist doch echt nicht zu überhören :)

    Ich leere mein Cache jede Woche, daran wirds nicht liegen glaube ich, werds aber gleich nochmal versuchen.


    PS: Ich hab auch nen Engl Screamer :D


    EDIT: Ne, geht immernoch nicht abspielen, hab Cache eben mal geleert :confused:
     
  14. carl_nase

    carl_nase Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.01.06
    Zuletzt hier:
    12.06.11
    Beiträge:
    283
    Ort:
    düsseldorf/NRW
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    400
    Erstellt: 07.01.07   #14
    genau das.:great:

    ok. wurde mir im laden auch von allem möglichen leuten gesagt. kann ich mich eigentlich auch nicht drüber beschweren.;)

    ja, hm. da die seite ja nicht vor einer woche erstellt wurde, sondern heute und da du ja auch nicht vor einer woche drauf warst, sondern gerade, denke ich, dass es mehr sinn macht, den cache jetzt zu leeren, als auf das leeren von or einer woche zu vertrauen.;)

    damit wir nicht aneinander vorbeireden: ich denke, dass die seite bei dir noch im cache gespeichert ist und du deswegen änderungen nicht mitbekommst, weil du immer auf die seite in deinem cache zugreifst und nicht auf die neue, aktualisierte version.

    na also!:D:great:

    gruß,
    carl_nase
     
  15. carl_nase

    carl_nase Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.01.06
    Zuletzt hier:
    12.06.11
    Beiträge:
    283
    Ort:
    düsseldorf/NRW
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    400
    Erstellt: 07.01.07   #15
    kann ich mir nicht erklären, bei mir gehts.

    hat noch jemand das problem??

    gruß,
    carl_nase
     
  16. Kurac

    Kurac Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.07.04
    Zuletzt hier:
    5.06.11
    Beiträge:
    3.105
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    6.408
    Erstellt: 07.01.07   #16
    Bei mir klappt alles wunderbar (;

    mfg
     
  17. kashmir

    kashmir Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.08.06
    Zuletzt hier:
    29.10.10
    Beiträge:
    190
    Ort:
    Gelnhausen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    129
    Erstellt: 07.01.07   #17
    Doppelpost, sorry!
     
  18. kashmir

    kashmir Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.08.06
    Zuletzt hier:
    29.10.10
    Beiträge:
    190
    Ort:
    Gelnhausen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    129
    Erstellt: 07.01.07   #18
    Naja, egal, scheint ja nur mich zu betreffen und diese eine Aufnahme, werds schon überleben ;)

    Viel spaß noch mit der neuen Klampfe :great:
     
  19. the flix

    the flix Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.11.05
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    4.889
    Ort:
    Immendingen
    Zustimmungen:
    685
    Kekse:
    23.911
    Erstellt: 07.01.07   #19
    Ups, sorry.
    Aber was für ein Verschwendung in meinen Augen,. Wirft man einfach 2 löeicht mögliche Sounds weg. Na, der Herr Malmsteem wird schon wissen warum. Wäre für mich aber ein ganz klares Argument gegen diese Gitarre.
     
  20. kashmir

    kashmir Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.08.06
    Zuletzt hier:
    29.10.10
    Beiträge:
    190
    Ort:
    Gelnhausen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    129
    Erstellt: 07.01.07   #20
    Naja, es kommt ganz drauf an. Meine Strat hat nur 2 Pickups und einen 3-Way Switch (a la Blackmore) und ich komm super damit zurecht, die anderen Sounds brauch ich gar nicht :)

    Wer will kann ja den 3-Way in der Malmsteen ganz leicht gegen nen 5-Way tauschen, ist ja kein Ding ;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping