Gitarre für ca 500€ für Blues, Stonerrock - Harley Benton ok?

von arcus tangens, 20.04.08.

  1. arcus tangens

    arcus tangens Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.04.08
    Zuletzt hier:
    14.05.08
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.04.08   #1
    Hallo, ich bin neu hier.
    Hab mir schon einige Threads zum Thema Gitarrenkauf hier durchgelesen, aber leider nicht ganz das gefunden wonach ich suche.
    Ich spiel seit ca 2-3 Jahren Gitarre. zeitweise mit Unterricht, inzwischen geb ich auch selbst (einfache) Gitarrenstunden. Ich habe keine Band, und auch keine dahingehnden Pläne, jamme nur oft mit meinen Kumpels.
    Inzwischen reift bei mri die Erkenntniß, das ich es mir nach einer neuen Gitarre verlangt:D
    Ich habe jetzt eine Squier Strat für ca. 220 €, die ich mir gekauft habe als ich noch überhaupt keine Ahnung vom Gitarrespielen hatte. Mit dieser Klampfe bin ich eigentlich einigermaßen zufrieden, man hängt ja auch daran.

    Allerdings stört mich:
    -geringe Stimmstabilität, vor allem bei Tremolo und Bendings
    -in mittleren Lagen, vorallem bei tieferer Grundstimmung unsaubere Tonhöhe
    -tiefe E-Saite klirrt leicht
    -Sound generell zu scharf

    deshalb suche ich vornehmlich nach einer Git mit Humbuckern, und logischerweise ohne die oben genannten Mängel. Soundmäßig suche ich etwas möglichst warmes und druckvolles, nicht so fies udn aggressiv klingend.
    Ich spiele gerne (oder versuche es;)) Lieder von: Queens of the Stoneage, Kyuss, Jimi Hendrix(wie gesagt versuchen), Ten Years After, Deep Purple und ähnliche 70er Musi ..

    bei Thomann sind mir zb diese beiden ins Auge gefallen:
    https://www.thomann.de/de/harley_benton_prp36_an.htm?sid=ded365d2de7f15f15b5503f7806ab964
    https://www.thomann.de/de/harley_benton_prp36_sbl.htm

    taugen die Gitarren von Harley Benton etwas?
    Hab hier im Forum nur immer mal so ein paar Andeutungen in Richtung "Anfgängerklampfe" gelesen, kann man das wirklich absolut so sagen?
    Ich möchte halt vermeiden, im 500€ Pressektor eine durch Schnickschnack überteuerte Anfängergitarre zu erwischen.
    Stattdessen suche ich schon nach etwas aus der unteren Mittelklasse, die meiner Entwicklung viel Platz lässt sodass sie mich solange wie möglich begleiten kann und ich nicht in nem Jahr schon wieder unzufrieden bin..

    also unterm Strich meine Fragen:
    taugen die Gitarren von Harley Benton etwas?
    gibt es ordentliche Mittelklassemodelle für ca 500 € ?
    persönliche Empfehlungen für Modelle/Marken die sich gut für Blues und Stoner eignen?

    Vielen Dank, Viele Grüße :D
     
  2. Ravenclaw

    Ravenclaw Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.03.06
    Zuletzt hier:
    4.04.13
    Beiträge:
    124
    Ort:
    Remscheid
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.04.08   #2
  3. arcus tangens

    arcus tangens Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.04.08
    Zuletzt hier:
    14.05.08
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.04.08   #3
    danke:D
    ja, die sieht echt fett aus! die kommt gleich mal zu den vorgemerkten :D
     
  4. Ravenclaw

    Ravenclaw Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.03.06
    Zuletzt hier:
    4.04.13
    Beiträge:
    124
    Ort:
    Remscheid
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.04.08   #4
    Trotzdem möchte ich dir noch zu etwas raten :

    Kaufe dir NIEMALS eine Gitarre, nur weil sie gut aussieht. An deiner Stelle würde ich (kommt drauf an, wo du her kommst) zum Music Store nach Köln fahren. Dann krallst du dir einfach mal so ne Fame Forum und dann entscheide, ob diese Gitarre das richtige Instrument für dich ist. Ich würde da ruhig in den Verstärkerraum gehen, voll aufdrehen, und testen, wie die Tonabnehmer auf Einstreuungen reagieren (heißt also, ob die anfangen zu fiepen usw)

    Kann dir aber von vornerein sagen : Jedes Mal wenn ich im Store bin, komme ich nicht drum rum, mir ne Forum zu krallen und ordentlich drauf zu spielen (vom Sound her geht alles : vom Metal a'la Metallica, Machine Head usw, über Prog Rock a'la Dream Theater, Marillion usw bis hin zu alten Klassikern wie Johnny B.Goode etc.). Verarbeitung ist 1A, Tonabnehmer sind exzellent, die Gitarre ist sehr Stimmstabil und wird mit so ziemlich jedem Genre in Soundsachen fertig =)
     
  5. SkaRnickel

    SkaRnickel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.05
    Zuletzt hier:
    24.01.16
    Beiträge:
    3.877
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    6.447
    Erstellt: 20.04.08   #5
    Wobei ich seeehr gerne mal eine höherpreisige Harley Benton spielen würde.. gibt es da Erfahrungsberichte? So ab 500€ traue ich denen schon etwas zu, wenn ich schätzen müsste, würde ich die in der Fame-Liga ansiedeln
     
  6. arcus tangens

    arcus tangens Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.04.08
    Zuletzt hier:
    14.05.08
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.04.08   #6
    @ ravenclaw:
    ja da hast du natürlich völlig recht! Naja Köln ist leider ein bisschen zu weit, außer ich statte mal meinen Großeltern einen Besuch ab :D Ne also ich hatte sowieso vor, als allererstes in allen lokalen Musikläden massenhaft Modelle zu testen, und dabei in erster Linie auf Sound und Bespielbarkeit zu achten. Kann ja sein das sich meine Meinung dann plötzlich völlig ändert. Wobei ich schon sagen muss, das das was ich jetzt so über Fame gelesen habe, schon sehr vielversprechend klingt..
     
  7. Stoner

    Stoner Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    2.730
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    538
    Kekse:
    15.572
    Erstellt: 20.04.08   #7
    Ich spiel auch Storner und Blues und bin mit meiner derzeitigen Hauptgitarre sehr zufrieden.
    Hier:
    http://www.musik-service.de/epiphone-les-paul-standard-prx395434042de.aspx
    http://www.musik-service.de/epiphone-les-paul-standard-honey-burst-prx395497278de.aspx
    http://www.musik-service.de/epiphone-les-paul-standard-heritage-cherry-sunburst-prx395533544de.aspx

    Ich muss dazu sagen, dass ich den Brückentonabnehmer gegen einen Gibson ausgetauscht habe und seitdem sehr nah an meinem Optimum bin.

    Ansonsten werden von Stonerbands (wie ich das gesehen hab:)) auch gerne folgende Arten gespielt:
    http://www.musik-service.de/epiphone-sg-g-400-cherry-prx395523152de.aspx
    http://www.musik-service.de/Gitarre-Epiphone-by-Gibson-SG-G-400-Custom-AI-prx395742573de.aspx
    http://www.musik-service.de/epiphone-by-gibson-firebird-studio-wc-prx395755906de.aspx

    Hagstrom bietet im Durchschnitt qualitativ besser verarbeitete Gitarren.
    http://www.musik-service.de/Search-hagstrom-pgx0011-src0de.aspx

    Einige überschreiten zwar dein Budget, sind aber eindeutig ihr Geld wert.
    Die Super Swede Reihe besitzt die gleiche Mensur, wie deine Squier Strat, was bei allen anderen Modellen, die ich dir genannt habe, nicht so ist. Das heißt, sie wird sich deiner Ansicht nach wahrscheinlich besser bespielen lassen, aber das ist auch nur Gewöhnungssache.

    Ich habe bewusst keine Gitarren mit Tremolo angegeben, weil ich in der Preisklasse selten ein Stimmstabiles gefunden habe:), vielleicht haben ja einige hier bessere Erfahrungen.

    Mit Glück findest du eine Eastwood GP (Tribut zur Ovation Ultra GP, Josh Hommes Gitarre:great:)

    Ich frag mich auch, wie die Harley Bentons sind... auf jeden Fall sehen die super aus:D

    Fazit: Für mich als puristischen Stonerblueser ist die Epi LP mit Burstbucker das beste:great:

    PS. Du kannst ja auch mal in dem Thread https://www.musiker-board.de/vb/rock/12474-stoner-rock.html etwas stöbern.
     
  8. Ravenclaw

    Ravenclaw Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.03.06
    Zuletzt hier:
    4.04.13
    Beiträge:
    124
    Ort:
    Remscheid
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.04.08   #8
    Ist auch ziemlich gut, was die so abliefern. Die Bauen die Gitarren in Handarbeit... dadurch, dass der Store die sofort bei denen kauft ohne Umwege, sind die Gitarren gut um die Hälfte günstiger ;)
     
  9. Koebes

    Koebes Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.03.07
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    2.520
    Zustimmungen:
    279
    Kekse:
    16.337
  10. Ravenclaw

    Ravenclaw Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.03.06
    Zuletzt hier:
    4.04.13
    Beiträge:
    124
    Ort:
    Remscheid
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.04.08   #10
    Hagström sind saugute Gitarren, haben aber leider potthässliche Kopfplatten (ist aber Geschmackssache)
     
  11. Don_Psycho

    Don_Psycho Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.03.07
    Zuletzt hier:
    13.05.09
    Beiträge:
    914
    Ort:
    Mertingen/Schwaben/Bayern
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    72
    Erstellt: 20.04.08   #11
    Also ich spiele auch Stoner Rock und habe eine Epiphone Les Paul Standard mit Dimarzio Evo Pickups klingt einfach mal höllisch gut über nen alten Marshall :D
     
  12. .nOx

    .nOx Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.06
    Zuletzt hier:
    23.04.12
    Beiträge:
    1.052
    Ort:
    Hagen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    521
  13. killmesarah

    killmesarah Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.04.04
    Zuletzt hier:
    14.08.15
    Beiträge:
    402
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    222
    Erstellt: 21.04.08   #13
    hömma... schau bei ebay mal nach ner gebrauchten gibson sg special... mit etwas glück kannst du so ein teil für 600 tacken rum abstauben und hast was recht handfestes, das dich einige jahre länger zufriedenstellen könnte als son harley benton- oder epiphone-hobel.

    ist keine sonderlich "ausführliche" antwort, nur ein erfahrungswert... ich hab selbst einige jahre stoner rock in ner band gespielt und diese gibson hat mir wirklich tolle dienste geleistet. ich kenne von kollegen modelle aus verschiedenen fertigungsjahren und sie haben sich nie großartig unterschieden. kurz: isn solides brett, das oft unterschätzt wird bzw. viel zu wenig beachtung bekommt.


    oh, achso: und hagstrom würde ich definitiv auch den einen oder anderen versuch gewähren. tolle gitarren!
     
  14. metalandertaler

    metalandertaler Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.11.06
    Zuletzt hier:
    3.08.16
    Beiträge:
    904
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    55
    Kekse:
    12.669
    Erstellt: 21.04.08   #14
  15. Ravenclaw

    Ravenclaw Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.03.06
    Zuletzt hier:
    4.04.13
    Beiträge:
    124
    Ort:
    Remscheid
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.04.08   #15
    Hehe, die Washburn ist geil (Nuno Bettencourt lässt grüßen) :great:
     
  16. Koebes

    Koebes Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.03.07
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    2.520
    Zustimmungen:
    279
    Kekse:
    16.337
    Erstellt: 21.04.08   #16
    Aber Stonerrock auf ner Superstrat? Stilbruch!!! :-)
     
  17. metalandertaler

    metalandertaler Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.11.06
    Zuletzt hier:
    3.08.16
    Beiträge:
    904
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    55
    Kekse:
    12.669
    Erstellt: 21.04.08   #17
    Quark. Erlaubt ist, was gefällt...
     
  18. arcus tangens

    arcus tangens Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.04.08
    Zuletzt hier:
    14.05.08
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.04.08   #18
    wow danke für die vielen antworten :D
    jo also meine momentanen favoriten sidn die hier:
    http://www.musicstore.de/is-bin/INT...yID=4zfVqHzlSHgAAAEVdhxWf70R&JumpTo=OfferList
    http://musik-service.de/epiphone-les-paul-standard-vintage-sunburst-prx395533545de.aspx
    http://www.musik-service.de/hagstrom-super-swede-flm-vb-prx395762463de.aspx

    ich stehe mehr auf die etwas altmodischeren als diese fiesen metal-dinger :)
    also echt klasse, da hab ich jetzt schonmal ein paar modelle und markien nach denen ich die augen offen halten kann.
    Das thema mit der gebrauchten gibson bei ebay finde ich prinzipiell gut, kommt bei mir momentan aber überhaupt nicht in frage. da das meine erste gitarre ist, die ich mir kaufe während ich schon halbwegs spielen kann, ist es mir besonders wichtig das ich sie vorallem von klang und sound gut finde, udn das erfährt man halt nur wnen man sie anspielt.. und gleichzeitig hab ich halt dementsprechend nicht so viel erfahrung mit dem gitarrenkauf, als das ich es mir zutrauen würde all diese dinge nur von fotos und beschreibungen zu schlussfolgern...

    die sache mit dem tremolohebel ist für mich nicht entscheidend, ich benutze ihn eher gelegentlich, was aber vlt auch an besagter stimminstabilität liegt :D
     
  19. Ravenclaw

    Ravenclaw Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.03.06
    Zuletzt hier:
    4.04.13
    Beiträge:
    124
    Ort:
    Remscheid
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.04.08   #19
    Dann würde ich die Fame nehmen... die hat nen Schaller Tremolo drin... so gesehen ist Schaller momentan mit die beste Marke, die du aufm Markt bekommen kannst ;) Außerdem finde ich, sieht die Fame am schönsten aus (ist aber Geschmackssache)
     
  20. arcus tangens

    arcus tangens Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.04.08
    Zuletzt hier:
    14.05.08
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.04.08   #20
    mal noch ne frage: hab teilweise gelesen das diese schaller-tonabnehmer die da verbaut sind nicht so doll e sein sollen?
    wenn ja, in welchen kategorien muss ich das einordnen, hat man damit nur probleme wenn man urst laut spielt, oder liefern sie vlt generell keinen tollen klang und übersteuern usw? wie schlecht sind sie im vergleich zu denen in ner squier-strat? :D und ist der umbau umständlich/teuer?
    schonwieder viele fragen :)
     
Die Seite wird geladen...

mapping