Gitarre im Keller ?!

von alex, 08.08.04.

  1. alex

    alex Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    12.06.16
    Beiträge:
    153
    Ort:
    Krems / Österreich
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.08.04   #1
    Jetzt im Sommer wos so heiß is spiel ich die meißte Zeit im Keller, außerdem is für die Nachbarn auch schonender ;-) Natürlich is es dort ein wenig kühler und die Luftfeuchtigkeit is natürlich auch höher. Is das ok wenn meine Gitarre und der Amp dort die ganze Zeit stehn, oder sollt ich sie lieber wo anders aufbewahren ? Danke schonmal
    greetz alex

    edit: aja, hätt ich fast vergessen. Mir is meine Gitarre heut das erste mal runtergefallen :confused: . Zwar nur so ca aus einem Meter auf einen Holzboden und sie hat auch keine sichtbaren bzw. hörbaren Schäden davongetragen, trotzdem mach ich mir Sorgen. Oder sollten Gitarren sowas schon aushalten?
     
  2. iron_net

    iron_net Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.04
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    1.624
    Ort:
    Offenbach
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    1.060
    Erstellt: 08.08.04   #2
    Naja also das kommt drauf an wie hoch die Luftfeuchtigkeit da unten ist aber wenn sie nicht gerade tropische Werte erreicht, sehe ich da kein Problem. Was die Temperatur angeht, wäre es wohl für die Gitarre schädlicher, wenn sie ständig zwischen kalter und warmer Umgebung herumgetragen wird als wenn sie immer in der Kälte steht.
     
  3. Domo

    Domo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 08.08.04   #3
    die gitarre am besten immer in koffer oder gigbag stecken. und zwar nicht deshalb weil sich das holz verzieht oder so, sondern aus dem ganz einfachen grund dass im keller die saiten schneller rosten :D

    habe selber diese erfahrung gemacht :D

    mfg
    BlackZ
     
  4. Aqua

    Aqua Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    28.07.06
    Beiträge:
    3.333
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    861
    Erstellt: 09.08.04   #4
    In was für feuchten Dreckslöchern spielt ihr denn? :eek:
     
  5. Daweb

    Daweb Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.06.04
    Zuletzt hier:
    12.10.06
    Beiträge:
    117
    Ort:
    Bayern
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.08.04   #5
    Also ich spiel auch im Keller, schlicht und ergreifend weil ich hier mein Zimmer hab (nein, schlafen tu ich doch noch wo anders, aber das ist ja schlussendlich egal)...

    Gitarre steht auch so rum und hab keine größeren Probleme damit, is immer gut gelüftet und alles, das einzige besonderes, was aber eher noch positiv ist, ist dass sich hier die Temperatur immer ziemlich konstant zwischen 18 und 22 Grad hält, wobei es im Sommer im EG oder 1. Stock auch durchaus mal 25 - 28 Grad haben kann....
     
  6. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.147
    Zustimmungen:
    1.123
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 09.08.04   #6
    ZUm Thema "Keller gut gelüftet"

    Wenn du kühlere Räume mit wärmerer Luft lüftest, entziehen die kühlere Luft und kühlere Flächen der warmen Luft Feuchtigkeit. Also die Kellerfenster zu lassen, wenn es draußen wärmer ist als im Keller! Feuchtigkeit zieht immer in Richtung kälterer Luft, nicht umgekehrt.

    Das Prinzip erlebt man ja an anderen Beispielen: Wenn du bei der Wärme ne kalte Flasche aus dem Kühlschrank holst ist die Ruckzuck außen feucht. Das selbe passiert im Keller...
     
  7. Little_Raven

    Little_Raven Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    28.04.10
    Beiträge:
    1.142
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.168
    Erstellt: 09.08.04   #7

    Ja kanne es.
    Der Hals verzieht sich schnell, was dazu führt, dass der selbe inklusive Brücke, Tremolo und alles was damit in Verbindung steht neu eingestellt werden muss.
    Wenn mans nicht selber kann, ist man leider schnell mal 40 Euro los.

    Eine Grundeinstellung sollte allerdings sowieso ein, manchmal auch zwei mal im Jahr gemacht werden lassen.
     
  8. Corvus

    Corvus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.07.04
    Zuletzt hier:
    19.02.10
    Beiträge:
    540
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    86
    Erstellt: 09.08.04   #8

    Hehe...wie lange spielst du schon net mehr Gitarre, das die SAiten anfangen zu rosten? Bei mir werden sie immer durch das Plektrum geputzt :D

    gruß Corvus :rock:
     
  9. Dreshmaker

    Dreshmaker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.03
    Zuletzt hier:
    27.05.14
    Beiträge:
    1.919
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    150
    Erstellt: 09.08.04   #9
    frag ihn lieber mal wie lang er schon die saiten drauf hat =)

    MFG Dresh
     
Die Seite wird geladen...

mapping