Gitarre lackieren

von 5daysWeekend, 26.07.08.

  1. 5daysWeekend

    5daysWeekend Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.08.05
    Zuletzt hier:
    8.01.16
    Beiträge:
    939
    Ort:
    Mülheim an der Ruhr
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    472
    Erstellt: 26.07.08   #1
    Hi Leute,

    eine meiner Gitarren ist leider schon recht abgerockt. Kratzer sind das kleinste Übel :D

    Nun bin ich mit einem Lackierer befreundet, der mir meine Klampfe lackieren würde.
    (Hals ist übrigens lackiert)


    Frage:


    Gibt es etwas worauf ich bzw er achten muss?
    Irgendwelche eigenarten?

    Abschleifen und so ist klar, sind gängige Arbeiten vor einer Lackierung aber irgendetwas spezielles bzgl Grundierung, Klarlack oder ähnlichem?



    Grüße!
     
  2. Johnny-F

    Johnny-F Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.03.08
    Zuletzt hier:
    29.08.11
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    249
    Erstellt: 26.07.08   #2
  3. 5daysWeekend

    5daysWeekend Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.08.05
    Zuletzt hier:
    8.01.16
    Beiträge:
    939
    Ort:
    Mülheim an der Ruhr
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    472
    Erstellt: 26.07.08   #3
    Hi, danke für den Link.


    Klar hat der Mann Ahnung vom Lackaufbau, aber weder von Resonanzkörpern noch von Frequenzgängen ;-)
     
  4. Metalröhre

    Metalröhre Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.03.04
    Zuletzt hier:
    8.10.10
    Beiträge:
    3.708
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    1.644
    Erstellt: 26.07.08   #4
    Lies einfach die FAQ durch oder gib sie ihm und sorg vor allem dafür das er dir nicht irgend nen Acryl-Lack auf die Gitte sprüht.

    mfg rÖhre
     
  5. KeinGerede

    KeinGerede Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.06.05
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    1.365
    Zustimmungen:
    47
    Kekse:
    5.415
    Erstellt: 26.07.08   #5
    auch wenns ne dumme frage ist:
    könntest du vielleicht ein bild der "abgerockten" gitarre hier reinstellen
    einige von uns mögend solche geräte ja sehr und ich bin einer davon :D

    mfg KG
     
  6. steve69

    steve69 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.04.06
    Zuletzt hier:
    30.06.15
    Beiträge:
    545
    Ort:
    Buxtehude
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    3.201
    Erstellt: 27.07.08   #6
    Ich bin grade bei der Restauration einer Ibanez RG 550.
    Sie bekommt gerade eine komplett neue Lackierung.

    Mein Freund ist Lackierer.
    Wir haben im Internet Auto Effect Lack bestellt.
    Zuerst hat er die Gitarre abgeschliffen und Unebenheiten im Body beseitigt.
    Dann hat er sie weiss gestrichen.
    Dann kam der Vorlack und dann der Hauptlack. (Der Auto Effect Lack bestand aus zwei Teilen)
    Zuletzt noch Klarlack 2 Schichten.

    Der Klang der Gitarre kommt meines Wissens nach im Wesentlichen aus dem Hals.
    Ich denke es sind mehr als 60%.
    Den Hals würde ich von Hinten nie lackieren. Wenn dann nur mit mattem Klarlack, nachdem er abgeschliffen wurrde. (ist aber mein eigener Geschmack)

    Wenn Du keine super mega teuer Gitarre wie ne alte Les Paul, Strat oder ne PRS hast, dann würde ich das mit dem Autolack in Erwägung ziehen.
    Mir hat die Firma, wo ich das Zeug bestellt habe sogar nur einen halben Liter verkauft, statt 1 Liter, wie es Standard ist.
    Auf Wunsch kann ich Dir gern die Internet Adresse mitteilen :)

    Viel Spass beim Umbauen/Umgestalten !

    so long

    Stefan
     
Die Seite wird geladen...

mapping