Gitarre mit Shure Sm-57

von Dustoffreedom, 05.07.08.

  1. Dustoffreedom

    Dustoffreedom Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.04.08
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    605
    Zustimmungen:
    37
    Kekse:
    1.115
    Erstellt: 05.07.08   #1
    Hi Leute,
    hab heute probeweise einfach mal eine Clean und eine Verzerrte GItarre aufgenommen.
    Hab nichts gemacht, als mit Audacity die Spuren gedoppelt und Kompressor einfach einmal angeklickt, weil alle meinten, ich muss das machen... ^^ Nunja, der Ton kommt vom Marshall 100HDFX und geht über Shure sm 57 über Alesis 8 Multimix USB zu Audacity. Nun wollt ich euch fragen ob die Position des Mics ok ist, oder vllt verändert werden sollte. Ob die einstellungen gut sind. Ich persöhnlich denke, dass die Clean Gitarre doch sehr gut ist, nur die verzerrte ned so wirklich. Ich freu mich auf eure Beurteilung Danke

    http://www.themp3host.com/uploads/1e522dfccf.mp3

    EDIT:
    hier, nochma ne aufnhame der verzerrten gitarre nur, die mir persöhnlich besser gefällt, hab noch ein wenig am EQ rumgemacht^^
    http://www.themp3host.com/uploads/269e3a6fdd.mp3
     
  2. morry

    morry Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    27.06.05
    Zuletzt hier:
    9.08.15
    Beiträge:
    2.490
    Ort:
    Ludwigshafen am Rhein
    Zustimmungen:
    40
    Kekse:
    9.813
    Erstellt: 05.07.08   #2
    Servus,
    die cleane Gitarre ist in ihrem Gesamtklang okay, da stimme ich dir zu.
    Deine Distortion-Parts sind sehr kratzig, viel zu höhenlastig. Da fehlen mir "die Eier" unten rum. ;)
    Schlussfolgerung: Das Mikro mehr zum Rand des Speakers hin positionieren.
    Für Cleane und verzerrte Gitarre müssen unter Umständen verschiedene Mikropositionen für perfekte Ergebnisse angewendet werden.

    Ein anderer Kritikpunkt noch: Stellenweise ist Clipping auf deiner Spur. Achte beim Einspielen drauf, auch beim stärksten Anschlag nicht den Maximalpegel zu erreichen. Nur so lässt sich das Clipping und die damit verbundenen Verzerrungen vermeiden.
     
  3. Dustoffreedom

    Dustoffreedom Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.04.08
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    605
    Zustimmungen:
    37
    Kekse:
    1.115
    Erstellt: 05.07.08   #3
    ja hab au gerade gemerkt mit dem clipping danke :)
    un wie fidnest den 2ten uplaod von der verzerrten gitarre? (steht bei edit)
     
  4. morry

    morry Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    27.06.05
    Zuletzt hier:
    9.08.15
    Beiträge:
    2.490
    Ort:
    Ludwigshafen am Rhein
    Zustimmungen:
    40
    Kekse:
    9.813
    Erstellt: 05.07.08   #4
    Ist schon besser als Version 1. Nicht ganz so kratzig, etwas voller in den Mitten. Aber mit einer anderen Mikroposition wirds besser.
    Du kannst mal probieren, mit weniger Gain einzuspielen, dafür häufiger zu doppeln. Das bringt nach meiner Erfahrung einen definierteren Sound.
     
  5. Dustoffreedom

    Dustoffreedom Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.04.08
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    605
    Zustimmungen:
    37
    Kekse:
    1.115
    Erstellt: 05.07.08   #5
    ah ok, danke für deine hilfe ... dieses board ist nur zu empfehlen, hier kiregt man fast immer sofort ne super antwort :)
     
  6. gincool

    gincool Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.08.05
    Zuletzt hier:
    1.02.16
    Beiträge:
    2.087
    Ort:
    Nähe Stuttgart
    Zustimmungen:
    89
    Kekse:
    3.127
    Erstellt: 06.07.08   #6
    mir fehlen da eindeutig die mitten ! und unten rum grummelts zu sehr ! und ja weniger gain ^^
     
  7. Jakob

    Jakob Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.06.06
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    2.525
    Ort:
    Wien, Graz
    Zustimmungen:
    431
    Kekse:
    9.099
    Erstellt: 06.07.08   #7
    Hi!

    Ich habe diesen Marshall auch mal besessen und dein verzerrsound errinnert mich wieder daram warum ich in weggab :p .
    Wobei ich zugeben muss es ist vorallem der clean sound der mit bekannt vorkam (und der Hall)..

    Naja, egal. Der Clean sound ist gut und schön. ev. kannst du versuchen die härte ein wenig raus zu nehmen (versuchs mal mit einer leichten absenkung bei ca. 1-2 kHz)
    Der Verzerrte teil (mit OD2, gespielt richtig?) ist vom klang her -wie du selber erkannt hast- nicht wirklich toll.

    Was ich dir empfehlen kann ist folgendes:
    - vergiss mal das mic und das was dahinter kommt!
    - versuche erstmal nur bei deiner gitarre (wie du anschlägst, wann du warum wie fest anschlägst, wo du die saite anschlägst) auf den sound zu hören.
    - Dann schalte erst den Verstärker ein und versuche hin zu hören was sich ändert wenn du an div. reglern drehst.
    - Lass zu erst mal den Hall weg (vorallem bei verzerrten sounds)
    - Vielleicht reicht es auch wenn die EQ Regler auf 12 Uhr stehn und du ("nur") das richtige Maß an verzerrung findest.
    - Bei mehr verzerrung entstehen auch mehr Höhen (und gerade der HDFX100 liefert eine ganze menge davon ;) )

    .. was dann auch manchmal ganz hilfreich ist: versuche mal mit den Ohren direkt in die "Schussbahn" der Box zu kommen (idR.: setz dich mal vor den verstärker):
    das ist ungefähr der sound den das mic bekommt...

    Erst wenn du DA-durch bist, macht es wirklich sinn ein mic davor zu stellen.
    Wenns dann noch zu höhen lastig klingt: weg von der membran mitte.
    Es gibt auch leute die mics (bei Halfstack-microfonierung) gerne ein wenig weg (30cm.) und dafür ziemlich richtung mitte der Box positionieren (wie immer: erlaubt ist, wass gefällt).

    Lg Melody

    Edit: ich wollte damit nicht deinen verstärker beleidigen. Die verzerrung war halt nie so das meine.
     
  8. Dustoffreedom

    Dustoffreedom Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.04.08
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    605
    Zustimmungen:
    37
    Kekse:
    1.115
    Erstellt: 12.07.08   #8
    Danke für die Tips 13.Melodi, das werd ich alles befolgen :)
     
Die Seite wird geladen...

mapping