Gitarre neu lackieren

von The_epidemic, 24.02.06.

  1. The_epidemic

    The_epidemic Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.02.06
    Zuletzt hier:
    5.12.11
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.02.06   #1
    Hi, ich wollt im Sommer meine Strat Hohner Marlin SL200G, Farbe Creme, neu lackieren (Cherryred). Ich hab schon unzählige Beiträge gelesen, in denen steht, das man zm Profi soll etc, aber bei mir ist kein "Profi" in der nähe...... also wollt ichs selber machen...
    Und nun die eigentliche Frage:
    Habt ihr Tipps oder ähnliches für mich, wie ich meine Strat lackieren kann?:confused:
    Außerdem wollt ich meinen Humbucker austauschen, Marke Unbekannt..... welchen könnt ihr mir empfehlen, wenn ich Lead- Gitarre in meine band spiel? Sollte schon ein bisschen Power haben, wenn ihr versteht, was ich meine... :), hab mir überlegt, nen Gibson 500 T einzubauen, wär der was? Danke im voraus!:great:
     
  2. 7RäNZI

    7RäNZI Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.07.05
    Zuletzt hier:
    31.08.09
    Beiträge:
    119
    Ort:
    fast Ffm
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    160
    Erstellt: 25.02.06   #2
    Es gibt in der akuellen Gitarre& Bass (und folgende) einen Workshop zu Thema "Billig Lackieren". Vielleicht solltest du dir den einmal anschauen, in der März Ausgabe ist die Vorbereitung des Korpuses zum Lackieren bechrieben, in der April Ausgabe wird es dann um das Lackieren an sich gehen.

    Hoffe, das hilft dir evtl. etwas weiter.

    EDIT: zu den Tonabnehmern gibt es kein Patentrezept, und ein HB für Leadgitarre ist nun auch nicht allzusehr genau beschrieben ;) Teste einfach in einem Musikladen verschiedene Tonabnehmer in möglichst ähnlichen Gitarren, so kansnt du dir wenigstens ein grobes Bild verschaffen, wir er dann auch in deiner Gitarre klingen wird. Ansonsten haben (soweit ich das weiß) viele Tonabnehmerhersteller Soundbeispiele der PUs auf ihren HPs. Da müsstest du eben ein wenigen googeln.
     
  3. The_epidemic

    The_epidemic Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.02.06
    Zuletzt hier:
    5.12.11
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.02.06   #3
    danke für die Tipps :great:
    Ich muss mal schnell zum kiosk:D
    Die PU's muss ich echt mal ausprobieren, ich muss halt mal nach nem musikfachladen oder sowas suchen... gibts sicher... bin grad (leider) etwas knapp bei kasse, also müsst ich sowieso erstma sparen, bis ich mir gedanken übers kaufen mach... solange hör ich mal in soundbeispiele rein und teste selber.. wird schon klappen...
     
  4. The_epidemic

    The_epidemic Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.02.06
    Zuletzt hier:
    5.12.11
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.02.06   #4
    Noch ne frage: Gibts das Gitarre&Bass auch im Edeka oder so? Dann müsst ich nicht so weit weg :great:
     
  5. DerOnkel

    DerOnkel HCA Elektronik Saiteninstrumente HCA

    Im Board seit:
    29.11.04
    Zuletzt hier:
    17.10.16
    Beiträge:
    4.003
    Ort:
    Ellerau
    Zustimmungen:
    347
    Kekse:
    35.988
    Erstellt: 27.02.06   #5
    Ist dieses Board Dein Edeka? ;)

    Ulf
     
  6. The_epidemic

    The_epidemic Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.02.06
    Zuletzt hier:
    5.12.11
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.02.06   #6
    Ne, ich meinte eigentlich des magazin da....:rolleyes:
    Gibts ja au net überall..:great:
     
  7. Blackened R'nR

    Blackened R'nR Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.05.05
    Zuletzt hier:
    8.03.14
    Beiträge:
    614
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    66
    Erstellt: 27.02.06   #7
    Also woher sollen wir wissen ob das edeka bei dir dir zeitschrift führt ^^
    Aber zum selbst lackieren sage ich nur das du auf keinen fall Dosen nehmen solltest weil das Ergebnis ist echt bescheiden ... Wenn dann sollte es schon ein Kompressor sein mit Pistole ... Aber es wird wenn du es das erste mal machst nicht so gut aussehen wie vorher behaupte ich mal weil es echt nicht nur sprühen ist - muss also gekonnt sein ... Du wirst auch Staub Einschlüsse haben weil du keine Staubfreie Kammer hast
    (oder haste eine bei dir im Keller ^^)
    Jo also überleg es dir gut habe es mal mit meiner billig yamaha gemacht ( jaa mit Dose ^^) un sieht echt aus wie so hammerschlag lack ... Also kannste voll vergessen ...
    Naja hoffe du machst es besser als ich ^^
    bis denne
    nils
     
  8. The_epidemic

    The_epidemic Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.02.06
    Zuletzt hier:
    5.12.11
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.02.06   #8
    dabke für den tipp ;)
    Die frage mit em edeka hat sich erübrigt...leider nein.....
    naja, ich muss halt morgen ma nach (kennt des einer??) Freudenstadt in bahnhof oder so, da hat es ALLES! ach ja, und da gibts auch das musikfachgeschäft Rudert, hab ich völlig vergessen.... da muss ich auch hin, wegen den PU's.....und vielleicht haben die mir tipps zum lackieren, oder kennen einen preiswerten lackierer, der des macht..muss ich ma schaun....
    The_epidemic


    Ach ja, ich dachte eher, dass es besser rauskommt, wenn man den lack rollt.....oder nicht? da kann man die lufteinschlüsse gleich rausmachen,anrocknen uind klarlack drauf....
     
  9. Blackened R'nR

    Blackened R'nR Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.05.05
    Zuletzt hier:
    8.03.14
    Beiträge:
    614
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    66
    Erstellt: 01.03.06   #9
    Naja bei Lack rollen könnt ich mir vorstellen das du da sehr dicke Lackschichten aufträgst im gegensatz zu den gesprühten aber da hab ich au keine richtige ahnung von ob rollen besser ist ...
     
  10. The_epidemic

    The_epidemic Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.02.06
    Zuletzt hier:
    5.12.11
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.03.06   #10
    ich wollts so machen:
    Erst mal den alten Lack runterscheuern/rubbeln/beizen etc.
    Dann alles schön anrauen, Farblack drauf, warten ( 24h), klarlack (ca 3-4 schichten im abstand von 30 min auftragen) und dann nochmals ca 24h trocknen lassen.
    Wenn ich halt den lack rolle, muss ich den PU nicht rausbauen und außerdem kann ich dann den hals nicht lackieren, weil ich des zeichen vom hersteller ruinieren würde, das hab ich aber nicht vor..... für die große fläche = Rolle
    Feinarbeit: Pinsel
     
  11. Sam Razr

    Sam Razr Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.05
    Zuletzt hier:
    1.06.15
    Beiträge:
    4.006
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    4.279
    Erstellt: 02.03.06   #11
    Was auch gut ist und nicht -->immer<-- allzu teuer ist zum autolakierer gehen, manche nette lackieren dir ne Gitte für 20 EUro und nen Kasten Bier. Ich werd meine alte demnächst auch da lackieren lassen und zwar in dieser Special Farbe:
    [​IMG]

    Kannst ja ma den nächsten lackierer fragen.

    MfG Sam Razr
     
  12. GC

    GC Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.11.05
    Zuletzt hier:
    24.02.08
    Beiträge:
    418
    Ort:
    Köln / Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    116
    Erstellt: 02.03.06   #12
    Ich würde vom Grundsatz her zunächst mal alles, also wirklich ALLES vom Body abbauen. Auch die PUs.
    Den Lack zu Rollen ist glaub ich keine gute Idee. Würde es auf jeden Fall sprühen. Und immer fein schleifen. Und wieder sprühen. Usw....usf....
     
  13. The_epidemic

    The_epidemic Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.02.06
    Zuletzt hier:
    5.12.11
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.03.06   #13
    Des mit dem Autolackierer ist ne gute idee, mein kumpel hatn kumpel, der lackierer is...der hat dem auch schon das pc gehäuse blau lackiert...
    Danke auch für den tipp mit sprühen und so, ich dacht, rollen wär besser, aber naja....
    für 20 € lackieren ist schon gut..... und es ist professionell gemacht und wenn ers verhunzt, kann man ihn dann dafür haftbar machen?
    die farbe will ich: (des is net meine gitarre, falls des einer denkt...:D )
    [​IMG]
     
  14. Sam Razr

    Sam Razr Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.05
    Zuletzt hier:
    1.06.15
    Beiträge:
    4.006
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    4.279
    Erstellt: 02.03.06   #14
    ne leider net, Im prinzip musst du noch mehr aufpassen wegen SChwarzarbeit. Du musst halt vertrauen zeigen. Oder zu nem teureren gehen


    MfG Sam Razr
     
  15. The_epidemic

    The_epidemic Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.02.06
    Zuletzt hier:
    5.12.11
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.03.06   #15
    OOODER....es selber machen LOL
    wo wir wieder am anfang wären....
     
  16. Rockin'Daddy

    Rockin'Daddy Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    21.09.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    20.705
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    4.347
    Kekse:
    114.580
    Erstellt: 02.03.06   #16
    Mmmmhhhhh:cool: Candy Apple Red! Very Schick!

    @The_epidemic

    Wenn ich mir Deine Vorstellung von Gitte lacken zu durchlese, bitte ich Dich eindringlich, Dir die letzte und nächste Ausgabe der Gitarre & Bass zu besorgen. Da wird explizit beschrieben, wie man Gitten "günstigst" lacken kann. Das sollte Dir Deine Axt doch wohl wert sein.
    Sorry, aber das klingt echt nach chinesischer Hinterhofgitarrenbauerei.
    Fühl Dich bitte nicht angegriffen, aber eine Gitarre ist ein Musikinstrument und kein OBI-Selbstbau Regal. Schlimm genug, sowas mit Farbdosen und huschhusch machen zu wollen, aber mit der Rolle....Da fällt mir nüscht mehr zu ein. (plus-minus 3mm Lackschicht issa egal:o )
    Wieso auch abkleben:D .
    Er nu wieder:cool:


    mfg


    P.S.: Hast Du nicht noch ein bißchen Wandfarbe und die große Lammfellrolle vom letzten Umzug? Bißchen Abtönfarbe rein und dann druff.
    Und als richtig harter Rocker würde ich das Griffbrett mit Rauhfaser tapezieren. Schmerz macht kreativ:D ;)
    (Nicht böse sein, okay?)
     
  17. Kataklysm_666

    Kataklysm_666 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.08.04
    Zuletzt hier:
    21.09.08
    Beiträge:
    78
    Ort:
    Sachsen, Zittau
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.03.06   #17
    also ich gebe meinen vorredner recht, ne gitarre so zu lackieren ist schmerzhaft ;)
    wenn einem was an dem instrument liegt, dann investiert man eben einfach mal bisschen Geld.
    Ich habe meine Gitarre beim Auto-Lackierer lackieren und spachteln lassen.

    Habe dafür 100,- EUR bezahlt (komplett für korpus und hals) und musste keine Vorarbeiten machen.
    Kann mich nicht beklagen was die Qualität angeht, sind halt lackierer die verstehen scho was davon ;)
     
  18. Blackened R'nR

    Blackened R'nR Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.05.05
    Zuletzt hier:
    8.03.14
    Beiträge:
    614
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    66
    Erstellt: 03.03.06   #18
    Hättest du Bock Bilder mal on zu stellen ?!?!
    bis denne
    nils
     
  19. Sam Razr

    Sam Razr Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.05
    Zuletzt hier:
    1.06.15
    Beiträge:
    4.006
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    4.279
    Erstellt: 03.03.06   #19
    @Kataklysm_666:
    Hast mich vollends überzeugt. Werde nächsten Monat meine alte Gitarre beim Autolackierer lackieren lassen. Mit 100€ werd ich nich hinkommen wegn dem SpecialFX Lack, aber der isses mir Wert. Der sieht geil aus.

    MfG Sam Razr
     
  20. Jamahl

    Jamahl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.08.04
    Zuletzt hier:
    2.11.16
    Beiträge:
    1.421
    Ort:
    Österreich, Steiermark- in Judenburg
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    1.019
    Erstellt: 03.03.06   #20
    Mein Vater kennt sich nicht schlecht mit Autos lackieren aus (hat eigendlich schon oft Autos lackiert, er pimpt immer mal wieder ein Altes für den Familiengebrauch auf, sieht gut aus). Er will mir auch meinen Selbstbau-Korpus lackieren - allerdings hater gesagt, dasser da locker alle Schichten an einem Tag auftragen kann und erst die Letzte 24h trocknen muss. Auch hater gemeint, dass man den Lack zwischen drinnen nicht abschleifen muss (deckende Lackierung, keine Transparente).
    Also ich vertraue ihm da schon etwas, allerdings hör ich hier recht oft was anderes.

    Frage: Könnte das was werden?

    PS: Er würde es mit ganz normalem Autolack machen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping