Gitarre neu lackieren

von MadDog_BoT, 23.11.07.

  1. MadDog_BoT

    MadDog_BoT Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.03.07
    Zuletzt hier:
    2.07.14
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    24
    Erstellt: 23.11.07   #1
    Moin,

    hab ne Warlock Bronze mit dem weissen Tribal.. 1. sieht das Tribal scheisse aus :D und 2 splittert der billige Lack schon ganz schön.. nun will ich die Gitarre mal ganz auseinander bauen, schön abschleifen und neu lackieren. Nur welchen Lack empfiehlt ihr und wieviele Schichten.

    Und kann man den Hals einfach so abmontieren, doer muss man da was beachten ?
     
  2. Vintage_Man

    Vintage_Man HCA Elektronik, Röhrentechnik HCA

    Im Board seit:
    16.12.04
    Zuletzt hier:
    23.10.16
    Beiträge:
    1.554
    Ort:
    Düssburch
    Zustimmungen:
    52
    Kekse:
    4.325
    Erstellt: 23.11.07   #2
    Du solltest die Saiten zuvor mindestens entspannen! ;)

    Wenn's gut werden soll, dann lass die Gitarre nach der Vorarbeit in einer Autolackiererei lackieren. Sprich Dich vorher mit dem Lackierer ab, wie die Vorbehandlung (schleifen, füllern, schleifen,...) ausgeführt werden soll und mit welchen Materialien, so dass sich die Aufträge hinterher auch miteinander vertragen.
    Mit einer Spraydose bekommt man das aufgrund des zu geringen Sprühdruckes einfach nicht vernünftig hin.
    Die Lackierer lassen oft gerne mit sich reden und finden so ein Gitarrenprojekt recht sexy und wenn Du Zeit hast und sie können irgendwann einen Farbrest verarbeiten, wird's gleich nochmal deutlich günstiger.

    /V_Man
     
  3. MaikM Guitar

    MaikM Guitar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.10.07
    Zuletzt hier:
    15.03.09
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    181
    Erstellt: 23.11.07   #3
    Grüß dich,
    also zunächst kannst du bei einer demontage deiner gitarre im grunde nichts falsch machen,
    am besten gehst du wie folgt vor
    1 Seiden runter
    von dünn nach dick
    2)mechaniken runter und in ein behältnis stecken
    3) alle knöpfe und schalter vorsichtig lösen und auch gut verstauen
    4)versuche vorsichtig die pickup´s zu lösen
    tja und was kein holz kommt ab...

    wichtig: bevor du den hals löst, stell die trussrod so locker du kannst,
    der kann ruhig klappern

    wenn du den hals vom boddy getrennt hast, dann fängst du mit dem hals an, den vom lack zu befreien,,,,,( kein lackentferner oder schlimmeres nehmen)
    du baust dir eine abzieklinge...nimmst einen dicken draht und biegst ihn um den hals an dem punkt wo der hals am dicksten ist und überträgst den radius auf das abzieblech und schneidest die schablone einfach aus ,,.
    so bekommst du den hals super sauber hin....
    genau so machst du das mit dem boddy..ziehklinge und los gehts,,,,ganze dauert nicht mehr wie eine stunde..

    tja und dann geht´s schon an die lackierung....
    wenn du selber lackieren möchtest,dann komm mal in das Gearbuilder.de Forum und lies dort nach....viel spass

    wenn du es aber dir einfach machen möchtest, dann lass lackieren...;-)
     
  4. Vintage_Man

    Vintage_Man HCA Elektronik, Röhrentechnik HCA

    Im Board seit:
    16.12.04
    Zuletzt hier:
    23.10.16
    Beiträge:
    1.554
    Ort:
    Düssburch
    Zustimmungen:
    52
    Kekse:
    4.325
    Erstellt: 23.11.07   #4
    Da hat nichts mit "einfach machen" zu tun, sondern mit der Qualität des Lackauftrages. Wenn Sprühdosenniveau reicht, ist das natürlich etwas anderes.

    Desweiteren ist nach dem Lackabziehen (niemals in einer Stunde!!!) die Vorarbeit bestimmt nicht zuende, da dann erst die Schleif- und Grundierarbeit anfängt. Wenn diese Vorarbeiten nicht sorgsamst erledigt werden, kann der Lackierer es hinterher auch nbicht mehr hinbiegen.

    /V_Man
     
  5. MadDog_BoT

    MadDog_BoT Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.03.07
    Zuletzt hier:
    2.07.14
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    24
    Erstellt: 23.11.07   #5
    Ja super, danke für die vielen Tipps :)

    Also Saiten demontieren, is kla :great:

    Lackieren werde ich selber, lackiere auch Teile für mein Auto selber. Habe Kompressor und Airpainter zur Hand und kann damit auch ganz gut umgehen.

    Die Frage ist halt nur gewesen, wegen dem Auseinanderbau der Gitarre selbst, ob ich da was kaputt machen könnte, denn das hab ich noch nie gemacht. Meine Frage ist z.B. ob die Trussrod im Korpus ein Gewinde hat, oder ob sie mit dem Hals eine Einheit bildet, die nur durch die 4 Schrauben an der Rückseite zusammen gehalten wird.. :)

    Und eben die Frage des Lackes. Auf jeden muss es Mattschwarz sein. Da gibt es doch sicher Klavierlacke, die besonders Stossfest durch Plastikhärter/dergleichen werden.

    :rock:
     
  6. Paul

    Paul Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.03.06
    Zuletzt hier:
    5.07.16
    Beiträge:
    2.684
    Zustimmungen:
    45
    Kekse:
    6.711
    Erstellt: 23.11.07   #6
    Den Trussrod brauchste nicht zu lösen. Ich hab bisher schon viele Hälse von Gitarren gelöst und es gab bisher nie Probleme mit dem Trussrod Stab.
     
  7. MadDog_BoT

    MadDog_BoT Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.03.07
    Zuletzt hier:
    2.07.14
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    24
    Erstellt: 23.11.07   #7
    Ah, dass ist super... hab nämlich keine Lust den wieder neu einstellen zu müssen ;) Sauarbeit is des :rolleyes:
     
  8. Vintage_Man

    Vintage_Man HCA Elektronik, Röhrentechnik HCA

    Im Board seit:
    16.12.04
    Zuletzt hier:
    23.10.16
    Beiträge:
    1.554
    Ort:
    Düssburch
    Zustimmungen:
    52
    Kekse:
    4.325
    Erstellt: 23.11.07   #8
    Der Trussrod befindet sich IM Hals, also hat er mit dem Korpus nichts zu tun. Wenn Du nur ein wenig handwerkliches Geschick hast, kannst Du nichts kaputtmachen.

    Wenn Du eine Kompressoranlage hast, ist das natürlich etwas anderes (hättest Du auch gleich sagen können!). Klavierlack ist meistens glänzend, wenn ich mich recht erinnere. Du wirst nachher sowieso mit mattem Klarlack überspritzen müssen, da Mattlack allein nicht wirkt.
    Aber denke daran: Bei "schwarz" sieht man alles!
    Also seeehr gut vorarbeiten.

    /V_Man
     
  9. The Dude

    The Dude HCA Bassbau HCA HFU

    Im Board seit:
    05.05.04
    Beiträge:
    5.274
    Zustimmungen:
    282
    Kekse:
    40.841
    Erstellt: 23.11.07   #9
  10. MaikM Guitar

    MaikM Guitar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.10.07
    Zuletzt hier:
    15.03.09
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    181
    Erstellt: 23.11.07   #10
    es ist natürlich einfach für mich da es mein beruf ist und ich über das nötige werkzeug verfüge,,,
    es bedarf natürlich nicht länger als eine stunde den lack von der gitarre herunter zu bringen, da braucht es wirklich keine große anstrengung. wenn du über ein wenig geschick und ordentlichem handwerkszeug verfügst... (richtig lesen ;) )

    es ist natürlich nach dem lackabtrag schleifen angesagt

    .(deswegen der hinweis www. gearbuilder.de hier stehen die einezelnen schritte von anfang bis zum ende beschrieben),,...

    .und da sollte man sauber arbeiten,,,,und wie lange das dauert, wird man sehn, wie hart der altlack ist...ist von untergrund sehr unterschiedlich .....

    was ist daran schwer v man..:confused:
     
  11. Vintage_Man

    Vintage_Man HCA Elektronik, Röhrentechnik HCA

    Im Board seit:
    16.12.04
    Zuletzt hier:
    23.10.16
    Beiträge:
    1.554
    Ort:
    Düssburch
    Zustimmungen:
    52
    Kekse:
    4.325
    Erstellt: 24.11.07   #11
    Hallo MaikM_Guitar,

    Mag ja sein, dass Du das alles perfekt beherrscht und der weltschnellste bist.
    Deswegen trifft das aber auf andere noch lange nicht zu. Ich brauche schon mal länger dazu, auch wenn ich aufgrund meines hohen Alters viel weniger Zeit habe!;)

    /V_Man
     
  12. MaikM Guitar

    MaikM Guitar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.10.07
    Zuletzt hier:
    15.03.09
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    181
    Erstellt: 24.11.07   #12
    Mag ja sein, dass Du das alles perfekt beherrscht und der weltschnellste bist.

    das ist doch kindergartensprache.....bleib sachlich oder lass es bitte.
    perfekt bin ich nicht, nur beruflich damit täglich beschäftigt,, also bleib auf dem teppich,

    Deswegen trifft das aber auf andere noch lange nicht zu

    also bevor du das nächste mal solchen unsinn schreibst, ließ richtig,,, kann manchmal von vorteil sein... dann hättest du lesen können, dass ich nicht alle einbezogen habe

    vielleicht liegt es am alter ;) ...ich werd rücksicht nehmen,,,


    so nun können wir uns wieder normal unterhalten, denn sonst verstricken wir uns in nicht sachlich bezogene beiträge :great:

    liebe grüße MaikM
     
  13. MadDog_BoT

    MadDog_BoT Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.03.07
    Zuletzt hier:
    2.07.14
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    24
    Erstellt: 25.11.07   #13
    könnt ihr mal aufhören meinen Thread vollzuspammen ?! :D

    Mittwoch bekomme ich nen SD Invader.. werd heute abend schonmal beginnen die Klampfe auseinander zu bauen und morgen dann abzuschleifen..

    Wo ich grade dabei bin hatte ich vor die PU Ausfräsungen mit Alufolie zu "versiegeln" Bringt das was ?
     
  14. jakob the ripper

    jakob the ripper Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.01.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    1.319
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    113
    Kekse:
    6.312
    Erstellt: 26.11.07   #14
    Des Bringt wahrscheinlich ned wirklich viel, weil du ja zwei Humbucker hast;)
    Aber wenn du die Splitten willst könnte es durchaus was helfen...
     
  15. MadDog_BoT

    MadDog_BoT Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.03.07
    Zuletzt hier:
    2.07.14
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    24
    Erstellt: 26.11.07   #15
    Öh, wieso ist es Ausschlaggeben, dass ich 2 Humbucker habe ? Auch diese werden durch signale gestört :)
     
  16. Mr.Coany

    Mr.Coany Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    03.04.07
    Zuletzt hier:
    19.01.15
    Beiträge:
    235
    Ort:
    Pegnitz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    62
    Erstellt: 26.11.07   #16
    hey des is schon fies, bloß weil er ne BC Rich spielt musst du ihn nicht als dumm darstellen :D:D
     
  17. MadDog_BoT

    MadDog_BoT Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.03.07
    Zuletzt hier:
    2.07.14
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    24
    Erstellt: 26.11.07   #17
    Der örtliche Lackierer will 75€ dafür haben... :screwy:
     
  18. The Dude

    The Dude HCA Bassbau HCA HFU

    Im Board seit:
    05.05.04
    Beiträge:
    5.274
    Zustimmungen:
    282
    Kekse:
    40.841
    Erstellt: 26.11.07   #18
    Für was? Die ganze Klampfe lackieren?
    Wenn ja, her mit der Adresse!:)
     
  19. MadDog_BoT

    MadDog_BoT Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.03.07
    Zuletzt hier:
    2.07.14
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    24
    Erstellt: 26.11.07   #19
    Naja.. nur für den schon völlig zum lackieren präparierten Korpus, sprich: alles abgeklebt (Halsaufnahme[wenn die Farbe bekommt, passt der Hals da 100pro net mehr rein]) mit 240Körung angeschliffen. Altlack natürlich komplett entfernt...

    Ich finde 75€ äusserst teuer für sone Aktion...
     
  20. The Dude

    The Dude HCA Bassbau HCA HFU

    Im Board seit:
    05.05.04
    Beiträge:
    5.274
    Zustimmungen:
    282
    Kekse:
    40.841
    Erstellt: 27.11.07   #20
    Dann hast du keine Ahnung was auf dich zukommt!

    Alleine der Lack und was du sonst noch an Kleinigkeiten brauchst wird dich Minimum zwischen 30 und 50 Euro kosten.
    Die Zeit hinzugerechnet und du bist schon weit drüber.

    Abgesehen davon, dass der Lackierer das alles mit professionellem Equipment, in einer staubfreien Lackierkabine und mit Erfahrung macht....

    Ganz ehrlich, ich würde keine Sekunde zögern!

    Edit:

    Ich poste den Link nochmal, dass du siehst, wieviel Arbeit und Kosten in einer Lackierung stecken.

    https://www.musiker-board.de/vb/bastelecke/225082-lackieren-kleiner-do-yourself-guide.html

    Und meine Frage nach der Adresse steht übrigens auch noch.;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping