Gitarre oder Amp

von Sebasto, 14.09.05.

  1. Sebasto

    Sebasto Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.06.05
    Zuletzt hier:
    27.04.08
    Beiträge:
    86
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.09.05   #1
    Guten Abend.

    Ich habe vor mir Bandgeeignetes Equipment zuzulegen.
    Meine Entscheidung fiel auf ne Epi LPStdHB und nen FenderFM212 mit 100W!

    Z.Z. spielen wir in nem Proberaum wo gute bzw. laute Verstärker drin stehen, sodass wir relativ gut proben können.
    Nur is der langfristig nicht die Lösung, von daher muss neues Equipment her. Allerdings steht ein Wechsel in einen neuen/eigenen Proberaum in den nächsten ca. 2Monaten nicht an!Schätz ich mal...(Stefan? :( )

    Auf jeden fall muss ich dazu sagen,dass ich ziemlich heiß auf die Git. bin. Und ich mich n Ast freuen würde wenn ich sie habe. Allerdings brauche ich bald auch n Amp.

    Angenommen ich hol mir die Gitarre jetzt, da müsste der Amp wegen Geld nochmal n paar Monate warten oder so... und umgekehrt.

    z.Z. spiel ich mit Johson Equipment (30W Combo)


    Was würdet ihr euch zuerst zu legen?
    Is ne schwierige Frage, weil ich den Amp so als Zusatzkauf betrachte und die Gitarre als "Glückseligkeit" für mein Alltag...usw. (ihr kennt das sicher:D )


    Brauch nur mal son paar Ratschläge...

    #thx#
    *mfg*
    Sebasto
     
  2. Bierschinken

    Bierschinken Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    11.668
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    620
    Kekse:
    33.067
    Erstellt: 14.09.05   #2
    1. solltest du selbst wissen was du brauchst oder was dir wichtiger ist!

    Wäre ich du, würde ich zunächst eine Gitarre kaufen. Schließlich ist die Gitarre der Maßgebliche Klangbeeinflusser und dann kannst du passend dazu einen Amp kaufen.
     
  3. joe web

    joe web HCA Gitarre Allgemein HCA

    Im Board seit:
    23.06.05
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    5.173
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    648
    Kekse:
    14.792
    Erstellt: 15.09.05   #3
    ich würde nach priorität vorgehen.
    also was du dringender brauchst würde ich als erstes kaufen.

    eine gute gitarre ist natürlich immer eine wichtige basis.
    was bringt ein guter amp wenn man eine schlechte gitarre dranhängt, die nach nichts klingt.

    die andere seite ist halt die, was bringt dir ein kleiner amp/combo wenn du nicht mit dem schlagzeuger mithalten kannst.

    deshalb mußt du selbst entscheiden, was du dringender brauchst.
     
  4. Axel

    Axel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    545
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    62
    Erstellt: 15.09.05   #4
    @ meine Vorredner:

    Das kann ich dann aber umkehren: Was nützt mir eine sehr gute Gitarre, wenn der Amp murks ist? Ich würde, z. B. wenn ich weiß, was ich später für einen Klampfe spielen werde, erst den Verstärker kaufen! Ich bin der Meinung, dass man den Sound primär mit dem Amp beeinflusstund sekundär mit der Gitarre! Eine schlechte Gitarre klingt an einem guten Amp nicht immer schlecht ... ;)
     
  5. WildChild667

    WildChild667 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.12.04
    Zuletzt hier:
    19.11.14
    Beiträge:
    697
    Ort:
    Ludwigsburg
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    242
    Erstellt: 15.09.05   #5
    Es ist eigentlich ziemlich egal. Kauf dir das was du für notwendiger hälst..
    der sound is nur so gut wie der schlechteste teil deines equipments..
     
  6. Fliege

    Fliege Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.05
    Zuletzt hier:
    11.06.12
    Beiträge:
    987
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.057
    Erstellt: 15.09.05   #6
    HI

    In dieser Situation würde ich zur Gitarre greifen. In dem Proberaum stehen ja schon laute Amps mit denen man gut üben kann, und ein eigener Raum steht ja auch scheinbar noch nicht an. Von daher wird der Amp nicht so stark benötigt, der müste ja erst bereitstehen wenns in den eigenen Raum geht und dort das Equipment gebraucht wird. Wobei ich wenn der Amp im Raum n Johnson ist mir das mit dem amp als erstes doch noch überlegen, kommt halt drauf an was dir wichtiger ist, wenn du mit dem Gesamtsound nie zufrieden bist weil der amp kacke klingt, dann kauf den Amp und stell den da in den Raum. Wenn du bis du das Geld für die Gitarre zusammen hast erstmal einen guten Sound hast, dann fällt das Warten ja nicht so schwer, da der Amp für den Sound schon prägender ist als die Gitarre. ist der Sound aber OK für dich und der amp könnte warten, dann nimm die Gitarre.

    Kannst ja noch n bischen warten bis feststeht wann ihr umzieht, und dann rechnen ob du bis dahin den amp haben könntest, wenn dem so ist und der sound ansonsten in ordnung ist, hol dir dein Schätzchen mit 6 Saiten :D Und halt den amp zuerst falls dir der grundsound im Raum nicht so gefällt und die Gitarre die du grad spielst ok ist...
     
  7. Christoffer

    Christoffer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.09.05
    Zuletzt hier:
    31.05.08
    Beiträge:
    108
    Ort:
    Süddeutschland
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    47
    Erstellt: 15.09.05   #7
    Würd dir auch zur GITARRE raten. Mit einer guten Gitarre bringt dir ein schlechter Verstärker mehr als ein guter Verstärker mit einer schlechten Gitarre dir bringt.
    Das ist MEINE Meinung. Stand selber schon vor der Wahl, hab mich für die Gitarre entschieden und hab es nicht bereut.:)
     
  8. LoneLobo

    LoneLobo Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    13.04.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    8.457
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    138
    Kekse:
    22.219
    Erstellt: 15.09.05   #8
    WTH?!

    Ne. Vom _Sound_ her...Nie.

    Häng ne PRS Private Stock an nen Johnson 10 Watt und dann spiel mit ner Harley Benton-Kopie für 90€ über nen Engl Savage 120 SE.

    Und DANN behaupte das nochmal ;)

    Wenns natürlich um Bespielbarkeit etc. geht, isses was anderes. Aber beim Sound gibts da eigentlich nicht viel zu beanstanden.
     
  9. Bierschinken

    Bierschinken Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    11.668
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    620
    Kekse:
    33.067
    Erstellt: 15.09.05   #9
    Danke Lobo! ich seh´s genauso....

    Ansonsten siehe meinen ersten Post!
     
  10. Hotroddeville

    Hotroddeville Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.09.04
    Zuletzt hier:
    15.04.13
    Beiträge:
    1.534
    Ort:
    Franken
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    3.015
    Erstellt: 15.09.05   #10
    Jop, das ist so wie Lobo das gesagt hat. Über einen 10watt Billigamp ist der Unterschied von einer 90€ H&B zu einer Fender z.B. bei weitem nicht so zu hören als der Unterschied von ner 10 Watt Transe und einem 30Watt Vollröhrencombo. Ich würde dir wenn du guten Sound haben möchtest also zum Verstärker raten.

    Hast du jedoch nur die Möglichkeit sehr leise zu spielen, und hast auch nicht vor in eine Band zu kommen, dann wäre doch die Gitarre sinnvoller.
     
  11. Christoffer

    Christoffer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.09.05
    Zuletzt hier:
    31.05.08
    Beiträge:
    108
    Ort:
    Süddeutschland
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    47
    Erstellt: 15.09.05   #11
    Das stimmt natürlich, ich hab mich ein wenig falsch ausgedrückt, mit "guter Verstärker" mein ich den Verstärker, den ER im Blick hat (den Fender FM212 R). Das bei nem High Class Verstärker der Verstärker besser wegkommt ist klar, davon war hier aber nicht die Rede.
    Daher bleib ich dabei ihm die Gitarre anzuraten.
     
  12. Julian

    Julian Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.03.04
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    2.038
    Zustimmungen:
    806
    Kekse:
    19.643
    Erstellt: 15.09.05   #12
    Wenn du dir die Gitarre jetzt bestellst hast du sie vermutlich eh erst anfang nächsten jahres.. :D von daher würde ich erstmal zum amp greifen... ;)
     
  13. Sebasto

    Sebasto Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.06.05
    Zuletzt hier:
    27.04.08
    Beiträge:
    86
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.09.05   #13
    Ja. Danke erstmal.

    Aber ihr habt schon recht bzw. ich glaube auch das wir so schnell nich umziehen, von daher kann ich ja das Equipment im Raum noch ganz lecker nutzen.
    Allerdings bin ich wenn ich zu Hause spiele mit dem Sound logischerweise überhaupt nicht zufrieden. Ihr kennt möglicherweise diesem MATSCH-Sound...?!

    nur spaß oder stimmt das?
    Naja ich würd ja n laden gehn und die ham beides da!
     
  14. blues62

    blues62 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.07.04
    Zuletzt hier:
    20.07.16
    Beiträge:
    701
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    59
    Erstellt: 15.09.05   #14
    Du hast Dir ja selber schon geantwortet.....nimm also die Gitarre...würde ich an deiner stelle auch vorziehen...ahm, habe ich auch so gemacht :great:
     
  15. Peda

    Peda Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.04
    Zuletzt hier:
    8.10.14
    Beiträge:
    2.114
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    1.325
    Erstellt: 15.09.05   #15
    ne neue gitarre ist schon was wert. bei mir wars so, dass ich mir vor 2 monaten die gitarre gekauft hab und der fender-amp ist mir sprichwörtlich innen schoß gefallen. (mein onkel hatn mir geschenkt... ausn 70s, 45 vollröhre :rolleyes:).

    wenn du das equipment noch so lange nutzen kannst, bis du das geld fürn amp hast, ist das ja kein problem, ich mien den amp wirste ja nich nach jeder probe mit nach hause nehmen, iss ja auch sinnlos. da kannst dich besser schonmal mit der klampfe vertraut machn
     
Die Seite wird geladen...

mapping