Gitarre ohne Saiten aufbewahren?

von Maniax, 29.12.07.

  1. Maniax

    Maniax Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.04.07
    Zuletzt hier:
    3.05.11
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.12.07   #1
    Also mir is heut mal wieder ne Saiten gerissen^^. (An ne Konzertgitarre / D-Saite)
    Nun hab ich leider keine Ersatzsaiten mehr und kann erst wieder am 2. Januar mir wieder welche besorgen.
    Is es ein Problem die Gitarre längere Zeit ohne Saiten aufzubewahren? (Hab gleich alle lose gemacht, damit die Gitarre nicht unterschiedliche Spannungen aushalten muss)

    Danke für informative ;) Antworten
    Greetz Maniax
     
  2. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 29.12.07   #2
    Wenn es nicht gerade 10 Jahre ganz ohne Saiten sind, macht es gar nichts aus.
     
  3. Bannockburn

    Bannockburn Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.06
    Zuletzt hier:
    3.07.15
    Beiträge:
    899
    Ort:
    Kurpfalz
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    9.388
    Erstellt: 29.12.07   #3
    Also ich würde auf jeden Fall mal vermuten WENN es ihr was ausmacht, dann schon eher, wenn du sie gleich ohne Saiten lagerst, als wenn nur eine gerissen ist ;)
    Denke mal nicht, dass es ihr schadet, aber beim nächsten Mal würde ich wenigstens die restlichen drauflassen :)
     
  4. SkaRnickel

    SkaRnickel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.05
    Zuletzt hier:
    24.01.16
    Beiträge:
    3.877
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    6.447
    Erstellt: 29.12.07   #4
    Ein weiterer, weit verbreiteter Mythos.

    Bei den großen Herstellern liegen die Hälse auch länger unbespannt rum, das tut denen garnix. Ein Bekannter von mir hatte mal seine Gitarre ohne Saiten gelagert, weil er keinen Satz mehr zu Hause hatte. Er hat ein Buch auf den Hals gelegt, damit auch ja die Spannung nicht rausgeht :screwy:

    Gibt es bei den Gitarristen eigentlich einen Mythbuster Thread? :D
     
  5. Pfeife

    Pfeife Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    5.281
    Ort:
    Erfurt
    Zustimmungen:
    459
    Kekse:
    6.675
    Erstellt: 29.12.07   #5
    Isch bresch ab!!!!:D:D:D:D

    So ein Schwachsinn! Leute, schaut doch bitte mal auf eure Saitenpackungen, wieviel kg eine Saite so als Spannung hat. Also wenn das plus oder minus den Hals verzieht, dann solltet ihr den dem Gitarrenbauer um das Köpfchen hauen.
    Reden wir jetzt eigentlich von einer hochwertigen nylonbespannten Konzertgitarre, oder von einer Harley-Benton?:rolleyes:
     
  6. Jiko

    Jiko Ex-Mod Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    7.316
    Ort:
    Speyer
    Zustimmungen:
    739
    Kekse:
    45.833
    Erstellt: 29.12.07   #6
    Wie groß war die Spannung bei Konzertgitarren doch gleich? So ca. 10kg? Bei einer E-Gitarre mit dünnen Saiten ist man da leicht mal bei 40kg+, bei einer Western mit dicken Saiten ist man schnell mal bei 80kg, bei einer 12-Saitigen mit dünnen Saiten bei mehr nals 100kg. Konzertgitarren sind definitiv am wenigsten belastet und haben normalerweise dazu noch die massivsten Hälse, da sollte absolut nüscht passieren ;)
    Von 3 Konzertgitarren sind bei mir momentan zwei ganz ohne Saiten, bei einer, weil der Sattel futsch ist, bei einer anderen, weil ich an der Brücke ein bissel rummachen muss, um eine bessere Saitenlage hinzubekommen.
    Und alle Saiten abmachen, weil eine fehlt, ist auch nicht nötig, da passiert auch nichts, eine einzelne Saite hat da kaum Zugkraft, es macht also auch nichts, wenn eine Gitarre gerade nur 5-Saitig ist, allenfalls klanglich hat man da Einbußen, wenn man noch spielt ;)

    EDIT: Und selbst, wenn die Zugkraft nachlässt und sich der Hals evtl. ein kaum merkbares bissel neigt, da wird das wieder ausgeglichen dadurch, dass man eine neue Saite aufzieht mit derselben Zugkraft, was aber eher Western- und E-Gitarren betrifft.
     
  7. Marco290991

    Marco290991 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.11.06
    Zuletzt hier:
    9.06.15
    Beiträge:
    1.012
    Ort:
    Weiden i.d.OPf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.309
    Erstellt: 29.12.07   #7
    Ich habs schonmal irgendwo geschrieben. Ich hab mal bei meiner Konzertgitarre 2 Jahre keine Saiten draufgehabt, und es hat ihr auch nix ausgemacht.
     
  8. LorDiablo

    LorDiablo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.11.06
    Zuletzt hier:
    15.02.16
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    151
    Erstellt: 29.12.07   #8
    Bei der D´addario Saitenpackung stand etwa 8kg für jede Saite bei der Nylon Set.
     
  9. alyssa

    alyssa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.10.04
    Zuletzt hier:
    1.03.13
    Beiträge:
    106
    Ort:
    wo der Bus gerade hält
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    359
    Erstellt: 31.12.07   #9
    :eek: Warum? Eine meiner A-Gitarren lag ungefähr so lange ohne Saiten rum (und geht immer noch 1A) ... hatte ja genügend Andere zum Bespielen :rolleyes:
     
  10. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 31.12.07   #10
    Weil es trotzdem welche gibt denen es nicht so gut tut wenn's zu lange dauert.
     
  11. Down Under

    Down Under Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.11.05
    Zuletzt hier:
    6.02.13
    Beiträge:
    2.282
    Ort:
    Rainbow Bay
    Zustimmungen:
    60
    Kekse:
    13.265
    Erstellt: 31.12.07   #11
    Da hätten wir dann aber das gleiche Problem wie zum Beispiel beim rasieren. Werden die Haare nun dicker weil man sich rasiert, oder ist es einfach so, dass die Haare nach 10 Jahren auch ohne rasieren dicker gewesen wären?:D

    Übertragen auf die Gitarre, wäre die Gitarre deren Hals sich ohne Saiten verzieht nicht wahrscheinlich auch nach 10 Jahren lagern mit Saiten verzogen gewesen?;)

    Wenn bei der Lagerung die Temperatur und die Luftfeuchtigkeit stimmen, dann macht es der Gitarre wirklich nichts aus. Gut, wenn ich sie vertikal am Hals aufhänge, dann wird sie sich vermutlich verziehen, aber wer macht das schon :screwy:
     
  12. Pfeife

    Pfeife Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    5.281
    Ort:
    Erfurt
    Zustimmungen:
    459
    Kekse:
    6.675
    Erstellt: 31.12.07   #12
    Naja, also wenn ich 'ne Gitarre für so lange Zeit weghängen würde, käme mir allerdings eine vertikale Aufhängung eher in den Sinn als eine horizontale.....;)
    Ich stell mir gerade vor, wie es im Gitarrenladen aussähe, wenn da alle Klampfen horizontal hängen täten.....:D:D:D
     
  13. Down Under

    Down Under Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.11.05
    Zuletzt hier:
    6.02.13
    Beiträge:
    2.282
    Ort:
    Rainbow Bay
    Zustimmungen:
    60
    Kekse:
    13.265
    Erstellt: 31.12.07   #13
    :eek: ooooh, ist das peinlich :o

    hab ich mal wieder alles verwechselt :screwy:
     
  14. Pfeife

    Pfeife Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    5.281
    Ort:
    Erfurt
    Zustimmungen:
    459
    Kekse:
    6.675
    Erstellt: 31.12.07   #14
    :D:D Macht nix, du hast auf jeden Fall was für die board-Gesundheit getan, denn Lachen ist gesund! :great:
     
  15. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 31.12.07   #15
    Du denkst in die ganz falsche Richtung, davon rede ich nicht :)

    Ich meine z.B. sehr dünne Hälse bei denen die Halsstange den Großteil der Gegenspannung zu den Saiten erzeugt und der Hals somit ohne Saiten einen sehr starken Bogen nach hinten bildet. Wenn man diese Art Hals einige Jahre so stehen lässt, ist es sehr schwierig die wieder gerade zu kriegen, da das Holz sich in der gebogenen Lage "setzt".

    Ein Bekannter hatte dann bei solchen Fällen über nacht Gewichte draufgelegt und solche Scherze, manchmal klappt es und manchmal auch nicht so gut.
     
  16. Pfeife

    Pfeife Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    5.281
    Ort:
    Erfurt
    Zustimmungen:
    459
    Kekse:
    6.675
    Erstellt: 31.12.07   #16
    Ist und bleibt Humbug aus der Kategorie "Akustikspray"!
    Wenn der Hals wirklich so extrem dünn sein sollte, daß er nur im Kräftegleichgewicht zwischen trussrod und Saiten funktioniert, dann müsste halt in diesem Fall am trussrod ebenfalls geschraubt werden. Das wäre aber dann bestimmt auch nötig, wenn man mal die Saiten stärke geringfügig ändert. Nur, ein System, was derart unstabil wäre, ließe sich nur im Reinraum bei konstantem Klima, in konstanter Lage und in Schutzanzug(weg. der Atemluftfeuchte) spielen!:screwy:
     
  17. Down Under

    Down Under Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.11.05
    Zuletzt hier:
    6.02.13
    Beiträge:
    2.282
    Ort:
    Rainbow Bay
    Zustimmungen:
    60
    Kekse:
    13.265
    Erstellt: 31.12.07   #17
    @ xxx

    angenommen das von dir beschriebene Qualitätsinstrument wurde bei mir zu Hause stehen, ich hätte Angst es auch nur anzufassen.
    Ein statischen Gebilde, welches nur durch Zug und Gegenzug in der Wage gehalten wird wäre ja hoch empfindlich und würde schon beim spielen der Gitarre verformt werden.
    Man stelle sich mal vor, man spiele einen kräftigen Stil alla Sambora. Drück die Akkorde brachial ins Griffbrett. Dann würde sich ja die Gitarre nach hinten biegen, der Hals böse ins Schwingen kommen und das ganze irgendwann wie diese eine amerikanische Brücke einfach ins sich zusammenbrechen.

    Hui, da würde das Publikum aber dumm gucken :)
     
  18. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 31.12.07   #18
    Burner, was Du glaubst oder nicht kann Dir niemand vorschreiben :) Ich sage nur, Du stellst Dir das zu einfach vor - denke erst mal über die eigenschaften von Holz und Metall nach und welches über die Jahre eher die Elastizität verliert bzw. sich verformt. Aber die Theorie hin oder her, es passiert nun mal ab und zu und ist eine gut bekannte Erscheinung.

    Im normalen zustand ohne Saiten sind dünnere Hälse etwas nach hinten gebogen da Trussrod unter Spannung und kein Saitenzug. Zwanzig Jahre Feuchtigkeits-, Temperaturwechel etc. später, bleibt das Holz so auch wenn man die Stange entspannt, kann dann also auch mit Saitenzug nicht genug nach vorne gezogen werden.

    Und wenn man einen 2-weg Trussrod hat ist es dann eh egal :)
     
  19. Pfeife

    Pfeife Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    5.281
    Ort:
    Erfurt
    Zustimmungen:
    459
    Kekse:
    6.675
    Erstellt: 31.12.07   #19

    Da ging's, glaub ich, nicht um zwanzig Jahre.....:rolleyes:
     
  20. Down Under

    Down Under Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.11.05
    Zuletzt hier:
    6.02.13
    Beiträge:
    2.282
    Ort:
    Rainbow Bay
    Zustimmungen:
    60
    Kekse:
    13.265
    Erstellt: 01.01.08   #20
    @ xxx

    mh, letztlich ist es so, dass ich dich nicht wiederlegen kann. Allein schon mein junges Alter von 26 :) lässt mir da nicht genügend Erfahrung.

    Wie du sagst, was wir glauben (du schreibst ja auch nicht wissen) kann uns niemand vorschreiben und die Verformung eines Instrumentes ist ein komplizierter Prozess.

    Ich würde meine Gitarre nun auch nicht über Jahre ohne Saiten unter mein Bett legen, ich hab Fußbodenheizung :) , also würde ich vorschlagen wir verbleiben irgendwo in der Mitte. Höchstens du hast Lust an einem Langzeittest und noch 2 Gitarren selber Bauart und Alters zu Verfügung.

    Frohes neues Jahr!
     
Die Seite wird geladen...

mapping