gitarre schwerer zu greifen

von FMLYHM, 16.06.08.

  1. FMLYHM

    FMLYHM Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.05.08
    Zuletzt hier:
    7.10.08
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.06.08   #1
    hey zusammen. ich bin seit gut einem jahr im besitz einer Ibanez PF70S-AMS. Ich hänge sehr an dieser gitarre aber mir ist aufgefallen das andere western-gitarren viel leichter zu greifen sind weil nicht so viel spannung auf den saiten ist. Wie könnte ich das ändern? Saitenlage tiefer stellen?
     
  2. Akquarius

    Akquarius Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    02.06.07
    Zuletzt hier:
    20.11.13
    Beiträge:
    5.762
    Ort:
    Neuss
    Zustimmungen:
    43
    Kekse:
    14.196
    Erstellt: 17.06.08   #2
    das kommt drauf an. miss doch bitte erst mal nach, wie groß am 12. bund der abstand der dünnen e-saite zum bundstäbchen ist.

    groetjes
     
  3. I_am_not_Neo

    I_am_not_Neo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.07
    Zuletzt hier:
    9.05.15
    Beiträge:
    230
    Ort:
    Röllbach
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    318
    Erstellt: 17.06.08   #3
    Vielleicht sind dir die Saiten auch einfach zu stramm (also zu dick). Wenn dir nicht bekannt ist, welche Saitenstärke aufgezogen ist, kannst du beim nächsten Saitenwechsel zur Kontrolle einfach mal 11er aufziehen. Das sollte den besten Kompromiss aus Klang und Bespielbarkeit darstellen.
    Evtl. muss dann aber auch die Halskrümmung nachgestellt werden (ist keine große Sache). ;)
     
  4. Indy_aner

    Indy_aner Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.06.07
    Zuletzt hier:
    4.01.10
    Beiträge:
    75
    Ort:
    Ruhrpott
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    96
    Erstellt: 17.06.08   #4
    Wenn die Saiten ein Jahr alt sind dann ist es eh Zeit für neue, mach dir doch einfach 10er Elexier-Saiten drauf, hat mir beim Umstieg von der Konzertgitarre am besten geholfen
     
  5. pankratz

    pankratz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.06.08
    Zuletzt hier:
    31.03.15
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    28
    Erstellt: 17.06.08   #5
    Ich habe bei mir im Moment auch mal 11er drauf gemacht. Woran merke ich es, wenn die Krümmung nachgestellt werden muss?
     
  6. haggl

    haggl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.09.07
    Zuletzt hier:
    21.12.10
    Beiträge:
    103
    Ort:
    Mittelhessen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    146
    Erstellt: 17.06.08   #6
    Wie viel ist den normal?
     
  7. I_am_not_Neo

    I_am_not_Neo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.07
    Zuletzt hier:
    9.05.15
    Beiträge:
    230
    Ort:
    Röllbach
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    318
    Erstellt: 17.06.08   #7
    >> Hier << ist alles zur Saitenlage ziemlich gut erklärt. Grundsätzlich: Wenn du von 12ern auf 11er wechselst haben die Saiten weniger Zugkraft. Der Hals wird grader, die Saitenlage wird "tiefer". Solange kein Scheppern auftritt, musst da im Normalfall nichts nachstellen. Wenn der Hals allerdings immer noch zu krumm ist, das kannst du selbst nachprüfen...

    Die gebräuchlichste Methode ist:
    Capo an den ersten Bund
    letzten Bund runterdrücken (meine Finger sind ja gottseidank so lang, dass ich dafür keinen Capo brauche :D)
    --> die Saiten sollten im 7./8. Bund nicht auf dem Bundstäbchen aufliegen. Messen ist bei solchen kleinen Entfernungen ohnehin schwer. Man sollte halt sehen und auch spüren, dass die Saite nicht auf dem Bundstäbchen aufliegt.
     
  8. Akquarius

    Akquarius Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    02.06.07
    Zuletzt hier:
    20.11.13
    Beiträge:
    5.762
    Ort:
    Neuss
    Zustimmungen:
    43
    Kekse:
    14.196
    Erstellt: 17.06.08   #8
    2,5 - 3mm.

    das mit dem verstellen der halsschraube sollte deine letzte option sein. erstens veränderst du damit nur die halskrümmung und nicht die saitenlage, da die halskrümmung nur in der mitte des halses spürbar ist. zweitens: du wärest nicht der erste, der durch unsachgemäße handhabung der halseinstellschraube den hals ruiniert hat.

    groetjes
     
  9. FMLYHM

    FMLYHM Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.05.08
    Zuletzt hier:
    7.10.08
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.06.08   #9
    ich bin vor kurzem von 12er auf 11er umgestiegen und es hat sich so gut wie nix geändert
     
  10. Richelle

    Richelle HFU + HCA A-Gitarren HCA HFU

    Im Board seit:
    30.07.07
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    1.558
    Ort:
    Tiefebene
    Zustimmungen:
    199
    Kekse:
    14.291
    Erstellt: 19.06.08   #10
    Also es gibt bei 11er und 12er (und auch bei anderen Sätzen) auch Unterschiede. Und zwar erfolgt die Angabe oft so: 011-052, 011-048, 011-050, 012-054, 012-056, 012-051.
    Weiters spielt auch die Saitenart eine Rolle: z.B. sollen angeblich Phosphor-Bronze-Saiten etwas höhere Zugkräfte als gleich dimensionierte Bronze-Saiten haben und wenn der Kerndraht stärker ist bei gleichem Gesamtdurchmesser wird ebenfalls eine höhere Zugkraft erforderlich sein. Deswegen kann es durchaus sein, dass mancher 11er Satz gleiche oder sogar höhere Gesamtzugkrafte als ein 12er Satz erzielt.

    Ein Beispiel: Die "Newtone Heritage Strings 012-051 (das sind 12er und sogar Phosphor-Bronze-Saiten) erzielen bei Normalstimmung eine Gesamtzugkraft von 131 lbs = 59 kg (1 lbs = 0,4536 kg) während z.B. "Thomastik Infeld Spectrum 012-054" etwa 76 kg Zugkraft bewirken und die 011-052er Version dieser Saiten etwa 69 kg.


    Weiters denke ich, dass, wenn die Schwierigkeit des Greifens eher an den ersten 4 Bünden besteht, es sein könnte, dass der Sattel zu hoch ist. Dies kannst Du testen indem Du jede Saite am 3. - oder 4. Bund greifst und den Abstand zwischen Bundstäbchen und Saite am ersten Bund kontrollierst - hier sollte die Saite zwar nicht aufliegen aber ein möglichst geringer Abstand sein (etwa 0,2 - 0,5 mm wäre in Ordnung).

    Auf alles andere wurde ja schon hingewiesen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping